Home
 24.03.2012 - Raffle on the FSKonferenz
more...
 11.4.2011: Arcaze USB V5.41 for Windows 7
more...
 28.12.2010: Embedded World 2011
more...
 30.9.2010: Arcaze USB V5.40 for Windows 7 / Vista
more...
 21.1.2010: Arcaze USB V5.21 available
more...
  more news
 
 
Deutsche Sprache wählenSwitch to english language
 
 

Latest changes on simple-solutions.de

Display and filter the latest changes on this webseite here:

Shop    News    New projects    Project activites    Forum entries    Wiki changes   

23.06.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Arcaze + MobiFlightConnector + FSUIPC not working

Hallo, ich habe das Forum jetzt lange durchsucht und keine Hilfe gefunden.
Daher hier mein Problem mit den vier Komponenten:
1. Arcaze USB Interface PCB V3.3
Firmware : Arcaze565_15-03-07
2. MobiFlightConnector-7.3.2
3. FSUIPC V4.947c registered
4. FlightSim = FSX SP1

PC mit WIN7-PRO 64bit

Problem 1: In der MF Statuszeile wird "Modules" grün angezeigt, aber "FSUIPC Status" mit Warnzeichen, obwohl FSX läuft und FSUIPC im FSX aufgerufen werden kann.
Problem 2: Wie verbinde ich den Arcaze Input mit dem MF Input?
Der Output von MF über Arcaze funktioniert.

Ich freue mich über jede Hilfe.
Gruß, Alhard

Statistics: Posted by alihor — Fri 23. Jun 2017, 16:39


10.06.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Verkaufe meine Arcaze Module

Hallo zusammen!
Ich habe nun beschlossen mich von meinen Arcaze Modulen/Teilen zu trennen. Zum Angebot stehen:

1x Arcaze USB Interface
2x Display Board 9mm/4Ziffern
2x Display Board 9mm/6Ziffern
2x Arcaze Display Driver v2.0

Neupreis (Stand Juni 2017): 133€
Mein Verkaufspreis: 80€
Bei Interesse oder Fragen bitte an PCserny@gmx.at wenden.

Philipp Cserny

Statistics: Posted by agent-cny — Sat 10. Jun 2017, 15:49


07.06.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Schalter blockieren

Moin,

ist es möglich einen Schalter "per Software" zu Blockieren?

Beispiel:
ohne den Hauptschalter "Batterie" zu schalten, hat der Hauptschalter "Avionik" keine Funktion....

Statistics: Posted by tach — Wed 7. Jun 2017, 13:27


06.06.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Verfügbarkeit LED Driver Module?

Genaues weiß ich natürlich nicht.

Aber von meiner letzten Bestellung ist noch ein LED-Driver offen.
Bei diesem wurde vor ein paar Tagen der Status auf "in Vorbereitung" geändert. :wink:

Demnach sind diese Module wohl derzeit in Produktion und hoffentlich bald wieder verfügbar.

ICEMAN
47th VFS

Statistics: Posted by tomcat — Tue 6. Jun 2017, 15:53


06.06.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Neuling hat eine Frage!

Hallo erstmal.

Deine genaue Problemstellung liegt für mich ziemlich im Nebel. :roll:

Grundsätzlich folgendes:
Mit dem Arcaze-Tool kannst Du im USB-Modul mit jeden angeschlossenen Schalter / Taster,
Keystrokes, Makros oder auch DX-Buttons (Joystick-Buttons) verknüpfen.

Nach meiner Erfahrung, ist mit den Tastenkombinationen bzw. Makros am meisten zu erreichen.
Zusatzsoftware ist dazu in der Regel nicht notwendig, da die Simulation dies ja für eine Tastatur-
Eingabe hält.

Leider bin ich nicht auf FSX unterwegs. Somit habe ich keine Ahnung welche Vorteile FSUIPC genau bietet.

FSX-User sollten aber auf
https://www.mobiflight.com/de/index.html
gute Infos bekommen.

ICEMAN
47th VFS

Statistics: Posted by tomcat — Tue 6. Jun 2017, 15:51


29.05.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Neuling hat eine Frage!

Ich fliege im Flugsimulator FSX den Airbus A320.
Nun wurde mir ein Saitek Throttle mit PS2 Schnittstelle geschenkt und ich möchte mir ein kleines Homecockpit basteln.
Auf der Suche nach einer Möglichkeit die analogen Signale des Saitek zu digitalisieren und über eine USB an den FSX zu senden, bin ich auf den Arcaze USB Converter gestoßen. Damit so dachte ich, kann ich gleich eine ganze Reihe von Schaltern die ständig gebraucht werden mit anbauen.
Gestern hab ich es bestellt, es ist also noch nicht da.
Bitte könnt ihr mich aufklären. Welche Software brauche ich und wo kann ich sie bekommen? Das beschriebene Software Tool kann ich nicht finden. Brauche ich die Payware Software FSUIPC?
Liege ich überhaupt richtig? Kann der Flugsimulator mehrere Schnittstellen (Joystick und Arcaze) gleichzeitig erkennen?
Bin dankbar für jede Information!
l.g.
K-H

Statistics: Posted by mkh — Mon 29. May 2017, 11:55


27.05.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Verfügbarkeit LED Driver Module?

Hallo zusammen,

ist irgendwie bekannt, ob oder wann wieder LED Driver Module im Shop verfügbar werden?
Leider ist zur Zeit nur das Basismodul verfügbar.

Danke!

Statistics: Posted by 4li — Sat 27. May 2017, 10:21


24.05.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Hallo CuMicha!
Herzlichen Dank für deine Unterstützung. Ich finde es riesig, dass du dich so intensiv um die Probleme anderer kümmerst. Ich glaube, dass mir deine Idee mit den Kleinstrechnern am meisten gefällt. Werde mir ein Set mit 3,5 Zoll Display bestellen (Banana Pi). Das passt von den Maßen ideal in den vorhandenen Monitor-Ausschnitt. Bin gespannt, wie ich dann die Eingabetasten einzeln ansprechen kann. Ist vielleicht einfacher, alles über einen kleinen Rechner laufen zu lassen, der auch noch direkt hinter dem Display verbaut ist. Den Mesa-Computer und das Display werde ich auf jeden Fall los...
Leider kommt nur immer wieder die Arbeit in den Weg, dabei wäre ich mit meinem Hobby perfekt ausgelastet :lol: Spaß bei Seite- zurzeit ist kaum Platz für den Sim. Ich bin hier zudem auch noch eine Antwort schuldig, wie es in dem HSI aussieht... Mittlerweile habe ich ein originales von der F-4, dass im Vergleich zum Foto die richtigen (größeren) Maße hat (12 cm breit).

Na ja, einen Elefanten isst man Stück für Stück

Besten Gruß

Statistics: Posted by jp4 — Wed 24. May 2017, 20:07


02.05.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Universal Pit:Potentiometer mit Keyboard Emulation versehen?

Hallo zusammen,

Ich baue seit ca. 2 Jahren an einem "Universal-Combat-Flightsimulator". Im Grunde ist es ein an die F/A-18 Hornet angelehntes Cockpitlayout, in welchem ich aber die HOTAS-Komponenten austauschen kann und somit sowohl Fighter als auch Attack-Helos fliegen kann. Hierzu habe ich diverse Cyclic-Replikas von Kampfhubschraubern wie der AH-64A/D, der AH-1F/Z (Z-Version besitzt einen Sidestick sehr ähnlich der F-
16) und der OH-58D nachgebaut. Die Collective ist universell ausgelegt und hat kein wirklich reales
Vorbild.

Desweiteren habe ich Nachbildungen der Sticks für die F-5E, F-14A/B/D (D-Variante sieht ganz
anders aus) F-16C, die F-15C/E, die F/A-18C/E, den AV-8B Harrier II und den Standard-Griff B8

angefertigt. Diese können im Cockpit sowohl als Side- als auch als Centerstick montiert werden. Hinzu
kommen noch zwei Throttle-Bases, wovon eine den F-16 Schubhebel beinhaltet (verlängerter Lever wie in original F-16) welcher nicht sehr real ;-) um eine Nozzle-Control für den Harrier erweitert wurde, um auch diesen damit fliegen zu können. Die zweite Base hat austauschbare Split-Throttle-Einheiten, welche der F-14, der F-15 und der F/A-18 nachempfunden sind. Hier kann man auch noch einen speziellen Leistungshebel einsetzen, welcher dem V-22 Osprey Kipprotorflugzeug nachempfunden ist.

Weil das noch nicht genug war und ich ein unverbesserlicher Optimist bin, nach dem Motto "das geht schon irgendwie noch", hab ich zusätzlich noch ein kleines Overhead-Panel angefertigt und einen Yoke sowie einen Sidestick (wie im Airbus links) und einen 4-Lever-Throttle Quadrant erstellt, welche auch im Pit intergriert werden können, um z.B. auch große Brummer wie eine C-130 oder eine C-5 im FSX fliegen zu können.

Das Cockpit ist voll programmierbar und enthält ca. an die 500 Schalter, Buttons und Encoder. Die drei MFD's und fünf Hauptinstrumente, sowie Engine-Anzeigen werden mittels TFT in Simulationen die dies ermöglichen angezeigt. Ein FMC bzw. eine CDU werden mittles eines Android Tablets in Simulationen die dies unterstützen integriert.

Das Pit soll mit DCS 2.0 (FC3 / A-10C / F-5E / UH-1H / KA-50 ), Falcon BMS 4.33.3, Strike Fighters Project 2 (incl. aller Module), Enemy Engaged EECH AllMods 1.16.1 sowie dem FS9 bzw. FSX betrieben werden.

Und genau hier liegt das Problem. Praktisch alle Simulationen sind in der Lage analogen Achsen bestimmten Funktionen im Spiel zu zuweisen (z.B. Antenna Up Down / Range) nur für EECH AllMods (eine gemodete Version des alte Kampfhubschraubersimulators von Razorback) gibt es diese Möglichkeit nicht. Leider ist es bis jetzt noch nicht einmal Möglich die Tastenbelegung im Simulator zu ändern. Da es für militärische Helicoptersimulation leider kaum Alternativen gibt (wenn man Apache etc. fliegen möchte) ist man somit also auf eine digitale Keyboard-Emulation für Potentiometer angewiesen. Auch bei andere Simulationen hat man dieses Problem öfter.

Thrustmaster konnte bzw. kann dies z.B. mittels der "TARGET"-Software oder der alten Cougar-Software. Was ich nun händeringend suche ist ein Board, welches genau diese Möglichkeit bietet.

Soweit ich hier im Forum gelesen habe kann leider auch das Arcaze-Modul dies noch nicht. Ist so etwas evtl. für die Zukunft geplant? Ich kenne einige Simmer die so etwas auch schon lange suchen. Bis dato existiert nur ein einziger Hersteller in USA, welcher so ein Board anbietet. Dieses Board ist aber extrem teuer (vor allem incl. Versand etc.) und kann nur 6 Potentiometer digital mit Tastatur-Emulation betreiben. Es gibt keine weiteren Funktionen z.B. für Knöpfe und Schalter. Es handelt sich hierbei um das KEAD6 Modul von Hagstrom.

Wenn das Arcaze Modul dazu in der Lage wäre, würde dies für viele Cockpit-Bauer (vorallem diejenigen, welche nicht nur die Szene-Simulationen betreiben) eine ungeheuere Erleichterung bieten. Aber auch für andere würden sich völlig neue Möglichkeiten ergeben, wo Potentiometer zwar im echten Vorbild verwendet werden, aufgrund der Programmierung der Simulation aber nur Taster bzw. Encoder verwendet werden können.

Manchmal ist es sogar überhaupt nicht möglich ein Poti durch einen Encoder zu ersetzen, z.B. wenn es sich nicht um die gleiche Tastensequenz handelt welche wiederholt werden muss. Eine Einstellung (hier nur als simples Beispiel - es gibt viel längere und komplexere Anwendungen) welche 1, 2, 3, 4, 5 und entgegen dann 5, 4, 3, 2, 1 benötigt, kann mit einem Encoder nicht umgesetzt werden. Es wäre wirklich toll wenn das Arcaze-Modul eine solche digitale Keyboard Emulation unterstützen könnte.

Statistics: Posted by viper1970 — Tue 2. May 2017, 13:57


02.05.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Universal Pit:Potentiometer mit Keyboard Emulation versehen?

Hallo zusammen,

Ich baue seit ca. 2 Jahren an einem "Universal-Combat-Flightsimulator". Im Grunde ist es ein an die F/A-18 Hornet angelehntes Cockpitlayout, in welchem ich aber die HOTAS-Komponenten austauschen kann und somit sowohl Fighter als auch Attack-Helos fliegen kann. Hierzu habe ich diverse Cyclic-Replikas von Kampfhubschraubern wie der AH-64A/D, der AH-1F/Z (Z-Version besitzt einen Sidestick sehr ähnlich der F-
16) und der OH-58D nachgebaut. Die Collective ist universell ausgelegt und hat kein wirklich reales
Vorbild.

Desweiteren habe ich Nachbildungen der Sticks für die F-5E, F-14A/B/D (D-Variante sieht ganz anders aus) F-16C, die F-15C/E, die F/A-18C/E, den AV-8B Harrier II und den Standard-Griff B8 angefertigt.

Diese können im Cockpit sowohl als Side- als auch als Centerstick montiert werden. Hinzu kommen noch zwei Throttle-Bases, wovon eine den F-16 Schubhebel beinhaltet (verlängerter Lever wie in original F-16) welcher nicht sehr real ;-) um eine Nozzle-Control für den Harrier erweitert wurde, um auch diesen damit fliegen zu können. Die zweite Base hat austauschbare Split-Throttle-Einheiten, welche der F-14, der F-15 und der F/A-18 nachempfunden sind. Hier kann man auch noch einen speziellen Leistungshebel einsetzen, welcher dem V-22 Osprey Kipprotorflugzeug nachempfunden ist.

Weil das noch nicht genug war und ich ein unverbesserlicher Optimist bin, nach dem Motto "das geht schon irgendwie noch", hab ich zusätzlich noch ein kleines Overhead-Panel angefertigt und einen Yoke sowie einen Sidestick (wie im Airbus links) und einen 4-Lever-Throttle Quadrant erstellt, welche auch im Pit intergriert werden können, um z.B. auch große Brummer wie eine C-130 oder eine C-5 im FSX fliegen zu können.

Das Cockpit ist voll programmierbar und enthält ca. an die 500 Schalter, Buttons und Encoder. Die drei MFD's und fünf Hauptinstrumente, sowie Engine-Anzeigen werden mittels TFT in Simulationen die dies ermöglichen angezeigt. Ein FMC bzw. eine CDU werden mittles eines Android Tablets in Simulationen die dies unterstützen integriert.

Das Pit soll mit DCS 2.0 (FC3 / A-10C / F-5E / UH-1H / KA-50 ), Falcon BMS 4.33.3, Strike Fighters Project 2 (incl. aller Module), Enemy Engaged EECH AllMods 1.16.1 sowie dem FS9 bzw. FSX betrieben werden.

Und genau hier liegt das Problem. Praktisch alle Simulationen sind in der Lage analogen Achsen bestimmten Funktionen im Spiel zu zuweisen (z.B. Antenna Up Down / Range) nur für EECH AllMods (eine gemodete Version des alte Kampfhubschraubersimulators von Razorback) gibt es diese Möglichkeit nicht. Leider ist es bis jetzt noch nicht einmal Möglich die Tastenbelegung im Simulator zu ändern. Da es für militärische Helicoptersimulation leider kaum Alternativen gibt (wenn man Apache etc. fliegen möchte) ist man somit also auf eine digitale Keyboard-Emulation für Potentiometer angewiesen. Auch bei andere Simulationen hat man dieses Problem öfter.

Thrustmaster konnte bzw. kann dies z.B. mittels der "TARGET"-Software oder der alten Cougar-Software. Was ich nun händeringend suche ist ein Board, welches genau diese Möglichkeit bietet.

Soweit ich hier im Forum gelesen habe kann leider auch das Arcaze-Modul dies noch nicht. Ist so etwas evtl. für die Zukunft geplant? Ich kenne einige Simmer die so etwas auch schon lange suchen. Bis dato existiert nur ein einziger Hersteller in USA, welcher so ein Board anbietet. Dieses Board ist aber extrem teuer (vor allem incl. Versand etc.) und kann nur 6 Potentiometer digital mit Tastatur-Emulation betreiben. Es gibt keine weiteren Funktionen z.B. für Knöpfe und Schalter. Es handelt sich hierbei um das KEAD6 Modul von Hagstrom.

Wenn das Arcaze Modul dazu in der Lage wäre, würde dies für viele Cockpit-Bauer (vorallem diejenigen, welche nicht nur die Szene-Simulationen betreiben) eine ungeheuere Erleichterung bieten. Aber auch für andere würden sich völlig neue Möglichkeiten ergeben, wo Potentiometer zwar im echten Vorbild verwendet werden, aufgrund der Programmierung der Simulation aber nur Taster bzw. Encoder verwendet werden können.

Manchmal ist es sogar überhaupt nicht möglich ein Poti durch einen Encoder zu ersetzen, z.B. wenn es sich nicht um die gleiche Tastensequenz handelt welche wiederholt werden muss. Eine Einstellung (hier nur als simples Beispiel - es gibt viel längere und komplexere Anwendungen) welche 1, 2, 3, 4, 5 und entgegen dann 5, 4, 3, 2, 1 benötigt, kann mit einem Encoder nicht umgesetzt werden. Es wäre wirklich toll wenn das Arcaze-Modul eine solche digitale Keyboard Emulation unterstützen könnte.

Hier ein paar Pics zum jetzigen Stand. Ist noch jede Menge Arbeit dran zu machen. Alles wird diesen Sommer ( hoffentlich wird's auch einer :wink: ) noch lackiert und die Beschriftungen kommen dann auch.

Statistics: Posted by viper1970 — Tue 2. May 2017, 13:57


21.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin,

das sieht ja alles wieder richtig gut aus.

Nur mit deiner CDU wird das ein wenig problematisch.
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen wie du dem CDU Rechner oder direkt dem Display die CDU Grafik übermitteln willst.

Das einzige was mir da so einfällt wäre folgendes.

Du hast ja geschrieben auf dem CDU Rechner läuft ein Linux. Vielleicht hast du Glück und du kannst da eigene Software drauf installieren.

Für unsere Ikarus Software (eine Virtuelle Cockpit Software für Windows und DCS) habe ich einen Export der CDU Daten als Text erstellt.
Jede der 10 Display Zeilen lässt sich einzeln an ein Programm übertragen und kann dann dargestellt werden.

Wenn du nun für dein CDU Rechner ein kleines Programm erstellt, z.B. in Pyhton, und damit die Daten per UDP Netzwerk Übertragung empfangen kannst, dann hast du auch etwas zum darstellen.

Falls das funktioniert, kannst du quasi das Programm aufbohren und zusätzlich die CDU Tasten als Daten an DCS schicken. Dann ist das alles fertig.
Bei Ikarus sieht die Darstellung so aus:
Image

Falls du das ganze nicht mit der vorhandenen CDU Hardware hin bekommst, weil z.B. die Software sich nicht erweitern lässt, oder das Teil keinen Netzwerkanschluss hat, kannst du den CDU Rechner und Display durch einen passenden Kleinstrechner, ala Rasperry PI oder Odroid mit passenden Display ersetzen.
Dafür lässt sich auf jeden Fall passende Software schreiben.
Große Auswahl an Kleinstrechnern und passenden Displays.

Die ganzen Daten werden von unseren DCS ExportScript aufgearbeitet, das kannst du auch nutzen um Daten an DAC und damit an die Arcaze und deren Erweiterungsmodule zu schicken.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 21. Apr 2017, 11:49


12.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Danke dir Iceman- es muss auch mal fertig werden :wink:

Statistics: Posted by jp4 — Wed 12. Apr 2017, 17:54


11.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze nach "Konfiguration löschen" nicht mehr auffindba

Hallo polygontrauma.

Hast Du es schon mit der Jumper-Methode probiert?
Damit solltest Du die aktuelle Firmeware flashen können.

siehe => http://wiki.simple-solutions.de/de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Firmware_Update_%28deutsch%29

ICEMAN 47df

Statistics: Posted by tomcat — Tue 11. Apr 2017, 20:25


11.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Hallo JP4.

Der absolute Wahnsinn was Du da machst.

SUPER!

Gratuliere.

ICEMAN 47df

Statistics: Posted by tomcat — Tue 11. Apr 2017, 20:22


11.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das originale Panel aus der Blackhawk war mit einem 486er Computer (Mesa) und einem (teuren) Planar-Monitor versehen (bei ebay gerade für 400€ zu haben). Das monochrome Display leuchtet gelb und ist mit einem grünen Filter versehen. So wurde es im Simulator noch verwendet. Es sind keine Daten gespeichert: die Simulation lief auf einer anderen Oberfläche. Betriebssystem ist hier Linux. Ich versuche nun die Videodaten aus der DCS-Simulation mit diesem System zu vereinen...

Statistics: Posted by jp4 — Tue 11. Apr 2017, 08:30


11.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das Foto täuscht: allePanels haben 145 mm Breite

Bis auf das UHF sind alle anderen nun auch fertig. Die fehlenden Dzus-Schrauben (M4) werden später direkt mit der Konsole verschraubt. Um diese teuren Schrauben einzusparen, nutze ich bei 4 Schrauben meist 2 M4 und 2 originale in Dzus-Ausführung (6,3mm Bohrung); ich habe ja genügend Panels in den letzten Jahren geschlachtet :lol:

Statistics: Posted by jp4 — Tue 11. Apr 2017, 08:06


11.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Fortschritte mit dem Arcaze LED-Modul beim UHF. Alu-Drehschalter von der F-104, Greyhill und 2 ebenfalls originale Funktionswahlschalter(Alu) wie in der A-10 verbaut. Die Alu-Einlagen sind noch nicht komplett. Die Alu-Abdeckung ist noch unvollständig.

Das Intercom ist nun komplett fertig.

Statistics: Posted by jp4 — Tue 11. Apr 2017, 07:51


04.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze nach "Konfiguration löschen" nicht mehr auffindbar?

Nachdem meine zwei Arcazekarten einwandfrei liefen, wollte ich nun bei der zweiten Karte alle Einstellungen löschen, daher habe ich im Config-Tool "Konfiguration löschen" angeklickt. Direkt darauf verschwand die Arcazekarte aus dem Auswahlfenster des Config-Tools, und ist auch im Windows Gamecontroller nicht mehr gelistet.
Ich kann auch kein Firmwareupdate aufspielen ("Kein Bootloader gefunden"). Beim Einstecken der Karte blinkt die LED ganz kurz auf, dann bleibt sie aus.

Wie kriege ich die Arcaze-Karte wieder zum Laufen?!

Statistics: Posted by polygontrauma — Tue 4. Apr 2017, 11:25


03.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • On-Off-On-Schalter

Nach Durchsicht des Forums habe ich viele ähnliche Probleme gefunden, aber keins was mir wirklich weitergeholfen hat:
Ich habe in meinem Overhead-Panel neben vielen On/Off-Schaltern (funktionieren einwandfrei) auch einige On/Off/On-Schalter, die ich nicht verkabelt bekomme.
Habe beispielsweise für einen dieser Schalter die Leitung A1 und A2 vom Arcaze angeklemmt; Masse der beiden Leitungen jeweils an den mittleren PIN des Schalters, die "Plusleitung" von A1 und A2 jeweils oben und unten am Schalter. Damit zeigt er in Arcaze aber immer nur A2 als Schaltzustand an, niemals A1. Was mache ich falsch?! :?

Grüße, David

Statistics: Posted by polygontrauma — Mon 3. Apr 2017, 17:24


03.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • On-Off-On-Schalter

Nach Durchsicht des Forums habe ich viele ähnliche Probleme gefunden, aber keins was mir wirklich weitergeholfen hat:
Ich habe in meinem Overhead-Panel neben vielen On/Off-Schaltern (funktionieren einwandfrei) auch einige On/Off/On-Schalter, die ich nicht verkabelt bekomme.
Habe beispielsweise für einen dieser Schalter die Leitung A1 und A2 vom Arcaze angeklemmt; Masse der beiden Leitungen jeweils an den mittleren PIN des Schalters, die "Plusleitung" von A1 und A2 jeweils oben und unten am Schalter. Damit zeigt er in Arcaze aber immer nur A2 als Schaltzustand an, niemals A1. Was mache ich falsch?! :?

Grüße, David

*EDIT: Habe mein Problem gefunden: Hatte versehentlich die Buchsenleiste falsch herum aufs Arcaze gesteckt, sodass Plus und Minuspol vertauscht waren. Jetzt läuft alles :)

Statistics: Posted by polygontrauma — Mon 3. Apr 2017, 17:24


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Änderung des Cockpitrahmens, um mehr Stabilität zu bekommen

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 19:21


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das UHF in Cut2D..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 19:12


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das UHF in Cut2D..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 19:12


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 17:55


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Schalter habe ich in USA gefunden..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 17:55


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Schalter habe ich in den USA gefunden:
aus einem
Gables G-2930LH Aircraft Indicator Audio Control Panel

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 17:55


02.04.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Nach Monaten der Enthaltung, ein weiterer Fortschritt...

Statistics: Posted by jp4 — Sun 2. Apr 2017, 17:53


27.03.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin,

wir haben unser Softwarepaket aktualisiert und fit für DCS World 1.5.6 und 2.0.5 gemacht.

Wir unterstützen jetzt zusätzlich die SpitfireLFMkIX von Eagle Dynamics.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 27. Mar 2017, 20:38


27.03.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Game Controller Anzeigename

Moin Alexander,

eigentlich machst du alles richtig, leider kommt Windows nicht mit der Benennung klar.

So wie ich das mal verstanden habe, liegt es daran das die Arcaze mit einer Seriennummer bei Windows angemeldet ist aber mehre Namen hat.
Und Windows kommt mit den mehren Namen bei einer Seriennummer nicht klar.

Daher nimmt Windows immer standardmäßig New als Name.

Aber sollten die Spiele nicht trotzdem die Kontroller unterscheiden können?
Bei DCS World wird dann für jedes Gerät eine kryptische ID angezeigt und die ist eindeutig.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 27. Mar 2017, 20:35


27.03.2017: Wikiartikel

en/products/USB-RS232_Virtual_COM_Port_Adapter

3 mal von Tobyas Bardeo editiert.

  1. Kommentar #1 hinzugefügt (Tobyas Bardeo)
  2. Kommentar #1 editiert (Tobyas Bardeo)
  3. Kommentar #1 editiert (Tobyas Bardeo)

One more solution for serial port emulation Virtual COM port driver - https://www.eltima.com/products/virtual-com-port/ Creates virtual serial port pairs and connected them via null modem emulation.

Seite betrachten

27.03.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Game Controller Anzeigename

Hallo zusammen

Ich habe gestern zwei Arcaze USB (neueste FW) mit insgesamt 5 im Config Tool eingerichteten Geräten in Betrieb genommen.
Alles funktioniert super, nur das ich wenn ich die z.B. kalibrieren möchte, in der Game Controller Liste von Windows nun 5 Geräte mit dem Namen "New" habe. Das ist nciht so toll, gerade, da einige Spiele den ControllerNamen für die Identifizierung heranziehen.

Im Config Tool habe ich alle Geräte mit individuellen Namen versehen.
Geht das übernehmen von Namen nicht, oder mache ich was falsch?

Danke & Gruß
Alexander

Statistics: Posted by derpotsdamer — Mon 27. Mar 2017, 11:31


11.02.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Display Driver 32

hallo micha 1

Danke für deine hilfe. ich habe den fehler gefunden.es liegt an den arcas modulen.
ich habe es nun an ein arcas v3.4 angeschlossen.es funktioniert aber nur wenn du die verbindungsleitung an einem ende verdrehst.
scheinbar habe ich nur ältere arcas module die mit den display drivers 32 nicht funktionieren.
mit den alten displaydriver ist kein problem.
also arcas 3.4.und die verbindung einmal verkehrt rum anschließen und es funktioniert.
wenn die siebensegmente aufleuchten und noch keine zuweisungen erfolgte, dann die verbindung vom displaydriver , oder die 7segmente umdrehen.

Statistics: Posted by hatwagner — Sat 11. Feb 2017, 09:15


01.02.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Display Driver 32

Moin Haraldh,

probiere bitte mal mit DAC aus, ob der Display Driver wirklich funktioniert.
DAC hat eine Testfunktion, damit kann man alle Erweiterungskarten für die Arcaze durch testen.

Falls es damit funktioniert, liegt es an Mobiflight, falls auch das nicht funktioniert, ist entweder der Display Driver oder die Kombination aus Arcaze und Erweiterung kaputt.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Wed 1. Feb 2017, 12:14


31.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Display Driver 32

danke für deine antwort,

ich steuere es mit dem Mobiflight Konnektor an.ich habe die alten display driver auch in verwendung,aber auf einem anderen arcas,die laufen problemlos.

ich habe die verbindung vom arcas auf den display driver 100% richtig angeschlossen.ansonsten würde im mobflight die verbindung nicht zustandekommen.
alles auf display drivers eingestellt. im mobiflight connektor einfach mal die uhr /Sekunden eingestellt.
im connektor läuft die zeit das sieht mann.aber es wird nichts an den display ausgegeben.ich kann es drehen wie ich will. es kommt nichts.einmal leuchten alle zahlen auf und andersrum bleibts finster.
ich habe auch schon mit anderer firmware herumprobiert.
stephan anzurufen ist auch vergebens,
ich bin gerade am pedestall fertigstellen und nun fuxt es mit den Drivern.

Statistics: Posted by hatwagner — Tue 31. Jan 2017, 22:57


31.01.2017: Neue Projektaktivität

Gardener - Revision 1: inital commit

31.01.2017: Wikiartikel

Projects/gardener

3 mal von admin editiert.

  1. Seite erstellt, 2 Wörter hinzugefügt (admin)
  2. project_gardener wurde contributor hinzugefügt., admin wurde contributor hinzugefügt. (admin)
  3. Seitenbeschränkungen auf Semi-Public gesetzt (admin)


no content
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

31.01.2017: Wikiartikel

Projects/amaronics-projects

3 mal von admin editiert.

  1. Seite erstellt, 2 Wörter hinzugefügt (admin)
  2. project_amaronics-projects wurde contributor hinzugefügt., admin wurde contributor hinzugefügt. (admin)
  3. Seitenbeschränkungen auf Semi-Public gesetzt (admin)


no content
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

31.01.2017: Neues Projekt angelegt

Gardener - Project: Gardener

31.01.2017: Neues Projekt angelegt

Amaronics Projects - Project: Amaronics Projects

30.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Display Driver 32

Moin Haraldh,

mit welcher Software steuerst du den Display Driver 32 an?

Ich kenne das so, das der Display Driver erst von der Firmware initialisiert wird, dabei gehen dann alle Displays an.
Erst wenn die Software auf den Display Driver zugreift, gehen die Displays wieder aus und werden ab dann von der Software gesteuert.
Ich nutze dafür DAC.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 30. Jan 2017, 12:17


29.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze Display Driver 32

Hallo Guten Tag !

ich habe Probleme mit den Display Driver. es leuchten immer alle ziffern.ich kann anstecken wie ich will es leuchtet alles.ich habe die Boards sicher richtig konfiguriert als Display Driver .Firmware 5.65,
hat jemand einen Rad von euch !!!

danke im voraus haraldh

Statistics: Posted by hatwagner — Sun 29. Jan 2017, 17:30


26.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin Andy,

leider unterstützen wir bisher die SA342 Gazelle mit unseren DCS ExportScript, und damit auch mit DAC, noch nicht.

Ich will mir selber die Gazelle noch kaufen, aber das wird bestimmt noch ein paar Wochen dauern.
Dann werde ich natürlich auch ein passendes ExportScript schreiben.

Falls du verständlicherweise nicht solange warten willst, kannst du aber schon selber damit anfangen.

Ich habe das alles hier, hoffentlich ausreichend, dokumentiert.

Lies dir einmal alles durch und dann schaue dir den Punkt 9 noch einmal genau an, vor allem ob die dort erwähnten Dateien vorhanden und mit den nötigen Werten gefüllt sind.

Dann kannst du das im groben eigentlich schon alles soweit fertig machen.
Als Beispiele eigenen sich die vorhanden ExportScripte, falls du da von ein Modul hast.
Bei Fragen einfach mich anschreiben, dann schauen wir mal wie weit du gekommen bist.
Vielleicht reichen ja auch erst einmal nur die für dich wichtigen Funktionen, aber wenn man erst einmal dabei ist, dann macht man das auch fertig.


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 26. Jan 2017, 23:25


26.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Hallo zusammen,

ich bin komplett neu in der Materie unterwegs und habe mir für die SA342 Gazelle eine ButtonBox gebastelt. Diese funktioniert nun einwandfrei und ich muss sagen das hat mich ein wenig infiziert :)

Mir geht es nun um die Funktionen am Höhenmesser (aktivieren und höhe per Encoder einstellen) und am künstlichen Horizont (aktivieren und Nullstellung abwarten). Diese Knöpfe kann ich im Spiel nicht belegen.
Gibt es die Möglichkeit, dass es über das hier angesprochene Programm funktioniert?

Wie gesagt ich bin komplett neu und unwissend. Auch das mit dem Thema ExportScript ist mir im Moment noch ein Mysterium :wink:

Kann mir da jemand weiterhelfen.

Gruß
Andy

Statistics: Posted by raptor — Thu 26. Jan 2017, 16:47


14.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Drehschalterstellungen werden nicht erkannt

Was mir bei DCS aber momentan schenbar noch nix nützt. Trotzdem Danke, das behalt ich mal im Auge.

Statistics: Posted by sofapilot — Sat 14. Jan 2017, 14:40


08.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Drehschalterstellungen werden nicht erkannt

Moin, schön dass Du die Lösung selbst gefunden hast. Und ja, das Forum hier ist praktisch tot. Nun wenige lesen und noch weniger schreiben hier noch aktiv.

Seit Mobiflight am Start ist wird es hier deutlich leerer, kein Wunder bei den preislichen Unterschieden.
Das ganze Thema Arcaze scheint für mich nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis es vom Markt verschwindet.

Ein Hinweis ist auch der seit Monaten überfällige Re-Launch von http://arcaze.de/

Grüße und weiterhin viel Spass beim basteln!

Stephan

Statistics: Posted by loony — Sun 8. Jan 2017, 17:17


06.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Drehschalterstellungen werden nicht erkannt

Jungejunge, hier ist ja was los....

Egal. Habs zum laufen gebracht, Thema kann geschlossen werden. Wenn mal wer ähnliche Probleme hat, hier meine Lösung:

Scheinbar erkennt das Arcaze nicht OB ein Schalter Spannung hat oder nicht, sondern die Änderung in der Spannung (Rising/Falling Edge).

Da bei einem Drehschalter diese Änderung fast gleichzeitig bei zwei Schaltern stattfindet, erkennt es manchmal die Stellungen nicht bzw bleibt auf der letzten Falling-Edge Position hängen.

Ich habe mir jetzt so geholfen, das Rising Edge die Einschaltposition des Schalters ist wenn im Uhrzeigersinn gedreht wird. Entgegen dem Uhrzeigersinn ist Falling Edge jeweils die nächste Schaltfunktion.

z.B

Schalter 14 Rising Edge= Ess Bus

Schalter 15 Rising Edge= Non Ess Bus

Schalter 15 Falling Edge= Ess Bus

So gibt das Arcaze auf jeden Fall das richtige Signal, manchmal eben auch zweimal. Aber auf jeden Fall funktioniert es so.

Statistics: Posted by sofapilot — Fri 6. Jan 2017, 18:03


05.01.2017: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Drehschalterstellungen werden nicht erkannt

Hallo allerseits,

Ich habe ein Problem mit meinen Drehschaltern. Manche Stellungen werden vom Arcaze nicht erkannt. An den Schaltern liegt Spannung an, die an den Lötpunkten zusammenbricht, wenn in die entsprechende Position geschaltet wird. Durchgang ist da, Widerstand unter 0.001 Ohm. Also eigentlich allet schick.

Sporadisch werden die Schaltstellungen auch erkannt, aber eben nur sporadisch. Sobald ich weiterdrehe und wieder zurück, wird die Stellung wieder nicht erkannt.

Ratlos und vielen Dank für eure Hilfe!

Mattes

Statistics: Posted by sofapilot — Thu 5. Jan 2017, 19:13


23.12.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LED-Driver3 + FSX

Guten Tag,
Heute ist mein LED-Driver3 angekommen!
Nun habe Ich aber probleme, Ihn ans Laufen zu bringen.

Meine Daten:
2 Arcaze Interface Platinen (1 nur für Schalter/ 1 für gemischte Nutzung) <- Da hat das mit den LED perfekt geklappt!!!

FSX und als Verbindung FSUIPC und den Mobiflight Connector (FSUIPC CONNECTOR)

Ich habe den LED Driver angeschlossen und am Led driver leuchtet eine Orangene Lampe.
Im Mobiflight habe ich schon auf LED Driver 3 eingestellt und erhalte beim Versuch auf einen Pin einzustellen auch die Einstellung für die Helligkeit -> der Mobiflight erkennt den Led Driver.
Nun kann ich aber keine LED ansteuern.... Auch auf die Polung habe ich geachtet aber es Passiert nix

Im Mobiflight:
Arcaze ausgewählt
Pin
reihe C/D/E
Led eingesteckt
Aber es passiert nix



kann mir jemand helfen?


Danke

Statistics: Posted by tim737 — Fri 23. Dec 2016, 15:23


22.12.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin,

wir haben unser Softwarepaket aktualisiert und fit für DCS World 1.5.5 und 2.0.4 gemacht.

Das ExportScript wurde komplett neu erstellt, also bitte nach der beiliegenden Anleitung neu installieren.

Wir unterstützen jetzt zusätzlich die F-5E Tiger II von Belsimtek.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 22. Dec 2016, 22:33


15.12.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mode Shift / Mehrfachbelegung eines Tasters bzw. Schalte

Moin mucka,

leider ist mir so eine Funktion nicht bekannt.

Was es aber gibt, ist folgendes.
Man kann mehrere Konfigurationen in der Arcaze Speichern und zwischen diesen dann per Schalter umschalten.
Ich weiß aber nicht ob sich die Karte dabei an Windows ab und wieder anmeldet. Das müsstest du mal ausprobieren.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 15. Dec 2016, 15:40


08.12.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Mode Shift / Mehrfachbelegung eines Tasters bzw. Schalters?

Hallo Leute. Leider finde ich keinen Thread mit Lösung zum Thema Mode-Shift. Ginge es denn, einen Mode-Schalter einzurichten, der für weitere Schalter/Taster eine Mehrfachbelegung ermöglicht? Quasi ähnlich einer Crtl. oder Shift-Zusatztaste, nur dass diese nicht vom PC selbst, sondern bereits im Arcaze verwaltet wird und nicht in die Ausgabe mit einfließt.

Beispiel:

Schalter 1 = Ausgabe "K" (bei standardmäßig geöffnetem Modifier-Schalter)
Schalter 1 = Ausgabe "L" (bei geschlossenem Modifier-Schalter)

Danke für eure Hilfe bzw. Verweis auf passenden Thread. LG

Statistics: Posted by mucka — Thu 8. Dec 2016, 17:49


29.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 7 Seg. Anzeige unter DCS

Moin jonnyjohn,

bei meinem Display Driver 32 ist der Pin 1 des Anschlusses unten links, wenn die Platine so vor dir liegt, das der Anschluss oben ist.

Auf dem Shop Bildern sieht man das auch ganz gut, nur liegt hier die Karte anders herum.
Image
oder
Image

Die Anschlussleiste ist eingerahmt und hat an einer Ecke eine Abschrägung, das ist der Pin 1.

CU Micha

PS: bitte entferne das Bios aus deiner Betreffzeile, DCS BIOS funktioniert, wie bereits geschrieben, nicht mit der Arcaze.

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 29. Nov 2016, 11:35


26.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 7 Seg. Anzeige unter DCS Bios

So, habe jetzt alle benötigten Sachen bestellt. Nun stellt sich mir gleich die erste Frage.
Alle Pins des Display Drivers 32 sind beschriftet, ausser der 20ig polige Anschlussstecker. Wo ist dort der Pin 1?

Statistics: Posted by jonnyjohn — Sat 26. Nov 2016, 13:22


15.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 7 Seg. Anzeige unter DCS Bios

Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe mir jetzt mal alle Sachen bestellt. Mal schauen, ob und wie ich damit klar komme. :wink:

Statistics: Posted by jonnyjohn — Tue 15. Nov 2016, 21:42


14.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 7 Seg. Anzeige unter DCS Bios

Moin jonnyjohn,

mit DCS BIOS geht das nicht, was du vor hast.
Aber mit DAC und den passenden ExportScript.
Ein paar mehr Infos findest du hier, aber am besten ist wenn du die neueste Version von GitHub herunter lädst.

Gerade überarbeite ich noch das ExportScript, damit das komplett mit der neuen DCS Version 1.5.5 kompatibel ist, aber im Grunde kannst du das auch mit der jetzigen Version testen.

Du brauchst nur das Arcaze Display Driver 32 Modul und die passenden Segmentanzeigen...

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 14. Nov 2016, 23:42


14.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 7 Seg. Anzeige unter DCS

Moin jonnyjohn,

mit DCS BIOS geht das nicht, was du vor hast.
Aber mit DAC und den passenden ExportScript.
Ein paar mehr Infos findest du hier, aber am besten ist wenn du die neueste Version von GitHub herunter lädst.

Gerade überarbeite ich noch das ExportScript, damit das komplett mit der neuen DCS Version 1.5.5 kompatibel ist, aber im Grunde kannst du das auch mit der jetzigen Version testen.

Du brauchst nur das Arcaze Display Driver 32 Modul und die passenden Segmentanzeigen...

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 14. Nov 2016, 23:42


14.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • 7 Seg. Anzeige unter DCS Bios

Hallo,
ich habe sämtliche Schalter in meinem SimPit A-10C mit dem Arcaze Bord angesteuert.
Das Bord, die Programmierung und die Zuverlässigkeit ist spitze.
Nun möchte ich Segmentanzeigen betreiben.
Geht das mit dem Arcaze in DCS BIOS überhaupt?
Viele Grüße

Statistics: Posted by jonnyjohn — Mon 14. Nov 2016, 21:11


14.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • 7 Seg. Anzeige unter DCS

Hallo,
ich habe sämtliche Schalter in meinem SimPit A-10C mit dem Arcaze Bord angesteuert.
Das Bord, die Programmierung und die Zuverlässigkeit ist spitze.
Nun möchte ich Segmentanzeigen betreiben.
Geht das mit dem Arcaze in DCS BIOS überhaupt?
Viele Grüße

Statistics: Posted by jonnyjohn — Mon 14. Nov 2016, 21:11


08.11.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

moin Micha,

ich danke Dir erstmal....... Ich versuche mal hinter mein Problem zu kommen.


lg
Christian

Statistics: Posted by tach — Tue 8. Nov 2016, 12:15


31.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Moin Christian,

schaue dir immer das Datenblatt von den Potis/Inkrementalgeber an, jedes Teil könnte immer ganz anderes angeschlossen werden.
Zur Not musst du selber mit einem Multimeter ausmessen welcher Anschluss wofür ist.
Das geht zumindest noch bei Potis problemlos.

Wenn du was falsch anklemmst, kann dir der Poti/Inkrementalgeber kaputt gehen. Wenn du Pech hast ist auch der Pin auf der Arcaze betroffen oder sogar die ganze Karte kaputt.

Also lieber dreimal gucken und lesen bevor du da etwas verkehrt machst.
Zumal du da mit Strom arbeitest.

Wenn du das Datenblatt nicht verstehst, dann frage hier noch einmal nach. Dann aber bitte mit Bezeichnung der Teile oder dem Link auf das Datenblatt.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 31. Oct 2016, 18:30


31.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Moin Frank,

jede Konfiguration die du erstellst und wie hier beschrieben in die Acraze kopierst wird in der Karte gespeichert.
Das heißt, egal an welchen Computer du die Karte ansteckst, es wird immer das ausgeführt was in der Konfig steht, da dies ja in der Karte gespeichert ist.
Daher ist es auch egal wie viele Karten du an dem PC benutzt und was du da Konfiguriert hast.

Du kannst dir das auch so vorstellen, du schließt 2 verschiedene Tastaturen an deinen PC an und drückst bei beiden auf die Taste "a", dann erscheint jeweils ein "a" auf deinem PC. So ist das auch mit den Arcaze Karten, wenn du die als Tastatur konfigurierst und jeweils ein "a" verschickt werden soll wenn ein Kontakt geschlossen wird.

Am besten du flashst die Firmware auf beiden Karten auf die neueste Version und nutzt dafür das Config Tool Version 5.65.

Dann schließt du nur eine Karte an den PC und konfigurierst diese Karte wie du das haben willst.
Bevor du dann die Konfig in die Karte überträgst, gibst du der Karte einen passenden Namen in dem Feld "Config Name"! (Nach dem Name ändern, unbedingt wo anders hin klicken, so das der Name in dem Tab sich ändert )
Dann schreibst du die Konfig in die Karte.
Nach dem erfolgreichen testen klemmst du die Karte ab und schließt die andere Karte an.
Dort machst du das gleiche, gibst ihr aber einen anderen Namen.

Wenn das alles gemacht ist, sollten beide Karten problemlos parallel funktionieren und du kannst die auch im Config-Tool unterscheiden.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 31. Oct 2016, 18:19


30.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Hallo Andreas,

ich sitze an der Bell 407. Da gibt es leider nichts zum Dimmen. Dennoch war ich mal versucht mir ein Poti und ein Inkrementalgeber zu kaufen... um es zu probieren.

Der Inkrementalgeber ist für mich erstmal zweitrangig. Es geht bei mir um den Potentiometer. Ich bekomme Ihn einfach nicht zum laufen, dabei sind es "nur" 3 Pins die ich anlöten muss. Und irgend wie schaffe ich es nicht.

lg
Christian

Statistics: Posted by tach — Sun 30. Oct 2016, 01:27


29.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Hi Micha,

sorry, das ich mich nicht mehr gemeldet habe.
Ich hatte in letzter Zeit leider nicht so viel freie Zeit und habe nicht ins Forum geschaut.

Mein Problem ist leider noch nicht behoben.

Fakt ist:
Es werden ZWEI Karten erkannt. Je nachdem welche Karte ich auswähle zeigt mir das ConficTool "verbunden mit Arcaze 3.61 oder 3.65. an.
Was ich leider immer noch nicht kapiere, wie das genau gehen soll.
Ich möchte ja beide Karten gleichzeitig betreiben. Nun sind auf Karte 1 gewisse Konfigurationen hinterlegt. Auf Karte zwei natürlich andere, sonst wärs ja keine Erweiterung.
Woher weiß denn die Karte auf welche Konfiguration nun zurückzugreifen ist?

Soweit ich das verstanden habe, reicht bei gleicher Firmware der Karten EIN ConfigTool aus. Nun will ich aber z.B. auf Karte 1 Port 01 mit Schalter A verbinden auf Karte zwei soll Port 01 aber mit Schalter B verbunden werden.
Wie soll das Gehen ?

Entschuldigung für mein Unwissen, bin halt nur gelernter Beamter.

Gruß
Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sat 29. Oct 2016, 09:47


28.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Moin... 8)

das Problem bei Intregralgebern ist der Anschluß !!

Die Masse ist nicht in der Mitte. Da musst du probieren.
Hab selbst ein Homecockpit der EC 135 mit X-Plane.
Mit dem Arcace -Module kann man alles sehr gut umsetzen.
Hab 2 Intregr. für Helligkeit des PFD u. ND.

Also..probieren..es funktioniert :D :D
Andreas

Statistics: Posted by hamelner — Fri 28. Oct 2016, 09:01


25.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS Huey Funk/Intercom

Moin Sofapilot,

ich habe den Eintrag schon im ED Forum gelesen, poste aber mal hier einen Lösungsvorschlag (ohne Funktionsgarantie).

1. Taster: Startbedingung "RisingEdge" -> Tastaturcode, z.B. A
2. Taster: Startbedingung "RisingEdge" -> Tastaturcode, z.B. B
2. Taster: Startbedingung "FalingEdge" -> Tastaturcode, wieder A
1. Taster: Startbedingung "FalingEdge" -> Tastaturcode, wieder A

Nach meinem Verständnis müsste nun beim drücken und halten des 1. Taster einmal A gesendet werden.
Wenn nun zusätzlich der 2. Taster niedergedrückt und gehalten wird, müsste einmal B gesendet werden.
Wenn man nun den 2. Taster los lässt, dann wird einmal A gesendet.
Und wenn man den 1. Taster los lässt, dann wird noch einmal A gesendet, damit die Aktion beendet wird.

Eventuell muss, bevor der 2. Taster beim FalingEdge das A sendet, noch einmal das B gesendet werden.
Das hängt davon ab welche Tastaturbefehle das Spiel erwartet.

Ich weiß zwar das du das für den Huey in DCS brauchst, aber ich habe keine Ahnung von dem Modul.

Probiere das einfach mal aus.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 25. Oct 2016, 21:20


24.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • DCS Huey Funk/Intercom

Hallo allerseits,

Ich baue mir momentan auf Basis eines MSFFB2 mit Hilfe eines Arcaze einen Cyclic für die DCS Huey.

Nun hat mein Stick im Trigger zwei Taster. Zuerst wird der erste gedrückt, dann gegen Federkraft der zweite.

Kann ich im Arcaze ein Makro anlegen, das sagt: erster Taster gedrückt Funk, erster UND zweiter Taster gedrückt Intercom.

Oder gibt es bei der Konfi als Gamepad die Möglichkeit, zu sagen, eine Taste gedrückt = Taste 1, beide Tasten gedrückt = Taste 2

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

Statistics: Posted by sofapilot — Mon 24. Oct 2016, 18:13


22.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

So, moin....

Nun geht es nicht mehr um den Inkrementalgeber.

Neue Potis kamen mit der Post, Potis angeschlossen . . .
wieder KEINE Reaktion. Also entweder muss ich nochmal zur Grundschule, oder mit der Platine stimmt was nicht.

Ich hoffe, es liegt an mir......

lg
Christian

Statistics: Posted by tach — Sat 22. Oct 2016, 03:02


19.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Anzahl der Achsen

Test erfolgreich. Falcon BMS verwaltet die Achsen der Devices selbst. Jetzt muss ich nur noch sicherstellen, dass Windows nicht die Reihenfolge der USB-Geräte durcheinander wirft. Sonst hab ich ein Problem mit dem Keyfile. Darin definiere ich schließlich die Aufgaben der DX-Buttons mit fortlaufender Nummerierung. Könnte spannend werden, wenn device 1 plötzlich device 4 ist und somit die Funktionen vom Stick plötzlich auf dem MFD liegen :D

Gruß

Maddin

Statistics: Posted by maddoc — Wed 19. Oct 2016, 04:59


18.10.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Kaufe Suche Connair Gateway Funktionstüchtig

Hallo ihr Lieben ich such noch ein weiteres Connair Gateway.
Wer noch eines zu Hause rumliegen hat und es nicht mehr benötigt bitte eine kurze Mail
an mich. Natürlich nur mit angemessenen Preisvorstellungen.

funkymaster@sky.com

Statistics: Posted by funkymaster — Tue 18. Oct 2016, 22:50


18.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

mcmicha wrote:

Moin Frank,

poste bitte mal ein Screenshot deiner Einstellung und ein Bild von der Verkabelung, auf der man alle Anschlüsse erkennt.

Grundsätzlich funktionieren Encoder ganz gut an der Arcaze, daher kann ich mir nur ein Konfigurations- oder Verkabelungsfehler vorstellen, oder der Encoder ist kaputt.

CU Micha



Hallo Micha,

ich bin mal so frei und klinke mich hier mal ein, ich hoffe das ist okay.
Ich habe das selbige Problem wie mein Vortipper.

Ich habe mir einen Inkrementalgeber mit Push bei Ebay gekauft, wenn ich diesen anschließe bekomme ich alle Signale raus. Konfiguriert habe ich einmal mit einem normalen Button sprich "Rising edge" auf A07 und "Falling edge" auf A08, aber wenn ich links oder rechts drehe kommt immer die selbe Reihenfolge (Mein Test mit den Tastaturtasten M&J) MJMJMJMJ immer wieder, egal in welche Richtung ich drehe.


Anders aber bei "New Rotery Wheel" A07/A08 mit links drehen auf Taste M und Rechts drehen auf Taste J, da bekomme ich egal wie ich drehe immer das M ausgegeben.

Ein Bild des Gebers habe ich angehängt und hier mal die auflistung wie ich angeschlossen habe.


1. CLK (A08)
2. DT (A07)
3. SW (A09, das ist der Push der funktioniert einwandfrei)
4. + (tot nicht angeschlossen)
5. GND (GND auf A07)


Wäre super wenn ich da ebenfalls geholfen bekommen könnte.


LG

Sascha

Statistics: Posted by airbus-sascha — Tue 18. Oct 2016, 21:27


18.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Moin Frank,

poste bitte mal ein Screenshot deiner Einstellung und ein Bild von der Verkabelung, auf der man alle Anschlüsse erkennt.

Grundsätzlich funktionieren Encoder ganz gut an der Arcaze, daher kann ich mir nur ein Konfigurations- oder Verkabelungsfehler vorstellen, oder der Encoder ist kaputt.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 18. Oct 2016, 14:43


17.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Hallo zusammen,

ich habe den Inkrementalgeber wie in dem oben gezeigten Schaltplan angeschlossen. Arcaze Board ist als gamecontroller konfiguriert.

Leider habe ein Problem: wenn ich den Inkrementalgeber in eine Richtung drehe, bekomme ich oft (nicht immer) ein Signal von beiden Buttons. Also quasi, als wenn ich nach links und rechts "gleichzeitig" drehe.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte? Muss ich noch irgendwas an der Pulsweite etc. ändern?

Besten Dank!

Frank

Statistics: Posted by funkyfranky — Mon 17. Oct 2016, 12:14


15.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Anzahl der Achsen

Jup, Du hast doch 6 analoge Achsen pro Arcaze, einfach beim 2. Arcaze ein analoges Gamepad programmieren und die Achsen definieren im Config Tool.

So long.
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sat 15. Oct 2016, 10:46


13.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Anzahl der Achsen

Moin Moin,
leider bin ich gezwungen, meinen Thrustmaster Cougar mit meinem Arcaze zu betreiben, da die Elektronik defekt ist. Trrottle, Stick und Rudder haben insgesamt schon 8 Achsen. Kommen noch Toe-Brakes dazu, wären es 10. Im Arcaze kann ich aber nur 6 Windows-Achsen wählen. Gibt es evtl. einen Weg, um weitere 4 Achsen zu steuern (hab zwei Arcaze)

Gruß

Maddin

Statistics: Posted by maddoc — Thu 13. Oct 2016, 18:31


12.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Stop Unwanted Call From -4G jammer

4G jammer is the mobile phone jamming device, which is use to block unwanted call, massages. This is user more place as offices, collage, industrial, station, and military. This jammer is stop or block 3G, GMS, CDMA, Bluetooth and Wi-Fi.

http://www.infostream.biz/mt-4gx-cell-phone-jammer.html

Statistics: Posted by infostream — Wed 12. Oct 2016, 10:00


11.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

moin Micha,

vielleicht bestelle ich mir mal lieber neue Potentiometer....... Also, entweder die sind kaputt oder ich raffe es einfach nicht :oops: .

Auf jeden fall danke erstmal Micha.


lg
Christian

Statistics: Posted by tach — Tue 11. Oct 2016, 22:38


11.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Moin Christian,

wie ein Poti an der Arcaze (Version 3.7) angeschlossen wird, steht hier.
Wenn du auf das Anschlussbild klickst, wird das noch einmal größer dargestellt, dann kann man die Beschriftung besser lesen.


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 11. Oct 2016, 14:22


11.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Moin Micha,

1.
darum geht es, ich hatte noch nie einen Inkrementalgeber in der Hand. Aber danke für die Antwort.

2.
Anschluss eines Potentiometers oder eines Inkrementalgebers.
Mir fällt das umdenken etwas schwer, ich benutze die Arcaze V3.7 und das vorhandene Anschlussbild, naja... wie soll ich das sagen, ich blicke nicht durch. ich bekomme meine Potentiometer nicht angesteuert.

lg
Christian

Statistics: Posted by tach — Tue 11. Oct 2016, 00:49


10.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Moin frank,

bist du weiter gekommen mit deiner Programmierung?

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 10. Oct 2016, 11:45


10.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Inkrementalgeber

Moin Christian,

mir ist bisher noch kein Inkrementalgeber untergekommen der eine Begrenzung hat, also kannst du davon ausgehen das die meisten wohl "unendlich" drehbar sind.

Ich kenne mich mit X-Plane nicht aus, aber wenn man für links und rechts drehen verschiedenen Tastaturbefehle angeben kann, dann sollte das funktionieren.

Wie Inkrementalgeber an der Arcaze angeschlossen werden, steht hier.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 10. Oct 2016, 11:41


08.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Inkrementalgeber

gute Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum.

Mein Name ist Christian und baue ein Helicoptercockpit für den X-Plane Simulator.

Mir ist eine Spezifikation des Inkrementalgeber's nicht klar.

Ist der Inkrementalgeber um 360 Grad "also unendlich" drehbar? Oder wie ein Potentiometer "begrenzt".

Kann ich damit zB. das GPS oder das HSI im X-Plane ansteuern?

Danke schonmal im voraus für die Antworten.

Statistics: Posted by tach — Sat 8. Oct 2016, 00:20


06.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Masse am Arcaze?

Moin Foxbau,

Antwort A) bei den Ports A und B sind alle GND Pins untereinander verbunden, ob diese mit den Pins der Analog Ports auch so ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Antwort B) auf jeden Fall verlierst du deine Garantie, falls du noch eine hast. Ansonsten sollte das funktionieren, sofern du alles richtig anlötest.

Besorge dir bitte ein Multimeter mit Durchgangsprüfer, dann kannst du das alles nachprüfen.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 6. Oct 2016, 13:21


06.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze in verbindung mit Landwirtschaftsimulator 15

Moin,

leider ist mir auch kein Programm bekannt mit dem du Daten vom Landwirtschafts-Simulator an die Arcaze Karten schicken kannst.

Das einzige was eventuell gehen würde, wäre wenn du dir eine Netzwerkexport Funktion für den Landwirtschafts-Simulator programmierst, die die benötigten Daten als Key=Value Paare per Netzwerk (UDP) überträgt.
Dann könntest du DAC benutzen, das ist zwar für ein anderen Simulator geschrieben, aber relativ offen gestaltet, so das es auch mit anderer Software zusammen funktioniert.

Hier gibt es Informationen zu den Scriptfähigkeiten des LS15.
Eventuell musst du dir auch Unterstützung aus der LS Modder Szene suchen, der dir den Export schreibt.

Mit DAC kannst du alle Pins der Arcaze Karten ansteuern, sowie die LED Driver (Version 2 und 3) sowie die Display-Driver (Version 3 oder 32).

Bei DAC und wie die Netzwerkdaten aussehen sollen, kann ich dir helfen, beim Landwirtschafts-Simulator leider nicht.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 6. Oct 2016, 13:03


06.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Masse am Arcaze?

A) Damit ich nichts zerstöre frage ich nochmal nach.
Kann ich davon ausgehen, dass auch alle anderen GRDs wie z.B. von den Potis identisch sind, oder gibt es Ausnahmen?

B) Gibt es etwas besonderse zu beachten wenn ich auf der V3.3 Platine ein USB Kabel direkt auflöte.
( außer natürlich die gelötete Buchse nicht auch noch verwenden und für eine Zugentlastung zu sorgen.)
VG aus München

Statistics: Posted by foxbau — Thu 6. Oct 2016, 11:24


04.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze in verbindung mit Landwirtschaftsimulator 15

Hallo liebe Arcaze-Gemeinde,

ich habe mir schon vor zwei Jahren ein Arcaze USB zugelegt um eine Konsole für den Landwirtschaftssimulator zu bauen. Nach den ersten Funktionsmodellen und Einzelkomponenten, habe ich nun eine genaue Vorstellung was ich an Funktionen umsetzen kann und möchte. Ich weiß, das die meisten hier an Home-Cockpit´s bauen für mich führt der Weg aber immer hier hin, egal wo ich versuche mir Infos zu holen für den LS gibt es keine Seiten wo man einfach eine Treibersoftware herunterladen kann oder Hilfe bekommt.
Mein größtes Problem ist eine Software zu finden, um den LED Driver anzusteuern in Verbindung mit dem LS 15 oder demnächst LS 17. Ich bin hier nie richtig aktiv in dem Forum gewesen und weiss nicht was hier so an Support unterwegs ist - aber liebe Leute meine Hoffnungen liegen ganz bei Euch!!
Ich danke schon einmal für Eure Antworten
MFG
Frank

Statistics: Posted by f-potthoff@web.de — Tue 4. Oct 2016, 09:35


04.10.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze in verbindung mit Landwirtschaftsimulator 15

Hallo liebe Arcaze-Gemeinde,

ich habe mir schon vor zwei Jahren ein Arcaze USB zugelegt um eine Konsole für den Landwirtschaftssimulator zu bauen. Nach den ersten Funktionsmodellen und Einzelkomponenten, habe ich nun eine genaue Vorstellung was ich an Funktionen umsetzen kann und möchte. Ich weiß, das die meisten hier an Home-Cockpit´s bauen für mich führt der Weg aber immer hier hin, egal wo ich versuche mir Infos zu holen für den LS gibt es keine Seiten wo man einfach eine Treibersoftware herunterladen kann oder Hilfe bekommt.
Mein größtes Problem ist eine Software zu finden, um den LED Driver anzusteuern in Verbindung mit dem LS 15 oder demnächst LS 17. Ich bin hier nie richtig aktiv in dem Forum gewesen und weiss nicht was hier so an Support unterwegs ist - aber liebe Leute meine Hoffnungen liegen ganz bei Euch!!
Ich danke schon einmal für Eure Antworten
MFG
Frank

Statistics: Posted by f-potthoff@web.de — Tue 4. Oct 2016, 09:34


23.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Hi Micha,

ich habe nun folgendes ermittelt.

Es werden mir zwei Karten angezeigt. Eine zeigt an "Verbunden mit Version 5.61 die andere Karte zeigt Version 5.65

Daher gehe ich davon aus, dass beide Karten unterschiedliche Firmware drauf haben.

Der Versuch in einer Karte eine Konfiguration zu verändern, zu speichern und dann in die andere Karte zu wechseln schlug fehl.
Die Änderungen wurden in beiden Versionen vorgenommen.

Mit den Potis und den neuen Anschlüssen werde ich demnächst arbeiten.
Jetzt gehts erstmal zu Bett.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Fri 23. Sep 2016, 00:02


22.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Hi Micha,

okay, werde in den nächsten Tagen mal ein bischen probieren, hoffe ich zerschieße mir dabei nicht meine alte Konfiguration.

Dank für die Hilfe. Melde mich sicherlich nochmal.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Thu 22. Sep 2016, 19:25


22.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Moin Frank,

egal welches Config Tool du startest, es wird immer alle angeschlossenen Arcaze Karten finden und anzeigen.
Eventuell wird immer eine bestimmte Karte als erstes angezeigt, aber du kannst oben unterhalb der Menüleiste neben der Bezeichnung "Arcaze-Modul:" das PullDown-Menü öffnen und die jeweilige Karte auswählen.

So lange deine Arcaze Karten KEINE unterschiedliche Firmware haben, reicht auch ein Config Tool.

Mit dem Tool kannst du die Configuration aus der jeweiligen Karte laden, dann verändern und dann wieder in die Karte schreiben. Du kannst dir auch ein Backup als Datei speichern.

Für den Betrieb der Karte selber, ist das Config Tool nicht nötig, da die Configuration in der Karte gespeichert wird.

Lies dir bitte noch einmal diese Seite durch, dort steht auch noch mal ganz genau die Belegung der Analog Pins für die Poties.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 22. Sep 2016, 13:27


21.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Hallo Micha,

also das wär ja zu schön gewesen, wenn gleich alles so klappt hätte wie gedacht.

Ich habe unter C./Programme(x86) /

einen neuen Ordner "Arcaze2" angelegt.

Über das Confic Setup Tool wurde die zweite Karte dorthin installiert.
Soweit so gut.

Wenn ich jetzt in diesem Ordner das Config tool aufrufe erscheinen dort alle Konfigurationen, welche ich auf der alten Karte erstellt habe.
Mein Ziel war es jedoch eine zweite Karte und ein neues, unbelegtes Confic Tool zu erstellen.
So das man sozusagen zwei Karten, zwei Confic Tools hat, die je nach Bedarf angewählt und benutzt bzw. bearbeitet werden können.

So wie es jetzt aussieht gibt es zwei Karten (werden auch in der Systemsteuerung erkannt), aber nur eine Konfigrationsoberfläche.
Gibt es eine Möglichkeit die beiden Karten komplett zu trennen ?

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Wed 21. Sep 2016, 23:00


21.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Hi Micha,

Dank für die schnelle Antwort.
Werde dann entsprechend verfahren.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Wed 21. Sep 2016, 21:58


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweites Arcaze

Moin Frank,

eigentlich brauchst du wegen dem Config Tool nichts beachten, sofern alle deine Arcaze Karten die gleiche Firmware haben.

Das Config Tool brauch auch zum Betrieb nicht auf dem Rechner installiert sein, das ist einzig und alleine nur für die Configuration da.

Wenn mehre Arcaze Karten angeschlossen sind, dann kannst du im oberen PullDown Menü die entsprechende Karte auswählen, dort kannst du auch unterschiedliche Namen für die jeweiligen Karten angeben.

Falls du deine Arcaze Karten unbedingt mit unterschiedlichen Firmwareversionen betreiben musst/willst, dann kannst du das ganz einfach damit lösen, das du das zweite Config Tool in einem anderen Ordner installierst.

Zu deiner Frage mit dem Poti, prüfe bitte welche Version der Hardware du hast. Siehe dir dazu ganz unten die Bilder an.

Bei der neusten Version, hat sich auf jeden Fall etwas an den Anschlüssen geändert.
Aber dafür sollte der oben verlinkte Text auch angepasst sein.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 20. Sep 2016, 20:45


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Zweites Arcaze

Hallo,

Da ich mit dem Arcaze sehr gut zurecht komme und nun alle Schalter Plätze vergeben sind, möchte ich ein zweites Arcaze verbauen.
Bevor da jetzt was schief geht meine Frage, ob dabei etwas besonderes zu beachten ist ?

Besonders bezüglich des Confic Tools. Kann man das Umbennen, damit ich weiß welches Tool zu welchem Arcaze gehört ?

Wenn ich beide Arcaze getrennt benutzen will, soll heißen, immer nur eins angeschlossen, reicht es dann aus nur das entsprechende mit dem USB Kabel mit dem PC zu verbinden oder kann es da Probleme geben?

Ein weiteres Problem:
Ich wollte einen Potentiometer anschließen und bin nach dem Video vorgegangen.
Leider zeigt der Poti keine Reaktion. Es handelt sich dabei um den WP 20 CS 1 Kohm von Conrad, der eigentlich dafür richtig sein sollte.
Wechsel auf verschiedene Ports zeigten ebenfalls keine Wirkung.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Tue 20. Sep 2016, 11:18


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Everything else - Alles übrige (english/deutsch) • Arizona Cardinals Thursday Exercising Camp Highlights andObs

<br/>The Arizona Cardinals brain into their 6th working day of working out camp Brandon Williams Jersey. Even though the personal injury in direction of the broad receivers consist of taken their toll, Larry Fitzgerald even now experienced a veteran's working day off.With that inside of head, who stood out and how did coach transfer at present? Earl Watford received some effort and hard work nowadays as the minute staff heart, as Bruce Arians mentioned in just his pre educate media consultation.Brittan Golden was the getting star nowadays, filling within just for, effectively a bevy of hurt or resting Cardinals huge receivers. . BrittanGolden with the TD capture at CardsCamp Adam Environmentally friendly August 4, 2016 Brandon Williams carries on in the direction of demonstrate up and display out at exercising camp. 11 upon 11: Floyd vs. Williams, offer you this 1 in the direction of Williams as he breaks up a Palmer move deep down the instantly sideline CardsCampCraig Grialou August 4, 2016 Evan Boehm and Rodney Gunter experienced a pleasant combat within 1 upon one with Boehm successful a spherical then Gunter turning out to be a acquire http://www.cardinalsapparelstore.com/Cardinals_Justin_Bethel_Jersey-62. C Evan Boehm vs DT Rodney Gunter CardsCamp Darren City August 4, 2016 The spotlight of the working day arrived in opposition to Purple Bryant, exactly where he approximately decapitated Jaxon Shipley. Matt Barkley was called an accomplice in the direction of the criminal offense once he threw the move. At the time oneself attempt towards capture a move, nevertheless Large Pink Bryant is inside the direction! CardsCamp August 4, 2016 Ponder of the working day is Chris Hubert, the minor college or university, minimal recipient who consists of performed a beneficial task at performing exercises camp. Kyle_Odegard much better retain your eye upon Chris Hubert. More youthful male can participate in and he performs immediate with optimistic routesTorry Holt August 4 http://www.cardinalsapparelstore.com/Cardinals_Mike_Iupati_Jersey-75, 2016

Statistics: Posted by cardinals — Tue 20. Sep 2016, 02:51


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Feature requests (english) • The genuine cause Marcus Hurry did not deliver theroster

<br/>We all observed how ideal Marcus Hurry was this pre year nonetheless the legitimate motive gamers which include Hurry did not deliver the greatest 53 male roster is for the reason that Trent Baalke is a employees scout and not a correct Overall Supervisor http://www.49ersgoodsshop.com/49ers_Eric_Reid_Jersey-42.Baalke above the decades includes mentioned he is not trained towards be the in general supervisor of this staff members for the reason that of his incompetence.Much too a genuine in general supervisor would contain gotten rid of Kaep as soon as his creation begun toward reduction.Feel at Howie Rosmen and John Elway. Sure their QB conditions this off seaon consists of been merely as undesirable as the 49ers still by yourself contain in direction of offer credit score in direction of the Eagles for having a to start with spherical draft choose for Sam Bradford. Baalke couldn't even Deliver Kap absent for a 3rd spherical select towards the Broncos and Kap refused toward get absent his exchange check with. Baalke sucks at his endeavor mainly because any other Total supervisor would comprise not place up with kap's non experience and precisely slash him. John Elway for illustration experienced the guts in the direction of take rid of Mark Sanchez.Thus particularly recognize that the correct rationale Marcus Hurry is not upon this staff is for the reason that Baalke is poor at participant evaultion and determination creating http://www.49ersgoodsshop.com/49ers_Quinton_Dial_Jersey-82. Trent Baalke is far better acceptable as a staff members scout then taking in in depth manage of the roster. This is a FanPost and does not always replicate the opinions of Niners Place& 39;s writers or editors Torrey Smith Jersey. It does mirror the thoughts of this unique enthusiast whilst, which is as crucial as the viewpoints of Niners Region& 39;s writers or editors.

Statistics: Posted by cardinals — Tue 20. Sep 2016, 02:40


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Everyday Dawg Chow: Browns information

<br/>Cleveland Browns:"Browns top roster need to attract towards all avenues of acquisition" (WKNR) "Regardless of what it will take: The Contemporary Browns Get pledges toward establish all through the draft Darius Jennings Jersey, still the reality is handful of groups can count specifically upon the draft.""Josh McCown no extended expected in just Dallas" (DPD) "The Cleveland Browns are mounted in the direction of be led as a result of quarterback Robert Griffin III inside of 2016, positioning Josh McCown back again inside of the common job of becoming a backup. McCown is a trustworthy quarterback http://www.clebrownsfanshop.com/Browns_Gary_Barnidge_Jersey-53...""Pryor Is made up of Long gone versus Scrap Heap in the direction of Future Distinction Producer" (B/R) "Feel at the quantities Cleveland Browns large recipient Terrelle Pryor made throughout 2 preseason game titles. Visual appearance difficult, and just take as significantly year as on your own require.""Hue Jackson: Cleveland Browns' offense demands in the direction of be dynamic" (WKYC) "The Cleveland Brownsvery first preseason match did not transfer effectively offensively, as the to start with personnel lineup unsuccessful toward rating from the Environmentally friendly Bay Packers at Lambeau Marketplace..."NFL:"Corridor of Fame suggests recommendation of scam is 'carefully baseless'" (PFT) "The legal professional symbolizing the buyers suing the NFL and the Specialist Soccer Corridor of Fame for the cancellation of this year Corridor of Fame Match thinks that rip-off transpired...""Veteran CB Antonio Cromartie, Colts ink a person yr package" (NFL.com) "The Colts' security is inside dire straits. Factors around the entrance 7's energy toward deliver a go hurry consist of been trumped via a rash of harm inside of the secondary...""Redskins' Jones out take it easy of preseason with shoulder problems" (AP) "Matt Jones will skip the take it easy of the preseason with a still left shoulder destruction, nevertheless the Washington Redskins count on their final working back again will be prepared for the start out of the regular monthly time.""Write-up: Preceding Raiders QB Todd Marinovich arrested bare with cannabis" (CBS) "Todd Marinovich experienced his NFL vocation derailed by means of materials abuse disorders. The preceding Raiders 1st spherical opt for is inside of the information back again; he was arrested Friday night time within just Irvine Travis Coons Jersey..."

Statistics: Posted by cardinals — Tue 20. Sep 2016, 02:39


20.09.2016: Neuer Foreneintrag

Zefant Module (deutsch) • Chargers launch linebacker James Ross

<br/>The preceding Michigan Wolverines linebacker James Ross consists of reportedly been produced via the San Diego Chargers currently. Aaron Wilson experienced it initial upon Twitter:Chargers slash linebacker James Ross http://www.chargersteamshoponline.com/Chargers_Ladainian_Tomlinson_Jersey-75, in accordance toward a sourceAaron Wilson September 2, 2016Once Ross was signed back again within May well, our individual Matthew Stanley gauged the go as the signing of a “camp system.Inside of that recognize, Ross creating it throughout the 1st spherical of cuts is possibly a victory of varieties for the younger person. He was under no circumstances specially heading towards generate the personnel. Despite the fact that he looked towards consist of positive understanding Tourek Williams Jersey, his athleticism was of course missing and he lacked wanted dimensions for the placement. He easily never ever appeared which include a participant that belonged upon the sector with the beginning protection. If he at any time manages toward adhere within the NFL and that by means of no implies a certainty, it will include in direction of be as a exclusive groups contributor. And even though he did not have a tendency towards embarrass himself, he far too did not stand out.Up grade: Michael Gehlken confirms that the Chargers include waived James Ross and in addition provides that limited close Tim Semisch contains been waived.It appears to be Chargers roster cuts of course are upon their direction. ILB James Ross Casey Hayward Jersey, TE Tim Semisch amongst all those who consist of been waived.Michael Gehlken September 2, 2016

Statistics: Posted by cardinals — Tue 20. Sep 2016, 02:39


05.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Portbelegung beim Display Driver 32

Hallo Michael1508.

Ich habe leider schon wieder alles vergessen. :oops:
Aber ja das war alles nicht selbsterklärend und es hat eine Weile gedauert
um zu erkennen, dass wirklich alles grundsätzlich schon funktioniert.

Bedauerlicherweise habe ich zu diesem Thema damals auch keine Anleitung verfasst. :cry:


ABER zum Glück hat ein anderer User da etwas schön bebildertes gezaubert.

http://aviation.pero-online.de/wordpress/?p=781

DANKE hiermit an [capt_pero]!

Ich hoffe das hilft Dir die Probleme auf zu spüren.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 5. Sep 2016, 16:26


05.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Problem mit neuem Arcaze Modul

Hallo Armin!

Ziemlich blöde Idee => daran hättest Du sicher schon gedacht.

Wie alt ist denn das 'alte' Modul?
War da die GND-Seite zufällig gegenüber?
Je nachdem wie Du die Schalter verkabelt hast (gemeinsame Masse an Eingang),
wäre das ev. eine Erklärung für das Phänomen. :roll:

=> In der Mitte hättest Du am Schalter eventuell den einen Eingang (z.b. A01) und oben und unten Masse.


Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 5. Sep 2016, 16:12


01.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Problem mit neuem Arcaze Modul

Moin,

habe mir jetzt mein 7. Modul zugelegt als Ersatz für eines das manchmal nicht mehr richtig erkannt wird.
Funktioniert soweit auch, mit einer Ausnahme: Bei Kippschaltern mit ein- aus -ein Funktion wird jeweils eine nicht mehr richtig weitergegeben
Unbenannt.JPG

Z.B. beim AP Switch:
Die Mittelstellung wird korrekt übertragen.
Left down ist auch ok
Left up wird aber nicht gesendet , stattdessen kommt wenn der Schalter nach oben geschaltet wird die gleiche Tastenkombi an wie bei left down.

Beim rechten AP switch das gleiche Problem.


Kurios ist , wenn ich das alte Modul wieder ranhänge funktioniert es problemlos. :?: :?:

Statistics: Posted by flieger — Thu 1. Sep 2016, 16:23


01.09.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Problem mit neuem Arcaze Modul

Moin,

habe mir jetzt mein 7. Modul zugelegt als Ersatz für eines das manchmal nicht mehr richtig erkannt wird. Altes Modul abgeklemmt, Neues rangeklemmt, Config geladen , soweit so gut.

Funktioniert soweit auch, mit einer Ausnahme: Bei Kippschaltern mit ein- aus -eine Funktion wird jeweils eine Funktion nicht mehr richtig weitergegeben
Unbenannt.JPG

Die gelb markierten werden nicht gesendet

Z.B. beim AP Switch:
Die Mittelstellung wird korrekt übertragen.
Left up ist auch ok
Left down wird aber nicht gesendet , stattdessen kommt wenn der Schalter nach unten geschaltet wird die gleiche Tastenkombi an wie bei left up.

Beim rechten AP switch das gleiche Problem nur andersrum

Noch Verrückter ist es beim Master Arm.
Auch da passt die Mittelsetllung
gesendet wird aber für oben und unten jeweils SHFT ALT M :x :x

Kurios ist , wenn ich das alte Modul wieder ranhänge funktioniert es problemlos. :?: :?:

Hab auch schon ein Firmwareupdate gemacht (Arcaze565_15-03-07.sfw) hat aber nix geändert.

Statistics: Posted by flieger — Thu 1. Sep 2016, 16:23


30.08.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • 4g phone jammer

If you want to buy a 4g phone jammer, this site may help. I once bought one. it works well.

Statistics: Posted by clarencekelnhofer — Tue 30. Aug 2016, 10:19


24.08.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Justin Ellis in advance of Dan Williams for Raiders setting

Through utmost accounts, Dan Williams experienced a superior time inside 2015. The natural way that would indicate he experienced the in just observe upon the starting off nose take care of endeavor D.J. Hayden Jersey. Properly, if he did, Justin Ellis contains overtaken him fairly all of a sudden.We are within simply the fourth working day of camp and Justin Ellis includes supplanted Williams as the initial staff members nose take care of. Producing it very clear, there are incredibly couple of places upon this roster that are not up for grabs. "It Incredibly a great deal open up competitiveness just about everywhere and we incredibly which includes the strategy of enjoying the gentleman who doing work the ideal and who likely toward support us earn upon Sundays Saqwan Edwards Jersey," Jack Del Rio stated. "Consequently significantly, we as a staff members feel that ‘Jelly[Justin Ellis] is in advance of Dan, nonetheless wee a lengthy direction towards lining it up inside September. ‘Jellyis off toward a exceptional start off."In accordance in direction of Del Rio, what need to be browse into this isn that Williams misplaced the endeavor, nevertheless that Ellis received it. It a very good signal the 3rd 12 months defensive deal with."Dan a Wonderful soccer participant," Del Rio ongoing. "Levels of competition provides out the most straightforward. Specifically already as wee stacking up our behaviors, ‘Jellyis a small little bit forward of Dan.Del Rio manufactured it crystal clear that either Ellis and Dan Williams will check out the marketplace no matter whether in just a rotation toward preserve them fresh new or in just choice sets."Theye all transferring toward enjoy," he further. "It merely a subject of who results in being in direction of trot out 1st, however theye all moving towards engage in."

Statistics: Posted by brian116 — Wed 24. Aug 2016, 04:47


24.08.2016: Neuer Foreneintrag

Zefant modules (english) • Exactly where the Lions roster stands: Who will get the back

As we get started toward feel in advance towards doing exercises camp, we're likely towards choose a placement-by way of-issue appearance at the Detroit Lions roster. Subsequent up is the managing back again placement. Starters: Ameer Abdullah Backups: Theo Riddick, Stevan RidleyOn the bubble: George Winn, Zach ZennerLong shot: Dwayne WashingtonOverviewWith Joique Bell no more time upon the workers, Ameer Abdullah is needed towards garner an even substantial share of carries inside of 2016 http://www.lionsteamedge.com/85-Lions_Sam_Martin_Jersey. Remaining 12 months, he led the staff with 143 carries even with merely starting up 9 online games.Stevan Ridley appears to be towards be the participant highest heading towards be the thunder in the direction of counter Abdullah lightning. Sad to say, if Ridley are not able to escape his problems-stuffed final http://www.lionsteamedge.com/65-Lions_Kerry_Hyder_Jersey, he may possibly probably be 1 of the optimum unpredicted cuts. Theo Riddick is coming off his optimum financially rewarding year nonetheless, and is as considerably a roster lock as Abdullah at this actuality.George Winn vs. Zach Zenner will be 1 of the largest camp battles in the direction of perspective this 12 months. Closing 12 months, Zenner edged Winn inside of the preseason, nevertheless as soon as Zach experienced a time-finishing problems early in just the year http://www.lionsteamedge.com/55-Lions_Isaiah_Johnson_Jersey, Winn ultimately took his roster vacation spot again. With Zenner back again in direction of finish fitness, he includes toward be the favored in the direction of lock up RB4 destination.In the meantime, 7th-spherical draft opt for Dwayne Washington is a major prospect for the educate squad. Washington delivers having capabilities that might be profitable if Riddick suffers an hurt, yet there minimal possibility he performs any important component of the 2016 Lions.Have to have likely ahead?The Lions may well actually employ a even more reputable alternative at electric power again. Whilst Ridley provides working experience and a modicum of results, his age and hurt historical past generate him a harmful choice as the Lions No. 2 again. Zenner and Winn incorporate listed flashes, yet neither comprise obtained a the vast majority of carries at any period inside of their collective NFL work. It is likely far too late for the Lions in direction of obtain a far better answer this calendar year, yet hope the level in the direction of be appeared at within just the close to upcoming.

Statistics: Posted by brian116 — Wed 24. Aug 2016, 04:47


24.08.2016: Neuer Foreneintrag

Everything else - Alles übrige (english/deutsch) • McFadden getting to be the boot right after 1 year?

I include 3 explanations why it may perhaps occur<br/>Jai Michael below against the UGP!The Draft is at this time more than, and OTA are upon deck!For the Cowboys, they nevertheless incorporate countless holes toward fill and furthermore some avid gamers in the direction of re-critique just before this year kicks off! 1 level I consider will be evaluated intensely is this many years working back again neighborhood http://www.cowboysgoodsshop.com/64-Cowboys_James_Hanna_Jersey.The Boys in just blue incorporate realized a few functioning backs this offseason, 2 by means of the NFL draft, and a large fish inside no cost business, developing Darren McFadden inside of my impression expendable.The preceding Arkansas functioning back again was equipped toward acquire acceptable quantities upon the floor final year within just the yards column tallying a sum of 1,089 yards, yet was merely ready in direction of track down the conclusion zone 3 days.1,000 yards is superior yet not positive sufficient, and the Cowboys include pointed out a short while ago they are looking into trades for McFadden. No a person is likely in direction of exchange for him within my belief, and because no one particular will inevitably exchange for McFadden, I anticipate a crack up with the Cowboys within just the close to upcoming.My reasoning is lower, dry, and uncomplicated. Test it out!McFadden is not the Cowboys typeThe Cowboys recognize how lucrative working backs can be powering that ginormous offensive line, and yourself can convey to they ended up a little bit frustrated within McFadden general efficiency. I assess it in direction of relationship that 1 lady who is sizzling and oneself believe it would be astounding towards day her due to the fact of how very hot she is and at the time by yourself incorporate been upon some dates and talked inside of element, she begins spewing over her final associations and the ache and the harm she went in the course of, and on your own discover out she can cook dinner and she doesn which include towards fresh by yourself start off toward view why she is one. McFadden is that female and the Cowboys are that person http://www.cowboysgoodsshop.com/77-Cowboys_L_P_Ladouceur_Jersey, and at the moment the intrigue starts toward fade and the Cowboys include developed an escape application mainly because Operate DMC is basically not their design. The Cowboys are within just that "what consist of your self finished for me recently" temper and McFadden obtained that concept loud and distinct April 28th While the Boys picked Ezekiel Elliot with the 4th total select.Morris is a lock at #2 and Zeke is #1 upon the detail chartWith Morris currently in just the backfield rotation, I hope for him in direction of be the quick yardage and intent line again, and will be the #2 again upon the detail chart. Of study course he includes the electrical power toward crack for prolonged operates, yet Morris inside his job includes transformed 220 operates into initial downs http://www.cowboysgoodsshop.com/37-Cowboys_Dan_Bailey_Jersey. This stat is crucial simply because we contain recognized inside the last that the Cowboys triumph Even though they comprise the higher hand within the ownership column. He will guidance alongside with Zeke maintain the security off the sector. Dallas enjoys a again who will make 1 minimize and can acquire up the business. If by yourself assess tape of Morris and McFadden on your own can the natural way look at the distinctions within just their functioning design. Not simply just is Morris a superior runner he will compliment Zeke Elliot a lot much better than Darren McFadden. Morris is just the insurance policies method precisely inside circumstance a little something regrettable comes about all through Zeke starter period, however undoubtedly a much better coverage software than McFadden Jeremiah Mckinnon Jersey.Cap MoneyAccording towards overthecap.com analytics, Darren McFadden is moment likeliest in the direction of comprise his agreement both restructured or terminated prior to the get started of the time sitting down 1.4 million towards the cap. Optimum going is Jason Witten and we all notice that his agreement will not be terminated yet may well be restructured if they desired in the direction of receive extra or related cap Room out of the offer if McFadden is not lower. The Cowboys have been not equipped in direction of draft large names upon the defensive facet of the ball yet ended up ready toward resolution some issues with element by way of drafting developmental gamers which include DT Maliek Collin and DE Charles Tapper, however by way of reducing McFadden perhaps oneself could possibly signal an outdated still proficient go rusher including Dwight Freeney or even purchase some aid within the secondary through accomplishing Leon Corridor. The two gamers would be a lot more than prepared in direction of choose a veteran minimal basically in direction of engage in just one further more year. Probably I could possibly be leaping the gun in this article, still instantly presently the chances are in opposition to McFadden in the direction of pretty much generate the 53 guy roster this calendar year not particularly considering that who Dallas contains figured out nonetheless far too inside because of portion in direction of his deal effecting the cap spot they may possibly employ the service of towards get some guidance upon the defensive aspect of the ball http://www.cowboysgoodsshop.com/50-Cowboys_Devin_Street_Jersey.We are 103 times absent towards the month to month year kicking off and shortly we will perspective what moves the Cowboys will produce!That it versus me!Shift look at out The Unheard of Floor Podcast upon Soundcloud, Fb, and Google + for extra Texas athletics upgrades!

Statistics: Posted by brian116 — Wed 24. Aug 2016, 04:46


24.08.2016: Neuer Foreneintrag

Zefant Module (deutsch) • Ought to the Colts take into consideration transferring for

Major data in opposition to a few of the ideal offenses within soccer incorporate presented help in the direction of a difference within tactic Whilst it will come toward PATs and 2 truth conversions Dezmen Southward Jersey. Upon Tuesday, Steelers quarterback Ben Roethlisberger explained that he desires the workers in direction of move for 2 right after every single touchdown and that he and mind practice Mike Tomlin incorporate defined the opportunity. Presently, Saints quarterback Drew Brees mentioned that he far too supports transferring for 2 facts each period, boasting he believes they may perhaps switch about 50 p.c of the season. Much too currently, Packers intellect train Mike McCarthy explained that he agreed with people sentiments and that he would consist of “zero issuetransferring for 2 each individual year with Aaron Rodgers at quarterback - whilst he recognized there are other facts towards get also. It a dialogue place that is made up of absent upon for a although yet that intensified ultimate offseason While the league driven again the PAT in direction of create it a 33-back garden kick. The wondering goes such as this: if an offense can deliver it in just the conclusion zone in opposition to 2 yards out even more than 50 percent the period, then it truly worth it in the direction of shift for 2 just about every year. I would wager that highest offenses would of course be capable in direction of do consequently, such as the Colts with Andrew Luck at quarterback. It would be a route in the direction of increase even more specifics, nonetheless there are much too conditions that need to be principle for the duration of Trevor Bates Jersey. For instance, coaches would going simple fact in direction of the prospect of a activity currently being resolved as a result of much too several unsuccessful 2 stage conversions - inside of other words and phrases, there would be some online games inside which a workers converts highest of the period and other video games within which a workers fails greatest of the period. That uncertainty might be a little something that sales opportunities towards hesitancy in opposition to some coaches inside attempting it.Yet is this nearly anything the Colts just take accomplishing? Very last 12 months, mind practice Chuck Pagano stated that he envisioned heading for 2 further with the PAT adjustments, although that didn wind up developing http://www.coltsgoodsstore.com/40-Colts_Djoun_Smith_Jersey. That may unbelievably effectively be attributed in direction of Andrew Luck damage, Sad to say, thus wel include in direction of look at what the Colts determine toward do transferring in advance. Inside existing many years, they incorporate been instantly over 50% within 2 fact conversions. They built just one of 2 makes an attempt closing calendar year, and earlier mentioned the further than 4 a long time they are 6 for 13 . Due to the fact 1998, the Colts incorporate transformed 26 of 53 initiatives . I feel we may possibly check out the Colts transform at minimum 50 % of their attempts in just 2016 if they dedicated toward relocating for 2 just about every period with Andrew Luck, nevertheless it won transpire. After the conversation arose remaining 12 months considering that of the more time added details, Pagano pointed out that with Adam Vinatieri it doesn seriously subject. Whilst some kickers struggled further than other people with the for a longer period PAT, Adam Vinatieri however strike 32 of 35 efforts - a lot low than his occupation PAT proportion, however continue to Fantastic. As lengthy as the Colts incorporate a person which includes Vinatieri who can choose a truth virtually each individual try out Joshua Stangby Jersey, they heading won be moving for 2 every single season. It going will choose a staff with a kicker who is everything nevertheless trustworthy in opposition to 33-yards out in the direction of commence likely for 2 further, and that gained't be the Colts as extended as Vinatieri is the kicker.

Statistics: Posted by brian116 — Wed 24. Aug 2016, 04:45


23.08.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Kaufe ConnAir Gateway

Hallo Leute,

Ich würde für ein funktionierendes gebrauchtes Teil bis zu 25 € ausgeben.

Bei Interesse bitte mail an: rainer.hoeller@inode.at

Vielen Dank!

Statistics: Posted by rainerh — Tue 23. Aug 2016, 17:46


23.08.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: ConnAir Gateway 433 zu verkaufen

Hallo Leute,

Ich würde ein funktionierendes Conway Gateway 433 kaufen.

Ich zahle (abhängig von Gebrauchsspuren) bis zu 25 €.

Bei Interesse bitte mail an: rainer.hoeller@inode.at

Vielen Dank!

Statistics: Posted by rainerh — Tue 23. Aug 2016, 17:44


22.08.2016: Neuer Foreneintrag

Everything else - Alles übrige (english/deutsch) • lte jammer 4g jammer

Hi all,
Gald to here. Any one could tell me some function about this device
lte jammer4gjammer???

Thanks in advance.

Statistics: Posted by deandra_screws.88@ — Mon 22. Aug 2016, 05:10


21.08.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Portbelegung beim Display Driver 32

Hallo,

ich komme einfach nicht weiter mit der Belegung der Ports auf dem Display Driver 32.
Das Ding hat ja 4 Ports, jeweils mit A und B. An den Ports 1a und 2a hängen bei mir die com Frequenzen (Active und Standby). Das läuft. Nun möchte ich aus Platzgünden an einem Port unterschiedliche Display-Anzeigen unterbringen: an Port 3a den Squawk Code (4 Ziffern) und an Port 3b die Rudder Trimmung (2 Ziffern) anzeigen. Geht das?

Ich habe mal die Auskunft bekommen, das A und B an einem Port insgesamt eine einzige 8er Zeichenkette ergeben, also nicht komplett unabhängig sind. Ich bekomme es aber nicht mehr ganz zusammen, wie es sich genau verhält...

Zumindest scheitern bislang meine Versuche, es in Mobiflight zu konfiguieren. Entweder bleibt eines der Displays schwarz, oder ich sehe dort immer noch Teile der Zeichenkette des anderen Displays.
Wie muss ich es konfigurieren, das beide Anzeigen parallel und unabhängig voneinander funktionieren?

Vielen Dank,
Michael

Statistics: Posted by michael1508 — Sun 21. Aug 2016, 19:12


06.08.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Frage zum Arcaze USB interface

Moin Sven,

erst einmal willkommen im Forum.

Für die DCS Vollmodule (nicht Flaming Cliffs) kannst du das mit DAC und dem ExportScript machen.
Das klappt zumindest wenn in dem DCS Flugzeug für die Funktion eine Achse unter den Einstellungen existiert.

Mehr Infos dazu findest du hier.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sat 6. Aug 2016, 22:11


03.08.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Frage zum Arcaze USB interface

Hallo und zunächst Grüße an alle, bin neu hier.

Ich baue momentan ein Homecockpit. Dieses ist universell ausgelegt und kann sowohl für F-16, F-15, F-18 als auch für Helicopter AH-64 usw. verwendet werden. Zum Einsatz soll Falcon BMS, DCS, EECH Allmods und auch der FSX kommen. Desweiteren einige ältere Titel von Janes etc.

Mein Problem ist nun, dass ich im Cockpit einige Drehregler ansteuern müsste. In Falcon BMS und soweit ich verstanden habe, auch im FSX mittels FSUIPC ist dies kein Problem. Hier kann man die Achsen einfach analog beibehalten und im Simulator entsprechend konfigurieren. Bei den anderen Simulationen ist dies jedoch kaum möglich. Hier müsste man die analogen Achsen zum simulieren von Keystrokes verwenden können. Ähnlich der Antennen Drehregler des HOTAS Cougar.

Meine Frage nun, ist die Arcaze USB Platine dazu in der Lage? In der Produktbeschreibung konnte ich hierzu keine eindeutige Ausage finden. Es gibt ein Interface von Hagstrom Electronics (KEAD6), welches genau die benötigte Funktion bietet. Es ist aber ein wenig sehr teuer und dazu käme ja auch noch der Versand aus USA incl. Zoll hinzu. Da ich das ganze zweimal benötige, geht das ganz schön ins Geld. Eine Lösung von hier wäre mir bedeutend lieber.

Grüße Sven

Statistics: Posted by viper1970 — Wed 3. Aug 2016, 21:12


03.08.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Frage zum Arcaze USB interface

Hallo und zunächst Grüße an alle, bin neu hier.

Ich baue momentan ein Homecockpit. Dieses ist universell ausgelegt und kann sowohl für F-16, F-15, F-18 als auch für Helicopter AH-64 usw. verwendet werden. Zum Einsatz soll Falcon BMS, DCS, EECH Allmods und auch der FSX kommen. Desweiteren einige ältere Titel von Janes etc.

Mein Problem ist nun, dass ich im Cockpit einige Drehregler ansteuern müsste. In Falcon BMS und soweit ich verstanden habe, auch im FSX mittels FSUIPC ist dies kein Problem. Hier kann man die Achsen einfach analog beibehalten und im Simulator entsprechend konfigurieren. Bei den anderen Simulationen ist dies jedoch kaum möglich. Hier müsste man die analogen Achsen zum simulieren von Keystrokes verwenden können. Ähnlich der Antennen Drehregler des HOTAS Cougar.

Meine Frage nun, ist die Arcaze USB Platine dazu in der Lage? In der Produktbeschreibung konnte ich hierzu keine eindeutige Ausage finden. Es gibt ein Interface von Hagstrom Electronics (KEAD6), welches genau die benötigte Funktion bietet. Es ist aber ein wenig sehr teuer und dazu käme ja auch noch der Versand aus USA incl. Zoll hinzu. Da ich das ganze zweimal benötige, geht das ganz schön ins Geld. Eine Lösung von hier wäre mir bedeutend lieber.

Grüße Sven

P.S: Habe gerade gesehen, dass diesbezüglich schon eine Frage in Bezug auf den MSTS gestellt wurde. Eine Lösung mit Rotary-Encoder ist für mich aber nicht geeignet.

Statistics: Posted by viper1970 — Wed 3. Aug 2016, 21:12


23.07.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Luke Walton is geared up in the direction of breathe daily l

The Los Angeles Lakers formally launched their 26th mind train within just franchise historical past, bringing Luke Walton down in opposition to Oakland simply just times immediately after soon after the Golden Nation Warriors' Recreation 7 NBA Finals get over http://www.lakersnbashop.com/32-Lakers_Roy_Hibbert_Jersey. Walton was targeted upon the street forward with a franchise he enjoys, new starting in direction of his schooling job and embracing the difficulties in advance."Currently that [the Warriors] task's carried out I am unquestionably energized toward be capable in direction of arrive back again down right here and consist of my aspiration undertaking," Walton claimed as he resolved within in direction of converse with media accrued in just Los Angeles. 1 of the repeated themes all through Walton's push meeting was how schooling the Lakers was an probability of a life for him. Walton was drafted through the Lakers within 2003, liked 2 championships together with Kobe Bryant and Pau Gasol, and reveals himself again house."I was designing upon convention with some other groups, still the moment your aspiration task will come and yourself truly feel which includes it's a affordable package, and a sensible offer you, on your own transfer residence and yourself speak toward your spouse, and on your own kinda air out the experts and the shortcomings," Walton reported once requested relating to how out of the blue he produced his conclusion in the direction of consider the Lakers' offer you."Though it arrived in direction of the Lakers it was a Really quick, uncomplicated interaction."The Lakers include been apparently trapped within just the mud in excess of the remaining 2 seasons, hitting again-towards-again franchise lows even though currently being mid-changeover into a fresh individuality as a franchise. That changeover is at this time finish pressure as the Lakers go upon in opposition to 2 yrs of Kobe and a refreshing chief using about as intellect train http://www.lakersnbashop.com/25-Lakers_Larry_Nance_Jersey."20 several years, 1 of the largest operates within just any activity by way of any athlete, therefore he's normally transferring in direction of be neglected," Walton claimed of Kobe retiring. "His departure far too opens up this possibility for the subsequent manufacturing of Lakers and the future move that I believe that will be intriguing. Not just in the direction of the more youthful avid gamers nevertheless in the direction of no cost brokers. It will be alternative and it will be abnormal." "I imagine it's a prepare's process in the direction of establish the process more than what's least difficult for the gamers your self comprise" - Luke WaltonWalton much too pondered regardless of whether Kobe will be more than the staff, whilst he was speculating primarily based upon what he is aware of relating to the Black Mamba and the Lakers enterprise. Choosing Walton was all with regards to the potential for the Lakers, even though, and that foreseeable future is some thing he applications upon nurturing Dennis Rodman Jersey. D'Angelo Russell, Julius Randle and Jordan Clarkson are the recent pillars of the base, and Walton intends towards produce in excess of what helps make them best-tier prospective customers."I believe it's a train's activity towards create the approach near what's excellent for the gamers by yourself incorporate," Walton stated. "The natural way your self can comprise a lifestyle exactly where competing at a substantial place no subject what is what yourself do. Yourself can considerably regulate the notion that we're likely toward enjoy a prompt rate http://www.lakersnbashop.com/27-Lakers_Louis_Williams_Jersey, instant paced style and design of match.""We incorporate trained safeguards that can ranking, move, secure. We consist of a more youthful substantial person who averaged higher than 10 rebounds a activity this 12 months and is fantastic at pushing the ball himself," Walton extra. "People are all components that enable us towards do related factors towards what we were being executing up inside Oakland Jabari Brown Jersey."Moreover planning a approach that lends by itself toward their rewards, he too emphasised the great importance of establishing a lifestyle that can make the employees need to have toward educate and choose possession of the procedure. Walton courses upon creating the activity of basketball enjoyable for the avid gamers, an part that appeared missed although underneath past mind teach Byron Scott's keep an eye on. His expertise with the Warriors, and how unfastened they have been ready in direction of maintain their tradition whilst plowing during the NBA, will undoubtedly affect his undertaking with the Lakers."[The society] is gonna be contentment, Walton explained, "Our gamers are gonna which include coming into prepare just about every working day. We're gonna participate in a model of basketball that the LA enthusiasts will love. We're gonna contend. All these kinds of components heading in advance, with my eyesight of how we're gonna do variables, is what I can regulate.""There's gonna be an focus upon the society transferring ahead, and that's gonna be up toward us and the employees that we carry within towards keep the adult men responsible and crank out them require towards be a section of that."Anything else coming in opposition to Oakland is an open up-mindedness toward employ analytics in direction of aid expert the treatment."In the direction of me [analytics] are perfect for serving to alternative suggestions. I imagine within just consuming a personnel present their reviews and creating an principle or a recreation application alongside one another, and then yourself can carry individuals analytics inside of toward style of guidance or demonstrate one thing improper. We made use of them within Golden Country, I system upon making use of them down listed here."The method starts currently for the Lakers, who are fixed in the direction of create the instant-over-all final decision inside of the draft for the instant calendar year within a row upon Thursday. Walton recognised the draft decide on, absolutely free organization revenue and inside developments as motives toward task a "vivid upcoming" forward for the franchise, however he was unwilling in direction of area any type of schedule upon it."I consist of no strategy," Walton reported any time requested as soon as he expects the Lakers will enjoy at the position he's making an attempt carry out. "There is hard work in the direction of be carried out, nonetheless that's, towards me, attention-grabbing. That's why by yourself do this. The routine is who is aware. It's us coming towards get the job done each individual working day. It's us performing tough. It's seeing progress within the youthful men that's interesting. It's viewing us buy greater as a workers that I'm seeking ahead towards carrying out.""We are relocating toward attain superior and in just the course of action, if oneself interest upon the method of becoming far better separately and as a staff, and your self put on't be concerned relating to the wins, that's after the wins get started taking place."The highway in advance in direction of convert over a Lakers employees that went 17-65 undoubtedly appears to be like together with a prolonged one particular for already, nonetheless data aren't a little something Walton's nervous above. Physical appearance no added than his particular blank heritage, and the pleasure in close proximity to the business as he normally takes upon his contemporary function, as all the evidence on your own want."0-0 nevertheless aided me purchase my aspiration undertaking."

Statistics: Posted by barnes6723 — Sat 23. Jul 2016, 10:32


23.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (english) • Future Hawks Draft Satisfies

The Atlanta Hawks are moving into a crossroads off-period as Al Horford and Kent Bazemore are both equally free of charge brokers, and there is a reality secure scenario toward form out in between Jeff Teague and Dennis Schroder. Absolutely free company features no makes certain nevertheless the Hawks will be capable in direction of increase upcoming top secret sections within the draft, wherever they keep 3 options at figures 21 Josh Smith Jersey, 44, and 54 in general. Listed here I will lay out the excellent future in good shape for every single slot (inside of my view) and would get pleasure from in direction of listen your preferred suits inside the opinions component here Tracy Mcgrady Jersey.21. SF Taurean Prince http://www.hawksteamstore.com/20-Hawks_Tracy_Mcgrady_Jersey, BaylorThe Hawks presently might retain the services of some element upon the wing and with Bazemore becoming a totally free consultant, that need to have is even much larger. Prince suits what the Hawks will need toward do, he is made up of Fantastic measurement for the point at 6-foot-8 and 220 body weight and he performs superior security. Prince contains stated the energy towards conclusion inside of the paint with a acquiring perimeter shot. Prince way too rebounds nicely for a wing. Inside of the Hawks' approach, Prince may possibly Deliver what Demarre Carroll did inside of our 60-get year within '14-'15.44. PG Gary Payton II, Oregon StateThe son of an NBA Legend Jeff Teague Jersey, Payton II performs inside a unbelievably identical style towards his dad. Payton II is an athletic, tenacious defender that can lock down possibly safeguard place http://www.hawksteamstore.com/12-Hawks_Kirk_Hinrich_Jersey. He works by using his power and quickness rather nicely upon the protection conclude and within powering in direction of the basket. Even though Payton II does not personal movie star upcoming, I believe that that he can stage inside as an profitable backup level protect immediately absent, and be the instant position safeguard for the Hawks if they exchange possibly Teague or Schroder.54. PF Caleb Swanigan, PurdueThe Hawks' greatest weak point as a employees is rebounding. Though Swanigan is incredibly uncooked and does not individual outstanding peak, he yes can consume the glass and is a optimistic totally free-toss shooter for significant male. Averaging 8.3 rebounds as a freshman at Purdue, Swanigan offers a person sturdy function than can generate him a location at the conclusion of an NBA bench immediately absent. He will definitely be a task and may will need in direction of be stashed inside the D-League for a year or 2, yet he contains suitable period (7-foot-3 wingspan) and powerful offensive upcoming toward move together with amazingly superior rebounding. He might provide as a Reggie Evans-style of participant inside the NBA at the Pretty bare minimum.Chances are that your self will not track down any superstars at the draft slots that the Hawks are sitting down at, yet this draft incorporates respectable detail and may offer the Hawks with some sturdy rotational sections, and quite possibly even a good newbie if the instantly options are built. A FanPost expresses the belief of the area member who wrote it and not that of the weblog manage.

Statistics: Posted by barnes6723 — Sat 23. Jul 2016, 10:32


23.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • The Charlotte Hornets are in just a exclusive exchange scena

The Charlotte Hornets are off toward a astonishingly very good get started this period inside of a course that lots of of us weren't anticipating. The sluggish grind it out structure that relied upon report ups and kick outs contains been changed with a design and style providing a hefty dose of 3-guidelines and monitors. The a lot welcome difference is made up of not simply just created the Hornets much more aesthetically desirable, still it's led toward a personnel that by now sits 5th inside a tightly contested Jap convention. Charlotte's participating in Terrific basketball at the instant, and it's challenging in direction of watch them not completing someplace concerning the higher or center components of the convention occur playoff period.Even now, if there's just one factor we realize more than this entrance workplace schedule it's that they're not frightened toward variance variables up if they sense the will need toward do consequently. Specifically in the course of the time. With December 15th coming and moving, avid gamers that ended up signed in just absolutely free organization are no for a longer time off limitations for trades Allan Houston Jersey. This unofficial start off towards exchange deadline year is every time NBA groups start out manufacturing phone calls, and listening towards primary avid gamers that might realized. Incredibly hot names accessible instantly presently are Ryan Anderson and Tyreke Evans within just Refreshing Orleans. There's been a large amount of rumors out there that Dwight Howard is upset with the battling Houston Rockets http://www.knicksonlinestore.com/14-Knicks_Charles_Oakley_Jersey, and the Milwaukee Dollars could possibly be on the lookout in direction of crank out some moves just after their vastly disappointing begin. Consequently wherever does this depart the Hornets? Existing heritage consists of detailed that Michael Jordan and Loaded Cho are substantial enthusiasts of trying toward boost the roster directly in excess of the exchange deadline in just endeavours in the direction of deliver that greatest press at the playoffs Willis Reed Jersey. In just 2012, a low exchange for Josh McRoberts more some lifetime in direction of a boring staff members because of in direction of his amazing passing, and his addition led in the direction of Charlotte attaining a major piece for their playoff work the up coming time. All through that operate, the then Bobcats designed one more tiny deadline exchange toward increase for Gary Neal within just get in the direction of include backcourt element. Although Neal wasn't an remarkable participant via any suggests it's demanding in direction of forget about that his 3-fact capturing was Pretty a lot expected for a workers that at the minute was missing the power towards ranking towards deep. Of system, Neal didn't adhere in close proximity to prolonged as he was then transported toward the Minnesota Timberwolves the following period for Mo Williams as the Hornets tried using in the direction of conserve a catastrophe time. He delivered a awesome scoring contact off the bench, nevertheless in just the finish the two aspects understood it was a small time period partnership with Williams leaving in just free of charge organization Anthony Mason Jersey.Presently, following a all round roster overhaul in just the offseason, Charlotte reveals them selves within just a problem they weren't within just all through any of those people preceding trades. All of these groups were being possibly undesirable, having difficulties, or experienced an very clear flaw that expected in the direction of be labored upon. This 12 months's local community, despite the fact that by natural means not best, doesn't slide into any of individuals classes. They're a playoff employees that at the moment sports activities a greatest 5 offense, and a greatest 10 protection. If there's sections the workers requires toward strengthen upon they aren't shifting towards be cured with a straightforward midseason exchange.Which begs the ponder, will the Hornets even deliver a exchange this time? Prior decades say that they're totally moving toward examine it, however this entrance business contains in no way experienced a neighborhood that's performed this very well this late into the year New York Knicks Store. Would they be prepared in direction of likelihood investing any person specifically already, and probably damage the favourable point they incorporate moving? That appears to be like not likely. Last background includes detailed the Hornets aren't frightened in direction of crank out adjustments, however they have to have a purpose in the direction of create that difference. Straight presently, Charlotte consists of no require towards incorporate it up, and that simply demonstrates how significantly this workers contains occur earlier mentioned the final handful of several years.

Statistics: Posted by barnes6723 — Sat 23. Jul 2016, 10:31


23.07.2016: Neuer Foreneintrag

Zefant modules (english) • Taking towards Notice Paul Zipser, the Bulls instant spheric

Permit's be truthful, we all despite the fact that it was shifting toward be Georges Niang.On your own can visualize my individual surprise the moment Mark Tatum introduced that the Bulls picked out an global possibility out of Germany's Bayern Munich E'Twaun Moore Jersey. It was by now a fast paced night time for overseas-born avid gamers with (as a result of my rely) 17 transferring within the very first 40-7 alternatives, therefore specified that manner and Ivica Dukan's frequently solid world scouting, it possibly shouldn't include occur as these a speculate. Nevertheless Paul Zipser is previously a Chicago Bull, as a result allow's choose a appearance at what he delivers in the direction of the squad:The GoodZipser's dimension and athleticism are what acquired him chosen in just the NBA Draft. He's stands 6'8" with a 6'11" wingspan and weighs within at 210 pounds. He's a higher engine person(7.3 rebounds and 1.7 blocks for every 36 minutes) that can now shield a range of jobs whether or not upon the perimeter versus wing gamers, very low-ball or extend fours, and can even manage energy forwards within the article. Bayern Munich operates a procedure that preaches the use of revolutionary-NBA security, consequently he arrives into the affiliation with a a little bit far better strategy of how towards point himself than one particular would hope against natural newbies.He's an smart shot taker (56.7% eFG this previous time) that performs nicely absent against the ball and retains the offense transferring. Even though weighty usage of his a few-actuality shot is continue to some thing he's becoming accustomed toward Nikola Mirotic Jersey, Zipser continue to preserved towards strike just about 38% of his photographs in opposition to further than the arc upon practically 4 endeavours for each 36 minutes http://www.bullsplayersstore.com/12-Bulls_Doug_Mcdermott_Jersey. Incredibly, he much too simply just neglected just one freethrow inside a few Euroleague seasons as a vocation 97% shooter in opposition to the line!The BadZipser performed ability ahead at Bayern Munich, which implies he experienced a in depth quickness convenience in excess of other Ecu avid gamers at that posture. This points out whyhis emphasize tape is riddled with blow-bys upon closeouts that he received't be ready in direction of do towards NBA-position defenders. Within just real truth, Zipser can't establish for himself off of the dribble at all, and will shell out Extremely a lot the entirety of his job as anyone completing belongings upon offense.He is made up of a unbelievably gradual launch upon his shot and turns into afflicted Incredibly poorly by way of immediate closeouts, When--offered he's however building his perimeter taking pictures--this might enhance down the street. Nonetheless even despite the fact that the immediately after instance goes inside, on your own can check out the year it requires for him towards provide the ball in this article his waistline and hoist it up for a shot try: Even whilst he's been nutritious for the remaining 12 months and a 50 percent, Zipser contains a really involving problems background. He experienced some type of undisclosed foot problems that brought about him in the direction of miss out on all nonetheless 2 game titles inside of the German moment department 2012-13 year. Very similar toward this, he was as well born with an far more bone within just his footthat will want a personalized shoe in opposition to Adidas in direction of compensate for the a lot more ache and agony he studies Whilst he performs basketball. Upon best of all these foot things to consider, Zipser tore a ligament inside of his knee within 2014 that stored him out of basketball actions for 6 weeks Derrick Rose Jersey.The FitIf the Snell struggles toward spot it with each other all over again upon a constant foundation, Zipser will pretty much be waiting around within the wings towards scoop up his minutes off the bench. It's challenging towards picture he'll try to eat up a lot of Doug McDermott's or Denzel Valentine's minutes, nonetheless his electric power toward much too participate in capturing shield usually means he may possibly maybe fill in just for Jimmy Butler anytime the latter requires a chill out. He appears to be in direction of comprise a solid comprehension of his position upon either finishes of the courtroom, which need to translate toward actively playing easily inside minimal stints.As significantly as 2nd spherical avid gamers transfer(contain oneself listened to I dislike them?), it's challenging in the direction of be dissatisfied with this opt for Pau Gasol Jersey. Paul Zipser seems towards be an now very professional participant with NBA-stage athelticism, a promising perimeter stroke, and swiss-armed service-knife defensive electric power.We should really be observing Zipser up coming year, thoughnot upon the Summer time League squad. If Chip Schaefer can continue to keep him nutritious, Zipser tasks in the direction of be a sturdy part participant for the duration of his occupation with the Chicago Bulls.

Statistics: Posted by barnes6723 — Sat 23. Jul 2016, 10:31


22.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze als Gamepad in Jeehell

Hallo Micha,
ich weiss nicht ob Du Dein Problem in der Zwischenzeit gelöst hast, aber ich habe mit Hilfe von Stephan aus Speyer mein ECAM Panel zum Laufen gebracht.
Hier ist was ich gelernt habe:
1. Das Arcaze muss an den Hauptrechner angeschlossen werden.
2. Danach musst Du das Arcaze USB Interface Configuration tool programmieren (also den Anschlüssen A1... die richtigen Buttons zuweisen) und das Programm speichern und ins Arcaze schreiben
3. Danach das FSMG Configuration tool aufrufen und durch Drücken der Buttons sie aufrufen und aus der Liste ihnen die richtige Funktion zuweisen. Am besten dies für die push und die release Aktion.
Danach das FSMG Configuration tool speichern und schliessen.
4. Danach den FS starten und sobald das Flugzeug cold und dark am gate steht, Jeehell starten und dann sollten die Knöpfe funktionieren.
Ich habe in der Zwischenzeit auch die Master Warn und die Master Caution Taste so programmiert. Hat gut funktioniert.
Tausend Dank an Stephan in Speyer.
Gruss
Fritz

Statistics: Posted by fl — Fri 22. Jul 2016, 19:55


13.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Helicopter Joystick by McMicha

Moin clausi0187,

besorgt dir mal die Datenblätter zu dem Joystick oder den dort verbauten Hall-Sensoren.

Ich tippe mal drauf das du da Probleme mit der Spannungsversorgung hast.
Denn die Arcaze liefert nur 3,3 V und maximal 3 mA.

Ansonsten ist ein Multimeter, ein Steckbrett für den Demoaufbau und ein Universalnetzteil mit verstellbarer Spannung ganz nützlich um solche Dinge vor dem verbauen auszuprobieren.

Statistics: Posted by mcmicha — Wed 13. Jul 2016, 11:01


12.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Helicopter Joystick by McMicha

Hallo McMicha,
Ich bin zurzeit dran mir ein Cockpit für den Landwirtschafts Simulator zu bauen, dazu gehören auch zwei 3-Achsige Hall-Effekt Sensoren Joysticks.
Solche Joysticks würden Von Namhaften Herstellern wie Beispielsweise "APEM" 300-500 Euros kosten.
Da solche preise jedoch nicht in meinem Budget liegen, habe ich mir No-Name Joysticks aus China besorgt, soweit ich das beurteilen kann funktionieren sie wie sie sollten. mit einem kleinen Problem: Sie werden vom Arcaze Modul nicht richtig erkannt bzw. eigentlich gar nicht erkannt.
Nach dem anstecken der Achsen an die Analog Ports des Arcaze schlägt der wert beim bewegen einmal ganz kurz 2-3 Millimeter auf dem Bildschirm aus. Danach nichts mehr, egal welcher Port ausgewählt ist und welche Achse bewegt wird. Habe auch schon einen der Joysticks zerlegt, ist eigentlich alles verkabelt.
Hast du vielleicht eine Idee wo der Fehler liegen könnte?
Ich selbst Verstehe leider noch nicht sehr viel von der ganzen Sache, such mir zurzeit alles in Foren zusammen, und dieser Beitrag hier ist der erste denn ich bis jetzt gefunden habe zum Thema Arcaze und Hall effect Sensoren.

Wenn du Bilder haben musst/möchtest zum beurteilen der Lage kann ich auch noch welche machen.

Statistics: Posted by clausi0187 — Tue 12. Jul 2016, 23:05


12.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Firmeware wird nicht gefunden

Vielen dank für die Rasche hilfe,
der Fehler lag daran dass ich nicht im Admin Benutzer war, deshalb war auch das Verzeichnis des Config tool im falschen Benutzer Ordner.

Statistics: Posted by clausi0187 — Tue 12. Jul 2016, 20:01


12.07.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • jammer car

I want to buy a jammer car use. I need some technological recommend.

Statistics: Posted by alisiafipps92 — Tue 12. Jul 2016, 11:47


11.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LED Driver2

Moin Alex,

willkommen im Forum.

Welches Spiel/Simulator willst du eigentlich mit der Arcaze nutzen?

Du kannst an der Arcaze (A und B Anschlüsse) selber auch LED anschließen, aber dort funktionieren nur so genannte Low Current LED (< 3,3 Volt und < 3 mA).
Das ist dann leider nicht so wirklich hell.
Diese LEDs kannst du dann über das Arcaze Connfig Tool steuern, entweder Dauerstrom damit die immer leuchten, oder an und aus in Abhängigkeit von einer Schalterstellung.

Alles was du an Erweiterungsmodule (LED-Driver 2 und 3 oder Display-Driver 32) betreiben willst benötigt Software, damit es funktioniert.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 11. Jul 2016, 12:11


11.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LED Driver2

Hallo zusammen,

Nachdem ich inzwischen einige Zeit experimentiere und nicht zum gewünschten Ergebnis komme wollte ich jetzt mal hier fragen...

Ich möchte den led driver für ein beleuchtetes Panel verwenden, allerdings verwende ich kein fsupci. Über den arcaze USB connector kann ich ja nur die Hauptplatine mit Steckplatz A und B ansteuern was ihn also sinnlos macht... Mit der mobiflight software komm ich auch nicht wirklich weiter da ich für meinen Einsatz kein fsupci verwenden kann.....
Jetzt wollte ich die LEDs am led driver auf "Dauer an" schalten und einen externen Schalter dazwischen hängen. Aber wie bekomm ich es so hin??? Kann ich den Stromkreis so überbrücken das ständig Spannung am Steckplatz C anliegt?

ODER, kann ich am USB Modul am Steckplatz B, 10 Stecker für Schalter und 10 Stecker für LEDs verwenden??? Meine gelesen zu haben das es nicht geht...???

Hoffe mir kann jemand helfen,

Gruß Alex

Statistics: Posted by fatality84 — Mon 11. Jul 2016, 10:09


08.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Firmeware wird nicht gefunden

Moin clausi0187,

und willkommen im Forum.

Bitte prüfe ob die Firmwaredatei überhaupt unter dem angegebenen Pfad liegt.

Falls die Datei dort nicht liegt, suche dann auf der Festplatte danach und kopiere sie in den richtigen Pfad.

Falls die Datei gar nicht auf deiner Festplatte vorhanden ist, dann installiere das Arcaze Config Tool neu und versuche es danach noch einmal.

Gegebenenfalls kannst du auch die aktuellste Version des Arcaze Config Tools (Version 5.65) ausprobieren.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 8. Jul 2016, 15:10


08.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Firmeware wird nicht gefunden

Hallo zusammen,
Ich wollte heute mit der Programmierung meines Arcaze Modules beginnen, zuerst wollte ich aber noch die Firmeware updaten, gesagt getan.
Ich habe das Modul angeschlossen, das frisch installierte Arcaze Config Tool Version 5.64 gestartet, das Modul ausgewählt, auf den Reiter USB geklickt, Firmware Update, Update Starten.
Danach wurde das Modul in den Bootloader Modus versetzt oder wie das auch heißt.
Ich wurde aufgefordert das Vorgehen noch einmal zu wiederholen um das Update abzuschließen.
Auch das habe ich gemacht. Doch dann tritt eine Fehlermeldung auf: Ein Teil des Pfades "C:\Users\XXX\AppData\Roaming\Simple Solutions\Arcaze\Arcaze564_15-02-06.sfv" konnte nicht gefunden werden.
Dieser Fehler taucht auch nach mehrfachem Versuchen und neu Installieren des Config Tool immer wieder auf.
Was mache ich falsch?
Oder wie kann ich den Fehler beheben?

Error 1.PNG

Hoffe auf eine Baldige Antwort

Freundliche Grüsse clausi0187

Statistics: Posted by clausi0187 — Fri 8. Jul 2016, 11:47


08.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Frage an Technikfreaks zu Relais

Hallo,
ich habe mir eine Schaltbox für mehrere Spiele mit sechzig 12 Volt Druckschalter und fünf 12V Drucktaster gebaut, die auch mit dem Arcaze soweit einwandfrei funktionieren. Ich habe für die Beleuchtung, bei gedrücktem Schalter, hinter jedem Schalter ein 12 Volt printrelais eingebaut. So hab ich eine 12V Leitung für die Beleuchtung und das Arcaze bekommt seinen Impuls beim Schalten des Relais. Wie gesagt funktioniert alles, nur diese Informationen erstmal vorweg.

Nun zu meiner Frage.
Nun möchte ich mich an die fünf Drucktaster ran machen. Nur da soll immer nur einer dauerhaft leuchten. Ich nenne Sie mal Drucktaster 1 bis 5. Nun möchte ich, wenn z.b Taster 3 leuchtet und ich Taster 1 drücke, dass dann Taster 1 leuchtet und Taster 3 automatisch ausgeht. Also das immer nur der gerade gedrückte Taster nach Betätigung (Taster, kein Schalter) weiterhin leuchtet und beim davor gedrückten Taster die Beleuchtung aus geht.

Hat jemand eine Idee wie ich das mit Relais gelöst bekomme?

Schönen Gruß
Michael

Statistics: Posted by mihe — Fri 8. Jul 2016, 07:44


05.07.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze als Gamepad in Jeehell

Hallo Fritz,

bin selber auch noch nicht weiter gekommen. Hatte aber auch noch keine Zeit ;-)

Hast du mal probiert, es mit einer Standard FSX Funktion, wie z.B. Parking Break zu probieren?
Das klappte bei mir zumindest soweit. Ich denke, damit kann man zumindest Hardware und Verkabelung ausschließen.

Grüße,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Tue 5. Jul 2016, 23:33


29.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze als Gamepad in Jeehell

Hallo Micha,
ich habe ein ähnliches Problem.
Ich habe ein ECAM Panel gebaut, so dass ich die einzelnen System Displays auswählen kann.
Dann die einzelnen Taster an das Arcaze angeschlossen und es als Keyboard konfiguriert. Das funktioniert einwandfrei, solange ich vorher mit der Maus auf den SD Screen geklickt habe. So ist das ja auch in der Jeehell Anleitung beschrieben.
Um das Mausklicken zu vermeiden habe ich das Arcaze dann als digital Gamepad konfiguriert.
Es erscheint, wie bei Dir, als "New" und ich kann mein Drücken der Tasten im FSMG Config/Windows Controller Setting erkennen, da die jeweiligen Kontrolllampen aufleuchten. Ich kann auch unter "Joystick Buttons" meinen ECAM Panel Tasten Funktionen zuweisen unter Benutzung der Liste, die sich bei Button push Action und bei Button release Action öffnet. In der Anleitung habe ich gelesen, dass man derselben Aktion push und release zuordnen soll.
All das habe ich gemacht, aber die Bildschirme bewegen sich nicht!!
Welchen letzten Schritt muss ich noch machen, dass das funktioniert.
Danke für Deine Hilfe oder der Hilfe der community.

Fritz

Statistics: Posted by fl — Wed 29. Jun 2016, 12:33


27.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Hallo Leute,

klappt leider immer noch nicht. Könnt ihr bitte nochmal helfen?

Habe zum Test mal den inneren Encoderbutton nach obiger Anleitung am Arcaze angeschlossen. Aber es scheint kein Signal anzukommen. Zumindest springt die Portanzeige nicht auf den betreffenden Port, wenn ich an dem Ding drehe. Egal, in welche Richtung.

- sollte der Port nicht automatisch erkannt werden bei Drehung? (so wie bei Buttons)
- welche Puls/Periodenwerte sollte ich nehmen? (altuell Puls 1 ms, Periode 2 ms)
- Habe ein Arcaze aus Juni 2016. Auf dem Board ist Ground bei der A und B Reihe jeweils außen gekennzeichnet. Laut Wikiseite bei simple-solutions liegt Ground bei A innen, nur bei B außen?! Gilt das nur für ältere Boards? Was ist jetzt richtig?
- Muss das Board als Keyboard oder Gamepad konfiguriert sein? Momentan Gamepad, da ich auch andere buttons damit nutzen wollte. Der Encoder soll die Radio Frequencies steuern.

Danke,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Mon 27. Jun 2016, 00:13


27.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Hallo Leute,

Könnt ihr bitte nochmal helfen?

Habe zum Test mal den inneren Encoderbutton nach obiger Anleitung am Arcaze angeschlossen. Was muss ich aber genau konfigurieren, damit ich die Radio Frequencies einstellen kann?

- welche Puls/Periodenwerte sollte ich nehmen? (altuell Puls 1 ms, Periode 2 ms)
- Muss das Board als Keyboard oder Gamepad konfiguriert sein? Momentan Gamepad, da ich auch andere buttons damit nutzen wollte.
- Muss ich die Offsets für die active/ Standby Radio Frequency in Mobiflight einstellen, oder über FMGS Joystick Buttons (Arcaze als Gamepad)?

Danke,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Mon 27. Jun 2016, 00:13


21.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Pmdg lichttest

MOIN
Ich baue mir seid den letzten jahren einen 737 sim. Ich habe im letzten jahr begonnen LEDs einzubauen. Nun ist mir etwas aufgefallen. Ich benutze die pmdg737. Wenn ich den Lichttest betätige leuchten nur die Master warn lampen und die sixpacks. Keine flaps retracted und auch keine spoiler armed... woran liegt das und kann man mit arcaze einen solchen lichttest ermöglichen

Statistics: Posted by tim737 — Tue 21. Jun 2016, 22:11


19.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze als Gamepad in Jeehell

Entwarnung! Hat sich erledigt. 3 Uhr Nachts ist der Kopf dann doch nicht mehr so klar ;-)

Habe heute dann auch mal einen Button im oberen Fenster im Arcaze Config Tool zugewiesen. Und siehe da: der Impuls wird in Windows erkannt und ich konnte ihn dann auch im FMGS Config auswählen.

Jetzt habe ich nur noch folgende Hürde vor mir: es klappt, wenn ich eine Funktion, wie Parking Break zuweise. Da reagiert der FSX. Aber ich bastel gerade am Radio Panel. Da wollte ich dem Button testweise mal die Funktion RMP1 On/Off zuweisen, oder RMP1 Swap Frequency. Aber die Displays reagieren nicht.

Ich frage mich gerade, ob der FSX weiß, was das RMP1 bei mir überhaupt ist? Ich hatte für die Outputs in Mobiflight die predefinierten Offsets für Comm1 Frequency genutzt.

Was fehlt mir noch?

Danke,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Sun 19. Jun 2016, 14:19


19.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze als Gamepad in Jeehell

Hallo zusammen,

bin gerade dabei, mein erstes Arcaze einzurichten und stoße dabei auf ein paar Probleme mit Schalter Inputs.
Mein Ziel ist, das Arcaze als Gamepad zu konfigurieren, um dann über die Jehell config einfach nur die Button-Funktionen zuweisen zu können. Das geht doch, oder?

Outputs habe ich zuvor via Display Driver und Konfiguration in Mobilflight zum Laufen gebracht. Soweit so gut.
Aber ich scheitere an den Inputs. Das habe ich gemacht:
- im Arcaze Config Tool neues Gerät angelegt ("Radio Panel")und als Digital Gamepad definiert. Auf's Board geladen.
- unter Pin A1 einen Taster angeschlossen und Puls- oder Periodendauer definiert.

In Windows finde ich einen neuen Controller unter dem Namen "New". In Linda wird das Arcaze als Joystick "Radio" erkannt, aber Linda reagiert nicht auf den Taster. In Windows habe ich auch getestet: da werden standardmäßg X,Y,Z Achse und 32 Buttons angezeigt, aber auch hier keine Reaktion bei Drücken meines Tasters. Unter Verwendung als Tastatur hat der Taster funktioniert...

Fehlt mir noch grundsätzlich was beim Einrichten als Gamepad, oder muss ich meine Verkabelung checken?
Was muss ich machen, damit ich in der Jeehell Konfig das Arcaze Board zur Button-Zuordnung nutzen kann?

Danke Euch,
Michael


Danke,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Sun 19. Jun 2016, 03:31


18.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Ah super! Das sollte helfen!

Danke,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Sat 18. Jun 2016, 13:59


18.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Moin,

aus dem Datenblatt bin ich auch nicht schlau geworden, aber vielleicht hilft das folgende Bild ja.

Statistics: Posted by mcmicha — Sat 18. Jun 2016, 11:22


18.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Hallo Experten,

ich muss hier auch nochmal nachfragen.
Ich habe den Dual Encoder Elma 37 für mein Radio Panel gekauft. Dieser hat aber 5 Pins an jeder Seite.

Ich werde aus den Bezeichnungen im Datenblatt nicht schlau. A und B habe ich erkannt und sitzt außen, soweit ich sehe. Aber welcher Pin ist GRD? Und welcher Pin ist für den integrierten Push-button?

Danke Euch,
Micha

Statistics: Posted by michael1508 — Sat 18. Jun 2016, 02:09


14.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB mit LED Driver 3 für andere Simulationen

Hallo Micha,
vielen Dank für Deine Tipps. Im FSX Homecockpit hab die Module auch verbaut und dort laufen die wirklich super. Hab gedacht das es evtl. auch schon ein Programmiertool für die anderen Simulatoren gibt, weil dort ja auch schon Homecockpits wie bei uns Flusianern gibt. Werde mir das DAC Tool mal ansehen und ggf. mal ransetzen das ich was passendes programmiere.

Schönen Gruß
Michael

Statistics: Posted by mihe — Tue 14. Jun 2016, 23:05


13.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB mit LED Driver 3 für andere Simulationen

Moin mihe,

erst einmal willkommen im Arcaze Forum.

Leider sind nicht mehr ganz so viele Leute hier unterwegs, deswegen kann es auch ein wenig dauern bis man hier eine Antwort bekommt.
Zusätzlich ist deine Software ein wenig speziell. Die meisten User hier benutzen die Arcaze und die Module mit dem Microsoft Flugsimulator und seine Abkömmlingen, sowie DCS und Falcon BMS, weil es für diese Simulatoren halt passende Software gibt mit der man die Karten ansteuern kann.

Theoretisch kannst du auch mit OMSI und dem Truck Simulator Daten an die Arcaze und die Module schicken, aber dafür brauchst du angepasste Software.

Als erstes musst du herausfinden auf welche Art und in welcher Form die beiden Programme Daten bereitstellen.
Das klärst du am besten mit dem jeweiligen Hersteller ab, oder fragst dich in den entsprechenden Supportforen durch.

Wenn du diese Informationen hast, dann prüfst du ob eines der bestehenden Programme für dich geeignet ist. Ich könnte mir vorstellen, das es eventuell mit dem DAC Tool funktionieren könnte.

Eventuell kommst du nicht herum ein entsprechendes Tool zu programmieren, oder programmieren zu lassen.
Denn die Arcaze Module (LED und Display Driver) lassen sich nur über eine DLL ansprechen.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 13. Jun 2016, 11:42


13.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Ruderpedale

Moin blacky,

das Bild zeigt so ziemlich die einfachste Art eines Ruderpedals.
Leider hat man da kein genaues Gefühl für das Fliegen.
Auch lässt sich hier, ohne eine Getriebeumsetzung, kein großer Erfassungsbereich eines Potis nutzen, da der Bewegungsspielraum dieser Konstruktion zu klein ist.
Mit einer Getriebeumsetzung meine ich eigentlich nur das du da zwei Zahnräder benutzt, ein großes an der Achse die du mit den Füßen bewegst (treibendes Zahnrad) und ein kleineres am Poti (getriebenes Zahnrad).

Hier mal ein Beispiel:
Image
Am besten lässt sich das über die Anzahl der Zähne beschreiben.
Ein große Zahnrad mit 20 Zähnen dreht sich einmal um seine Achse, das kleine Zahnrad mit 10 Zähnen dreht sich dann 2 mal um seine Achse. Dann hast du ein Übersetzungsverhältnis von 0,5 (zu 1).

Mit diesem Wissen kannst du dir ausrechnen wie viele Zähne die Zahnräder brauchen.
Du musst dazu erst noch ermitteln wie viel du die treibende Achse und wie viel du die getriebene Achse am Poti bewegen kannst.

Hier gibt es noch ein paar Bilder von einer anderen Variante.
Die ist sogar sehr empfehlenswert und auch recht simple umzusetzen.
http://forums.eagle.ru/showthread.php?t=168467
Hier wird, anstatt Zahnräder, eine Schubstange benutzt. Da die Arme für die Schubstange unterschiedlich lang sind, gibt es hier auch eine andere Übersetzung.
so kann bei einer kleinen Ruder Bewegung ein große Bewegung am Poti erzeugt werden.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 13. Jun 2016, 11:28


11.06.2016: Neue Projektaktivität

Arcaze-USB - Feature #340 (New): Alex

Kein Plan ob ich das brauche
ich möchte die neuste Software haben XD

09.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze USB mit LED Driver 3 für andere Simulationen

Hallo,
ich habe mal eine Frage zum Arcaze USB Interface und den LED Driver 3.
Ich habe mir eine Box aus mehreren Schaltern mit Beleuchtung gebaut. Nun möchte ich die Box z.B. bei OMSI oder Truck Simulator etc. verwenden. Die Schalter funktionieren einwandfrei nur die Beleuchtung nicht, weil ich dort mehr wie 3,3V benötige. Dafür habe ich mir den LED Driver zugelegt.
Meine Frage ist ob es mittlerweile auch Programmiertools für den LED Driver gibt, die nicht nur für den FSX gedacht sind. Am FSX funktioniert der LED Driver einwandfrei, da ich dort ja FSUIPC benutze. Nur bei anderen Simulationen kann ich den LED Driver nicht programmieren.
Hatte es so schon mal mit dem LED Driver versucht nur da hab ich mir logischerweise ein USB Interface wegen der höheren Spannung zerschossen. :oops:

Schönen Gruß
Michael

Statistics: Posted by mihe — Thu 9. Jun 2016, 00:13


06.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Ruderpedale

Wollte das so in der Art umsetzen:
Image

Weiß aber allerdings nicht, wie das mit dem Poti und der Schraube funktioniert. Ist das eine Achsenverlängerung die auf das Poti gesteckt ist?
Vielleicht hat ja jemand erfahrung mit sowas.

Statistics: Posted by blacky — Mon 6. Jun 2016, 21:32


02.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Ruderpedale

Das mit der Getriebeumsetzung habe ich auch schonmal gesehen. Weiß allerdings nicht, wie ich das umsetze, bin da Ingenieursmäßig nicht so bewandert. Auf Bildern ist sowas eben immer schwer zu erkennen.

Statistics: Posted by blacky — Thu 2. Jun 2016, 20:06


02.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Ruderpedale

Das mit der Getriebeumsetzung habe ich auch schonmal gesehen. Weiß allerdings nicht, wie ich das umsetze, bin da Ingenieursmäßig nicht so bewandert. Auf Bildern ist sowas eben immer schwer zu erkennen.

Und dann das Poti "ansprechen": Kann man dadran irgedeine Schraube draufmachen oder gibts so Aufsätze in der Art? Muss ja das Poti durch drücken der Pedale ansprechen, da brauch ich irgendein Schraubaufsatz oder sowas.

Statistics: Posted by blacky — Thu 2. Jun 2016, 20:06


02.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Ruderpedale

Moin blacky,

ich habe mal Pedale gebaut.
Siehe dazu diesen Thread.

Unterm Strich war ich nicht ganz so zufrieden damit und habe sie dann durch Saitek Pedale ersetzt.
Das hat folgende Gründe:

1. Es war etwas hackelig beim bewegen, obwohl ich die Gleitflächen extra gewachst und poliert habe.
2. So wie ich den Hall-Sensor angebracht habe, war der Erfassungsbereich zu klein. Darunter hat die Genauigkeit gelitten. Hier würde ich eine Getriebeumsetzung empfehlen, so das man den ganzen Bereich des Potis (in meinem Fall der Hall-Sensor) ausnutzen kann.

Wenn du ein Poti verwenden willst, dann solltest du vorher prüfen welche Arcaze Hardware Version du hast.

Die Karten bis einschließlich Version 3.6 haben folgende Empfehlung:
Quote:

Es sollten lineare (nicht logarithmische!) Potentiometer mit einem Widerstand von 1kOhm bis 5kOhm verwendet werden. 10kOhm geht auch noch, allerdings ist das Verhalten dann schon nicht mehr ganz linear. Noch hochohmigere Potis funktionieren weniger gut.

Die neuen Karten, in der Version 3.7 hat folgende Empfehlung:
Quote:

Als weitere Neuerung beinhaltet das Board ab V3.7 einen hochohmigen Eingangsverstärker. Daher braucht auf den Widerstand von Potentiometern oder der Ausgangsimpedanz von anderen Quellen in der Regel keine Rücksicht mehr genommen werden. Es kann praktisch alles bis 1MOhm angeschlossen werden. Sehr niederohmige Potentiometer erhöhen allerdings prinzipbedingt die Verlustleistung.

Bei HAL-Sensoren ist darauf zu achten, das diese mit 3,3 Volt arbeiten können und das dies auch die maximal Spannung ist, die an die Arcaze zurück gegeben werden kann.

Ich wünsche dir viel Spaß beim basteln...

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 2. Jun 2016, 16:42


02.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Ruderpedale

Hallo Leute,

ich möchte mir demnächst Ruderpedale zwecks Hubschrauberfliegen in Xplane bauen. Habe an eine Realisierung mithilfe eines Drehpotentiometers gedacht.
Meine Frage: Welches Potentiometer nehme ich am Besten und hat jemand von euch Erfahrung mit dem Bau von Ruderpedalen?

Statistics: Posted by blacky — Thu 2. Jun 2016, 15:10


02.06.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Slider anschließen

ok, werd mir das mal ansehen, danke.

Statistics: Posted by blacky — Thu 2. Jun 2016, 15:07


31.05.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 15€ inkl Versand, NR Haushalt,

verkauft

Statistics: Posted by finnzwerg — Tue 31. May 2016, 15:38


31.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Slider anschließen

Moin blacky,

leider reflektiert die Platine auf dem Bild etwas.
Ich habe das mal so gut wie ich das erkennen konnte nach gemalt und komme zu folgendem Ergebnis.

Die Gelbe und die Braune Leitung sind die Zu- und Masse Leitung, wobei Braun = + und Gelb = - ist.
Die Grüne und die Blaue Leitung sind jeweils die Abgänge für den Widerstand.

Prüfe das bitte mal mit einem Durchgangsprüfer und anschließend mal mit dem Multimeter den Widerstand messen.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 31. May 2016, 11:24


31.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcare Rally Simulation

Moin kitt,

das jemand ein Tacho mit der Arcaze betreibt, habe ich bisher noch nicht gesehen, zumal das technisch auch sehr schwierig wird.
Die Arcaze Karte kann derzeit noch keine Servo oder Schrittmotoren ansteuern und so etwas braucht man meines Erachtens um ein Tacho anzusteuern.

Ansonsten frage doch einfach mal bei dem Video Ersteller nach, wie er das gemacht hat.

Falls du ein Armaturenbrett für deinen Simulator bauen willst, geht das zumindest in der Variante mit Eingaben von den Armaturen an das Spiel sehr einfach.
Alle nötigen Schalter anschließen und mit dem Config-Tool in die Arcaze die entsprechenden Tastatur-Kommandos oder Tastendrücke eintragen.
Falls du aber Anzeigen oder Lampen aus den Spiel heraus über die Arcaze darstellen willst, z.B. mit einen der LED-Driver oder dem Display-Driver, dann wird das etwas komplizierter.
Du musst erst einmal die Daten aus dem Spiel herausbekommen, dann musst du über ein wenig Logik die Informationen an die Arcaze-DLL geben und diese schickt dann die entsprechenden Befehle an die Arcaze Karte, so das dann eine LED leuchtet oder auf einem 7-Seqment Display etwas angezeigt wird.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 31. May 2016, 10:54


30.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcare Rally Simulation

Hey all,

Ich beschäftige mich seit paar Tagen mit den Arcaze USB.

Ich hab Videos gesehen, da haben wurde in Omsi der Tacho nachgebaut.

Das möchte ich gerne bei Rally Dirt machen.

Werte gibt das Spiel ja dafür aus, lasse mit Tacho und co bereits am Tablet anzeigen, hätte aber gerne ein echten Tacho.

Wie kann ich das denn realisieren?

Gruß
Kitt

Statistics: Posted by kitt — Mon 30. May 2016, 12:49


29.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Slider anschließen

Danke Micha,

Habe hier mal ein besseres Bild der Platine.

http://www.directupload.net/file/d/4370 ... vm_jpg.htm

Statistics: Posted by blacky — Sun 29. May 2016, 21:59


29.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Slider anschließen

Danke Micha,

Habe hier mal ein besseres Bild der Platine.

http://www.directupload.net/file/d/4370 ... vm_jpg.htm

Es geht nur um die "obere", welche an der Klemme befestigt ist.
Wie erwähnt 4 Kabel, ich dachte ein Poti braucht 3 somit bräuchten 2 Potis 6 Anschlüsse. Scheinbar werden hier welche zusammen genutzt. Aber ich habe leider von Elektrotechnik nucht so viel Ahnung.

Statistics: Posted by blacky — Sun 29. May 2016, 21:59


26.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: Encoder beeinflussen sich gegenseitig

Moin skino,

mir ist so ein Verhalten noch nicht aufgefallen.

Teste das ganze doch bitte mal ohne die Programmierung über das Arczae Config-Tool mit dem Arcaze FSUIPC oder dem DAC Tool.
Bei beiden Programmen werden die Encoder direkt abgefragt.

Wenn dort alles soweit richtig funktioniert, dann liegt das eher an der Programmierung mit dem Arcaze Config-Tool oder der Firmware selber.
Dann muss der Hersteller ran.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 26. May 2016, 11:14


26.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Korry Switch kompatibel mit arcaze

Moin boeingfreak,

das sind ja schon sehr spezielle Schalter.
also die reinen Schalter werden wohl Problemlos an der Arcaze funktionieren.
Bei dem Leuchten Teil, hängt es von der Ausführung und der Bestückung mit dem Leuchtmittel ab.

Das beste wäre, wenn du da den Vertrieb anschreibst und direkt nachfragst.
So wie es aussieht gibt es da recht verschiedene Ausführungen und nur der Hersteller kann dir sagen was du da am besten brauchst.

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 26. May 2016, 11:07


26.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Slider anschließen

Moin blacky,

prüfe mal auf der Platine ob einige Lötpunkte zusammenhängen.
Ich kann mir vorstellen das über die Kabel beide Sliders mit einer gemeinsamen Zu- und Masseleitung versorgt werden und dann die anderen beiden Kabel für die eingestellten Widerstände sind.

Versuch mal ein besseres und vor allem scharfes Bild von der Platine zumachen.


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 26. May 2016, 10:57


26.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Masse am Arcaze?

Moin levispilot,

das ist ganz einfach, weil es auf der Arcaze aufgedruckt ist.
Hier mal ein Bild der neusten Ausführung der Arcaze Karte (bei den alten Karten ist das aber auch so aufgedruckt).

Image

Wie du hier siehst sind bei den linken und rechten Pin Leisten GND und I/O aufgedruckt.
GND steht für Ground, also Masse.
I/O steht für Input/Output, also Ein- und Ausgang.

Zusätzlich ist dort noch A und B sowie die Zahlen 01 bis 20 aufgedruckt.
Das wären dann die Pins A01 bis A20 und B01 bis B20.

Noch als kleinen Hinweis, die GND Pins sind alle untereinander verbunden.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 26. May 2016, 10:40


25.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Masse am Arcaze?

Hallo,
Ich habe nun herausgefunden, dass ich von meinem 6- poligen Schalter Pin an A01 und Pin an Masse am Arcaze anschließen muss. Wo befindet sich au dem Arcaze der Masse-Pin und woran kann ich erkennen wo welcher Pin liegt?

Statistics: Posted by levispilot — Wed 25. May 2016, 22:15


22.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Encoder beeinflussen sich gegenseitig

Ich habe insgesamt 10 Encoder an ein Arcazeboard angeschlossen. Alle nebeneinader. Das Gerät ist als digitales Gamepad konfiguriert, aktuelle Firmware/Tool ist drauf.
Bei 2 Encodern habe ich das Problem, das der danebenliegende nur funktioniert, wenn ein anderer Encoder eine bestimmte Stellung hat.
Doof zu erklären, aber ich versuchs:
Encoder 1 sendet A und B, Encoder 2 sendet C und D. Funktioniert prima. Drehe ich jetzt Encoder 1 um eine Rastung weiter, kommen die Impulse vom Encoder 2 nicht mehr an, so als würde er nicht gedreht. Drehe ich Encoder 1 wieder zurück oder noch eine Rastung weiter gehen beide wieder perfekt???

Das selbe habe ich mit einem 2. Encoderpaar, beide sind auch auf dem Board direkt neben einander angeschlossen.

Encoder habe ich schon gewechselt, Kabel an beiden Seiten sind auch Ok, mehrfach überprüft.

Image

In dem Bild blockiert der Encoder IAS den Encoder HDG. Beide Encoder sind gleich konfiguriert. Hatte aber auch schon andere Werte getestet ohne Erfolg.
Weis jemand eine Rat was ich da tun kann ?

Statistics: Posted by skino — Sun 22. May 2016, 14:39


21.05.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Gateway per Batch steuern

Steht alles in den 275 Beiträgen hier:
viewtopic.php?f=15&t=260

:)

Statistics: Posted by hutauf — Sat 21. May 2016, 20:53


20.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Slider anschließen

Hallo Leute!

Bin noch relativ neu in Sachen Arcaze. Schalter, Taster, habe ich noch gebacken bekommen.
Allerdings stehe ich jetzt vor einem kleineren Problem.
Ich habe aus einem alten Lenkrad von mir sogenannte "Slider" ausgebaut, da diese nicht mehr funktionierten. Gut, Multimeter drangehalten und mal geprüft und ich bekomme den Widerstand angezeigt, wenn ich den Slider hochfahre. Dann wollte ich mal versuchen das Teil an das Arcaze anzuschließen und frage mich nun, wie ich das anstelle. Hab mich im Netz über Potentiometer schlau gemacht, auch gesehen, wie man sie ans Arcaze anschließt, aber dort sieht man immer, dass ein Potentiometer 3 Pins hat. Diese Slider haben aber nur 2 Pins. Jetz meine Frage an euch: Es müsste sich bei diesen Slidern eigentlich um ein Schiebepotentiometer handeln, allerdings gibt es nur 2 Anschlüsse. Wie bekomme ich das gescheit ans Arcaze?
Nebenbei: Die Slider haben Achsen simuliert, es sind insgesamt 2 Stück, einer links und einer rechts. Das Wheel ist ein Thrustmaster Rally Gt Pro Clutch. Ich häng mal noch Bilder an, damit man besser sieht was ich meine.

Die Bildquali ist nicht so toll, aber ich denke man siehts. Einmal die Slider, die Platine mit Kabeln auf der Rückseite und dann noch der dazugehörige Stecker.

http://www.directupload.net/file/d/4361 ... d3_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/4361 ... xk_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/4361 ... jq_jpg.htm

Statistics: Posted by blacky — Fri 20. May 2016, 20:51


19.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Natürlich, kannst Du es auch testen. Kaputt geht nix dabei ;-)

Statistics: Posted by loony — Thu 19. May 2016, 23:46


19.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Hallo Stephan,
Danke für die schnelle antwort!
Kann Ich das nicht einfach ausprobieren??
Ne ich habe mir von SIMPARTS die panels gekauft und schließe es nun selber an. Die schalter sind schon alle drin!

LG
Tim

Statistics: Posted by tim737 — Thu 19. May 2016, 22:42


19.05.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Gateway per Batch steuern

Hallo ich bin neue hier und interessier mich sehr für das funk schalten alles was ich bisher gelesen habe sagt mir zu jedoch habe eine Frage kann der Gateway bzw die Steckdosen auch via Batch befehle vom PC aus gesteuert werden ?

Statistics: Posted by holger-mueller-duisburg — Thu 19. May 2016, 21:35


18.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Universal Panel für Flusi zum ATC fliegen...

Ich liebe es im Flusi nach den ATC Anweisungen zu fliegen, macht mehr Spass als meinem FMC beim fliegen zu zu schauen :mrgreen:
Natürlich habe ich das Standard ATC etwas aufgebohrt.
Aber egal, ich habe mir zu diesem Zweck eine kleines Arcaze Panel gebaut, mit dem ich die Vorgabe des ATC einfach einstellen kann: Altitude, Speed, V/S und Heading sowie QHN, Transponder und COM1.
Da ich keine vernünftigen Dualencoder gefunden habe nutze ich einen kleinen Trick. Der COM1 Encoder schaltet beim Rechtsdrehen die Vorkommastellen durch, immer nach oben. Linksdrehen schaltet die Nachkommastellen nach unten. Durch die Flusilogik wird beim erreichen des kleinsten b.z.w grössten Wertes automatisch zurückgesprungen, so das das prima funktioniert. Ähnlich beim Transponder, den ich mit 2 normalen Encodern aufgebaut habe. Jede Drehrichtung schaltet eine der 4 Zahlen durch.
Benutzt habe ich einen Arcaze, einen 7 Segment Treiber und 3 LED Streifen.
Bin fast fertig, hier mal ein paar Bilder. die Frontplatte ist eine Teil eine Monitorgehäuses. Stammt noch aus meiner 777 Homecockpit Zeit :)

Grundidee, mit EXCEL erstellt:

Image

Die Hardware:

Image

Baufortschritt:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Weitere Bilder und ein kleines Video mit Funktionstest kommen in den nächsten Tagen. Ist nicht das schönste Panel aber funktionell und preiswert :oops: ;)

Statistics: Posted by skino — Wed 18. May 2016, 10:43


18.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Universal Panel für Flusi zum ATC fliegen...

Ich liebe es im Flusi nach den ATC Anweisungen zu fliegen, macht mehr Spass als meinem FMC beim fliegen zu zu schauen :mrgreen:
Natürlich habe ich das Standard ATC etwas aufgebohrt.
Aber egal, ich habe mir zu diesem Zweck eine kleines Arcaze Panel gebaut, mit dem ich die Vorgabe des ATC einfach einstellen kann: Altitude, Speed, V/S und Heading sowie QHN, Transponder und COM1.
Da ich keine vernünftigen Dualencoder gefunden habe nutze ich einen kleinen Trick. Der COM1 Encoder schaltet beim Rechtsdrehen die Vorkommastellen durch, immer nach oben. Linksdrehen schaltet die Nachkommastellen nach unten. Durch die Flusilogik wird beim erreichen des kleinsten b.z.w grössten Wertes automatisch zurückgesprungen, so das das prima funktioniert. Ähnlich beim Transponder, den ich mit 2 normalen Encodern aufgebaut habe. Jede Drehrichtung schaltet eine der 4 Zahlen durch.
Benutzt habe ich einen Arcaze, einen 7 Segment Treiber und 3 LED Streifen.
Bin fast fertig, hier mal ein paar Bilder. die Frontplatte ist eine Teil eine Monitorgehäuses. Stammt noch aus meiner 777 Homecockpit Zeit :)

Grundidee, mit EXCEL erstellt:

Image

Die Hardware:

Image

Baufortschritt:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Weitere Bilder und ein kleines Video mit Funktionstest kommen in den nächsten Tagen. Ist nicht das schönste Panel aber funktionell und preiswert :oops: ;)

Statistics: Posted by skino — Wed 18. May 2016, 10:43


17.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Korry Switch kompatibel mit arcaze

Hallo Zusammen,
Bin mir am 777 overhead bauen. Habe diese genielen Knöpfe entdeckt und bin mir nun nicht sicher, ob ich diese an das Arcaze Usb-interface anschliessen kann. Hoffe ihr könnt mir helfen.... :lol:
http://www.esterline.com/controlsystems ... ators.aspx Hier der Link zum Hersteller

Statistics: Posted by boeingfreak — Tue 17. May 2016, 17:18


17.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Seriennummer

Das kannst Du mit dem Tool "USBDevView" auslesen.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Tue 17. May 2016, 09:25


15.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Flashlight (Blinken) programmieren (Makro?)

Hallo Arcaze Fans

Ich habe mir für Project Cars und andere Renn Simulationen eine Button Box gebaut mit einem Arcaze als Controller.
Das ganze funktioniert eigentlich einwandfrei, lediglich mit Timing für die Taster muss ich noch optimieren.

Da ich Neuling bin und leider noch keinerlei Programmiererfahrung habe, könnte Ihr mir evtl. weiter helfen:
Ich möchte gerne ein Flashlight (Blinkendes Licht) programmieren, welches den normale "Licht ein, Licht aus" Shortcut verwendet.

Dazu habe ich einen Hebeltaster, welcher mit zwei Eingängen belegt ist. Das normale Licht schalte ich somit mit Eingang A18 (Taste c) ein und bei wiederholter Betätigung in gleiche Richtung wieder aus.

Mit Eingang A17 möchte ich nun den Befehl für's Flashlight (Blinken geben) geben. Z.B. Schalte ich den Hebel für Eingang A17 und das Licht schaltet dann getacktet ein, aus, ein, aus, etc. bis ich den Eingang A17 wieder Ausschalte bzw. mit A18 das normale Abblendlicht wieder einschalte.

Ist eine solche Funktion überhaupt zu programmieren?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus.
Gruss Reto

Statistics: Posted by bruelli — Sun 15. May 2016, 22:50


14.05.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • ArcazeUSB Der Gamecontroller ist nicht richtig angeschlossen

Hallo Leute,

Ich habe folgendes Problem.
Ich habe mir Anfang des Jahres einen Neuen PC gekauft.
Allerdings kann ich egal an welchen USB Port ich meine 2 Arcaze USB Interfaces stecke einen davon nicht nutzen.
unzwar das zuletzt eingesteckte Arcaze Modul läuft nicht obwohl es richtig von Windows erkannt wird.
In den Gamecontrollereinstellungen werde auch beide Interfaces angezeigt.
Wenn ich diese testen will und auf Eigenschaften klicke dann bekomm ich eine Fehlermeldung
das der Gamecontroller nicht richtig angeschlossen ist und ich es überprüfen soll.
Das komische ist aber dass das Modul welches ich zuerst am PC angeschlossen hab ohne Probleme funktioniert.
Habe es also anders herrum auch schon versucht... das nicht funktionierende zuerst angeschlossen
allerdings funktioniert dann das andere nicht.
Habe meinen Rechner erst vor ein paar Tagen neu aufgesetzt in der Hoffnung das dann wieder alles reibungslos funktioniert aber selbst das hat nichts gebracht und der Fehler bleibt.
Habe derzeit die Firmware 5.65 auf beiden Arcaze Modulen installiert.
ich habe Windows7 Ultimate.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.
lg Christian

Statistics: Posted by oldichris — Sat 14. May 2016, 18:40


09.05.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 15€ inkl Versand, NR Haushalt,

habe dir eine Email geschickt. Ist noch zu haben.

Statistics: Posted by finnzwerg — Mon 9. May 2016, 21:38


06.05.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 15€ inkl Versand, NR Haushalt,

Ist dein / Ihr Gerät noch zu kaufen, sagen Sie mir wie teurer der sein muss plus Porto. Bitte kurz medlen, auch wenn schon erledeigt. Danke carstenthurau@googlemail.com

Statistics: Posted by carstenthurau — Fri 6. May 2016, 10:12


03.05.2016: Neuer Shop-Artikel

Arcaze PowerDriver V4

Arcaze PowerDriver V4

Arcaze PowerDriver V4

Neue Version! Von diesem Modul gibt's derzeit nur wenige Muster, bestellen Sie im Moment nur, wenn es sehr dringend ist. Ansonsten warten Sie besser auf die Serienversion Ende Mai.

Dieses Treiber-Modul erlaubt es dem Arcaze-USB Interface, bis zu 32 Lasten mit min. 0,6A pro Port anzusteuern.

Wenn Sie die Ports des des Arcaze USB Interface als Ausgänge benutzen, können Sie damit nur maximal 2-4mA pro Port schalten. Der Power Driver erweitert die Treiberleistung auf über 0,6A je Port. Ausserdem sind die Ports gegen Kurzschluss und Überstrom geschützt und unterstützen bis zu 25V Ausgangsspannung.

Auf einem Arcaze Power Driver Board befinden sich 32 Treiber, es können beliebig viele davon an ein Arcaze USB Interface angeschlossen werden.

Dies ist Arcaze Power Driver Version 4 und bietet folgende Verbesserungen gegenüber V3:

  • 32 Kanäle statt 20
  • Belegt keine I/O-Ports am Arcaze, sondern wird über den CAN-Port angeschlossen
  • Jeder Port kann als High Side oder Low Side Treiber verwendet werden
  • Zwei benachbarte Ports können zu Push-Pull-Ausgängen kombiniert werden.
  • Bis zu 8 Ports können miteinander parallel geschaltet werden, um die Treiberleistung auf bis 4,8A zu erhöhen
  • Kein Limit des Gesamtstroms mehr, da Drain und Source jedes Ports einzeln herausgeführt sind

Technische Daten

  • 32 Kanäle mit min. je 0,6A Treiberleistung
  • 5,5V ... 25V Betriebsspannung
  • 32 LEDs zur Zustandsanzeige der Ports
  • Stromversorgung über Systemklemmen (3,5mm Pitch)
  • Verpolschutz
  • Ãœbertemperaturschutz
  • Integrierte Kappdioden für direkten Anschluss von Relais oder induktiven Lasten

 Lieferumfang:

  • Power Driver Modul
  • Flachkabel 10polig zur Verbindung mit Arcaze USB-Interface
  • Systemklemme 2polig

Hinweis: 

Beachten Sie, dass es zwei Versionen dieses Moduls gibt: Die Standardversion und die galvanisch isolierte Version. Dies ist die Standardversion. Die  galvanisch isolierte Version finden Sie unter der Bestellnummer ARC-PDRV4-ISO.

 
Ihr Preis : 65,45 € inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03.05.2016: Neuer Shop-Artikel

Arcaze PowerDriver V3

Arcaze PowerDriver V3

Arcaze PowerDriver V3

Dieses Modul wird in Kürze durch eine neue Version ersetzt. Bestellen Sie nur noch, wenn Sie es unbedingt gleich brauchen. Die neue Version bietet einige Verbesserungen.

Dieses Treiber-Modul erlaubt es dem Arcaze-USB Interface, 20 Lasten mit bis zu 1A pro Port anzusteuern.

Wenn Sie die Ausgänge des Arcaze USB Interface benutzen, können Sie hiermit die Treiberleistung von maximal 2-4mA pro Port auf max. 1A pro Port erweitern (max 5A pro Power Modul insgesamt). Ausserdem sind die Ports gegen Kurzschluss und Überstrom geschützt und unterstützen bis zu 25V Ausgnangsspannung.

Auf einem ArcazeDriver Board befinden sich 20 Treiber, bis zu 2 Module können an ein Arcaze USB Interface angeschlossen werden.

Dies ist ArcazeDriver Version 3.0 und bietet folgende Verbesserungen gegenüber V2:

  • 20 Kanäle statt 10 zum gleichen Preis
  • Kein Y-Kabel mehr erforderlich,sondern einfacher Anschluss mit 1:1 Flachkabel
  • Maximalspannung 25V

Technische Daten

  • 20 Kanäle mit je 1A Treiberleistung
  • Max. 5A Gesamtstrom
  • Max. 25V Betriebsspannung
  • 20 LEDs zur Zustandsanzeige der Ports
  • 1 Power-LED
  • Stromversorgung über DC-Steckverbinder 2,1mm/5,5mm

 Lieferumfang:

  • Power Driver Modul
  • Flachkabel 40polig zur Verbindung mit Arcaze USB-Interface
 
Ihr Preis : 29,00 € inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

29.04.2016: Wikiartikel

Projects/esp-setup-app

4 mal von admin und stephan editiert.

  1. Seite erstellt, 2 Wörter hinzugefügt (admin)
  2. project_esp-setup-app wurde contributor hinzugefügt., admin wurde contributor hinzugefügt. (admin)
  3. Seitenbeschränkungen auf Semi-Public gesetzt (admin)
  4. 229 Wörter hinzugefügt, 2 Wörter entfernt (stephan)


Requirements for a Setup Application for our IoT devices.

Requirements

  1. Provisioning: to connect the ESP8266 Module to the wifi network(Router) There are several options and we are checking 2 of them(UDP frames could be used here):
    1. Connecting to ESP8266 via AP mode(Access Point): App should then display a list of available Wifi networks available. The user should then choose his network and enter the password. The ESP8266 will then use the SSID and password and switch to Station mode to connect to the Wifi network
    2. Connecting to the ESP8266 using ESPtouch: An app is already provided from Espressif to connect the Esp8266 to the Wifi network and we could use the source code as a basis for our App with our own GUI
  2. The App should then display all our Wifi modules available(Each has its own IP). The user could then select any of the modules and configure it by selecting some options or entering some parameters(data will be sent here to the ESP8266 via TCP/IP or UDP Frames)
  3. OTA(Over The Air) Update(This is still in discussion and might be done directly from the ESP8266 without the App): To download files and send it to the Module for updating its software

Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

29.04.2016: Neues Projekt angelegt

ESP Setup App - Project: ESP Setup App

A universal (android for now) app that allows to set up our IOT devices

28.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Seriennummer

Hallo, wo befinde ich die Seriennummer von meine Arcaze Usb interface Karten?
Ich brauche das für Linda software.

MfG

Statistics: Posted by naser — Thu 28. Apr 2016, 14:24


27.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 30 Taster und 3 7 Segmentanzeigen mit einem Arcaze Modul

Hat gut geklappt. Danke nochmals für die Hilfe.

Image

Statistics: Posted by skino — Wed 27. Apr 2016, 11:57


26.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Schalter

Hallo

Ich baue einen Beech 200 Simulator und habe mir nun ein Arcaze und 6-Polige Schalter bestellt. Leider kenne ich mich mit soetwas nicht aus und würde jetzt gerne wissen wie ich die Schalter verlöten und an mein Arcaze anschließen kann. Ich habe mir schon alle Schaltpläne und sonstiges angeschaut, weiß aber noch nicht was ich wo anschließen und am Arcaze benutzen und konfigurieren muss. Danke im Vorraus

Statistics: Posted by levispilot — Tue 26. Apr 2016, 14:24


25.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 20€ inkl Versand

Hallo Flo, wenn du mir auf meine Nachricht antwortest kannst du es für 15€ inkl Versand haben.

Gilt natürlich auch für alle weiteren Mitleser

Statistics: Posted by finnzwerg — Mon 25. Apr 2016, 21:21


25.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEDs blinken und fallen danach komplett aus

Hallo Stephan,


danke für die Tipps. Du hattest Recht. Ich hatte die Potis auf Anschlag. Ich habe sie runtergeregelt und siehe da, selbst LEDs, die ich schon abgeschrieben hatte, leuchten wieder. Ich musste lediglich 4 LEDs austauschen, die den hohen Strom letztendlich nicht verkraftet hatten. Die LED-DRIVER waren also nicht defekt. Jetzt funktioniert wieder alles so, wie es soll und ich bin happy. Vielen Dank für den tollen Support.


Gruß Tobi 

Statistics: Posted by tobias.walzer@gmx.de — Mon 25. Apr 2016, 10:51


25.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEDs blinken und fallen danach komplett aus

Antwort von Stephan Schirrmann auf meine identische E-Mail (hervorragender Support):

Der wahrscheinlichste Grund scheint mir zu sein, dass die Leds mit zu
hohem Strom betrieben wurden und dadurch die Bonddrähte in den LEDs
schaden genommen haben, was zu der Flackerei (durch termische
Ausdehnung) führt. Das hat mit den 12V nicht direkt was zu tun, denn
der LED-Driver regelt den Strom unabhängig von der Eingangsspannung.
Je nachdem was man einstellt, kann man mit dem Poti von 0 bis 50mA je
LED-Strang einstellen. Stellt man das Maximum ein, kann das für manche
LED zu viel sein. Standard-LEDs sind auf 20mA spezifiziert. Größere
und High Brightness-LEDs oft auf 40mA. Wie viel genau, sieht man im
Datenblatt der jeweiligen LED.

Jedenfalls scheinen bei Dir die grünen LEDs weniger vertragen zu haben
als die anderen und deswegen vorher ausgefallen zu sein. Ich würde
fast sicher davon ausgehen, dass das kein Defekt auf dem LED-Driver
ist. Wenn Du in diesem Punkt sicher sein willst, würde ich mal eine
der bisher intakten LEDs mit einer der defekten LEDs vertauschen, so
dass sie am jeweils anderen Port angeschlossen sind. Wenn der Fehler
mit der LED wandert, dann ist die LED defekt, wenn die Flackerei beim
Port bleibt und sich nun auf der anderen LED zeigt, dann ist was an
dem Port defekt und wir müssten tatsächlich mal nach dem LED-Driver
schauen.

Aber wie gesagt, das glaube ich nicht. Ich denke, Du müsstest die
defekten LEDs tauschen und Deinen Strom reduzieren. Wenn die LEDs auf
20mA gerated sind (siehe LED-Datenblatt!), dann würde ich mal mit Poti
auf Mittelstellung beginnen. Wenn es deutlich weniger ist (Low Current
LEDs haben z.B. 2mA), dann auch Poti weiter runterdrehen. Wenn Du's
genau wissen willst, dann kannst den Strom auch mit dem Multimeter
messen, einfach in Reihe mit der LED und in der Software den Strom auf
100% einstellen (also keine PWM), dann wird der tatsächliche Strom
angezeigt und Du kannst ganz genau einstellen. Aber nötig ist das in
der Regel nicht, es genügt, den Strom in der Größenordnung zu treffen.
Wenn LEDs ausfallen, dann war der Strom sicher doppelt so hoch wie
erlaubt oder so.

Lass' mich wissen, was rausgekommen ist.

Statistics: Posted by tobias.walzer@gmx.de — Mon 25. Apr 2016, 07:59


23.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: ConnAir Gateway 433 zu verkaufen

Hi,

ja, Nichtraucher. Funktion habe ich schon länger nicht getestet. Hab's mal eben angeschlossen, das Webinterface funktioniert noch und ich konnte auch eine Steckdose damit schalten. Also einbahnfrei.

Gruß

Statistics: Posted by hutauf — Sat 23. Apr 2016, 20:17


22.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LED Driver 2(3) kaufen ? aber wo...

Die Module sind wieder verfügbar.

Statistics: Posted by tobias.walzer@gmx.de — Fri 22. Apr 2016, 18:19


22.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 20€ inkl Versand

ok, ich nehm es es für 15Euro.
Grüße
Flo

Statistics: Posted by flo3000 — Fri 22. Apr 2016, 18:04


22.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: ConnAir Gateway 433 zu verkaufen

Hi,
stammt das Teil aus einem NR Haushalt und ist voll funktionsfähig?

Grüße
Flo

Statistics: Posted by flo3000 — Fri 22. Apr 2016, 18:02


22.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LEDs blinken und fallen danach komplett aus

Grüß Gott,


die grünen LEDs, die an meinen beiden LED Drivern v2 angeschlossen sind, fallen seit Kurzem nacheinander aus (liefen mehrere Monate stabil). Erst blinken sie unregelmäßig, dann bleiben sie aus und lassen sich nicht mehr einschalten. Weder über fsuipc noch im Test Modus. Seltsamerweise betrifft es bisher nur die grünen LEDs. Die LED Driver werden mit 12v versorgt. Woran kann das liegen?


Vielen Dank im Voraus 


Mit freundlichen Grüßen 


Tobias Walzer 

Statistics: Posted by tobias.walzer@gmx.de — Fri 22. Apr 2016, 15:21


20.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Verkaufe Connair für 20€ inkl Versand

18 € inkl Versand

Statistics: Posted by finnzwerg — Wed 20. Apr 2016, 22:18


18.04.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • ConnAir Gateway 433 zu verkaufen

Mein ConnAir liegt leider nur noch rum. Ich habe keine Original-Verpackung mehr, würde den ConnAir mit USB-Kabel und Netzwerkkabel verkaufen. Bei Interesse bitte melden.
15€ incl. Versand nach D.

Statistics: Posted by hutauf — Mon 18. Apr 2016, 21:52


16.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze und Lua und Xplane...

Arcaze USB Interface und Lua?

Hallo,


Ich habe ein Arcaze USB Interface ( wegen Planung eines Home Cockpits ). Um Individuell alles in X-Plane 10 steuern zu können benutze ich Lua bzw. möchte gerne Lua benutzen. Zum Einsatz kommen dreh-Encoder und Schalter. Schalter sind aber Primär das wichtigste. Da ich mich aber überhaupt nicht mit Lua auskenne möchte ich gerne die Community fragen ob ihr vielleicht ein Beispiel Code für mich habt. Da ich selber Programmiere in Python, C++ und C# ,wenn es jemanden was sagt, hilft mir ein Beispiel Code die Chematik zu verstehen und es selber zu schreiben. Also zusammengefasst:
ich möchte einen Beispiel Code um den Schalter Status von einem Arcaze USB Interface auszulesen ( in Lua )

dieser Status wird dann mit einer If-Bedingung verwendet und sendet so genannte Datarefs an X-Plane. Diese Datarefs benutzt X-Plane um alle Werte zu managen. Über Lua und dem Plugin FlywithLua kann ich diese in der if-Bedingung ändern und alles funktioniert. Ich weiss leider nur nicht wie ich den schalter status abfrage in Lua. Ich benutze Kippschalter als Info falls man gegebenfalls entprellen muss. Danke für die Hilfe.


MfG Lukas

Statistics: Posted by xplane_lufthansa148 — Sat 16. Apr 2016, 21:12


12.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 30 Taster und 3 7 Segmentanzeigen mit einem Arcaze Modul

Ja, Du nutze den Arcaze Configurator und kannst dann entweder die Eingänge als Tastatur, analoges oder digitales Gamepad anlegen.

Statistics: Posted by loony — Tue 12. Apr 2016, 21:11


12.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 30 Taster und 3 7 Segmentanzeigen mit einem Arcaze Modul

Prima, Danke für die schnelle Antwort. :)

Wie genau muss ich das machen? Über den Mobiflight Connector steuere ich die LEDs an. Wie wird der "Rest" als Joystick erkannt? Über den Arcaze Configurator oder muss ich in Windows was machen?
Bin absoluter Arcazer Anfänger und eigentlich mehr mit dem Arduino unterwegs.

Statistics: Posted by skino — Tue 12. Apr 2016, 16:12


12.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 30 Taster und 3 7 Segmentanzeigen mit einem Arcaze Modul

Ja sicher, die 2 x 20 Inputs kannst Du frei nutzen, auch wenn etwas am Extension Port angeschlossen ist.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Tue 12. Apr 2016, 14:36


11.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • 30 Taster und 3 7 Segmentanzeigen mit einem Arcaze Modul?

Hallo,
ich habe ein Arcaze Modul mit einem Displaytreiber 32. Daran hängen 3x 6 7-Segments. Klappt wunderbar.

Kann ich den "restlichen" Arcaze als Joystick nutzen, um z.b. Drehencoder oder Buttons anzuschliessen oder benötige ich dafür ein Extra Modul?

Statistics: Posted by skino — Mon 11. Apr 2016, 18:57


07.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LED Driver 2(3) kaufen ? aber wo...

Vielen Dank für den Tip. Ich werde mal eine Mail verfassen. Vielleicht geht da ja was.

Grüße
Matthias

Statistics: Posted by matt — Thu 7. Apr 2016, 09:48


07.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LED Driver 2(3) kaufen ? aber wo...

die scheinen momentan nicht verfügbar zu sein. Schreib mal eine Mail an Stephan Schirmann ... hängt evtl. hiermit zusammen http://www.arcaze.de/

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Thu 7. Apr 2016, 09:15


06.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LED Driver 2(3) kaufen ? aber wo...

Hi Leute,

werden denn die LED Driver Karten nicht mehr im Shop angeboten ?
Ich meine nicht die Treiber für die 7Segment-Anzeigen.

Oder bin ich einfach nur blind.

Vielen Dank für eine Erleuchtung
Matthias

Statistics: Posted by matt — Wed 6. Apr 2016, 15:04


02.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze wird nicht erkannt

Hat sich erledigt es wird erkannt
Aber Danke wenn jemand eine Idee hatte

Statistics: Posted by tommy — Sat 2. Apr 2016, 13:11


02.04.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze wird nicht erkannt

Hallo,
habe heute das Arcaze Modul bekommen. Und wie ein Kind so ist muss man es natürlich auch gleich aus probieren... Lange Reden kurzer Sinn wollte wissen wo mein Fehler ist. Habe acuh den connector, aber da wird es auch nicht erkannt...
Kann es daran liegen, dass ich Windows 8 habe?!

Danke schon mal im vorraus für antworten

Euer tommy

Statistics: Posted by tommy — Sat 2. Apr 2016, 12:57


26.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze wird nicht mehr erkannt

Habe Lösung gefunden:

Arcaze flash durchgeführt mit Jumper.
Nun wieder alles okay.

Frohes Osterfest wünscht allen
Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sat 26. Mar 2016, 19:24


26.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze wird nicht mehr erkannt

Hallo,

folgendes Problem hat sich ergeben:

Ich wollte eine neue Konfiguration ins Arcaze schreiben, nach Anschluß eines neuen Encoders.
Nach dem drücken des Buttons war der übliche Ton zu hören, wenn eine neue Konfiguration eingeschrieben wurde.
Danach schaltete sich das Arcaze ab. Die LED Lampe auf der Platine ist erloschen.

Der PC meldet, das ein USB Gerät nicht erkannt wird.
Im Confic Tool ist der Button "Arcaze neu starten natürlich ausgegraut.

Was ist hier passiert und wie kann man das beheben ?

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sat 26. Mar 2016, 15:58


25.03.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Conn Air Gateway 433 zu verkaufen

Habe ebenfalls einen funktionstüchtige Conn Air Gateway 433 zu verkaufen...

USB / Stromkabel und Gateway.
OVP ist leider nicht aufzufinden...

PM oder hier ein Kontakt reicht da aus

Statistics: Posted by hollywood — Fri 25. Mar 2016, 20:43


25.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LED-Display Driver Problem

Hallo hatwagner,

ich habe das "Problem" auch. Ich nutze die Firmware 5.65 und bei mir leuchtet nach dem einschalten alle Display-Driver Anzeigen auf.

Aber sobald ich mein Programm starte und dort etwas mache, werden die Module initialisiert und damit werden die Anzeigen wieder ausgeschaltet.

Ich nutze DAC als Programm, habe aber auch zum Testen den alten Arcaze-FSUIPC-Connector in der Version 3.9.2 benutzt.
Da ist das verhalten genauso.
Den MobiFlight Connector habe ich nicht ausprobiert.

Beim LED Driver tritt diese Verhalten aber bei mir nicht auf.


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 25. Mar 2016, 16:02


25.03.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Verkaufe Connair für 20€ inkl Versand

Ist ja bekanntlich zu schade um im Schrank zu vergammeln.
Bei Interesse bitte hier melden.
Kann auch direkt bei mir in Köln abgeholt werden.

Statistics: Posted by finnzwerg — Fri 25. Mar 2016, 12:07


24.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Nachtrag.

Mittlerweile habe ich getestet - und festgestellt:
In BMS-Cockpit wird ein Initialisierungsbefehl gesendet sobald man in den "Play-Modus" wechselt.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Thu 24. Mar 2016, 21:08


17.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LED-Display Driver Problem

hallo !

ich habe ein problem mit den led driver. wenn ich höher als 5.62 update, dann leuchten alle led die angeschlossen sind auf.die display driver funktionieren ebensowenig !!
ich kann dadurch die firmware von mobiflght nicht verwenden.

Wehm geht es ebenso bzw was hast du verändert das es funktioniert !!!!!

lg haraldh

Statistics: Posted by hatwagner — Thu 17. Mar 2016, 10:36


17.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Richtige einstellung für einen Taster!

Hallo caschi99.

Ich hatte solche Taster in meinem Ersten Simpit auch in Verwendung (vor einer Ewigkeit). :roll:

Ich hoffe es sind nicht diese, die Dir das Problem bereiten.
Meine Erinnerung die ich an diese Dinger habe, würden schon ermöglichen, dass beim kurzen Drücken
mehrerer Taster schnell hintereinander nicht alles so sauber funktioniert.

Wie viele hast Du den davon Verbaut?

Ich finde ehrlich gesagt etwas in dieser Art zuverlässiger:
https://www.conrad.at/de/drucktaster-42 ... 04393.html

Die hätten einen sauberen Druckpunkt - somit ist auch bei 'hastigem' Betätigen sofort klar ob man
den Taster ordentlich betätigt hat. 8)

Schon klar, dass sich diese natürlich nicht ganz so simple einbauen lassen.
Und sicher haben diese Dinger ja auch ihre Daseinsberechtigung.
Ich fürchte aber, dass man damit schnell an die Grenzen stößt.
Wie gesagt kann ich nicht sagen ob das wirklich das Problem ist.

Aber vielleicht ist es ein Ansatz.
Du könntest ja mal Testen ob sich dieselben Zeilen in Deiner Config-Datei, mit Kontakten (Pin's) von Schaltern in einer anderen Bauform zuverlässiger auslösen lassen.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Thu 17. Mar 2016, 09:00


14.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Richtige einstellung für einen Taster!

Moin,

falls du die Taste mit einem Keyboard-Kommando belegt hast, also das eine Tatstaturtaste simuliert wird, probiere das doch mal in einem Editor aus und prüfe da ob der Buchstabe so schnell wie dein Tastendruck erscheint oder ob es da auch Verzögerungen gibt.
Falls du die Taste mit einem Joystick-Kommando belegt hast, dann prüfe das selbe mit dem Gamecontroller Tool von Windows.

Es kann ja sein, das die Arcaze alles richtig macht, dann müsste das am Spiel liegen.

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 14. Mar 2016, 16:14


09.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Richtige einstellung für einen Taster!

Moin Moin,

Danke für die schnelle Antwort! :)

Also die Taster funktionieren, das spiel erkennt diese auch! :lol:
jetzt habe ich nur das Problem, das ich um diese knöpfe hintereinander zu drücken, immer länger warte muss dass das spiel diesen erkennt! Also schnell hintereinander drücken wie bei der Tastatur geht leider nicht bei... :( darum wollte ich fragen ob jemand eine gute Einstellung kennt? :)

Link zum Taster; https://www.conrad.de/de/drucktaster-250-vac-15-a-1-x-ein-aus-sci-r13-24b1-05-rd-tastend-1-st-705071.html?sc.queryFromSuggest=true

Grüsse Caschi

Statistics: Posted by caschi99 — Wed 9. Mar 2016, 18:19


09.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Richtige einstellung für einen Taster!

Moin Caschi,

erst einmal, willkommen im Forum.

Bitte beschreibe dein Problem mit den Schaltern.
Also was funktioniert damit oder auch nicht.

Dann wäre es auch hilfreich wenn du noch das Modell/die Produktbezeichnung und ein Link zur einer Beschreibung angibst.


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Wed 9. Mar 2016, 12:34


08.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Richtige einstellung für einen Taster!

Ich habe gerade nochmal ein bisschen getestet!

Jeweils mit diesen Einstellungen:
#1
Pulsweite:1
Periode:1

#2
Pulsweite:100
Periode:100

#3
Pulsweite:20
Periode:45

Finde es aber mit allen getesteten Einstellungen noch nicht 100%ig....

Grüsse

Statistics: Posted by caschi99 — Tue 8. Mar 2016, 19:17


08.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Richtige einstellung für einen Taster!

Moin Moin,

Ich bin seit gestern stolzer Besitzer von einem Arcaze USB-Interface! :)

Ich baue mir gerade eine Button-Box für Rennspiele ...hauptsächlich Project-Cars...
Ich habe schon alles fertig verkabelt, die Kippschalter Funktionieren einwandfrei, die Großen Taster auch, nur die kleinen (Miniatur-Taster) finde ich, haben noch nicht die richtige Einstellung.... :/

Kann mir wer sagen was ich für werte mal ausprobieren soll? :)
oder hat wer das gleiche ``Problem`` und es liegt allgemein an den Miniatur-Tastern ? :)

Würde mich über hilfreiche antworten freuen! :)

Grüße Caschi

Statistics: Posted by caschi99 — Tue 8. Mar 2016, 16:22


07.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Meines Wissens nach nicht.
Ich selber habe eine Arcaze für einen Joystick und nutze dort alle Poti Anschlüsse.
Aber da ist noch eine ältere Version der Firmware installiert.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 7. Mar 2016, 16:14


07.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Hi Micha,

das hatte ich mir schon fast gedacht.
Vielen Dank trotzdem für Deinen Rat.

Noch eine letzte Frage:
Tritt dieses Problem beim Arbeiten mit Potis auch auf, oder ist das ein reines "Encoder Problem" ?

Werde dann noch mal mit den Pulsweiten etwas probieren.

Dank, für die Hilfe.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Mon 7. Mar 2016, 14:29


07.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Moin Frank,

eine andere Lösung fällt mir dazu auch nicht ein.
Du kannst aller höchstens noch prüfen ob du die neueste Version der Firmware auf deiner Arcaze hast.
Bei den älteren Versionen gab es zumindest einen Fehler mit dem nachlaufen der Encoder Eingaben wenn das als Joystick angelegt war.

Aktuell ist die Version 5.65 des Arcaze Tool und Firmware.
https://forge.simple-solutions.de/projects/arcaze-usb/files

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 7. Mar 2016, 13:24


04.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Hallo,

nach einigen Wochen der "Fummelei" habe ich meine Funktionen nun mit einem Encoder ganz gut hinbekommen.
Ein wenig stört mich noch, dass es bei der Umsetzung der Drehbewegung immer zu einer gewisser Verzögerung kommt.
Angelegt ist der Encoder in einem Keyboard mit der Einstellung Teiler: 1, Pulsweite 5, Periodendauer 8.
Wenn ich nun eine Drehbewegung ausführe, wird dies auch umgesetzt, aber sehr langsam.
Besonders problematisch wird's, wenn die Bewegung sehr schnell vollzogen wird.
Zur Verdeutlichung:
Der Encoder ist über eine Zahnrad mit einem Drehhebel verbunden.
Dieser Drehhebel simuliert den Zugkraftsteller (Gashebel) einer Lok und hat ein Drehmoment von ca. 45 Grad.
Durch das Bewegen des Hebels wird der Encoder gedreht und im PC wird für die Lok Leistung aufgeschaltet. Simuliert wird Tastendruck A oder D.
Wenn ich jetzt den Hebel sehr schnell zurücknehme (z.B. Notbremsung) bis zum minimal Anschlag wird die Leistung zurückgenommen aber leider nicht bis auf 0.

Gibt es da noch eine Möglichkeit das besser anzugleichen. Habe schon viel mit den Einstellungen Pulsweite/Periodendauer/Teiler probiert, aber bisher keinen 100% igen Erfolg erzielen können.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Fri 4. Mar 2016, 16:31


02.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Kippschalter on-on mit 6 Lötstellen

Ich habe die Antwort gefunden.
http://simple-solutions.de/forum/viewtopic.php?p=4058#p4058
Jetzt muss ich es mal zu Hause noch testen.

Statistics: Posted by hbxsi — Wed 2. Mar 2016, 15:59


02.03.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Kippschalter on-on mit 6 Lötstellen

Hallo zusammen
Ich baue grad ein Overhead für die DodoSim Bell 206. Dabei ich div. Kippschalter on-on und zwei USB-Karten bestellt.

Die Kippschalter haben 6 Lötstellen. Ich möchte als Test einfach die Batterie ein/aus - schalten und habe dies für ein schon hingekriegt. Nur ausschalten geht nicht.

Frage 1: 1 mittlere Lötstelle habe ich mit dem A1 GND verbunden. Eine seitliche Lötstelle mit A1. Die anderen vier Lötstellen bleiben frei ?

Frage 2: Geht ein/aus - schalten überhaupt mit diesen on-on-Kippschalter. Im Prinzip sollte das ja gehen. Zumindest habe ich im Konfigurator für ein -> increase und für aus -> decrease gewählt. Aber der Schalter im Flusi bleibt auf on.

Danke für Eure Hilfe.
Gruss, Thomas

Statistics: Posted by hbxsi — Wed 2. Mar 2016, 14:15


29.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Display Driver gesucht

Moin aus Ahlhorn,

hab da noch einen funktionierenden Display Driver Version 2.0.
Bin unter captainress@t-online.de zu erreichen.
Falls Du noch Interesse hast - lass es mich wissen.

Lothar

Statistics: Posted by friese39 — Mon 29. Feb 2016, 21:23


24.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Inkrementalgeber

Nun, ich kenne dieses EFIS nicht, aber wenn Du "Inkrementalgeber" schreibst, sollten diese sich auch an ein Arcaze anschliessen lassen. Musst halt die Anschlüsse ausmessen, der Inkrementalgeber hat 3 Pins die mit A-B-Ground oder A-Ground-B belegt sein können. Im Zweifeln den Typ googeln und nach einem Datenblatt suchen.

Ist die Platine des EFIS defekt oder warum willst Du es umrüsten?

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Wed 24. Feb 2016, 11:03


23.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Inkrementalgeber

Moin,
habe mir vor 1 Woche ein EFIS Panel der 737 zugelegt... in deisem Panel sind 2 inkrementalgeber verbaut... gibt es eine Möglichkeit, diese iwe mit der arcaze platine verbinden.

Danke!

Statistics: Posted by tim737 — Tue 23. Feb 2016, 15:17


17.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Display Driver gesucht

Hallo zusammen,

da mein Display Driver (Version 3.0) nicht funktioniert und der Support nach einer Antwort von Herrn Schirrmann abgebrochen ist, suche ich einen Display Driver der nicht mehr gebraucht wird. Es müsste ein "alter" sein, also kein 32er...hätte jemand noch einen funktionierenden über und würde ihn abgeben (natürlich gegen Bezahlung)? Im Shop gibts die alten ja auch nicht mehr... :|

Danke Euch!

Statistics: Posted by capkalu — Wed 17. Feb 2016, 23:38


13.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi Andreas,
1) Wenn Du den USB-Driver samt Verbindung zum LED-Driver in den USB-Port stöpselst...
Beginnt dann die SMD-LED am LED-Driver zu leuchten? Ja

2) Wenn Du initialisierst erlischt diese dann? Nein, mit dem BMS-Cockpit

dazu schicke ich dir ein Bild von meinen Versuch mit Mobiflight.

Statistics: Posted by naser — Sat 13. Feb 2016, 17:17


12.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo Naser.

Sag mal:
1) Wenn Du den USB-Driver samt Verbindung zum LED-Driver in den USB-Port stöpselst...
Beginnt dann die SMD-LED am LED-Driver zu leuchten?

2) Wenn Du initialisierst erlischt diese dann?

(Das mit dem Init bei BMS-Cockpit kann ich mir heute Nachmittag mal genauer anschauen)

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 12. Feb 2016, 12:34


11.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo, heute habe ich die Sache nochmal mit BMS-Cockpit probiert wie Andreas geschrieben hat, erst mal nur USB Modul und das funktioniert ohne Probleme aber nachdem ich LED Driver anschließe und versuche ein Pin zu aktivieren, reagiert der LED Driver nicht. Genauso mit Demo-Tool auch. Alles mache ich Schritt für Schritt wie geschrieben wurde. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll? Wenn es nicht mehr geht, mache ich mein Projekt ohne LED Driver. :(

MfG

Statistics: Posted by naser — Fri 12. Feb 2016, 00:37


11.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo Loony.

Ja stimmt habe ich auch erkannt.
Aber zum Testen der 'Roh-Installation' => USB-Modul mit LED-Driver mit einzelnen Test-LEDs,
halte ich ehrlich gesagt das Tool von Joker einfacher als das Arcaze-Demo-Tool.

Nachteil ist zwar der (meines Wissens) fehlende 'INIT-Button', aber Joker wird ja auch irgendwo
Initialisieren müssen... Vielleicht macht er das automatisch wenn man den Play-Button anklickt??

Jedenfalls ist das Arcaze-Demo-Tool etwas für fortgeschrittene und bei der ersten Fehlersuche
möglicherweise nicht die beste Wahl.
Und FSUICP kenne ich ja nicht - aber ich fürchte das ist auch zu komplex um einem Anfänger diese
Sache zu erleichtern.

Erfahrungsgemäß genügt es die ersten LEDs zum Leuchten zu bringen.
Danach funktioniert das auch im eigentlichen Programm plötzlich.
Und wenn nicht - weiß man zumindest, dass man dort (auch noch) etwas falsch eingestellt hat.

Ja - Wenn es da im Arcaze-Config-Tool eine Simple Testfunktion gäbe.. das wäre eine feine Sache.
Ausgerechnet der LED-Driver ist ja irgendwie ein widerspenstiger Zeitgenosse.
Meine Display-Driver z.B. haben ja beide auf Anhieb einfach funktioniert.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Thu 11. Feb 2016, 14:29


11.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Ähm, zur Problemsuche selbst kann ich gerade wenig beitragen, aber naser schreibt oben dass er den FSX verwendet und nicht den DCS ^^

Statistics: Posted by loony — Thu 11. Feb 2016, 11:01


10.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi Stephan, danke für den Link werde ich morgen ausprobiert. :D
Vielen Dank nochmal

MfG

Statistics: Posted by naser — Thu 11. Feb 2016, 00:10


10.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi Andeas, danke für den Link werde ich morgen ausprobiert. :D
Vielen Dank nochmal

MfG

Statistics: Posted by naser — Thu 11. Feb 2016, 00:10


10.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Anbei noch der Link zur aktuellsten BMS-Cockpit-Version (alpha).

Das erspart zumindest dem nächsten Problemsucher, die Jagd nach einem funktionierenden Download-Link. 8)

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 10. Feb 2016, 13:29


10.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo Naser.

Leider fliege ich nur DCS, BMS und bis vor kurzem auch noch 'Cliffs of Dover'.
=> Kein FSUIPC-Connector in meiner Download-Area.

Ich kann nur nochmal wiederholen => Die 'Startschwierigkeiten' beim LED-Driver sind sehr
weit verbreitet.
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass jeder den ich kenne bei seinen ersten Versuchen damit
Probleme hatte (zumindest kommt es mir so vor). :roll:
Ich hatte besonders hartnäckige Startschwierigkeiten.
Deswegen habe ich es ja auch für eine gute Idee gehalten dieses PDF zu fabrizieren.

Versuch mal die Software von [Joker] "BMS-Cockpit".
Ich finde mit der kann man am wenigsten falsch machen.


1) Nur ein USB-Mudul anschließen (ev. 'frei fliegend')
2) Zuerst mal eine LED direkt mit dem USB-Modul verbinden und mit 'BMS-Cockpit' testen.
('Falcon BMS' ist für die Test-Funktion nicht erforderlich!)
3) Erst wenn das Ansprechen einer LED am USB-Modul geklappt hat,
eine LED mit dem LED-Driver verbinden und den Test mit dem entsprechenden Port wiederholen.
=> Eine LED auf 'C01' wird über 'Pin 40' angesprochen.

Teste mal verschiedene Stromquellen und versichere dich zum 100sten mal, ob die LED nicht doch leuchtet wenn Du sie genau andersrum anschließt.


Sonst teile uns mal mit wie weit Du erfolgreich bist.

Leuchtet die SMD-LED auf dem LED-Driver?
Erlischt diese beim initialisieren?
=> bevor diese Beiden Schritte nicht erfüllt sind, ist das Ansprechen von LEDs mit Sicherheit nutzlos.

Im Arcaze-Demo-Tool gibt es einen Button zum Initialisieren und bei D.A.C. ebenfalls.
Bei BMS-Cockpit gibt es möglicherweise keinen eigenen Button mit dem man das gezielt machen kann.
FSUICP hab ich noch nie getestet...

Andreas

P.S. zum Testen mit 'BMS-Cockpit' einen Eintrag bei dem entsprechenden USB-Modul anlegen
(welche BMS-Funktion Du aus der Liest auswählst ist bedeutungslos!)
Danach den Play-Button anklicken, den Eintrag markieren (anklicken) und die Space-Taste halten.
Wenn Die LED Leuchtet weisst Du, dass die Hardware OK ist.

Statistics: Posted by tomcat — Wed 10. Feb 2016, 08:36


09.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi Andreas, danke für die schnelle Antwort, ich habe alles probiert was da beim Troubleshooting stand, aber LED Driver3 geht immer noch nicht. :( .
Ich versuche es morgen nochmal mit älterer Firm Software für Arcaze USB. Aber ich vermute, dass entweder USB Modul oder LED Driver 3 defekt ist.

MfG

Statistics: Posted by naser — Wed 10. Feb 2016, 00:14


09.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi Andreas, danke für die schnelle Antwort, ich habe alles probiert was da beim Troubleshooting stand, aber LED Driver3 geht immer noch nicht. :( .
Ich versuche es morgen nochmal mit älterer Firm Software für Arcaze USB. Oder wenn du ältere FSUIPC-Connector v3.9.2 hast kannst du sie mir bitte schicken zum Probieren. Ich vermute, dass entweder das USB Modul oder LED Driver 3 defekt ist.

MfG

Statistics: Posted by naser — Wed 10. Feb 2016, 00:14


09.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Achtung NEULING Programm kann nicht installiert werden

Hallo puri,

leider bin ich mit meinem Latein auch am Ende.
Ich habe noch ein Windows 7 und da funktioniert es.
Die anderen Leute die ich persönlich kenne, haben entweder auch noch Windows 7 oder Windows 10 und auch da funktioniert es.
Zumindest hat bisher noch niemand so etwas berichtet.

Da auch niemand anderes hierzu etwas schreibt, nehme ich mal an das da auch niemand etwas zusagen kann.

Aus diesem Grund rate ich dir, nimm Kontakt mit Herrn Schirmann auf und berichte ihm von deinen Problem.
Vielleicht hat er eine Lösung oder er kann den Kauf rückgängig machen falls du es wünscht.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 9. Feb 2016, 21:16


08.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo Naser.

Vielleicht hilft Dir der folgende Link:
https://github.com/s-d-a/DAC/blob/maste ... G_V1.1.pdf

Da geht es zwar um die Verwendung des LED-Drivers ganz allgemein.
Aber es ist dennoch ein großer Teil der Fehlersuche gewidmet.

=> Siehe Punkt "4) Troubleshooting"

Nicht aufgeben! Du bist nicht der erste bei dem das nicht auf Anhieb klappt!

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 8. Feb 2016, 16:13


08.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo Naser.

Vielleicht hilft Dir der folgende Link:
https://github.com/s-d-a/DAC/blob/maste ... G_V1.1.pdf

Da geht es zwar um die Verwendung des LED-Drivers ganz allgemein.
Aber es ist dennoch ein großer Teil der Fehlersuche gewidmet.

=> Siehe Punkt "4) Troubleshooting"

Nicht aufgeben! Du bist nicht der Erste bei dem das nicht auf Anhieb klappt!

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 8. Feb 2016, 16:13


08.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi, ja alles korrekt angeschlossen. :?

Statistics: Posted by naser — Mon 8. Feb 2016, 09:42


07.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hallo,

das ist schwer zu diagnostizieren:

ist die Verkabelung vom Arcaze über den Extension Port korrekt? Pin 1 beachtet? Sind Anode und Kathode korrekt angeschlossen?

Statistics: Posted by loony — Sun 7. Feb 2016, 20:57


07.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi, du hattest recht, ich sollte mehr Information darüber geben.
Ja, ich brauche led Driver 3 für FSX und ich habe das mit Arcaze USB und Arcaze FSUICP Connector software getestet. Bei Arcaze FSUICP Connector unter Status-Leiste wird Arcaze-Module grün angezeigt. Aber wenn ich bei Einstellungen, Extension-Modul auf Type - LedDriver3 auswähle und ok drücke, zeigt Status-Leiste Arcaze-USB - gelb an - kein Arcaze-Modul gefunden. Und der zweite Fall ist, wenn ich Arcaze FSUICP Connector neu starte, wird unten in der Status-Leiste Arcaze-Module grün angezeigt - Software ist mit FSUIPC verbunden. Danach ohne Einstellungen Änderung gehe ich an Config-Wizard unter Display-Tab ändere ich den Display Type auf mein Arcaze USB Module und bei Pin ändere ich Display Einstellungen auf Pin: C 01 oder D 01 - danach drücke ich auf Test, aber kein LED leuchtet oder Strom an Pin-Ausgang. Ich hoffe genug Informationen gegeben zu haben, damit mir geholfen wird. Danke. :D

Mfg

Statistics: Posted by naser — Sun 7. Feb 2016, 20:10


07.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: LEd Driver 3 reargiert nicht

Leider habe ich derzeit meine Glaskugel in der Inspektion ... daher bitte ich Dich, mehr Informationen zur Verfügung zu stellen.

Simulator? Software? Vorhaben? Verkabelungsschema?

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sun 7. Feb 2016, 15:38


06.02.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • LEd Driver 3 reargiert nicht

Hi leute, ich kriege led driver 3 nicht in funktion also ports c und d reargieren gar nicht .:(
bitte um hilfe

Statistics: Posted by naser — Sat 6. Feb 2016, 17:43


31.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Achtung NEULING Programm kann nicht installiert werden

UPDATE

Habe alles von deinem link installiert, auch kontrolliert und aktiviert und noch n paar mal neu gestartet.
Updates installiert und nochmals neu gestartet und des hat sich nichts verändert :-(

Statistics: Posted by puri — Sun 31. Jan 2016, 01:47


30.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Achtung NEULING Programm kann nicht installiert werden

Hey Micha,

vielen Dank für deine schnelle und umfangreiche Antwort :)

ich werds gleich mal testen und berichten ob alles geklappt hat :-)

Mit dem Arcaze Modul möchte ich meinen selbst gebauten Playseat auf Vordermann bringen.
Bis jetzt ist das Interieur vom 3er BMW verbaut (weil es günstig auf dem Schrottplatz zu erwerben war)
Und das G27 wurde so gut es ging integriert.
Da ich gerne "Fahrsimulatoren" jeder Art spiele (ETS2, FS15 und in Zukunft auch Bussimulator und American Truck Simulator) habe ich einen alten Joystick auseinandergebaut und ein separate Panel mit Tastern und Schaltern verbaut. Da diese aber nicht einwandfrei funktionieren und dies in meinen Augen "murks" ist, möchte ich dieses Panel neu aufbauen und alle Schalter, Taster und gegebenenfalls noch selbst gebaute Joysticks über das Arcaze Modul ansteuern.

Ziel ist also ein Playseat zu bauen, bei dem ich so viele Fahrsimulatoren wie möglich steuern kann :-)

In weiter Zukunft (mein Traum wäre es) den Tacho zum Laufen zu bekommen und alle Instrumente funktionstüchtig zu machen.
Des weiteren wäre es toll, den Status eines Schalters oder eines Tasters via LED sichtbar zu machen. Also wenn der Schalter gedrückt ist, geht die LED an, ansonsten ist dieses aus.


MfG

Puri

Statistics: Posted by puri — Sat 30. Jan 2016, 14:07


30.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Moin
schau mal hier:
http://simple-solutions.de/shop/index.php?cPath=2_9_12
oder hier:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTI ... mpulsgeber

Die gibts in verschiedenen Ausführungen wie z.B. Horizontaler/ Vertikaler Einbau - mit oder ohne zusätzlichem Taster.
Die Konfig über Arcaze ist einfach. Das Einzige worauf man achten muss ist das nur bestimmte Pin- Kombinationen funktionieren, welche das sind kann man aber beim programmieren im Arcaze Config tool sehen.
encoder.jpg

Evtl. musst du noch ein wenig mit den Werten von Pulsweite und Periodendauer rumspielen.

Statistics: Posted by flieger — Sat 30. Jan 2016, 13:18


30.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Moin
schau mal hier:
http://simple-solutions.de/shop/index.php?cPath=2_9_12
hier:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTI ... mpulsgeber
oder hier:
https://www.conrad.de/de/Search.html?search=encoder

Die gibts in verschiedenen Ausführungen wie z.B. Horizontaler/ Vertikaler Einbau , rastend oder nicht rastend, - mit oder ohne zusätzlichem Taster und mit verscheidenen Teilungenje Umdrehung.

Die Konfig über Arcaze ist einfach. Das Einzige worauf man achten muss ist das nur bestimmte Pin- Kombinationen funktionieren, welche das sind kann man aber beim programmieren im Arcaze Config tool sehen.
encoder.jpg

Evtl. musst du noch ein wenig mit den Werten von Pulsweite und Periodendauer rumspielen.

Statistics: Posted by flieger — Sat 30. Jan 2016, 13:18


29.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Achtung NEULING Programm kann nicht installiert werden

Moin puri,

willkommen im Club der Arcaze Benutzer und natürlich hier im Forum.

Ich bin mir jetzt nicht so 100% sicher, aber ich glaube das Arcaze Config Tool benötigt .NET 3.5.
Diese Version ist aber nicht mehr Bestandteil von Windows 8.1 und muss demnach nach installiert werden.

Ich habe hier gleich mal eine passende Beschreibung rausgesucht:
https://msdn.microsoft.com/de-de/librar ... 10%29.aspx

Magst du uns noch verraten was du mit deinem Arcaze Modul betreiben/steuern willst?

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 29. Jan 2016, 18:39


29.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Achtung NEULING Programm kann nicht installiert werden

Hallo erstmal :-)

habe mir das Arcaze vorgestern bestellt und siehe da, heut wurde geliefert :-)
Natürlich wollte ich es gleich ausprobieren und habe mich im Wiki eingelesen.

Das Problem welches ich habe ist, dass ich die Arcaze USB Dateien/Programme zwar downloaden aber nicht öffnen kann.
Egal ob ich als Administrator oder "normal" das Programm versuche zu installieren, passiert nichts.
An der Maus ist für ca. 1-2 Minuten das blaue "Laderad" zu sehen, dann ist mein Desktop kurz leer und "baut" sich dannach wieder auf.
Das Programm startet jedoch nicht.
Auch im Kompatibilitätsmodus habe ich es bereits vergeblich versucht.

Könnt ihr mir bitte Helfen?


PS: ich verwende Windows 8.1
Energiesparoptionen für USB Geräte ist aus
Die hardware wird bei USB Deview angezeigt

Statistics: Posted by puri — Fri 29. Jan 2016, 15:41


27.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

Zweimal von stephan editiert

  1. 'Arcaze_USB-IF_V37_top_srgb.jpg' hinzugefügt (stephan)
  2. 'Arcaze_USB-IF_V37_top_srgb.jpg' hinzugefügt (stephan)
Seite betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Manual

3 mal von stephan editiert.

  1. 642 Wörter hinzugefügt, 3 Wörter entfernt (stephan)
  2. 1 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  3. 1452 Wörter hinzugefügt, 792 Wörter entfernt (stephan)

2081 wörter hinzugefügt, 782 wörter entfernt


...

NummerItem BeschreibungDescription
1 Button Connector A
2 Button Connector B
3 Analog Connector
4 Extension Connector
5 Internal LEDs
6 optional connector for external LEDs
7 USB Port
8 Verticalvertical USB Port (alternative to 7)
9 Programming Connector

...

Pushbuttons, Switches and incremental encoders are connected here. Each button/switch is connected to a pair of 2 neighbouring pins. These pairs are numbered and labeled A01 to A20. You'll recognize these numbers in the Arcaze Config Tool.Hier werden Taster, Schalter und Inkrementalgeber angeschlossen. Jeder Taster/Schalter wird an ein Paar von zwei nebeneinanderliegende Pins angeschlossen. Diese Paare sind durchnummeriert beschriftet von A01 bis A20. Diese Nummern finden sich dann auch

The pinout of this connector has been changed in PCB V3.2. For reasons please see PCB revision description belowinder Konfigurations-Software wieder.

Pinout of Button Connector A in PCB V3.0 - V3.2

The original pinout of ButtonAn diesem Steckverbinder liegt die connector A was the same as on the Button Port B.

    rechte/innere
  • Outer Reihecolumn of pins (close to PCB border) are signal pins
  • Inner column of pins (close to PCB center) are allauf gemeinsamem GND:

...

This pinout had the disadvantage that an Arcaze module could not simply be rotated to swap between Button Ports A and B, as the orientation of the pinout was not symmetric, but identical. This was changed in PCB revision 3.3:.Dies ist insbesondere beim Anschluss von Inkrementalgebern

Pinout of Button Connector A in PCB V3.3+zu beachten

To enable simple rotation of the module, pin columns of Button Connector A were swapped. Starting from PCB revision 3.3,von denen die beiden Signalpins an zwei Pins der linken Reihe und der

  • Outer column of pins (close to PCB border) are GND pinsgemeinsame GND-Pin an
  • Inner column of pins (close to PCB center) are all signal pins:einem beliebigen Pin der rechten Reihe angeschlossen werden muss.

...

Pushbuttons, Switches and incremental encoders are connected here. Each button/switch is connected to a pair of 2 neighbouring pins. These pairs are numbered and labeled B01 to B20. You'll recognize these numbers in the Arcaze Config ToolHier werden Taster, Schalter und Inkrementalgeber angeschlossen. Jeder Taster/Schalter wird an ein Paar von zwei nebeneinanderliegende Pins angeschlossen. Diese Paare sind durchnummeriert beschriftet von A01 bis A20. Diese Nummern finden sich dann auch in der Konfigurations-Software wieder.

The pinout is the same for all PCB versions:Die Belegung ist identisch mit dem Button Connector A,

  • Outer column of pins (close to PCB border) are signal pins
  • Inner nicht gespiegeltcolumn of pins (close to PCB center) are. Das bedeutet, dass an diesem Steckverbinder die all GND pins:

rechte/äußereArcaze Button Port B Pinout.png

...

Analog ReiheConnector (3)

Potentiometers and other auf gemeinsamem GNDanalog sources can be connected to this port. The properties of this connectors changed with hardware version 3.7, therefore the 2 variants are described separately here:liegt. Dies ist insbesondere beim Anschluss von Inkrementalgebern zu beachten, von denen die beiden Signalpins an zwei Pins der

Analog Connector on PCB V3.0 to V3.6linken Reihe und der gemeinsame GND-Pin

Pinout

Starting with V3.2, the pinout of the Analog Connector is printed on the module:an einem beliebigen Pin der rechten Reihe angeschlossen werden muss.

...

Pin Signal
1 GND
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)Connector (
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 3,3V
6 3,3V
7 GND
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 3,3V
12 3,3V
13 GND
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 3,3V
18 3,3V
19 optional 5V
20 not used / reserved

Each 3 optically framed pins can be connected to a potentiometer. The center pin is connected to the wiper (center pin of the pot), the outer pins are connected to the end terminals (= outer pins of the pot). So, for analog input 0, the connections would be:Hier sollen zukünftig Potentiometer und andere analoge Quellen angeschlossen werden können. Diese Funktion ist bisher aber nicht implementiert und es kann noch kein Termin für die Fertigstellung der Analogen Funktionen genannt werden. Wenn es so weit ist, wird es ein Firmware-Update geben.
 

Extension
Pin Signal Potentiometer
1 3,3V end terminal 1 (e.g. leftConnector (4)
3 Analog Input 0 (AIN 0) center pin (wiper)
5 GND end terminal 1 (e.g. right)

This pinout was used up to board revision V3.6 because it looked more intuitive for the user. However, it has the disadvantage that on a connected flat ribbon cable neighbouring signals are nested with each other, which can reduce signal integrity and prohibits simple mechanical splitting of such a flat cable into channels. Therefore it has been changed with PCB V3.7.Hier können zukünftige Erweiterungsplatinen angeschlossen werden. Angedacht sind Erweiterungen zur Ansteuerung von Anzeigen, Lampen, Signalgebern und Motoren. Bisher ist davon aber nichts realisiert und es

Compatible potentiometers and other sourceskann noch kein Termin

Only linear (not logarithmic!) potentiometers should be used. Allowable resistance is 1kOhms to 5kOhms. 10kOhms are still acceptable, but behaviour becomes increasingly with higher impedance. ~5kOhms is the best compromise and therefore the recommended value.für die Fertigstellung genannt werden. Wenn es so weit ist, wird es ein Firmware-Update geben.

Analog Connector auf PCB V3.7Interne LEDs

Pinout

Starting with hardware revision V3.7 the pinout of this header has been modified. Some GND/3,3V pins were moved:

...

Pin Signal
1 3,3V
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)(
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 GND
6 3,3V
7 3,3V
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 GND
12 3,3V
13 3,3V
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 GND
18 3,3V
19 not used / reserved
20 not used / reserved

Due to this new pinout, associated signals are routed together on connected flat ribbon cables. This improves noise immunity and enables splitting a flat cable into channelsDerzeit werden hier immer die 3 Keyboard-LEDs dargestellt, also NUM-LOCK, CAPS-LOCK und SCROLL-LOCK, es gibt im Moment noch keine Funktion zur weiteren Konfiguration.

A potentiometer is now always connected to consecutive pins (in terms of pin numbering). For example:Wenn der Bootloader aktiv ist, blinkt eine dieser LEDs (das sehen Sie beim Firmware-Update).
 

optionaler
Pin Signal Potentiometer
1 3,3V end terminal 1 (e.g. left)Steckverbinder für externe LEDs
2 GND end terminal 2 (e.g. right(6)
3 Analog Input 0 (AIN 0) cernter pin (wiper)
Compatible potentiometers and other sources

Another modification of PCB V3.7 is the addition of a high input impedance amplifier. Therefore resistance of connected potentiometers or output impedance of analog sources can generally be ignored. Nearly anything up to 1MOhms of output impedance can be connected without compromising linearity. However be aware that the inherent disadvantages of extreme values cannot be eliminated:Alternativ zu den aufgelöteten Leuchtdioden können auch externe LEDs angeschlossen werden. Es gilt das zu den internen LEDs gesagte. Standardmäßig sind aber LEDs auf dem Modul und der Steckverbinder dafür nicht bestückt. Wenn Sie Module mit Steckverbinder für externe LEDs benötigen, fragen Sie bitte an.

  • very low resistance of potentiometers (used as voltage dividers) increases power dissipation
  • very high output impedance can compromise noise immunity

Therefore there is still the recommendation to use resistances of 1kOhms to 100kOhms, even other values will work as well nowBei Anschluss von LEDs an  diesem Steckveribinder, muss die Kathode an der oberen/äußeren Reihe, die Anode an der unteren/inneren Reihe angeschlossen werden.

Extension Connector (4)Bei nachträglichem

SPI based extension modules can be connected here:Anschluss sind die internen

  • LED-Driver 2
  • LED-Driver 3
  • Display Driver
  • Display Driver 32

Internal LEDs (5) zunächst

PCB V1.0 - V3.5auszulöten

The 3 LEDs simply display the status of the 3 keyboard LEDs NUM-LOCK, CAPS-LOCK and SCROLL-LOCK.

When USB-Port (7)in bootloader mode, the Num Lock LED is blinking quickly.

PCB V3.6 and higher

There has never been a real use for the 2 of the 3 LEDs. Therefore Caps Lock and Scroll Lock LEDs have been removed with hardware revision V3.6.Hier wird der PC über das beiliegende USB

Num Lock LED is still there. However, it is planned to reuse this LED as a generic Status-LED instead of Scroll Lock, because this created misunderstandings for some users-Kabel angeschlossen.

Optional LED header (6stehender USB-Port (8)

Up to board revision V3.3, there was an optional LED header for the 3 onboard LEDs. There were plans to use those LEDs for something. This never happened due to uselessness. Therefore the connector option was removed in hardware revision 3.4.Auf Anfrage kann diese USB-Buchse auf der Rückseite des Moduls anstelle (7) bestückt werden. Das ermöglicht den flachen Einbau des Moduls an einer Gehäusewand, der USB-Port schaut dann durch die Gehäusewand. Es ist nicht möglich

USB-Port (7)

Attach to PC hereund

Vertical USB-Port (8)

up to board revision 3.4, an alternative vertical USB port could be assembled for different mounting options. However nobody ever required this. Therefore this option was removed in PCB revision 3.5.gleichzeitig zu bestücken.

...

This connector was only assembled in early versions of the board and is only relevant for manufacturing. There is no other use of this connectorDieser Steckverbinder wird normalerweise nur während der Produktion des Moduls zur ersten Programmierung des Bootloaders verwendet. Der User hat keine Verwendung davon. In späteren Versionen wird er nicht mehr bestückt.

Description of FunctionalityBeschreibung der Funktionen

Connecting a pushbutton or switchAnschluss eines normalen Tasters oder Schalters

Up to 40 pushbuttons or switches can be connected to an Arcaze USB-Interface. 20 to each of the Button Ports. Each button or switch is connected to on of the numbered pin pairs of the Button Port. Polarity is not relevant when using buttons or switches without additional connections to external voltagesInsgesamt können maximal 40 Taster oder Schalter pro Modul anegeschlossen werden, je 20 an jedem der beiden Button-Steckverbinder. Jeder Taster oder Schalter wird mit 2 Kabeln an einem der nummerierten Paare der Button-Steckverbinder angeschlossen. Die Polarität ist egal.

Connecting an incremental encoderAnschluss eines Inkrementalgebers

Up to 20 incremental encoders can be connected per Arcaze USB-Interface, 10 to each of the Button portsInsgesamt können maximal 20 Inkrementalgeber pro Modul angeschlossen werden, je 10 an jedem der beiden Button-Steckverbinder.

An incremental encoder typically has 3 pins:Jeder Inkrementalgeber hat 3 Anschlüsse,

  • 2 signal pins "A" and "B",Signalpins "A" und "B", sowie einen
  • a common GND pingemeinsamen GND-Pin.

The 2 signal pins have to be connected to 2 neighbouring signal pins on the Button Port of the Arcaze USB-Interface, for example the signal pins of ports B01 and B02. Der common GND pin can be to either of the according GND pins on the same connector. The second according GND pin can be left openDie beiden Signalpins müssen an 2 untereinander liegenden Signalpins des Moduls angeschlossen werden, also zum Beispiel jeweils am linken Pin der Paare A01 und A02. Der gemeinsame GND-Pin kann an einem der beiden zugehörigen rechten Pins angeschlossen werden. Der zweite GND-Pin am Modul bleibt frei.

The polarity of A and B sets rotation direction. When the 2 pins are swapped, rotation direction is invertedDie Polarität von A und B entscheidet über die Drehrichtung. Wenn die beiden Pins miteinander vertauscht werden, wird dadurch die Drehrichtung umgekehrt.

 

System PrerequisitesSystemvoraussetzungen

For Operation of the Arcaze USB-InterfaceBetrieb des Moduls

As soon as the Arcaze USB-Interface is configured, it's just a collection of keyboards and/or gamepads. Therefore it's compatible with all operating systems supporting USB Keyboards and gamepads in a composite USB device. This includes all currently available Windows version starting from Windows 98, as well as all Linux systems of the past 10 years. To just operate a configured module as a HID, no special software installation is required of the host, it just has to support the mentioned USB keyboards / gamepads in a composite deviceWenn das Interface bereits konfiguriert ist, stellt es einfach eine Ansammlung von Tastaturen und Gamepads dar. Alle Betriebssysteme, die USB Keyboards und Gamepads in einem Composite USB Device unterstützen sollten kompatibel sein. Dazu zählen unter anderem auch alle Windows-Varianten ab Windows 98, sowie die üblichen aktuellen Linux-Systeme. Um das Modul fertig kofiguriert zu betreiben, ist also überhaupt keine besondere Software-Installation auf dem PC erforderlich, er muss nur USB-Keyboards und ggf. Gamepads unterstützen.

For Configuration of the Arcaze USB-InterfaceKonfiguration des Moduls

...

  • Windows PC with Windows XP, Vista oder 7 (32 or 64 Bit). Currently there is no ConfigTool for Linux or Mac. The module itseld however can be used on these machines as well.
  • Microsoft .Net 3.5 or higher
  • The Arcaze Config Tool

Hardware Versions and Changes

V1.0

The very first version of the Arcaze USB-Interface was sold in 2005, was still part of the Arcaze Retro Console and was based on a different architecture. Therefore it is not compatible with the current firmware..This is required

...

V2.0

Version 2 has never been published.

V3.0 - 3.1

Starting from version 3.0 all modules are compatible with the current firmware. There is no photo of V3.0, but there are functional differences compared to V3.1.

...

V3.2

V3.2 shows the pinout of the Button Ports, which is valid for versions 3.0 through 3.2: Left column of each button port is I/O pins, right column is according GNDforLinq.

...

V3.3

In version 3.3 there was an important change: In the previous versions the pinout of Button Ports A and B (the 40 pin headers) was laid out identically as described in the previous chapter: Left column of each button port is I/O pins, right column is according GNDs.

With the appearance of the first Power Driver and Breakout Extension boards, this proved to be more unintuitive than a symmetrical layout which would allow for symmetrical cable routing. Therfore the columns of Button Port A were swapped, to have GND on the outer column of each Button Port and the I/O pin on the inner column of each button port.

We're aware that it would have been nicer to also mirror the pin numbers. But this would have lead to incompatible firmwares for the hardware versions, which we wanted to avoid. It's likely that this step can be completed in a later version of the hardware.trying to remove this in one of the next

Normally the only situation where all of this has to be taken into account, is when replacing a V3.0-3.2 PCB by a V3.3+ PCB. Then the pinout of Button Port A is inompatible: The connector has to be rotated by 180 degrees and all ports of Button Port A have to mirrored in the software configuration (A01 with A20, A02 with A19 etc.)versions, so .Net 2.0 will suffice

...

V3.4

In version 3.4 we tried to introduce Micro USB, because that had worked well in other products. However there were many delaminated connectors in the field (presumably because there is no housing around the PCB). Therefore, this approach was given up again in the next revisionagain.

...

V3.5

Back to standard USB-B after the bad experiences:

...

V3.6

Major changes in V3.6:

  • LEDs 2 and 3 were removed due to uselessness. (they had displayed Caps Lock and Scroll Lock).
  • Instead a pushputton was added, which allows to start the bootloader without the jumper trick. To do this, the pushbutton has to be depressed when attaching the module to USB.
  • The analog ports received small pulldown resistors to avoid wild floating of unused analog inputs in the Config Tool.Arcaze Config Tool

...

V3.7

Changes in V3.7:

  • The new CAN based extension modules are soon arriving, therefore a 10 pin CAN Extension Port has been added. The old 20pin Extension Port has been renamed "SPI Extension", but stays in place.
  • The Analog Port received amplifiers, to allow connection high resistance potentiometers without creating unlinearities.
  • Analog Port pinout was changed! Refer to Analog Connector description!
  • The modul length had to be increased by 1cm. Dimensions are 90x60mm instead of 80x60mm now. The mounting holes stay in the same positions as before.

...

Dimensions 80mm x 60mm (PCB versions V1.0 - V3.6)
90mm x 60mm (PCB versions V3.7 and up)
Weight ~ 35g
Power supply 5V from USB
Current consumption <100mA
USB Interface USB2.0 Full Speed / USB 1.1 compatibele
Connectors für pushbuttons, switches, encoders 2x headers 40 pins,
2,54mm pitch
System requirements for Operation
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
System requirements for Configuration
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 or 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
System requirements for Firmware Update
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 or 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5


Andere Änderungen:

  1. /body/table[6]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[6]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

9 mal von stephan editiert.

  1. 580 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 4 Wörter hinzugefügt, 6 Wörter entfernt (stephan)
  3. 11 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  4. 'Arcaze Analog Connector V36.png' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze Analog Connector V37.png' hinzugefügt (stephan)
  6. 487 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  7. 'Arcaze V32 Button Port A Pinout.png' hinzugefügt (stephan)
  8. 'Arcaze V33 Button Port A Pinout.png' hinzugefügt (stephan)
  9. 'Arcaze Button Port B Pinout.png' hinzugefügt (stephan)

1075 wörter hinzugefügt, 28 wörter entfernt


...

Hier können Potentiometer und andere analoge Quellen angeschlossen werden. Die Eigenschaften des Analog Connector haben sich mit Hardware Version 3.7 verändert. Daher werden die beiden Versionen getrennt beschrieben:(Fälschlicherweise stand hier, dass das noch nicht implemtiert sei, ist aber schon seit 2010 in der Firmware).

Analog Connector auf PCB V3.0 - V3.6

Pinout

Die Pinbelegung des Analog Connector ist ab V3.2Anlalog Connector ist auf dem Modul aufgedruckt:.

...

Pin Signal
1 GND
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 3,3V
6 3,3V
7 GND
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 3,3V
12 3,3V
13 GND
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 3,3V
18 3,3V
19 optional 5V
20 nicht benutzt / reserviert

...

Ein Potentiometer wird in diesen Boardversionen jeweils an 3 der im Aufdruck optisch zusammengefassten, nebeneinanderliegenden Pins angeschlossen, zum Beispiel:Idealerweise

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)
5 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)

Dieses bis V3.6 verwendete Pinout sieht intuitiver aus als die später verwendete Variante, hat aber den Nachteil, dass auf einem angeschlossenen Flachbandkabel zusammengehörige Signale ineinander verschachtelt geführt werden und daher nicht ohne weiteres aufgesplittet werden können.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Es sollten lineare (nicht logarithmische!)solltenlineare Potentiometer mit einem Widerstand von 1kOhm bis 5kOhm verwendet werden. 10kOhm1k bis 5k verwendet werden, 10k geht auch noch, allerdings ist das Verhalten dann schon nicht mehr ganz linear. Noch hochohmigere Potis funktionieren weniger gut.

Analog Connector auf PCB V3.7

Pinout

Ab Hardware Version 3.7 ändert sich das Pinout dieses Steckers, die GND/3,3V-Pins mussten teilweise verlegt werden:

...

Pin Signal
1 3,3V
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 GND
6 3,3V
7 3,3V
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 GND
12 3,3V
13 3,3V
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 GND
18 3,3V
19 nicht benutzt / reserviert
20 nicht benutzt / reserviert

Ein Potentiometer kann nun stets an drei in der Nummerierung aufeinanderfolgenden Pins angeschlossen werden. Zum Beispiel:

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
2 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)

Dieses neue Pinout hat zur Folge, dass zusammengehörige Signale auf einem angeschlossenen Flachkabel stets direkt nebeneinander liegen. Dadurch verbessert sich die Störfestigkeit und die Kabelverlegung wird vereinfacht.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Als weitere Neuerung beinhaltet das Board ab V3.7 einen hochohmigen Eingangsverstärker. Daher braucht auf den Widerstand von Potentiometern oder der Ausgangsimpedanz von anderen Quellen in der Regel keine Rücksicht mehr genommen werden. Es kann praktisch alles bis 1MOhm angeschlossen werden. Sehr niederohmige Potentiometer erhöhen allerdings prinzipbedingt die Verlustleistung.

...

Hardware-Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 wurde nie veröffentlicht

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert, um zukünftig lötfreie Verbindungen zu den Potis zu erlauben. Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[7]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[7]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

7 mal von stephan editiert.

  1. 580 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 4 Wörter hinzugefügt, 6 Wörter entfernt (stephan)
  3. 11 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  4. 'Arcaze Analog Connector V36.png' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze Analog Connector V37.png' hinzugefügt (stephan)
  6. 487 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  7. 'Arcaze V32 Button Port A Pinout.png' hinzugefügt (stephan)

1075 wörter hinzugefügt, 28 wörter entfernt


...

Hier können Potentiometer und andere analoge Quellen angeschlossen werden. Die Eigenschaften des Analog Connector haben sich mit Hardware Version 3.7 verändert. Daher werden die beiden Versionen getrennt beschrieben:(Fälschlicherweise stand hier, dass das noch nicht implemtiert sei, ist aber schon seit 2010 in der Firmware).

Analog Connector auf PCB V3.0 - V3.6

Pinout

Die Pinbelegung des Analog Connector ist ab V3.2Anlalog Connector ist auf dem Modul aufgedruckt:.

...

Pin Signal
1 GND
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 3,3V
6 3,3V
7 GND
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 3,3V
12 3,3V
13 GND
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 3,3V
18 3,3V
19 optional 5V
20 nicht benutzt / reserviert

...

Ein Potentiometer wird in diesen Boardversionen jeweils an 3 der im Aufdruck optisch zusammengefassten, nebeneinanderliegenden Pins angeschlossen, zum Beispiel:Idealerweise

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)
5 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)

Dieses bis V3.6 verwendete Pinout sieht intuitiver aus als die später verwendete Variante, hat aber den Nachteil, dass auf einem angeschlossenen Flachbandkabel zusammengehörige Signale ineinander verschachtelt geführt werden und daher nicht ohne weiteres aufgesplittet werden können.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Es sollten lineare (nicht logarithmische!)solltenlineare Potentiometer mit einem Widerstand von 1kOhm bis 5kOhm verwendet werden. 10kOhm1k bis 5k verwendet werden, 10k geht auch noch, allerdings ist das Verhalten dann schon nicht mehr ganz linear. Noch hochohmigere Potis funktionieren weniger gut.

Analog Connector auf PCB V3.7

Pinout

Ab Hardware Version 3.7 ändert sich das Pinout dieses Steckers, die GND/3,3V-Pins mussten teilweise verlegt werden:

...

Pin Signal
1 3,3V
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 GND
6 3,3V
7 3,3V
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 GND
12 3,3V
13 3,3V
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 GND
18 3,3V
19 nicht benutzt / reserviert
20 nicht benutzt / reserviert

Ein Potentiometer kann nun stets an drei in der Nummerierung aufeinanderfolgenden Pins angeschlossen werden. Zum Beispiel:

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
2 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)

Dieses neue Pinout hat zur Folge, dass zusammengehörige Signale auf einem angeschlossenen Flachkabel stets direkt nebeneinander liegen. Dadurch verbessert sich die Störfestigkeit und die Kabelverlegung wird vereinfacht.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Als weitere Neuerung beinhaltet das Board ab V3.7 einen hochohmigen Eingangsverstärker. Daher braucht auf den Widerstand von Potentiometern oder der Ausgangsimpedanz von anderen Quellen in der Regel keine Rücksicht mehr genommen werden. Es kann praktisch alles bis 1MOhm angeschlossen werden. Sehr niederohmige Potentiometer erhöhen allerdings prinzipbedingt die Verlustleistung.

...

Hardware-Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 wurde nie veröffentlicht

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert, um zukünftig lötfreie Verbindungen zu den Potis zu erlauben. Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[7]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[7]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

6 mal von stephan editiert.

  1. 580 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 4 Wörter hinzugefügt, 6 Wörter entfernt (stephan)
  3. 11 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  4. 'Arcaze Analog Connector V36.png' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze Analog Connector V37.png' hinzugefügt (stephan)
  6. 487 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)

1075 wörter hinzugefügt, 28 wörter entfernt


...

Hier können Potentiometer und andere analoge Quellen angeschlossen werden. Die Eigenschaften des Analog Connector haben sich mit Hardware Version 3.7 verändert. Daher werden die beiden Versionen getrennt beschrieben:(Fälschlicherweise stand hier, dass das noch nicht implemtiert sei, ist aber schon seit 2010 in der Firmware).

Analog Connector auf PCB V3.0 - V3.6

Pinout

Die Pinbelegung des Analog Connector ist ab V3.2Anlalog Connector ist auf dem Modul aufgedruckt:.

...

Pin Signal
1 GND
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 3,3V
6 3,3V
7 GND
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 3,3V
12 3,3V
13 GND
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 3,3V
18 3,3V
19 optional 5V
20 nicht benutzt / reserviert

...

Ein Potentiometer wird in diesen Boardversionen jeweils an 3 der im Aufdruck optisch zusammengefassten, nebeneinanderliegenden Pins angeschlossen, zum Beispiel:Idealerweise

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)
5 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)

Dieses bis V3.6 verwendete Pinout sieht intuitiver aus als die später verwendete Variante, hat aber den Nachteil, dass auf einem angeschlossenen Flachbandkabel zusammengehörige Signale ineinander verschachtelt geführt werden und daher nicht ohne weiteres aufgesplittet werden können.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Es sollten lineare (nicht logarithmische!)solltenlineare Potentiometer mit einem Widerstand von 1kOhm bis 5kOhm verwendet werden. 10kOhm1k bis 5k verwendet werden, 10k geht auch noch, allerdings ist das Verhalten dann schon nicht mehr ganz linear. Noch hochohmigere Potis funktionieren weniger gut.

Analog Connector auf PCB V3.7

Pinout

Ab Hardware Version 3.7 ändert sich das Pinout dieses Steckers, die GND/3,3V-Pins mussten teilweise verlegt werden:

...

Pin Signal
1 3,3V
2 GND
3 Analog Input 0 (AIN 0)
4 Analog Input 1 (AIN 1)
5 GND
6 3,3V
7 3,3V
8 GND
9 Analog Input 2 (AIN 2)
10 Analog Input 3 (AIN 3)
11 GND
12 3,3V
13 3,3V
14 GND
15 Analog Input 4 (AIN 4)
16 Analog Input 5 (AIN 5)
17 GND
18 3,3V
19 nicht benutzt / reserviert
20 nicht benutzt / reserviert

Ein Potentiometer kann nun stets an drei in der Nummerierung aufeinanderfolgenden Pins angeschlossen werden. Zum Beispiel:

Pin Signal Potentiometer
1 3,3V äußerer Pin 1 (z.B. links)
2 GND äußerer Pin 2 (z.B. rechts)
3 Analog Input 0 (AIN 0) mittlerer Pin (Schleifer)

Dieses neue Pinout hat zur Folge, dass zusammengehörige Signale auf einem angeschlossenen Flachkabel stets direkt nebeneinander liegen. Dadurch verbessert sich die Störfestigkeit und die Kabelverlegung wird vereinfacht.

Kompatible Potentiometer und andere Quellen

Als weitere Neuerung beinhaltet das Board ab V3.7 einen hochohmigen Eingangsverstärker. Daher braucht auf den Widerstand von Potentiometern oder der Ausgangsimpedanz von anderen Quellen in der Regel keine Rücksicht mehr genommen werden. Es kann praktisch alles bis 1MOhm angeschlossen werden. Sehr niederohmige Potentiometer erhöhen allerdings prinzipbedingt die Verlustleistung.

...

Hardware-Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 wurde nie veröffentlicht

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert, um zukünftig lötfreie Verbindungen zu den Potis zu erlauben. Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[7]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[7]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

5 mal von stephan editiert.

  1. 580 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 4 Wörter hinzugefügt, 6 Wörter entfernt (stephan)
  3. 11 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  4. 'Arcaze Analog Connector V36.png' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze Analog Connector V37.png' hinzugefügt (stephan)

588 wörter hinzugefügt


...

Hardware-Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 wurde nie veröffentlicht

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert, um zukünftig lötfreie Verbindungen zu den Potis zu erlauben. Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[3]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[3]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

Zweimal von stephan editiert

  1. 580 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 4 Wörter hinzugefügt, 6 Wörter entfernt (stephan)

578 wörter hinzugefügt


...

Hardware-Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 wurde nie veröffentlicht

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert! Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[3]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[3]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Manual

Zweimal von stephan editiert

  1. 642 Wörter hinzugefügt, 3 Wörter entfernt (stephan)
  2. 1 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)

642 wörter hinzugefügt, 3 wörter entfernt


...

Hardware Versions and Changes

V1.0

The very first version of the Arcaze USB-Interface was sold in 2005, was still part of the Arcaze Retro Console and was based on a different architecture. Therefore it is not compatible with the current firmware.

...

V2.0

Version 2 has never been published.

V3.0 - 3.1

Starting from version 3.0 all modules are compatible with the current firmware. There is no photo of V3.0, but there are functional differences compared to V3.1.

...

V3.2

V3.2 shows the pinout of the Button Ports, which is valid for versions 3.0 through 3.2: Left column of each button port is I/O pins, right column is according GND.

...

V3.3

In version 3.3 there was an important change: In the previous versions the pinout of Button Ports A and B (the 40 pin headers) was laid out identically as described in the previous chapter: Left column of each button port is I/O pins, right column is according GNDs.

With the appearance of the first Power Driver and Breakout Extension boards, this proved to be more unintuitive than a symmetrical layout which would allow for symmetrical cable routing. Therfore the columns of Button Port A were swapped, to have GND on the outer column of each Button Port and the I/O pin on the inner column of each button port.

We're aware that it would have been nicer to also mirror the pin numbers. But this would have lead to incompatible firmwares for the hardware versions, which we wanted to avoid. It's likely that this step can be completed in a later version of the hardware.

Normally the only situation where all of this has to be taken into account, is when replacing a V3.0-3.2 PCB by a V3.3+ PCB. Then the pinout of Button Port A is inompatible: The connector has to be rotated by 180 degrees and all ports of Button Port A have to mirrored in the software configuration (A01 with A20, A02 with A19 etc.)

...

V3.4

In version 3.4 we tried to introduce Micro USB, because that had worked well in other products. However there were many delaminated connectors in the field (presumably because there is no housing around the PCB). Therefore, this approach was given up again in the next revision.

...

V3.5

Back to standard USB-B after the bad experiences:

...

V3.6

Major changes in V3.6:

  • LEDs 2 and 3 were removed due to uselessness. (they had displayed Caps Lock and Scroll Lock).
  • Instead a pushputton was added, which allows to start the bootloader without the jumper trick. To do this, the pushbutton has to be depressed when attaching the module to USB.
  • The analog ports received small pulldown resistors to avoid wild floating of unused analog inputs in the Config Tool.

...

V3.7

Changes in V3.7:

  • The new CAN based extension modules are soon arriving, therefore a 10 pin CAN Extension Port has been added. The old 20pin Extension Port has been renamed "SPI Extension", but stays in place.
  • The Analog Port received amplifiers, to allow connection high resistance potentiometers without creating unlinearities.
  • Analog Port pinout was changed! Refer to Analog Connector description!
  • The modul length had to be increased by 1cm. Dimensions are 90x60mm instead of 80x60mm now. The mounting holes stay in the same positions as before.

...

Dimensions 80mm x 60mm (PCB versions V1.0 - V3.6)
90mm x 60mm (PCB versions V3.7 and up)
Weight ~ 35g
Power supply 5V from USB
Current consumption <100mA
USB Interface USB2.0 Full Speed / USB 1.1 compatibele
Connectors für pushbuttons, switches, encoders 2x headers 40 pins,
2,54mm pitch
System requirements for Operation
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
System requirements for Configuration
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 or 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
System requirements for Firmware Update
  • PC with USB1.1 oroder USB2.0 interface
  • Support for USB keyboard class
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 or 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5


Andere Änderungen:

  1. /body/table[2]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[2]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

Einmal von stephan editiert

580 Wörter hinzugefügt

580 wörter hinzugefügt


...

Hardware Versionen und Änderungen

V1.0

Die allererste Version des Moduls stammt aus dem Jahr 2005 und basiert auf einer völlig anderen Architektur. Sie ist daher nicht kompatibel zur aktuellen Firmware.

...

V2.0

Version 2 kam nicht in den Verkauf.

V3.0 - 3.1

Ab Version 3.0 sind alle Module kompatibel zur aktuellen Firmware. Von V3.0 steht kein Foto zur Verfügung, funktionale Unterschiede zu V3.1 gibt es jedoch nicht.

...

V3.2

Das auf V3.2 aufgedruckte Pinout der Button Ports gilt für die Versionen 3.0 bis 3.2: Linke Spalte der I/O-Pin, rechte Spalte zugehöriger GND.

...

V3.3

In Version 3.3 findet eine wichtige Änderung statt: In den vorigen Versionen war das Pinout der beiden Button Ports A und B (die 40poligen Steckverbinder) so ausgeführt, dass sich jeweils links der Eingangspin und rechts daneben der zugehörige GND-Pin befand. Mit dem Erscheinen von Power Driver und Breakout Boards war das ungünstig, weil deren Anschlusskabel an A und B unterschiedlich geführt werden musste. Deswegen wurden die Spalten am Button Port A vertauscht, so dass auf beiden Ports GND jeweils außen und die I/O-Pins innen liegen. Schöner wäre es gewesen, auch die Pinnummern zu spiegeln, so dass auch die Portreihenfolge auf A und B identisch gewesen wäre, aber das hätte zu unterschiedlichen Firmwares geführt, daher wurde diese Änderung nicht unternommen.

Jedenfalls ist diese Änderung bei Ersetzung eines alten Moduls mit Hardware Version 3.2 oder früher durch eine Hardware Version 3.3 oder später zu beachten. Dann ist der Steckverbinder an Port A um 180 Grad zu drehen und die Pins in der Konfiguration zu spiegeln (A01 auf A20, A02 auf A19 usw.)

...

V3.4

In Version 3.4 wurde der Versuch gemacht, Micro-USB einzuführen, weil sich das in anderen Produkten bewährt hatte und es kostengünstigere Kabel und Buchsen gibt. Leider führte es mangels Gehäuse im Feld zu zahlreichen abgebrochenen Buchsen. Daher wurde Micro-USB in der nächsten Version wieder aufgegeben.

...

V3.5

Nach den schlechten Erfahrungen wieder zurück zu Standard USB-B.

...

V3.6

Die zwei größten Änderungen an V3.6 sind:

  • Die nie sinnvoll verwendeten LEDs 2 und 3 entfallen (dort wurden Caps Lock und Scroll Lock angezeigt).
  • Stattdessen wurde ein Taster eingefügt, mit dem der Bootloader ohne Jumper-Trick gestartet werden kann, indem er beim Einstecken des Moduls gedrückt gehalten wird.
  • Den Analog-Ports wurden kleine Pulldown-Widerstände spendiert, so dass unbenutzte Analog-Ports im Config-Tool nicht mehr wild herumspringen.

...

V3.7

V3.7 hat mehrere Änderungen erfahren:

  • Die neuen Erweiterungsmodule mit CAN-Schnittstelle stehen vor der Tür, daher wurde ein 10poliger CAN Extension Port hinzugefügt und der bisherige 20polige Extension Port auf "SPI Extension" umbenannt. Funktional ändert sich an letzterem nichts.
  • Der Analog Port hat aktive Impedanzwandler bekomen, so dass auch hochohmige Potentiometer angeschlossen werden können, ohne Unlinearitäten zu erzeugen.
  • Das Pinout des Analog Ports wurde verändert! Siehe dazu Beschreibung des Analog Connector.
  • Das Modul musste um 1cm verlängert werden. Die Abmessungen betragen jetzt 90x60mm anstatt 80x60mm. Die Befestigungsbohrungen befinden sich aber an den gleichen Positionen wie bisher.

...

Abmessungen 80mm x 60mm (Hardware V1.0 bis V3.6)
90mm x 60mm (ab Hardware V3.7)
Gewicht ca. 35g
Spannungsversorgung 5V über USB
Stromaufnahme <100mA
USB-Schnittstelle USB2.0 Full Speed / USB 1.1 kompatibel
Anschlüsse für Taster und Inkrementalgeber 2x Pfostenstiftleiste 40polig,
2,54mm Rastermaß
Anschlüsse für Potentiometer und andere analoge Quellen 1x Pfostenstiftleiste 20polig,
2,54mm Rastermaß
Systemvoraussetzungen zum Betrieb
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
Systemvoraussetzungen zur Konfiguration
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5
Systemvoraussetzungen zum Firmware Update
  • PC mit USB1.1 oder USB2.0-Schnittstelle
  • Unterstützung der USB-Keyboard-Geräteklasse
  • Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 (32 oder 64 Bit)
  • Microsoft .Net 3.5 (vorübergehend)


Andere Änderungen:

  1. /body/table[3]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "1"
  2. /body/table[3]/tbody/tr/td/@rowspan: keine ⇒ "2"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

26.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

10 mal von stephan editiert.

  1. 'Arcaze_USB-IF_V10_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  2. 'Arcaze_USB-IF_V31_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  3. 'Arcaze_USB-IF_V33_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  4. 'Arcaze_USB-IF_V34_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze_USB-IF_V35_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  6. 'Arcaze_USB-IF_V36_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  7. 'Arcaze_USB-IF_V37_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  8. '2016-01-26_00h26_09.png' hinzugefügt (stephan)
  9. 'Arcaze_USB-IF_V32_top.png' hinzugefügt (stephan)
  10. '2016-01-26_00h26_09.png' entfernt (stephan)
Seite betrachten

25.01.2016: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

7 mal von stephan editiert.

  1. 'Arcaze_USB-IF_V10_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  2. 'Arcaze_USB-IF_V31_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  3. 'Arcaze_USB-IF_V33_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  4. 'Arcaze_USB-IF_V34_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  5. 'Arcaze_USB-IF_V35_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  6. 'Arcaze_USB-IF_V36_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
  7. 'Arcaze_USB-IF_V37_top.jpg' hinzugefügt (stephan)
Seite betrachten

25.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Ich habe noch nie mit Encodern gearbeitet, aber nach Deiner Erklärung ist das genau das was ich umsetzen will. Also z.B. Handrad nach rechts drehen A Taste wird ausgelöst. Handrad nach links D-Taste.

Zu welchem Encoder würdest Du mir denn raten? Gibts da irgendwie einen Namen oder eine besondere Bezeichnung?
Ist der Encoder auch über das Arcaze konfigurierbar ?

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Mon 25. Jan 2016, 22:12


25.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Verwendest Du da anstatt eines Potis nicht besser einen Encoder ?
Damit ist es kein Problem z. B beim nach rechts drehen bei jeder Raste ein "A" und nach links ein "D" zu senden.

Statistics: Posted by flieger — Mon 25. Jan 2016, 21:07


24.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin,

wir haben das DCS ExportScript an DCS World Version 1.5.2 angepasst.

Im Grunde hat sich nicht so viel geändert, aber eine Anpassung wurde trotzdem nötig.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sun 24. Jan 2016, 19:32


24.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Software zum Anzeigen angeschlossener Game Controller

Moin,

ich habe da was gefunden, aber noch nicht wirklich ausprobiert.
Ich habe auch nur eine Arcaze als Joystick laufen und die wird mir angezeigt.

Lade dir von der VKB Seite folgende Tools runter.
- Show HID Tool
- Logitech DiView Tool

Ansonsten sind hier noch ein paar gelistet.
Damit solltest du ein paar mehr Infos bekommen.

Statistics: Posted by mcmicha — Sun 24. Jan 2016, 19:26


24.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Es geht hier um einen Zugsimulator. In diesem Fall der alte MSTS. Soweit mir bekannt, kann man diesen im Ursprungszustand NICHT mit einem Joystick fahren.
Gedacht hatte ich in diesem Zusammenhang vielleicht an solche Programme wie "Joy to Key", wo man Tastaturbefehle durch einen Joystick ausführen kann.
Ich weiß aber nicht, ob das so hinhaut.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sun 24. Jan 2016, 13:25


24.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Sprechen wir über einen Flugsimulator? Falls ja, wäre es über FSUIPC möglich, die Achse des Potis so zu konfigurieren, dass Du in bestimmten Bereichen Aktionen auslösen kannst.

Müsste man sich dann mal im Detail ansehen.

Statistics: Posted by loony — Sun 24. Jan 2016, 12:43


23.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Mit Poti einen Tastendruck simulieren

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne ein Tastendruck auf einen Poti umlegen.
Hintergrund:
Statt drücken der Tasten A/D, drehen am Poti.

Geht das so überhaupt?
Einen Poti habe ich bereits nach Vorgabe im Videotutorial angeschlossen.
Er wird auch erkannt, beim Drehen erkennt man die Bewegung.
Meßwerte habe ich noch nicht bearbeitet.

Wie "sage" ich dem PC nun aber, das er beim Drehen A bzw. D drücken soll ?
Beim Anschluß von Tastern/Schaltern wird das ja über das Confic Tool geregelt.
Geht das so wie oben gedacht überhaupt oder bedarf es ganz anderer Grundvorraussetzungen ?

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sat 23. Jan 2016, 17:23


20.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Software zum Anzeigen angeschlossener Game Controller

Hallo zusammen,

Da ich mittlerweile 5 ArcazeUSB in meinem Cockpit verbaut habe (die zusammen 14 Gamepads/Joysticks emulieren), suche ich nach einer Windows-Software die im besten Falle alle Gamecontroller komfortabel anzeigt. Unter Geräte & Drucker werden mir die 5 Arcaze als Usb Devices ja angezeigt. Gehe ich jetzt auf eins und wähle Gamecontrollereinstellungen, geht ja der Dialog zum kalibrieren etc. auf. Auch werden ja alle Buttons und Achsen angezeigt und es kann geprüft werden, ob diese funktionieren. Dies geht allerdings ja immer nur für ein Gamepad/Joystick. Da Firmware-bedingt alle Gamepads/Joystick "New" heißen, ist das super unkomfortabel und mühsam, sich da schnell mal einen Überblick zu verschaffen bei 14 emulierten Devices.
Ich suche eine Software, die angeschlossene Gamepads/Joysticks auf einen Blick mit all ihren Achsen und Buttons darstellt.

Kennt jemand was in die Richtung?

Bedankt :)

Statistics: Posted by capkalu — Wed 20. Jan 2016, 10:31


18.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Interface mit LED

Also solche Kabellängen mußte ich zwar bisher mit Arcaze-Komponenten noch nicht überbrücken...

Aber versuche es doch testweise mal mit einem Kabel mit größerem Querschnitt.
Wenn deine LEDs nicht am Limit der Arcaze-USB-Karte sind, sollte das bei dieser Kabellänge doch
locker möglich sein.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 18. Jan 2016, 13:08


17.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Interface mit LED

Moin,

also vergrößern kann man den Strom nicht, bitte beachte auch, dass das Arcaze für Low Current LED´s mit max. 2mA ausgelegt ist. Für alle anderen LED´s solltest Du Dir einen LEDDriver zulegen.

Grüße
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sun 17. Jan 2016, 18:21


16.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Input aktiviert Output für definierte Zeit

Hallo, ich habe nun gerade zum erstenmal das Interface benutzt-bin super zufrieden gerade aufgrund der vielzahl der Ein und Ausgänge.

Nun habe ich ein Projekt, bei dem ich in einer Software über einen Buzzer eine Aktion starte die zeitlich begrenzt ist-Nun habe ich im Buzzer eine LED die genau für diese Zeit leuchten soll, danach aber ohne erneutes drücken des Buzzers ausgehen soll.

Wie realisiere ich das mit dem Arcaze?

Gruss und Danke Christoph

Statistics: Posted by crissbe — Sat 16. Jan 2016, 22:07


16.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze USB Interface mit LED

Hallo,
ich habe mir heute mein 2. usb Interface gekauft...:D
Auf diesem wollte ich ein paar schalter, aber auch ein paar LED ansteuern...
Ich habe mit den FSUIPC-Connector von Mobiflight heruntergeladen.
Wenn ich nun eine LED direkt mit den Jumper kabeln anstecke (kurzes kabel) leuchtet diese auch...Wenn ich aber nun ein kabel mit 0,5m länge dazwischen hänge dann leuchtet sie nicht mehr... :(
Nun glaube ich, dass der wiederstand des längeren kabels so hoch ist, dass es nicht mehr ausreicht, die LED zum leuchten zu bringen...
Kann man den Output Strom vom arcaze irgendwie vergrößern oder liegt es an dem kabel...
Großes kabel = kleiner wiederstand???

D A N K E

Statistics: Posted by tim737 — Sat 16. Jan 2016, 21:05


15.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: BMS: Taster für 4 Befehle verwenden, jemand ne Idee?

Moin
Das kannst du am elegantesten über BMS lösen, denn es gibt dafür einen Toggle Befehl, der die Funktionen der Reihe nach durchschaltet.

Schau ,mal in BMS bei deiner verwendeten Keystroke.key (im Ordner ...Falcon BMS 4.33\User\Config) nach ob da der Befehl:

SimStepHSIMode 125 0 0x17 0 0 0 1 "INSTR: MODE Knob - Cycle"

drin ist (in diesem Beispiel mit der Taste "i" belegt).
wenn nicht dann kopier dir den per notepad dort hinein

Dann per Arcaze dem EHSI-Taster ein "i" zuweisen, und es sollte gehen :mrgreen:

Statistics: Posted by flieger — Fri 15. Jan 2016, 20:36


13.01.2016: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Leds mit arcaze usb interface

Hallo,
Ich habe da einmal 2 fragen zur Verwendung von LEDs mit dem arcaze...
Und zwar habe ich mir das video angeguckt, wo erklärt wird, wie man LED anhand des beispiel der FLAPS anzeige einrichtet.
Dort konnte man aus einer liste von vorgefährtigten Einstellungen auswählen... Was muss man tun, wenn die gewünschte option nicht vorhanden ist?

2. Kann man die LED und die Schalter zusammen mischen?
In dem video wurden auf der A seite die schalter aufgesteckt und auf der B seite die LEDs...
Kann man auch beides mischen?


DANKE IM VORAUS

Statistics: Posted by tim737 — Wed 13. Jan 2016, 12:38


12.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • BMS: Taster für 4 Befehle verwenden, jemand ne Idee?

Servus zusammen.

Der Onkel will sich bald sein EHSI für BMS bauen. Ich kann per Drehknopf neben dem HSI im Cockpit 4 Modi wählen:

ISL/TCN
TCN
NAV
ILS/NAV

So, beim EHSI entfällt diese Auswahl, das Panel gibt es nicht mehr und im Original gibt es dafür in der Mitte nur den kleinen "M" Mode Knopf. Ein tactile Taster der zwischen den 4 Modi bei jedem drücken durch wechselt.

In BMS hat jeder Modus einen Tastenbefehl. Wie verklickere ich jetzt dem Taster im Arcaze, daß er nacheinander diese 4 Tastenkombos durch geht? Bin ratlos. Danke für Input

So sieht der EHSI ohne das Auswahlpanel aus, man beachte den grauen, kleinen Button in der Mitte des EHSI der den Modus wechselt:

http://s17.photobucket.com/user/RGPeter ... n.jpg.html

Statistics: Posted by bachmama — Tue 12. Jan 2016, 22:13


10.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Programme per Taster am Arcaze auslösen

Ja und Nein...

Eigentlich geht das aus meiner Sicht schon.

Die Sondertasten einer Tastatur wiederzugeben wird wohl eher nicht möglich sein.

Aber man kann doch in Windows, jedem Programm eine "Tastenkombination" zuweisen.
Diese wiederum kann man natürlich über eine Arcaze-Taste auslösen.

Wenn man diese Tastenkombinationen entsprechend wählt, sollte das doch den gewünschten
Effekt haben.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Sun 10. Jan 2016, 15:37


10.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Can-Bus über Arcaze USB Interface?

Ich denke nein, aber eine klare Antwort kann Dir sicher Stephan Schirrmann geben.
Schreib Ihn einfach mal an!

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sun 10. Jan 2016, 14:15


10.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Can-Bus über Arcaze USB Interface?

Hallo Stephan,
danke für die schnelle Antwort.
Bei dem Taster handelt es sich leider auch nicht um einen Öffner. Das heißt, auch wenn ich den Taster drücke und ihn dann verbinde kommt ein Signal.
Ich denke (wenn ich das alles richtig gemessen habe), dass sich lediglich der Widerstand ändert.
Gibt es da eine Möglichkeit, das in das Arcaze USB Interface einzubinden?
VG

Statistics: Posted by tobias2901 — Sun 10. Jan 2016, 12:49


10.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • ifly 737 Eigenbau MCP Problem

Hallo zusammen,

mein Name ist Simon und ich bin neu in der Arcaze Gemeinde. Ich habe mir ein Arcaze Modul gekauft, weil ich ein 737 MCP selbst bauen möchte. Ich besitze die ifly 737 als Flugmodel. Ich bin bis jetzt auch gut zurecht gekommen. Mit Hilfe des Arcaze Config Tools konnte ich bereits erfolgreich die Kippschalter FD1+2 und Autothrottle simulieren, auch die Inkrementalgeber für die verschiedenen Selectors habe ich eingerichtet. Außerdem habe ich die FSUIPC Werte für die 7-Segment-Anzeigen mithilfe des FSUIOC Connectors auslesen können. Auf die Hardware warte ich zwar noch aber das wird wohl problemlos laufen.

Nun zu meinem Problem:

Ich möchte dass die LEDs an den Drucktastern für z. b. Altitude Hold, CMD-A oder Heading LOC leuchten, sobald diese es auch im ifly MCP tun. Dazu will ich den betreffenden Offset im FSUIPC auslesen. Leider musste ich feststellen, dass dies bei der ifly nicht ohne weiteres funktioniert. Und die über 500 Okken teure Cockpit Builders Edition sehe ich nicht ein mir zu kaufen! Nun bin ich auf das Tool ifly2FSUIPC gestoßen. Habe es herunter geladen und die Startreihenfolge eingehalten, leider kann ich mit den im FSIUPC genannten Offsets immernoch keine Werte bekommen.

Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen, was ich falsch mache? Für etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Grüße
Simon

Statistics: Posted by u091823 — Sun 10. Jan 2016, 12:29


09.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Can-Bus über Arcaze USB Interface?

Hi Tobias,

der Extension Port am Arcaze ist ausschliesslich für die DisplayDriver, LEDDriver und Servo Driver gedacht.

Bei CAN Bus handelt es sich um ein System, bei dem digitale Daten über die Leitung verteilt werden. Das kannst Du mit Arcaze nicht verbinden.

Könnte es sein, dass es sich bei Deinen Tastern um Öffner handelt und deswegen sofort ein Signal anliegt? Aufschluss gibt hier ein Multimeter.

Ansonsten die Taster tauschen gg. handelsübliche Schließer.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sat 9. Jan 2016, 21:48


09.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Programme per Taster am Arcaze auslösen

Hi Tim,

also out of the box geht das nicht, da kannst Du maximal eine Tastenkombination oder eine Joystickaktion auf den Button legen, und damit dann deine Programme starten.

Es gibt im Downloadbereich ein Arcaze SDK, da ich allerdings keine Ahnung davon habe, kann ich Dir hier keine weiteren Tipps geben.

Vielleicht mal Stephan Schirrmann anschreiben ?!

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sat 9. Jan 2016, 21:44


09.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Can-Bus über Arcaze USB Interface?

Hallo,
seit heute bin ich auch Besitzer eines Arcaze USB Interfaces.
Ich hatte vor, einen Fahrhebel eines Traktors zum Controller für PC Spiele umzubauen.
Er besteht aus 3 Potis, einem Inkrementalgeber und mehreren Tastern.
Mit Enttäuschung musste ich dann feststellen, dass das Ganze nicht so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Ich habe einen Taster im Config Tool programmiert und wollte es dann in Word testen. Verbinde ich nun den Taster mit dem Arcaze Modul, erscheint der Buchstabe schon beim ersten Kontakt und ein Drücken des Tasters bringt keine Veränderung. Das Gleiche bei Falling Edge, nur, dass der Buchstabe dann eben beim Trennen auftaucht. Der Taster an sich zeigt bis jetzt also keine Funktion (hat aber bis zum Ausbau aus dem Traktor noch funktioniert).
Nach etwas Recherche bin ich dann darauf gestoßen, dass der Fahrhebel wahrscheinlich über CAN BUS läuft, wovon ich leider gar keine Ahnung habe.
Eigentlich hatte ich nämlich vor, die Platine auszubauen und jeden Taster einzeln anzuschließen, jedoch ist das an dem oben genannten Problem schon beim ersten Taster gescheitert.
Auf meinem Arcaze USB Interface ist ja eine "Pinreihe" mit dem Namen "Can Extension". Nun die Frage: Kann ich meinen Fahrhebel darüber zum Laufen bringen?

Ich würde mich freuen, wenn mir der ein oder andere hier bei meinem Projekt helfen könnte. Wie gesagt, ich bin ein absoluter Anfänger.
Danke schon einmal,
Tobias

Image

Statistics: Posted by tobias2901 — Sat 9. Jan 2016, 15:00


07.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Programme per Taster am Arcaze auslösen

Moin moin,

ich würde gerne verschiedene Taster an den Arcaze anschließen und damit Programme auslösen. Gibt es dafür irgendeine Möglichkeit?

Im Tool kann ich ja leider nur meine Standard-Tasten vergeben. Die einzige Möglichkeit, die ich momentan sehe wäre Programme auf den F-Tasten zu hinterlegen und im Arcaze Tool die entsprechende F-Taste als Befehl auszuwählen. Das möchte ich aber eigentlich nicht, da mir dann für jede Funktion eine Taste flöten geht.

Ich habe an meiner Tastatur auch Makro-Tasten, kann man diese irgendwie in das Arcaze Tool integrieren? Oder gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?

Vielen Dank im Voraus,

LG, Tim

Statistics: Posted by influenza — Thu 7. Jan 2016, 15:18


07.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Das wiederum wäre denkbar. Guter Ansatz, lass mich mal wissen wenn Du das getestet hast.

Statistics: Posted by loony — Thu 7. Jan 2016, 13:19


06.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Hmm...und wenn man den ArcazeFC auf dem Remoterechner installiert und von da aus über WideFS laufen lässt? Meine Avionicsoftware (auch Remoterechner) bekommt ja auch von P3D über WideFS die Offset-Infos von FSUIPC...

Statistics: Posted by capkalu — Wed 6. Jan 2016, 20:39


06.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Potentiometer für PFD/ND Helligkeit im AirbusX

Hi Max,

freut mich dass dich Jeehell begeistert!

Ich hatte am Anfang auch vor, den AXE zu implementieren, bin dann aber über vasFMC ganz schnell zu Jeehell gekommen und würde heute mit nichts anderem mehr anfangen.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Wed 6. Jan 2016, 20:10


06.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Display-Board und Arcaze Display Driver 32

Hallo Steffen,

grundsätzlich steht Deinem Vorhaben nichts im Weg. Du nimmst einen Dual-Encoder und schließt diesen an dein Arcaze an. Dafür eignet sich der ELMA aus dem Shop hier hervorragend:

http://simple-solutions.de/shop/product ... ucts_id=92

Du kannst nun die Encoder in FSUIPC (Vollversion!) dem COM Frequenzen zuordnen und dem Taster den Standby-Swap.

Sollte mit den meisten Standardfliegern laufen, beim Airbus X weiss ich es nicht.

Wäre hilfreich, wenn Du mehr Informationen mitteilst, so dass man ein Bild bekommt was Du genau vorhast.

Grüße
Stephan

Statistics: Posted by loony — Wed 6. Jan 2016, 20:08


06.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Hi Chris,

getestet habe ich es nicht, aber ich denke dass es nicht funktioniert.

Du kannst über WideFS zwar Joystickinputs über das Netzwerk an FSUIPC vom Hauptrechner senden, aber das Auswählen eines LED Drivers im ArcazeFC funktioniert meines Erachtens nur, wenn das Arcaze auch lokal angeschlossen ist.

Gleiches gilt natürlich auch für den DisplayDriver.

Grüße
Stephan

Statistics: Posted by loony — Wed 6. Jan 2016, 20:01


06.01.2016: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Hallo Stephan,

kurze Einschätzung Deinerseits (oder vielleicht sogar schon getestest)...meinst Du man könnte auch einen LED Driver mit Arcaze-Board über WideFS ansprechen?

Deine Lösung ist nämlich super für meine kommende CDU...das wird ne stand-alone Box mit eigenem Mini-ITX Rechner. Und ich plane zwei ArcazeUSB dort zu verbauen und direkt in den eigenen CDU-Rechner damit zu gehen. Brauche allerdings noch LED Driver für die einzelnene Tasten-LEDs der CDU...

Danke Dir!

Statistics: Posted by capkalu — Wed 6. Jan 2016, 18:53


27.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Display-Board und Arcaze Display Driver 32

Hallo, ich komme einfach nicht weiter :( und zwar möchte ich die Anzeige auf den Display ( Comm1 und 2 Anzeige ) mit hilfe eines Drehschalters mit Druckfunktion ändern. Es soll so funktionieren, dass ich die Zahlen mit dem Drehschalter anwählen kann und dann mit einem druck auf den Schalter diese übernommen wird. Bekommt man das mit FSUIPC hin und wenn ja hat einer mal einen Lösungsvorschlag??

Statistics: Posted by steffen — Sun 27. Dec 2015, 15:32


26.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Potentiometer für PFD/ND Helligkeit im AirbusX

Ich muß mich nochmal kurz melden. Die Info mit JeeHell FMGS war perfekt. Habe es heute Abend installiert und zum Teil schon ausprobiert. Ich bin begeistert. Ich bin vor meinem Cockpitbau immer mit bis zu 11 Bildschirmen mit dem Aerosoft Airbus X geflogen. War Ihn deshalb so gewohnt, das ich, ich möchte fast sagen, mit Scheuklappen durch die Softwarewelt, was Simulation betrifft, gegangen bin. Ich wollte unbedingt den gewohnten Flieger in mein Homecockpit integrieren. Heute wurden mir die Augen wieder geöffnet. Danke nochmal. Viele Grüße von Max

Statistics: Posted by maxi9533 — Sat 26. Dec 2015, 23:57


26.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Potentiometer für PFD/ND Helligkeit im AirbusX

Danke für Deine Info. Das mit dem Jeehell FMGS werde ich gleich mal ausprobieren.

Grüsse von Max

Statistics: Posted by maxi9533 — Sat 26. Dec 2015, 17:56


22.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Potentiometer für PFD/ND Helligkeit im AirbusX

Hi,

ich befürchte, dass lässt sich im Airbus X nicht umsetzen, da Du - wie Du ja selbst erkannt hast - dem Dimmer keine Joystickachse zuweisen kannst.

Hast Du schon mal überlegt, statt des ASX auf Jeehell FMGS umzusteigen? Erstens wäre da diese gewünschte Funktion verfügbar, ausserdem kannst Du damit die Fenster auslagern und sogar auf mehrere Rechner im Netz verteilen.

Der ASX ist nicht fürs Homecockpit gemacht. Jeehell´s FMGS ist nur dafür konzipiert und dazu kostenlos.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Tue 22. Dec 2015, 11:39


21.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Potentiometer für PFD/ND Helligkeit im AirbusX

Hallo Zusammen,
ich bin seit Anfang diesen Jahres am Bauen eines Airbus A320 Homecockpits.
Das Glareshield (FCU,EFIS), das man auf dem Bild sieht, habe ich mir so komplett von einer Firma in England schicken lassen. Da diese Teile aber natürlich unwahrscheinlich teuer sind und ich ja irgendwann auch noch das Overhead Panel und das Pedestal (Mittelkonsole) bauen will, bin ich auf das Arcace Bauteil von Simple Solutions aufmerksam geworden.

Jetzt meine Frage da ich kein Elektronikspezialist bin:
Schalter und Taster anschliessen und über die Software zu konfiguieren ist kein Problem. Das klappt.
Wie man ein Potentiometer anschliesst ist auch klar. Aber dann geht’s los.
Ich möchte, siehe Bild, die zwei oberen Podis dazu benutzen, um im Aerosoft AirbusX
die Helligkeit der Cockpitmonitore PFD/ND zu regulieren.
Aber nicht falsch verstehen, ich habe jeweils links für PFD/ND einen Bildschirm montiert und rechts einen Bildschirm. Ich möchte aber nicht die Bildschirm Helligkeit regulieren sondern im Aerosoft AirbusX Cockpit die Monitor Helligkeit einstellen, das ich normalerweise über die Maus im AirbusX mache.
Irgendwie geht das einfach nicht in meinen Kopf rein, wie ich das über die Software einstellen soll. Vielleicht ist es ja auch gar nicht umsetzbar.
Ich weiß auch, das ich in der Software für Podis das Analoge Gamepad auswählen muß. Danach muß ich aber noch eine Achse auswählen. Ich möchte aber doch keinen z.B. Joystick über meine Podis bedienen sondern nur ...................
Natürlich lese ich auch von der Software LINDA und Arcaze-FSUIPC-Connector in den Foren. Aber trotzdem komm ich da nicht ganz mit. Zur Info. Den FSUIPC habe ich in der Vollversion auf dem Computer und ich fliege über den MS Flight SimulatorX.

Kann mir irgend jemand auf einigermaßen verständliche Weise erklären, wie ich dieses Vorhaben mit der Helligkeit umsetzen kann. Danke im Voraus.

Statistics: Posted by maxi9533 — Mon 21. Dec 2015, 17:58


21.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Servus Gerhard,

Beim LED Driver beginnt im BMSCockpit der Pin immer ab 40, da am Arcaze USB 1-20 Bank A ist und 21-40 Bank B. Auf dem LED Driver steht ja C, D und E drauf. 40 = wie Du korrekt geschrieben hast, C01.

Gruß

Marc

Statistics: Posted by bachmama — Mon 21. Dec 2015, 07:44


20.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc, hallo Andreas,

Marc, du hast vollkommen recht. Dieser Threat ist für mich auch sehr interessant, da ich auch gerade versuche meinen ersten LED Driver zum laufen zu bringen.

Hat bisher noch nicht geklappt. Aber ich habe hier irgendwo gelesen, dass ich in Cockpit offenbar als PIN 40 eingeben muss, wenn ich C01 am Driver meine. Liege ich da richtig?

Gerhard

Statistics: Posted by 4.0 — Sun 20. Dec 2015, 11:18


18.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc.

Also DCS mit Deinem Pit nutzen....

Aus meiner Sicht gibt es da keinen Falschen weg.

Grundsätzlich sehe ich da drei Möglichkeiten.

1) Die Keystrokes von BMS auf die Funktion vom DCS schreiben.
Gleich im DCS-Setup Deinen Schalter im Cockpit betätigen.
=> Das würde ich nicht machen, weil DCS ja für jedes Modul die Keystrockes getrennt speichert....
Wenn Du ausschließlich die A-10C fliegen willst, ist diese Variante aber nicht ganz von der Hand zu weisen.

2) Die Arcaze-Configs für BMS einfach Abspeichern und für DCS eigene zusammenzimmern.

3) Leere Configs in die Arcaze-Module schreiben und die Tasten/Schalter in Deinem Pit direkt über
DAC http://simple-solutions.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=3535 zuweisen.


Ich persönlich nutze eine Kombination aus 2) und 3) für DCS.
Allerdings hauptsächlich weil ich ja 2) schon umgesetzt hatte bevor es den DAC gab...

Falls Du Fragen zu DAC haben solltest, kannst Du mir die gerne stellen.
Ich sitze ja an der Quelle :-) - bzw. weiß ich das Meiste hoffentlich mittlerweile.

Ob 3) der bequemste Weg ist, kann ich nicht 100%tig sagen.
Jedenfalls sollte es der sicherste sein => Niemals Probleme mit Modifikatoren...
In BMS kann es schon mal vorkommen, dass bei [strg]+[shift]+[alt]+[B] z.B. das [shift] auf der strecke bleibt.
Dann passiert entweder nichts, oder irgendetwas ganz anderes, was eben zu [strg]+[alt]+[B] gehört.
Das ist besonders ärgerlich, weil man eben nicht mitbekommt, was da umgeschaltet wurde und es somit
nicht rückgängig machen kann.
(Ich glaube, dass hatte ich aber bisher nur mit den Inkrementalgebern - da kommen wohl zeitweise zu viele
Signale in zu kurzer Zeit)
Grundsätzlich passiert es so gut wie nie - aber es ist mir eben schon negativ aufgefallen...

Bei der Variante 3) kannst Du die Funktion für das 3D-Cockpit in DAC aus einem Pull-Down auswählen.
Wenn Du dann später den Schalter betätigst, wird das DCS "direkt" mitgeteilt - quasi ohne den Umweg über die Tastatur.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 18. Dec 2015, 09:28


17.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Danke :) Aber noch weit entfernt von fertig. Hoffe aber bis Ende 2016 Version 1 beendet zu haben. Die ToDo Liste wird jedenfalls überschaubar langsam :) Wie Du richtig gesehen hast, ist der Throttle noch nicht richtig verbaut sondern sitzt vorläufig über der Konsole bis der Arm richtig verbaut ist.

Sag mal, doofe Frage, mit DCS habe ich mich noch nie groß pitmäßig beschäftigt, fliege aber die aktuelle 2.0 Alpha und der NTTR Map grad weils voll Spaß macht. Wie kann ich denn ohne groß gefrickel mein Pit für z.B. die A10 verwenden? So Sachen wie Flaps, Fahrwerk, Luftbremsen, Gearanzeigen, RWR, usw. müsste doch auch zu machen sein?! Muss ich da die Keyfile von BMS verwenden und in DCS alles ändern? Meine neuen MFDs dürften bis Januar da sein, dann könnte ich da z.B. auch die A-10 Infos einspielen....muss mich mal näher damit beschäftigen. Finde DCS ein geiler Sim aber leider genauso komplex wie BMS.

Gruß

Marc

tomcat wrote:

Hallo Mark.

Das sind gute Nachrichten :mrgreen:

Ich werde trotzdem noch weiter forschen - Dazu muss ich aber erst die kleine Display-Driver-Box zerlegen....

Absolute Spitzenklasse Dein Pit!
SUPER!

Ist der Cougar-Throttle nichtein wenig zu weit vom Sitz weg?
Hmmm.. stimmt eigentlich - der müsste in RL wohl auch ungefähr dort sein.

Freut mich dass der LED-Driver jetzt funktioniert.
Ich war mir aber sicher, dass Jokers BMS-Cockpit den Init auch sendet...

Egal hauptsache es geht jetzt!

Andreas

Statistics: Posted by bachmama — Thu 17. Dec 2015, 15:03


16.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Oje Oje...

Jetzt kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus. :|

Aus meinen Aufzeichnungen geht ganz klar hervor, dass das USB-Modul mit dem ich
jetzt Probleme zu haben scheine - NICHT das Modul ist, dass die erwähnten 'Aussetzer'
hatte.

Ganz offensichtlich habe ich das Modul das zeitweise nach dem Booten nicht
mehr erkannt wurde nicht mehr.
Offenbar habe ich das damals ja doch gleich zurück zu Hrn. Schirrmann geschickt.

Die zweite 'Annahme' das ich damals mit dem Modul probleme,
mit dem USB-Modul hatte ist aber korrekt.

Und ganz sicher ist auch, dass das der LED-Driver mit diesem USB-Modul dann über
ein Jahr im Einsatz war. Allerdings mit wenigen Flugstunden - dafür aber ohne Probleme.
Und darauf war mein Warning-Light-Panel - auf dem ja bei jedem Flug / Rampstart irgendwelche LED verwendet werden....

Und zwischendurch wurde damit auch immer wieder DAC getestet.

Ich bin gespannt ob ich am Wochenende die Ursache finde.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 16. Dec 2015, 20:06


16.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Oje Oje...

Jetzt kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus. :|

Aus meinen Aufzeichnungen geht ganz klar hervor, dass das USB-Modul mit dem ich
jetzt Probleme zu haben scheine - NICHT das Modul ist, dass die erwähnten 'Aussetzer'
hatte.

Ganz offensichtlich habe ich das Modul, das zeitweise nach dem Booten nicht
mehr erkannt wurde, gar nicht mehr.
Offenbar habe ich das damals ja doch gleich zurück zu Hrn. Schirrmann geschickt.

Die zweite 'Annahme' das ich damals mit dem Modul Probleme,
mit dem LED-Driver hatte, ist aber korrekt.

Und ganz sicher ist auch, dass das der LED-Driver mit diesem USB-Modul dann über
ein Jahr im Einsatz war. Allerdings mit wenigen Flugstunden - dafür aber auch ohne Probleme.
Und darauf war mein Warning-Light-Panel - auf dem ja bei jedem Flug / Rampstart irgendwelche LEDs verwendet werden....

Und zwischendurch wurde damit auch immer wieder DAC getestet.

Ich bin gespannt ob mir am Wochenende ein Licht aufgeht und ich endlich die Zusammenhänge erkennen kann.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 16. Dec 2015, 20:06


16.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Mark.

Das sind gute Nachrichten :mrgreen:

Ich werde trotzdem noch weiter forschen - Dazu muss ich aber erst die kleine Display-Driver-Box zerlegen....

Absolute Spitzenklasse Dein Pit!
SUPER!

Ist der Cougar-Throttle nichtein wenig zu weit vom Sitz weg?
Hmmm.. stimmt eigentlich - der müsste in RL wohl auch ungefähr dort sein.

Freut mich dass der LED-Driver jetzt funktioniert.
Ich war mir aber sicher, dass Jokers BMS-Cockpit den Init auch sendet...

Egal hauptsache es geht jetzt!

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 16. Dec 2015, 19:33


16.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

ES IST GESCHAFFT! Deine letzte Message war der Auslöser. Ich hab mir gedacht, bevor ich mich mit dem BMSCockpit Tool rumschlage muss es im Arcaze Demo klappen.

Was ich nicht beachtet habe, war der von Dir genannte "Init" Befehl. Erst als dieser ausgelöst wurde, konnte ich die Karte endlich ansprechen. Weiss der Geier warum das bei der Karte der Fall ist, Fakt ist, ohne den Befehl wäre keine einzige Lampe angegangen. Bei den anderen Karten habe ich das nicht machen müssen. (Vlt. bin ich einfach nur verteilt gewesen bei den anderen Karten).

Und noch viel geiler :) Keinen einzigen Fehler beim löten gemacht und alle Lampen sind korrekt angesteckt :shock: :lol: :lol: :lol:

Jetzt kommt hin und wieder nur ausserhalb von BMS eine Error Warnung 43, irgendwas mit Writing out of Ram wenn Lampen angehen. Aber es klappt!!! Und ab und an erkennt er die Arcaze an den USB Ports nicht und ich muss hin und wieder ein und ausstecken.

Andreas, vielen Dank für Deine Hilfe!!! Ich glaube der Thread hier ist ganz wichtig für Leute die zum ersten mal versuchen Ihren Lampen anzuwerfen und nicht klappt. Ich wette, daß der Austausch-LED Driver auch geht :) Werde Herrn Schirrmann nochmal was dazu schreiben, bin echt begeistert!

So, als Dankeschön winkt hier mein Pit mit allen Weihnachtslichtern an :)

Merry Christmas :mrgreen:

Statistics: Posted by bachmama — Wed 16. Dec 2015, 12:43


16.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Mark.

Meine aktuellen Erkenntnisse:

Gestern hatte ich dauerhaft Probleme bei 'Initialisieren' meines 3. LED-Drivers vom
Arcaze-Demo-Tool aus.
Entsprechend arbeitete die LED darauf mit dem Demo-Tool natürlich auch nicht mehr...

Und - ja klar mit DAC war auch nur Dunkelheit zu beobachten.

Entsprechend habe ich meinen 4. (und letzten) LED-Driver an ein weiteres Arcaze-Modul angeschlossen
und mit dem PC verbunden.

=> Mit dem geht jetzt alles...
1) Demo-Tool => OK
2) DAC => OK
3) BMS-Cockpit => OK


Der 1. Reserve-LED-Driver als zweites Expansion-Board am 2. Reserve-LED-Driver angeschlossen arbeitet
auch einwandfrei (Im Demo-Tool muss das eingestellt werden)

Wo da jetzt genau der Wurm drin ist kann ich noch nicht sagen.
Das werde ich natürlich weiter testen.

An BMS-Cockpit liegt es wie gesagt tatsächlich nicht.

Ich habe mal das Arcaze-Modul in Verdacht.
Ich dachte für Testzwecke ist es OK.. Aber mit dem hatte ich schon mal Probleme.
Aus irgendwelchen Gründen wird es im beim Hochfahren zeitweise nicht erkannt.
Nach dem aus- und einstecken scheint es dann auf - und ich dachte bisher es arbeitet dann auch perfekt.

=> Hr. Schirrmann hat mir damals ein neues Modul zugeschickt. => Super Service!
Aber zu Testzwecken hat es mir seither schon mehrfach treue Dienste erwiesen.

Ich hab noch ein Arcaze-Modul in meiner Display-Test-Box mit dem könnte ich auch noch testen.
Wenn sich bestätigt, dass dieses Arcaze-Modul meine Problemchen verursacht hat, werde ich es hemmungslos
entsorgen, um mich künftig nicht noch einmal selbst in die Irre zu führen. :?

------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Du im Arcaze-Demo-Tool den Init-Button betätigst erlischt dann die 'Error-LED' am LED-Driver?
Oder führt das auch schon zu einem Crash?
Wo Du den Initialisierungs-Vorgang auslöst ist egal. Wenn es im Demo-Tool nicht geht, funktioniert es bei mir
in DAC auch nicht.
Wann BMS-Cockpit das genau macht, müsste ich mir nochmal ansehen. Einen eigenen Init-Button gibt es dort meines Wissens ja nicht. => Ist auch nicht erforderlich...

NUR SO AM RANDE BEMERKT:
Das Problem mit dem INIT-Button hatte ich schon früher.
Als ich meinen ersten LED-Driver in Betrieb nehmen wollte.
Da habe ich mir auch schon die Haare gerauft und bin nicht dahinter gekommen wo das Problem liegt.
Ich muß mir heute unbedingt meine alten Aufzeichnungen raussuchen.
Wenn ich mich nicht täusche war das genau mit demselben Arcaze-Modul......... ja ich glaub fast!

=> Du hast auch noch Arcaze-Module auf denen kein LED-Driver / kein Expansion-Board hängt?
Hast Du schon einmal versucht das Arcaze-Modul zu tauschen?
Du baust seit drei Jahren? Das ist in etwa die Zeit als ich meine ersten Module bestellt habe.
=> Wir müssen unbedingt die Seriennummern von den betroffenen Arcaze-Modulen vergleichen.

Ich weiß von mindestens einem Forum-User, dass er zumindest das Problem mit dem zeitweisen
'beim Booten nicht erkennen' auch hatte.
Auch bei Ihm war das Problem sofort weg, nachdem Hr. Schirmann ihm ein neues Modul geschickt hat.
Es könnte ja sein, dass Hr. Schirrmann damals eine Lieferung mit irgendeinem Bauteil bekommen hat,
die nicht ganz die Qualitätskriterien erfüllt hat.

Sehr ärgerlich - nachdem die Module ja grundsätzlich funktionieren ist das ja kaum festzustellen.

Hoffentlich finde ich noch heraus wann genau Hr. Schirrmann mir das Modul ausgetauscht hat.
Steht irgendwo in meinen Mails :-P

Das mir damals nicht aufgefallen wäre, dass meine LED-Driver-Probleme mit dem Modultausch
auch behoben waren, erscheint mir sehr unwahrscheinlich.
Andererseits hat das Arcaze-Demo-Tool mit dem betreffenden Modul am Wochenende ja auch mal normal funktioniert....

------------------------------------------------------------------------------------------

Hast Du Deine Arcaze-Hardware schon 'permanent' mit dem PC verbunden?
Bzw. ist dir schon einmal aufgefallen, dass ein Arcaze-Modul nach dem Booten manchmal
nicht erkannt wird?

Ich habe aus dieser Lieferung mehrere Module. (Ich muß noch nachsehen ob es aus meiner
ersten oder zweiten Bestellung stammt)
Nur das eine Modul hat dieses Problem gezeigt.
Und meiner Meinung nach auch nicht von Anfang an.


Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 16. Dec 2015, 08:49


15.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Wow, Danke für Deine Tests! Ich bin grad etwas ans Bett gefesselt und energielos da MD Virus, daher komme ich nicht wirklich weiter. Aber schon mal gut zu wissen, daß ich nicht ganz paranoid bin :)

Einzig die Frage warum das Demo Tool bei mir abstürzt bereitet mir Kopfschmerzen. Vielleicht ist das auch eine Windows Problem...weiss der Geier, wenn man von programmieren und Systemtiefe keinen Plan hat.

Jetzt bin ich mal gespannt wie sich die Sache auflöst. Stehe auch gerne als Beta Tester zur Verfügung!

Greets Marc

Statistics: Posted by bachmama — Tue 15. Dec 2015, 09:57


15.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc.

Gestern ist mir natürlich erneut keine Großpackung Zeit in den Schoß gefallen.

Einen ganz Kurzen Test habe ich aber dennoch hinbekommen:
1) BMS-Cockpit gestartet
2) gescannt / Ersatz-Module mit 3. LED-Driver hinzugefügt
3) LED-Driver 3 eingestellt
4) APPLY geklickt
5) eine einzelne LED definiert => LED an Port C Pin 01 => in BMS Cockpit Nr. 40
6) Start geklickt
7) Test ausgelöst (beide Varianten).

Die LED will nicht leuchten. :evil:

Arcaze-Demo-Tool aktiviert.
Nach der gewohnten Prozedur geht die LED an und wird dann nach und nach gefaded....

Ich war jetzt mal so frei und hab bei Joker angefragt, ob er eine Idee hat.
Samt Link auf diesen Thread. Der kann wahrscheinlich aus Deiner Fehlermeldung Schlüsse ziehen (hoffe ich).

Ich glaub es noch immer nicht, dass es an BMS-Cockpit liegt.
Bin schon gespannt was dabei raus kommt.

DAC konnte ich gestern aus Zeitmangel natürlich nicht mehr testen => §%#@~{!!
Das versuche ich heute Abend noch nachzuholen.

(Eine neue Config anlegen und erstmal NUR den extra LED-Driver testen wäre auch eine gute Idee!!)

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 15. Dec 2015, 08:22


14.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Ich habe just for fun die LEDs getestet, an anderen Karten laufen Sie sauber. Es kann aber auch nicht am LED Driver liegen, 2 können nicht kaputt sein. Das schliesse ich aus.

Hab also nochmal die Devices aus BMSCockpit gekickt und neu gesucht, immer wenn ich versuche die entsprechende Karte mit Pins zu belegen kommt folgende Fehlermeldung:


************** Ausnahmetext **************
System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
bei BMSCockpit.Devices.Arcaze.ArcazeDevice.DoConnect()
bei BMSCockpit.Configuration.Device.Connect()
bei BMSCockpit.Devices.Controller.Connect()
bei BMSCockpit.Devices.Controller.Start()
bei BMSCockpit.Configurator.ConfigForm.TsbStartClick(Object sender, EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.ToolStripItem.RaiseEvent(Object key, EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.ToolStripButton.OnClick(EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.ToolStripItem.HandleClick(EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.ToolStripItem.HandleMouseUp(MouseEventArgs e)
bei System.Windows.Forms.ToolStripItem.FireEventInteractive(EventArgs e, ToolStripItemEventType met)
bei System.Windows.Forms.ToolStripItem.FireEvent(EventArgs e, ToolStripItemEventType met)
bei System.Windows.Forms.ToolStrip.OnMouseUp(MouseEventArgs mea)
bei System.Windows.Forms.Control.WmMouseUp(Message& m, MouseButtons button, Int32 clicks)
bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.ScrollableControl.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.ToolStrip.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)


************** Geladene Assemblys **************
mscorlib
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.18444 built by: FX451RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.NET/Framework/v4.0.30319/mscorlib.dll.
----------------------------------------
BMSCockpitTray
Assembly-Version: 3.0.5800.30251.
Win32-Version: 3.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/BMSCockpitTray.exe.
----------------------------------------
System.Windows.Forms
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.34251 built by: FX452RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms/v4.0_4.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.dll.
----------------------------------------
System.Drawing
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.34270 built by: FX452RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Drawing/v4.0_4.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a/System.Drawing.dll.
----------------------------------------
System
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.34238 built by: FX452RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System/v4.0_4.0.0.0__b77a5c561934e089/System.dll.
----------------------------------------
BMSCockpit
Assembly-Version: 3.0.5800.30250.
Win32-Version: 3.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/BMSCockpit.DLL.
----------------------------------------
System.Configuration
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.18408 built by: FX451RTMGREL.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Configuration/v4.0_4.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a/System.Configuration.dll.
----------------------------------------
System.Xml
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.34234 built by: FX452RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Xml/v4.0_4.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Xml.dll.
----------------------------------------
F4SharedMem
Assembly-Version: 3.1.1.0.
Win32-Version: 3.1.1.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/F4SharedMem.DLL.
----------------------------------------
LgLcd.NET
Assembly-Version: 1.0.0.0.
Win32-Version: 1.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/LgLcd.NET.DLL.
----------------------------------------
ArcazeHid
Assembly-Version: 1.0.0.0.
Win32-Version: 1.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/ArcazeHid.DLL.
----------------------------------------
Microsoft.GeneratedCode
Assembly-Version: 1.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.34234 built by: FX452RTMGDR.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Xml/v4.0_4.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Xml.dll.
----------------------------------------
PoKeysDevice_DLL
Assembly-Version: 1.0.0.0.
Win32-Version: 1.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/PoKeysDevice_DLL.DLL.
----------------------------------------
System.Core
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.18408 built by: FX451RTMGREL.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Core/v4.0_4.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Core.dll.
----------------------------------------
BMSCockpitConfigurator
Assembly-Version: 3.0.5800.30250.
Win32-Version: 3.0.0.0.
CodeBase: file:///C:/Program%20Files%20(x86)/BMSCockpit_305800_alpha/BMSCockpitConfigurator.DLL.
----------------------------------------
mscorlib.resources
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.18408 built by: FX451RTMGREL.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/mscorlib.resources/v4.0_4.0.0.0_de_b77a5c561934e089/mscorlib.resources.dll.
----------------------------------------
System.Windows.Forms.resources
Assembly-Version: 4.0.0.0.
Win32-Version: 4.0.30319.18408 built by: FX451RTMGREL.
CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.Net/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms.resources/v4.0_4.0.0.0_de_b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.resources.dll.
----------------------------------------

Statistics: Posted by bachmama — Mon 14. Dec 2015, 16:26


14.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Oha, dann bin ich mal gespannt. Symptome wie bei mir. Ich hätte schwören können ich hab alles richtig angeschlossen, mir ist auch noch was eingefallen. Bei meinem Test ob der dritte geht, habe ich zwar die anderen beiden abgeklemmt, aber im BMSCockpit die Karten nicht rausgeworfen.

Derzeit liegt die linke Konsole zerfleddert vor mir und ich weiss nicht mehr was ich noch tun soll. Vermutlich Joker anschreiben...

Danke und Gruß

Marc

Statistics: Posted by bachmama — Mon 14. Dec 2015, 10:12


14.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc.

Ein kurzes Zwischenergebnis:

Mein 3. LED-Driver funktioniert (mit einem extra Arcaze-Modul am PC angeschlossen) grundsätzlich.

Das Arcaze-Demo-Tool arbeitet normal.

ABER:
Ich habe es gestern nicht geschafft mit BMS-Cockpit eine LED anzusteuern.
Leider ist mir die Zeit ausgegangen.
Erfahrungsgemäß geht es doch - weil ich eben irgendetwas falsch gemacht habe :roll: - was später für
gewöhnlich nicht mehr feststellbar ist. (Problem abhanden gekommen / plötzlich nicht mehr reproduzierbar).
Heute Nacht hat alles nichts geholfen - aber das ist bei mir immer so.

Ich werde in jedem Fall heute nochmal versuchen eine LED darauf anzusprechen - allerdings mit DAC.
Dem DCS-Arcaze-Converter.

Wenn es damit funktionieren sollte, werde ich gleich mal Joker schreiben ob er eine Idee hat.

Derzeit gehe ich noch davon aus, dass der Fehler von mir verursacht wurde.
=> Rein aus Logik ist das ja eher undenkbar, das der Fehler bei BMS-Cockpit liegt.

Meine Zeit ist auch heute wieder recht knapp. Es sollte aber ausreichen für einen kurzen Test
und eine Nachricht an Joker.

Andreas

P.S.: hab ich gestern daran gedacht den LED-Driver 3 anzugeben und zu speichern??
Daran ist es womöglich gescheitert... das sollte ich heute Abend als erstes testen.

Statistics: Posted by tomcat — Mon 14. Dec 2015, 08:39


12.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweifarbige LED

Ok danke. Habe einfach welche mit 3 Beinen bestellt.

Statistics: Posted by fertig2283 — Sat 12. Dec 2015, 23:30


12.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweifarbige LED

Alles klar...

Eine solche LED kannst Du mit der Arcaze-Hardware meines Wissens nicht betreiben. :cry:

Je nachdem wie gut Du mit elektronik-spielereien bist kann man aber ev. über eine kleine Schaltung abhilfe schaffen. (auf eigenes Risiko)

Mit Plug&Play funktionieren bei den Mehrfabigen LEDs nur die Dreibein-Versionen.
Und diese nur am Arcaze-Modl selbst, da am LED-Driver ja alle Ausgänge eine gemeinsame Anode haben.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Sat 12. Dec 2015, 12:25


12.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc.

Der LED-Driver ist noch im Pit verbaut?
Du hast kein 'Reserve'-USB-Modul um den lose am Schreibtisch zu testen?
Das Extension-Kabel kannst Du noch wechseln? - Eventuell eines von den anderen
LED-Drivern (wenn die noch einigermaßen zugänglich sind).

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Sat 12. Dec 2015, 12:19


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweifarbige LED

Die led hat nur 2 Beine deswegen auch das mit plus minus tauschen.

Statistics: Posted by fertig2283 — Fri 11. Dec 2015, 23:43


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Kurzes Zwischenergebnis.

Alle ausser der einen Arcaze USB und dem LED Driver 3 abgeklemmt.

Nur eine LED dran. Nichts geht. Der Arcaze USB klappt problemlos. Tasten gehen. Aber nicht der LED Driver. Rotes Lämpchen ist auch an. Arcaze Demo stürzt wie bisher direkt ab.

Vollkommen überfragt. :(

Statistics: Posted by bachmama — Fri 11. Dec 2015, 19:02


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Marc.

In meinem PIT habe ich den 3. LED-Driver noch nicht verbaut.
Den könnte ich heute testweise mal anschließen. Nur um dieses Punkt ausschließen zu können.

Die doppelte Länge des Extension-Kabel sollte kein Problem sein.

So ein Mist.
Wenn es nicht an Deiner "Peripherie" liegt und wirklich nicht am Kabel....
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Arcaze-Demo-Tool abstürzt wenn man irrtümlich ein falsches Arcaze-Modul auswählt.

Ein sehr seltsamer Fehler.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 14:44


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Moin
ich hab mir eine gebrauchte G15 Tastatur bei E-bay für 20€ geschossen.
Das Ding war leicht defekt aber das Display noch Ok.
Klappt bestens :-)
WP_20151121_003.jpg

PS: Caution Panel ist noch nicht fertig, es fehlen noch die Linsen

PPS: aktuelle BMS Cockpit Version
https://www.dropbox.com/s/xaqarfhxqvdif ... a.zip?dl=0
Damit lassen sich die Logitec Devices auch invertiert , also mit dunklem Background, darstellen

Statistics: Posted by flieger — Fri 11. Dec 2015, 14:16


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Andreas,
Danke zunächst für Deine ausführliche Hilfe und Ideen, ich antworte mal direkt unter den jeweiligen Punkten. Sind ein paar sehr gute Ansätze dabei.

Hallo bachmama.

1) Hast Du schon einmal versucht nur das eine Arcaze-Modul an Deinen PC anzuschließen? (alle anderen trennen)
Nein, durch das Arcaze Demo und die „Find“ Option kenne ich ja den Confignamen und die zugehörige Nummer der jeweiligen Karte. Werde ich aber testen.

2) Das Flachbandkabel zum LED-Driver ist sicher in Ordnung? (Wie aussagekräftig ist die 'status-LED am LED-Driver wirklich?)
Ich habe 2 verwendet, ein selbstgebautes das meiner Meinung nach wie die anderen ordentlich geklemmt mit Pin1 Beachtung und das beigelegte von SS. Bei beiden das gleiche Ergebnis.

3) kannst Du den LED-Driver mal mit einer 'fliegenden' LED testen?
Habe ich auch schon versucht und nur eine LED an der Karte gehabt. Diese LED habe ich an dem anderen LED Driver gestestet und diese funktioniert. Auch auf Anode und Kathode geachtet.


Ich würde auf einen 'Fehler' in der Verkabelung zwischen LED-Driver und den LEDs tippen (das passiert am schnellsten).
Wie viele LEDs betreibst Du damit?

Derzeit sind es eine Bank, gut 20 Lampen. Aber wie gesagt, geht ja keine bisher. Die Mittelkonsole sind auch um die 20 und die rechte Konsole glaub über 30 durch das Caution Panel. Aber die laufen auch sauber.

Es wäre sicher hilfreich dieses Modul 'lose' zu testen.
Sobald die erste LED an diesem LED-Driver leuchtet, kannst Du dich schrittweise zurück zu Deinem Pit testen.

Das werde ich jetzt auch tun, ich klemme mal alle ab, bis auf das eine Modul.

a) Test am richtigen Arcaze-Modul wiederholen.

b) Test mit dem richtigen Extension-Kabel wiederholen.

c) Wenn dann erst der letzte Test mit dem fertigen 40-Poligen Verbinder zu Deinem Pit scheitert, hast
Du Gewissheit, dass sich der Fehler irgendwo in Deinem Pit verbirgt...
Am besten erst wenn das funktioniert, wieder die anderen Arcaze-Module anschließen.
Nach meiner Erfahrung ist der Fehler am häufigsten bei der Verkabelung zu den LEDs zu finden.
Dicht gefolgt von der Zuordnung => wenn jemand verbissen versucht die LED am falschen Arcaze-Modul anzusprechen. (Ist mir natürlich auch schon passiert)

Ich hätte das schon fast augeschlossen weil die Nummern ja festgelegt sind und ich irgendwann man alle Module mit einem Mapping belegt habe, aber der Teufel ist bekanntlich ein Eichhörnchen. Wird getestet.

=> Die Methode von Joker, die Arcaze-Module ausschließlich per ID anzusprechen, ist aber grundsätzlich die sicherste!
Der User sollte sich 'einfach' eine Liste erstellen - welche ID zu welchem Arcaze-Modul gehört.

Dass das Arcaze-Demo-Tool abstürzt, ist jedenfalls irritierend.
Ich hätte jetzt tatsächlich das Extension-Kabel als Fehlerquelle ausgeschlossen wenn die LED am LED-Driver leuchtet.
Benutzt Du ein selbst angefertigtes / überlanges Extension-Kabel?

Das „Werkskabel“ ist kurz, mein eigenes doppelt so lange. Aber da die LED leuchtet schliesse ich das aus.
Ich hatte noch den Gedanken, daß evtl. Windows muckt. Warum auch immer. Kann es auch sein, daß 5 Module und 3 LED Driver das System verwirren? Das Demo tool schmiert genau in dem Moment sofort ab wenn ich eine Lampe anspreche. Sorry, blöde Annahme aber das sind schon Strohhalme nach denen ich greife.

Danke nochmals, ich berichte! Gruß Marc

Statistics: Posted by bachmama — Fri 11. Dec 2015, 11:48


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Moin moin
Quote:

Aber wieso ist BMS off Topic?!? :)


Nicht BMS, sondern das, worüber wir grad schreiben. Eigentlich ging es ja mal um das ICP...

Quote:

Die Software von Joker (BMS-Cockpit) unterstützt meines Wissens alle diese Leuchten.
Somit sollte der Wechsel von Open auf Priority überhaupt kein Problem sein.


Muss ich nachher mal testen. Bisher war ich auf dem Stand von OC-Outputcard in Verbindung mit FAST von Michi. Da war es nämlich so, dass die jeweils untere Leuchte über ein Signal alle gemeinsam angingen. Und zwar dann wenn ich am Threat-Warn-Aux-Panel eingeschaltet habe.

Quote:

Das mit dem Blinken wird derzeit seitens BMS-Cockpit nicht unterstützt.
Mich persönlich hat das aber auch noch nicht gestört.


... kann ich sonst zur Not auch mit einem vorgeschaltetem FlipFlop lösen....wenn ich unbedingt muss 8)

Quote:

Also wenn Du die Cougar-MFDs mit 8" Monitoren benutzt - kann man Grundsätzlich den überflüssigen Streifen Bildschirmfläche abdecken... oder eben für das DED und PFL oder RWR nutzen....
Das geht ganz einfach direkt mit BMS ohne Zusatzprogramme.


Ich nutze die MFDs zusammen mit 2 15''-Monitoren und dem MFD-Extractor. DED und PFL werden dort mit angezeigt. Ist zwar nicht ganz so perfekt - aber immerhin eine akzeptable Lösung

Gruß

MadDoc

Statistics: Posted by maddoc — Fri 11. Dec 2015, 11:33


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo bachmama.

1) Hast Du schon einmal versucht nur das eine Arcaze-Modul an Deinen PC anzuschließen? (alle anderen trennen)
2) Das Flachbandkabel zum LED-Driver ist sicher in Ordnung? (Wie aussagekräftig ist die 'status-LED am LED-Driver wirklich?)

3) kannst Du den LED-Driver mal mit einer 'fliegenden' LED testen?

Ich würde auf einen 'Fehler' in der Verkabelung zwischen LED-Driver und den LEDs tippen (das passiert am schnellsten).
Wie viele LEDs betreibst Du damit?

Es wäre sicher hilfreich dieses Modul 'lose' zu testen.
Sobald die erste LED an diesem LED-Driver leuchtet, kannst Du dich schrittweise zurück zu Deinem Pit testen.

a) Test am richtigen Arcaze-Modul wiederholen.
b) Test mit dem richtigen Extension-Kabel wiederholen.
c) Wenn dann erst der letzte Test mit dem fertigen 40-Poligen Verbinder zu Deinem Pit scheitert, hast
Du Gewissheit, dass sich der Fehler irgendwo in Deinem Pit verbirgt...

Am besten erst wenn das funktioniert, wieder die anderen Arcaze-Module anschließen.

Nach meiner Erfahrung ist der Fehler am häufigsten bei der Verkabelung zu den LEDs zu finden.
Dicht gefolgt von der Zuordnung => wenn jemand verbissen versucht die LED am falschen Arcaze-Modul anzusprechen. (Ist mir natürlich auch schon passiert)

=> Die Methode von Joker, die Arcaze-Module ausschließlich per ID anzusprechen, ist aber grundsätzlich die sicherste!
Der User sollte sich 'einfach' eine Liste erstellen - welche ID zu welchem Arcaze-Modul gehört.

Dass das Arcaze-Demo-Tool abstürzt, ist jedenfalls irritierend.
Ich hätte jetzt tatsächlich das Extension-Kabel als Fehlerquelle ausgeschlossen wenn die LED am LED-Driver leuchtet.
Benutzt Du ein selbst angefertigtes / überlanges Extension-Kabel?

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 10:33


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

maddoc wrote:

Bei den Logitech-Displays bin ich erst mal raus. Ich bin nicht bereit, eine Tastatur oder Boxen für viele Euronen zu kaufen, um diese anschließend zu zerstören. Da muss unbedingt eine andere Lösung her :shock:


Also wenn Du die Cougar-MFDs mit 8" Monitoren benutzt - kann man Grundsätzlich den überflüssigen Streifen Bildschirmfläche abdecken... oder eben für das DED und PFL oder RWR nutzen....
Das geht ganz einfach direkt mit BMS ohne Zusatzprogramme.

Wer näher am original sein möchte kann entweder den Logitech-Weg nutzen, oder wenn es ganz perfekt sein soll,
spezielle Bildschirme dafür kaufen.
Es wurden schon diverse Wege für alle Preisklassen im Internet dokumentiert.

Ich kann diesbezüglich nicht wirklich mitreden - da ich ja ein Generik-Simpit betreibe und der Logitech-Weg für mich mehr als relevante Erweiterung für unsere DCS-Software interessant ist.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 10:05


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

maddoc wrote:

Die jeweils unteren LEDs leuchten, wenn Threat-Warn-Aux eingeschaltet wird (Ausnahme: Missile Launch :wink: ). Diese könnte ich also in Reihe schalten. Kopfschmerzen bereitet mir jedoch der Mode-Button (OPEN/PRIORITY), da nach dem Drücken des Buttons für einige Sekunden "PRIORITY" leuchtet und "OPEN" aus geht. Ich muss noch herausfinden, ob dies in XML programmierbar ist. Ähnlich verhält es sich mit Missile-Launch. Meines Wissens wird das Flag im SharedMemory nur auf 1 oder 0 gesetzt. Damit die Leuchte mit 4Hz blinkt muss man wieder programmieren.


Hallo Maddoc.
Also.... nachdem der LED-Driver ausreichend Ausgänge zur Verfügung steht würde ich da nicht zu viele zusammen schalten :-P

Die Software von Joker (BMS-Cockpit) unterstützt meines Wissens alle diese Leuchten.
Somit sollte der Wechsel von Open auf Priority überhaupt kein Problem sein.

Überprüfe vielleicht mal im BMS-Cockpit-Dropdown ob Du die entsprechenden Einträge findest die nutzen möchtest.

Das mit dem Blinken wird derzeit seitens BMS-Cockpit nicht unterstützt.
Mich persönlich hat das aber auch noch nicht gestört.


Ein eigener Thread wäre ev. nicht so falsch gewesen...

Aber wieso ist BMS off Topic?!? :)

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 09:51


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Dritter LED Driver 3 will einfach nicht

Hallo Zusammen,

nach nunmehr fast 3 Jahren Bauzeit bin ich fast am Ende meiner ersten Version des F-16 Pits und bin jetzt auf ein Problem gestoßen was mich seit einer Woche dauerbeschäftigt. Ich nutze übrigens das phantastische Tool von Joker BMSCockpit in der neuesten Alpha 3 (aber Achtung, auch in der 2.3.1 das gleiche Problem, wie Ihr später seht liegt das Problem vermutlich woanders).
Ich habe derzeit 5 Arcaze USB Karten am laufen. Funktionieren alle wunderbar.

- Rechte Console eine Arcaze USB mit einem LED Driver 3 -> Läuft sauber
- Mittelkonsole eine Arcaze USB mit einem LED Driver 3 -> Läuft sauber
- Linke Konsole 3 Arcaze USB Karten mit einem LED Driver 3 -> Keine Lampe geht an

Die Linke Konsole ist also der Übeltäter. Dort will einfach keine Lampe leuchten. Egal an welchem Arcaze USB der LED Driver 3 dranhängt. Ich habe mittlerweile alles versucht. Alle LED Driver hängen nur an jeweils einer Karte. Modul Count bei jeder somit 1. Die LEDs sind hochgedreht. Alle haben Firmware 5.65, Pins wie immer ab 40 aufwärts programmiert. Ich habe dann:

- Flachbandkabel getauscht (in allen Variationen)
- verschiedene USB Hubs verwendet (USB 2 und 3)
- und in meiner Verzweifelung selbst Pins der Anode und Kathode getauscht

Nachdem ich den LED Driver dann an allen 3 Karten der linken Konsole ergebnislos dran hatte, dachte ich dann, ok, der LED Driver ist dann eben kaputt. Herr Schirrmann war so freundlich und hat mir umgehend einen neuen LED Driver gesendet. Super Support übrigen, vielen Dank an dieser Stelle nochmal!

Tadaa….auch mit dem Neuen haargenau das gleiche Spiel. Natürlich hat der LED Driver 3 extra Strom, die Lampe ist auch immer an. Nach Rücksprache mit Herrn Schirrmann kann ich die auch ignorieren. Es kann also nicht am Modul selbst liegen.

Und jetzt wird es erst interessant!

Ich habe die Arcaze Demo gestartet. Dort kann ich mit „Find“ alle Karten finden. Und ich kann problemlos die Lampen der anderen Karten wunderbar nacheinander“Write physical“ zum Leuchten bringen. Aber sobald ich das Modul mit dem dritten LED Driver anwähle und auf „Write LEDs Physical“ anklicke, stürzt Arcaze Demo direkt ab!

Ich bin jetzt am Ende meines Lateins. Als hätte sich mein System gegen mich verschworen und will nicht mehr als 2 LED Driver annehmen.

Hat jemand einen guten Tip? Danke!

Statistics: Posted by bachmama — Fri 11. Dec 2015, 09:48


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: KFZ-Lichtschalter problem der 2 Events gleichzeitig

Hallo Sebastian.

Du musst zwei Tastatur-Makros gleichzeitig senden und die kommen sich in die Quere?

Kannst Du zumindest Teilweise auf DX-Funktionen ausweichen?
Joystick-Tasten sollten da einen Vorteil haben - sofern Deine Anwendung dich dafür Joystick-Funktionen
definieren lässt.

Sonst wüsste ich nicht wie man ein solches Timing Problem beheben könnte.
Wenn die beiden Funktionen gleichzeitig ausgelöst werden möglicherweise überhaupt nicht.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 09:37


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweifarbige LED

Hallo fertig2283.


JA ich bin versucht zu melden, dass das genau so funktioniert. (und nur so!).

Leider bin ich mir bei Deinem Zusatz >> ( plus minus umgedreht) << nicht klar wie Du das meinst...

1) Du möchtest eine zweifärbige LED benutzen => 3 Beine - 1x grün, 1x rot, 1x gemeinsame Kathode?
2) Du schließt das an ein Arcaze-USB-Modul an?

Dann entspricht das genau dem Aufbau den ich auch in meinem Simpit benutze.
Ich steuere das zwar nicht per Schalter an - das funktioniert aber auch ganz gut.

Also z.B. das grüne Bein mit B1 verbinden, das rote Bein mit B2 und die Kathode (samt Vorwiderstand) mit
Masse (GND).

Entsprechend muss man in der Arcaze-Config zwei Zeilen anlegen 1x rising Edge dem Ausgang B1 zuweisen
und 1x falling Edge B2 (oder umgekehrt).
Und entsprechend zwei weitere Zeilen, die die LEDs entsprechend ausschalten.

=> sieh mal diesen Thread:
viewtopic.php?f=9&t=3541

Andreas

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 09:33


11.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Zweifarbige LED

Hallo fertig2283.


JA ich bin versucht zu melden, dass das genau so funktioniert. (und nur so!).

Leider bin ich mir bei Deinem Zusatz >> ( plus minus umgedreht) << nicht klar wie Du das meinst...

1) Du möchtest eine zweifärbige LED benutzen => 3 Beine - 1x grün, 1x rot, 1x gemeinsame Kathode?
2) Du schließt das an ein Arcaze-USB-Modul an?

Dann entspricht das genau dem Aufbau den ich auch in meinem Simpit benutze.
Ich steuere das zwar nicht per Schalter an - das funktioniert aber auch ganz gut.

Also z.B. das grüne Bein mit B1 verbinden, das rote Bein mit B2 und die Kathode (samt Vorwiderstand) mit
Masse (GND).

Entsprechend muss man in der Arcaze-Config zwei Zeilen anlegen 1x rising Edge dem Ausgang B1 zuweisen
und 1x falling Edge B2 (oder umgekehrt).
Und entsprechend zwei weitere Zeilen, die die LEDs entsprechend ausschalten.

=> sieh mal diesen Thread:
viewtopic.php?f=9&t=3541

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 11. Dec 2015, 09:33


10.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Zweifarbige LED

Hallo Leute.

Bin ganz neu hier und auch mein arcaze ist das erste :mrgreen:

Ich benötige mal einen Rat von euch Profis.
Verbauen möchte ich eine LED die bei -ein- (grün) und bei -aus- rot leuchtet.

Schalter ligt jetzt zb auf a1 led auf b1 -Schalter ein LED auch an.
So jetzt kommt der Punkt was ich nicht ohne Fachwissen von heisch machen wollte.
Kann ich jetzt einfach beide Ausgänge b1 und b2 ( plus minus umgedreht) an eine led schalten?

Danke :lol:

Statistics: Posted by fertig2283 — Fri 11. Dec 2015, 00:50


10.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hallo zusammen,

ich habe bisher bei euch interessiert mitgelesen, war für mich sehr informativ. Das mit einem speziellen Unterforum wäre eine saubere Sache.

Statistics: Posted by 4.0 — Thu 10. Dec 2015, 21:25


09.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hey Andreas,

danke für den Hinweis. Bisher hab ich nur eine Diode am Arcaze. Ein zweites Arcaze und der LED-Driver 3 sind schon angekommen. Momentan bin ich dabei das Threat-Warn-Prime-Panel zu basteln. Da werden dann alle Dioden direkt am LED-Driver angeklemmt.
Hier kommt noch 'ne Herausforderung auf mich zu:
Die jeweils unteren LEDs leuchten, wenn Threat-Warn-Aux eingeschaltet wird (Ausnahme: Missile Launch :wink: ). Diese könnte ich also in Reihe schalten. Kopfschmerzen bereitet mir jedoch der Mode-Button (OPEN/PRIORITY), da nach dem Drücken des Buttons für einige Sekunden "PRIORITY" leuchtet und "OPEN" aus geht. Ich muss noch herausfinden, ob dies in XML programmierbar ist. Ähnlich verhält es sich mit Missile-Launch. Meines Wissens wird das Flag im SharedMemory nur auf 1 oder 0 gesetzt. Damit die Leuchte mit 4Hz blinkt muss man wieder programmieren. Oder liege ich da falsch?

Bei den Logitech-Displays bin ich erst mal raus. Ich bin nicht bereit, eine Tastatur oder Boxen für viele Euronen zu kaufen, um diese anschließend zu zerstören. Da muss unbedingt eine andere Lösung her :shock:

Gruß

Maddin


EDIT
PS: und OT:
Da wir ja schon OT sind (Thema ICP...) schlage ich vor, dass wir hier in diesem Forum ein BMS-Unterforum einrichten lassen (vorausgesetzt Herr Schirrmann spielt mit). Was haltet ihr davon?

Statistics: Posted by maddoc — Wed 9. Dec 2015, 17:23


09.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Achja die Logitech-Displays...

Benutzt Du die bereits?

Ich hab das noch nicht getestet, möchte mein Pit aber damit erweitern...

Laut Info von anderen BMS-Cockpit Usern funktionieren die jedenfalls.
Wie es in der Beispiel-Config ausschaut, muss man nur eine Logitech-Device hinzufügen und kann
dann entsprechend rechts im Dropdown zuweisen welche Daten darauf angezeigt werden sollen.

Wie gesagt getestet hab ich das immer noch nicht.
Sieht aber vielversprechend aus.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 9. Dec 2015, 10:28


09.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hallo Maddoc.

Da fällt mir noch eine Kleinigkeit ein:

Wenn Du vor Hast LEDs vorläufig mit den Arcaze-USB-Modulen anzusteuern
und später dieselben LEDs an einen Arcaze-LED-Driver anzuschließen...

Beachte wenn möglich, dass am LED-Driver eine gemeinsame Anode benötigt wird,
das USB-Modul aber mit einer gemeinsamen Kathode arbeitet.

Wenn man das vorher weiß kann man es schon so bauen, dass man später nur umstecken muss.
Je nach Anzahl der LEDs ist aber womöglich ein späteres umlöten einfacher :-P

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 9. Dec 2015, 10:23


09.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastenebenen

Hallo Vitamin_B.

Keine Ahnung ob diese 'Lösung' nach Deinem Geschmack ist...

Aber solange Du nur zwei Funktionen umschalten möchtest, Wäre eine Möglichkeit ein ganz einfaches Relais das eben zweimal Umschaltet.
Da bekommt man ja auch sicher eines das man mit den 5V vom USB-Bus versorgen kann.

Man müsste sich nur noch überlegen welche Funktionen stromlos verfügbar sein müssten.

Es gibt vielleicht elegantere Lösungen.
Aber ein Relais ist möglicherweise der einfachste Weg.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 9. Dec 2015, 10:11


06.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das Intercom
image.jpegimage.jpeg

Statistics: Posted by jp4 — Sun 6. Dec 2015, 19:23


06.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Hier noch ein kleines Update

Statistics: Posted by jp4 — Sun 6. Dec 2015, 19:23


05.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Bin schon echt gespannt,
schaue fast täglich nach :D

Statistics: Posted by jonnyjohn — Sat 5. Dec 2015, 11:00


04.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Nach einem Test gestern Abend kann ich bestätigen, dass es möglich ist, Arcaze Inputs über das Netzwerk per WideFS an FSUIPC zu senden. Das sollte helfen, die Windows-Limitierung für HID Controller zu umgehen, wenn man mehrere PC´s für den Flugsimulattor im Heimnetz hat.

Statistics: Posted by loony — Fri 4. Dec 2015, 13:29


03.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Bin zurzeit voll im Wirbel- dann geht es hier auch weiter..

Statistics: Posted by jp4 — Thu 3. Dec 2015, 22:30


03.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: FSX PMDG 737 Encoder mit Linda

Hallo,

danke für deine Antwort. Mittlerweile nutze ich das Arduino Board mit Mobiflight, damit gehen die Encoder sehr gut, ohne Verzögerung.

Statistics: Posted by fusa — Thu 3. Dec 2015, 12:54


03.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: FSX PMDG 737 Encoder mit Linda

Moin,

Du kannst das mit anderen Pulsweiten / Periodewerten verbessern. Weg bekommst Du es mit Arcaze leider gar nicht. Ich habe für meine Encoder festgestellt, dass der Wert von 14 das bestmögliche Ergebnis gebracht hat.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Thu 3. Dec 2015, 08:57


02.12.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Warnblinker an Arcaze anschrießen.

Moin Benni,

erst einmal willkommen im Forum :wink:

Dann zu deiner Frage.

Die muss ich erst einmal mit einer Gegenfrage beantworten.

Was ist ein VDV Arbeitsplatz?
Und warum hat ein Warn-Blinker 11 Kabel?
Oder handelt es sich hierbei eher um den Schalter für einen Warn-Blinker?


CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Wed 2. Dec 2015, 21:39


29.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Warnblinker an Arcaze anschrießen.

Hallo ich habe eine Frage ich habe an meinem VDV Arbeitsplatz ein Warnblinker den möchte ich mit dem Arcaze anschließen das Problem ist ich habe allein am Warm Blinker 11 Kabel nur welche soll ich davon benutzen ich habe 1 Rotes 1X Braunes und dir restlichen Weiss ???

Mit freundlichen Grüßen B.Höcker :)

Statistics: Posted by benni2004 — Sun 29. Nov 2015, 10:52


26.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • FSX PMDG 737 Encoder mit Linda

Hallo,

ich habe vor das MCP der PMDG 737 nachzubauen. Für die Inputs nutze ich das Arcaze USB Interface mit aktueller Firmware.
Nun zu meinem Problem:
Im Arcaze Config Tool habe ich eine digitales Gamepad angelegt und den Encoder an zwei Pins wie im tool vorgegeben angeschlossen und mit Linda die Funktion AP Heading INC/DEC je nach Drehrichtung konfiguriert. Wenn ich den Encoder langsam drehe wird der Heading Kurs auch sofort umgestellt nur wenn ich den Encoder etwas schneller drehe läuft die Anzeige im Flugzeug nach. Was muss ich tun damit die Werte schneller übertragen werden?

Vielen Dank,

Gruß
Fusa

Statistics: Posted by fusa — Thu 26. Nov 2015, 10:04


25.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Länge Extension-Kabel zwischen Arcaze und LED Driver

Hallo Armin.

Hr. Schirrmann hat mir gegenüber am Telefon vor geraumer Zeit mal erwähnt,
dass es da sehr wohl Kunden Gibt die mit größeren Kabellängen Probleme hatten.

=> Das soll bei einer späteren Arcaze-USB-Karte optimiert werden.

Zumindest ist es super zu wissen dass die Kabellänge von 1m am Expansion-Port funktionieren sollte.
Am sichersten wäre es aber 'größere' Distanzen per USB zu überbrücken.
=> Schon klar, dass das nicht immer so einfach ist.

Mein Hauptproblem waren da bisher, die sehr kurzen Flachbandkabel zwischen Display-Driver und
den Display-Boards selbst.
Da habe ich auch schon zwei Kabel mit der dreifachen Länge angefertigt, ohne Probleme zu bekommen.
Allerdings bin ich damit ja immernoch WEIT von einem Meter weg. :)

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 25. Nov 2015, 13:07


23.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Länge Extension-Kabel zwischen Arcaze und LED Driver

Super, Danke :D

Statistics: Posted by flieger — Mon 23. Nov 2015, 20:33


23.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Länge Extension-Kabel zwischen Arcaze und LED Driver

Hi Armin,

ja das ist kein Problem, ich crimpe meine Flachbandkabel auch selbst auf die benötigte Länge. Habe bis zu 1 m und bisher keinerlei Probleme damit.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Mon 23. Nov 2015, 09:44


22.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: 3D Druck Vorlagen

Neues Projekt : Fire Panel 737

stl datei kann gerne zur verfügung gestellt werden, auch von meinen anderen projekten. Solid Works Datei ebenfalls.

Statistics: Posted by magooonline — Sun 22. Nov 2015, 16:41


21.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Länge Extension-Kabel zwischen Arcaze und LED Driver

Moin,
kann man eigentliche das Extension-Kabel (20 pol) zwischen dem Arcaze und dem LED Driver 3 auch ca 60- 80 cm verlängern oder führt das zu Problemen ?

Statistics: Posted by flieger — Sat 21. Nov 2015, 20:04


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Ja cool, dann stürze ich mich erst mal in die LED-Welt. Ist eh noch ein weiter weg bis zum
kompletten Pit. Bisher hab ich nur ICP und Misc-Panel. Dann kann ich mich ja auf ein baldiges
geblinke im Pit freuen :P

Gruß

Maddin

Statistics: Posted by maddoc — Fri 20. Nov 2015, 22:26


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Jup, du kannst sogar wild mischen, d.h alle pin die nicht mit einem input belegt sind kannst für den LED output nutzen.
Man muss nur aufpassen das man nicht zu viele LED´s ranhängt wegen der Stomversorgung, die ist ja nur über USB, während die LED Driver eine zusätzliche haben.

PS Displaydriver support ist in Arbeit

Statistics: Posted by flieger — Fri 20. Nov 2015, 21:21


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Jup, du kannst sogar wild mischen, d.h alle pin die nicht mit einem input belegt sind kannst für den LED output nutzen.
Man muss nur aufpassen das man nicht zu viele LED´s ranhängt wegen der Stomversorgung(20 ist vielleicht a bisserl viel) , die ist ja nur über USB, während die LED Driver eine zusätzliche haben.

PS Displaydriver support ist in Arbeit

Statistics: Posted by flieger — Fri 20. Nov 2015, 21:21


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hey Armin,
das sieht ja erst mal recht simpel aus. Ich wusste gar nicht, dass ich mein Arcaze
auch als output nutzen kann. Geht das auch, wenn ich die Reihe A als Input
(DX-Buttons) und B als output nehme? Erst mal nur so zum austesten. Später
brauch ich sowieso mehrere Arcaze-Basic und LED-Driver.
Und btw: funzt auch der Display-Driver (für Chaff/Flare)? Will mir das Ding natürlich
nicht kaufen, wenn's nicht geht.

Also, mein Wochenende ist gerettet, ich hab was zu tun. :lol:


Danke :P

Gruß

Maddin

Statistics: Posted by maddoc — Fri 20. Nov 2015, 20:03


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Moin Maddoc,
hier die Aktuellste Version schon mit den Callbacks von BMS 4.33 und noch ein paar anderen netten Spielereien

https://www.dropbox.com/s/e0z1yrcsjbza7 ... a.zip?dl=0

Die Konfig ist eigentlich simpel.
Arcaze Modul mit der rechten Maustaste anklicken
>Add Mapping< auswählen.
Bei Output Type : LED sowie den Arcaze- Pin anwählen

Dann bei >Flight Data Item< den entsprechenden Callback auswählen.
und auf >Apply> klicken.
Config speichern.

Programm schliessen und neu starten (config sollte automatisch geladen werden)

Mit dem grünen Haken kannst alle angeschlossenen LED testen.
für den Test einer einzeönen LED den entsprechenden Pin anklicken un dann die >Space< Taste drücken

Wenn du direkt über das Arcaze ansteuerst (ohne LED Driver Board) sind das die Pin 0-39
Mit LED Driver Board die Pins ab 40 ( Modul Typ LED Driver 2 oder 3 muss ausgewählt werden )

Wenn noch Fragen sind, immer gerne :-)

Statistics: Posted by flieger — Fri 20. Nov 2015, 17:26


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Moin Maddoc,
hier die Aktuellste Version schon mit den Callbacks von BMS 4.33 und noch ein paar anderen netten Spielereien

https://www.dropbox.com/s/e0z1yrcsjbza7 ... a.zip?dl=0

Die Konfig ist eigentlich simpel.
Arcaze Modul mit der rechten Maustaste anklicken
>Add Mapping< auswählen.
Bei Output Type : LED sowie den Arcaze- Pin anwählen

Dann bei >Flight Data Item< den entsprechenden Callback auswählen.

Wenn du direkt über das Arcaze ansteuerst (ohne LED Driver Board) sind das die Pin 0-39 (Pin A1 auf dem Arcaze ist der Pin 0 , usw.)
Mit LED Driver Board die Pins ab 40 ( Modul Typ LED Driver 2 oder 3 muss ausgewählt werden )

Anschliessend auf >Apply< klicken.

Config speichern.

Programm schliessen und neu starten (config sollte automatisch geladen werden)

Mit dem grünen Haken kannst alle angeschlossenen LED testen.
für den Test einer einzenen LED den entsprechenden Pin anklicken un dann die >Space< Taste drücken

Wenn noch Fragen sind, immer gerne :-) (auch gern in TS )

PS: die Config´s aus der alten Version (2.x.x.x) funktionieren nicht mehr weil sich das Format geändert hat, müssen also für die Version 3.x.x.x neu gemacht werden.

Statistics: Posted by flieger — Fri 20. Nov 2015, 17:26


20.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Config Tool lässt sich nicht installieren

Hallo zusammen,
habe heute mein Arcaze USB-Interface bekommen. Wollte nun das config tool installieren, kann es aber nicht.
habe mir die datei Arcaze-USB V5.41 Windows Setup:Arcaze-USB_Setup.exe
heruntergeladen und auch als Administrator ausgeführt, allerdings lädt die Datei nur ewig und hängt sich auf.

kann mir jemand helfen?

Mfg masl2610

Statistics: Posted by masl2610 — Fri 20. Nov 2015, 14:57


19.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Tastenebenen

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Arcaze besorgt und will damit mal was ganz anderes machen ;-)

Das Arcaze soll bei mir einen Fotoautomaten steuern bzw. eigentlich die Software dafür.

Nun habe ich mir bereits Taster besorgt und soweit verdrahtet.

2 Taster
1 Schlüsselschalter (Quasi für den "Service-Mode")

Ich hatte mir das nun folgendermaßen gedacht:

Wenn der Kontakt des Schlüsselschalters geöffnet ist möchte ich gerne
mit den beiden Tasten folgende Tastenkombinationen senden:

1 Taster soll z.b die Taste F11 Senden
1 Taster soll z.b die Leertaste Senden.

Ist der Kontakt des Schlüsselschalters Geschlossen würde ich gerne andere Tasten bzw. Makros senden:

1 Taster soll dann z.b. den PC Herunterfahren
1 Taster soll dann z.b. das Letzte Foto Löschen (F4)

Ist ein solcher ebenenwechsel möglich? Falls ja, Wie?
Ich habe schon jede Menge rumprobiert aber irgendwie finde ich nicht die Lösung :-(

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen

Gruß
Vitamin_B

Statistics: Posted by vitamin_b — Thu 19. Nov 2015, 17:08


15.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Button Box

Hallo,

kurz zu mir, Ich bin Daniel(33) und spiele leidenschaftlich ETS2 mit einem Thrustmaster T300RS. Nun sind mir da die Knöpfe zu wenig und ich möchte mir eine Button Box bauen siehe Anhang. Technisch bin ich nicht unbegabt und habe auch schon einige Sachen gelötet, nur wenn es tiefer in die elektrische Materie geht bin ich ein wenig unsicher.

Nun möchte ich mir das Arcaze zulegen und habe dazu noch ein paar Fragen.

1.Wie man sieht habe ich ein paar LED's mit eingebunden.
Rückmeldung vom Spiel ist nur via SDK möglich, das ist mir allerdings zu kompliziert...

Die LED's Rundumleuchte und Motorbremse sollen nur leuchten wenn die Funktion per Button eingeschaltet wurde.
Funktion AUS > Button drücken > Funktion EIN > LED EIN > Button drücken > Funktion AUS > LED AUS

Die Funktion für die Liftachse wird per Kippschalter EIN-AUS-EIN realisiert.
Mittelstellung soll neutral sein, die jeweilige LED der letzten Aktion (up oder down) soll auch in Mittelstellung weiter leuchten.
Achse unten > Stellung neutral > LED (noch) AUS > Kippschalter hoch > Achse geht hoch > Rote LED EIN > Kippschalter in neutral > Achse bleibt oben > Rote LED bleib EIN

ist das ganze so realisierbar ohne zusätzliches LED-Modul?
Led's sollen folgende werden: http://www.reichelt.de/LEDs-5-mm/LED-5MM-2MA-GN/3/index.html?&ACTION=3&LA=5&ARTICLE=21625&GROUPID=3019&artnr=LED+5MM+2MA+GN
brauche ich dafür noch Widerstände? wenn ja welche?


2. Möchte ich die Lautstärke des Radio(/ und *) per Drehtaster regulieren
ist der http://www.reichelt.de/Drehschalter/DS-4PC/3/index.html?&ACTION=3&LA=5&ARTICLE=7220&GROUPID=3283&artnr=DS+4PC da der richtige?
Bräuchte da sozusagen einen mit 3 Stellungen (Tastend) "- 0 +". Also neutrale Nullstellung wo nichts passiert und jeweils "+" und "-" um Schrittweise lauter/leiser zustellen.


3. möchte ich in das USB-Anschlusskabel einen Wippschalter integrieren um das gesamte Modul stromlos zuschalten bei Nichtgebrauch. Kann ich dazu einfach einen Wippschalter in die USB-Leitung einbinden? Wenn ja in welche? Plus oder Minus? Für wie viel Ampere sollte dieser ausgelegt sein?

Statistics: Posted by sebbel — Sun 15. Nov 2015, 19:47


15.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich mehr potis anschliessen ?

nein, dazu brauchst du ein weiteres Arcaze Modul.

Statistics: Posted by loony — Sun 15. Nov 2015, 14:33


15.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • wie kann ich mehr potis anschliessen ?

Hallo kann man an den analogen Connector eine Erweiterung dranhängen ?
Ich möchte gerne noch mehre als 6 potis anschließen, geht das irgendwie?

Gruß
Tom

Statistics: Posted by tom — Sun 15. Nov 2015, 13:02


14.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tacho

gibt es hier etwas neues?
möchte ebenfalls für ETS2 etwas bauen.
eine Button Box und dazu noch LED-Anzeige für den eingelegten Gang, Geschwindigkeit und eventuell noch Drehzahl.
wie bringt man das ganze nun zusammen mit diesem SDK... :roll:

hatte vor 15 Jahren mal 2 Jahre ein wenig C++ Programmierung, aber seitdem auch nie wieder genutzt...

Statistics: Posted by sebbel — Sat 14. Nov 2015, 19:52


13.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hey Tomcat,
vielen Dank! Hab mich schon totgesucht.
Jetzt kommt aber schon das nächste Problem:
Gibt's da ne Anleitung? Irgendwie hab ich das Gefühl, dass man nur Logitech-Devices
ansteuern kann. Ist aber nicht so...
Hab mal versucht ECM-Power zu Beispielscript hinzuzufügen :shock:
Kannst Du mir ein wenig helfen? :D

Danke schon mal...

Gruß

MadDoc

Statistics: Posted by maddoc — Fri 13. Nov 2015, 15:27


13.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Hallo Maddoc.

Ich bin mal so frech und greife Armin vor:

viewtopic.php?f=9&t=732&start=15

In diesem Thread hat Armin einen Link zu dem Tool von [Joker] gepostet:

http://simple-solutions.de/forum/download/file.php?id=441

Soweit ich weiß hat [Joker] derzeit eine neue Version von BMS-Cockpit in Arbeit.
Die soll dann auch Displaydriver unterstützen.

Ich betreibe derzeit die verlinkte Version "BMSCockpit_v2.3.0"
Die funktioniert auch mit BMS 4.33 problemlos.
Die Status-Lampen sind dabei noch nicht ganz vollständig - aber es sind schon jede Menge :-)

Viel Erfolg!

Statistics: Posted by tomcat — Fri 13. Nov 2015, 09:53


12.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: F16 ICP

Moin moin,
auch wenn dieses Thema schon etwas älter ist, ist es nicht veraltet.
Ich hab mich nun entschlossen, mein Pit ebenfalls mit Arcaze zu bauen.
Nach und nach will ich alle Panel entsprechend steuern. Mein Plan ist es allerdings alle
Schaltfunktionen per DX-Buttons zu realisieren, da es bei Nutzung von Tastaturbefehlen
(z.B. STRG+G) durchaus zu Problemen führen kann...

Was mir noch fehlt, ist ein Kommunikationsprogramm, welches die Daten aus BMS 4.33 SharedMemory an mein Arcaze sendet, damit ich LEDs und Displays ansteuern kann.
Hat schon jemand so etwas? Armin oder Joker?

Gruß

MadDoc

Statistics: Posted by maddoc — Thu 12. Nov 2015, 12:00


09.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

jp4 wrote:

Danke für deine Anteilnahme- ich bin mir noch nicht so sicher; ich denke, ich werde die LEDs extern befeuern, da ich nicht glaube, dass die Schaltung über eine USB-Karte für die Simulation einen Vorteil hätte; oder habe ich irgend etwas übersehen? Ich werde auf jeden Fall deinem Link folgen und dies dann überdenken.

Grüße aus dem Keller



Hallo JP4.

Also ich für meinen Teil habe meinen Backgroundbeleuchtung absolut Unabhängig vom PC.
=> Eigene Stromquelle und kleine Steuerung mit Vorwiderständen und Helligkeitsregelung...

Das mit der Ansteuerung via Arcaze würde nur Sinn machen wenn man das mit der 3D-Umgebung
synchronisieren möchte. Also Wert darauf legt, dass beim Einschalten der Beleuchtung in der Sim die
'reale' Beleuchtung mit angeht.
Nachdem die Lichtverhältnisse in der SIM und RL aber nicht synchron sein werden erschien mir das nicht
sinnvoll bzw. eher als eine Geldverschwendung.

Klar dass die Backgroundbeleuchtung über ein Paneel zwischen meinen Arcaze-Schaltern gesteuert wird :wink:

Ich bin schon sehr gespannt wie zufrieden Du mit Deiner Hintergrundbeleuchtung sein wirst.
(Meine erfüllt meine Anforderungen absolut nicht - man kann aber bei absoluter Dunkelheit alle
erforderlichen Beschriftungen lesen :-)
Dein Konzept sieh sehr vielversprechend aus. Hast Du das an einem Prototyp getestet?

Die unterschiedliche Helligkeit ist aus meiner bescheidenen Erfahrung heraus kein wesentliches Problem.
(Ich habe mich auch sehr bemüht dieses Problem zu umgehen)
Es ist anzunehmen, dass der Text "Windshield Defog/Deice" beim genaueren Betrachten weniger
gleichmäßig beleuchtet ist als der "OFF"-Text darunter.

Allerdings vermute ich, dass bei Deiner LED-Dichte das wirklich nicht auffällt.
Das sieht schon so aus, als würdest Du mit Deiner Lösung an den Warthog-Throttle herankommen!

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 9. Nov 2015, 11:20


08.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Danke für deine Anteilnahme- ich bin mir noch nicht so sicher; ich denke, ich werde die LEDs extern befeuern, da ich nicht glaube, dass die Schaltung über eine USB-Karte für die Simulation einen Vorteil hätte; oder habe ich irgend etwas übersehen? Ich werde auf jeden Fall deinem Link folgen und dies dann überdenken.

Grüße aus dem Keller

Statistics: Posted by jp4 — Sun 8. Nov 2015, 21:30


08.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Danke für deine Anteilnahme- ich bin mir noch nicht so sicher; ich denke, ich werde die LEDs extern befeuern, da ich nicht glaube, dass die Schaltung über eine USB-Karte für die Simulation einen Vorteil hätte; oder habe ich irgend etwas übersehen? Ich werde auf jeden Fall deinem Link folgen und dies dann überdenken.

Grüße aus dem Keller

Statistics: Posted by jp4 — Sun 8. Nov 2015, 21:30


05.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin jp4,

das mit der eingefrästen Hintergrundbeleuchtung ist richtig genial.
Wie willst du die eigentlich betreiben?
Mit einer eigenen Schaltung oder über einen/mehrere LED Driver?

Hier gibt es noch ein paar interessante Hinweise zur Parallel- und Reihenschaltung von LEDs.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 5. Nov 2015, 13:26


05.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: B737 Overhead Panel mit Arcaze

Moin Herbert,

der Sebastian ist in diesem Forum leider nicht mehr aktive...

Aber im ersten Post hat er ganz gut beschrieben wie er das Panel gebaut hat.

Falls du aber etwas fertiges haben willst, habe ich bisher nur die Sachen von OpenCockpit aus Spanien gefunden.
http://www.opencockpits.com/catalog/pan ... 23_42.html

Da kannst du dir vom einzelnen Panel über Panel-Kits, Zubehör bis zu komplett zusammen gebauten Panels alles kaufen.
Technisch funktioniert das dann natürlich über die OpenCockpit eigenen Controller-Karten.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 5. Nov 2015, 13:17


02.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: B737 Overhead Panel mit Arcaze

Hallo Sebastian,

super Overhead, bin auf der Suche nach einem (Bezahlbaren) B 737 Overhead dabei bin ich wieder über Arcaze Module gestolpert (HA HA)

Sind die Panels selber gemacht oder gekauft? Habe zwar Panels gefunden aber in den USA da wollte ich nicht kaufen... Zoll und blabla..

http://pcflights.com/index.php?main_page=product_info&products_id=269
Hast Du eine Alternative aus Europa?

Gruß Herbert

Statistics: Posted by kannschonsein — Mon 2. Nov 2015, 08:19


01.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Und 2 von diesen..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 1. Nov 2015, 22:59


01.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

2 weitere geschafft..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 1. Nov 2015, 22:54


01.11.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Weiter gehts..

Statistics: Posted by jp4 — Sun 1. Nov 2015, 03:56


29.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Ich kann nach einem Test bei mir bestätigen, dass sich die Mobiflight-Eingaben (Tastendruck erzeugt im MFConnector einen FSUIPC Offset) über WideFS an den P3D Rechner übermitteln lassen.

Für Arcaze Boards habe ich noch immer keine Idee ...

Statistics: Posted by loony — Thu 29. Oct 2015, 18:53


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Tag,

genau das war der Grund warum ich bei diesem etwas speziellerem Bauteil erst mal hier nachfragen wollte, bevor ich mit viel Halbwissen rumexperimentiere.
Die Arcaze sollte schon heil bleiben. :mrgreen:

Vielen Dank auch an dich für deine mega ausführliche Antwort, Micha!
Ich werds jetzt trotzdem erstmal ohne LED betreiben, da ich den Punkt mit der Leuchtkraft auch nicht einschätzen kann.

Aber wieder was gelernt.

Sollte ein zweites Experiment folgen, werde ich direkt solche LED´s verbauen.
Sind ja fast wie geschenkt :)

http://www.ebay.de/itm/25x-L-934LID-Low-Current-LED-3mm-rot-diffus-Kingbright-0-06-St-/151817737697?hash=item23590ad5e1:g:mbUAAOSwLqFV-Cmh

Statistics: Posted by seeage — Wed 28. Oct 2015, 00:46


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Probiere mal das was hier steht.
http://www.mobiflight.de/forum/topic/152.html

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 27. Oct 2015, 23:41


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Moin,

also das wir mit dem Taster wirklich schwer....

Also Pin 1 und 2 währen für den Tastvorgang, das hast du schon richtig erkannt.
Pin 1 und 3 währen für die LED, damit die leuchtet.
Der Schalter ist für 24 Volt ausgelegt und der verbaute Vorwiederstand für die LED ist sogar noch deutlich höher dimensioniert als nötig.
So wie es da verbaut ist, wird die LED nicht mal glimmen, da wird eher die Arcaze bei kaputt gehen.

Wenn du den Taster unbedingt mit leuchtender LED betreiben willst, dann musst du das Teil zerlegen und eine andere LED einbauen.
Dafür eignet sich in deinem Fall eine sogenannte "low current LED", die haben typischerweise einen Stromdurchfluss von 2mA und das ist auch das was die Arcaze schafft.
Bei Conrad bin ich nicht so richtig fündig geworden.
Das einzige halbwegs brauchbare ist etwas speziell.
https://www.conrad.de/de/smd-led-mehrfa ... 82169.html
Das ist eine zweifarbige LED, einmal gelb und einmal rot.
Der rote Part leuchtet 12 mcd hell, das ist schon recht hell und man wird das auch ordentlich durch die Schalterabdeckung sehen.

Der Rote Teil funktioniert mit 2V, da die Arcaze 3,3V liefert, musst du unbedingt einen passenden Vorwiederstand ein bauen. Ansonsten machst du die LED und im schlimmsten Fall auch die Arcaze kaputt.

Die LED führst du mit zwei eigenen Kabeln aus dem Taster raus und schließt die an einen eigenen Pin Paar an der Arcaze an.

Den Taster selber schließt du natürlich auch an die Arcaze an.

Im Arcaze Config Tool programmierst du ganz normal deinen Taster.
Dann legst du einen Ausgang an, das ist das Lampen Symbol.
Dort wählst du den Pin, an dem die LED angeschlossen ist, aus und stellst die Bedingung und die Aktion ein.

Ein wenig genauer und mit Screenshot habe ich das mal hier beschrieben: viewtopic.php?f=9&t=694

Auf jede Fall kannst du darüber definieren, das die LED leuchte wenn du den Taster drückst.

CU Micha
und viel Spaß beim basteln...

Statistics: Posted by mcmicha — Tue 27. Oct 2015, 23:26


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Hallo Stephan,

vielen Dank schon mal für deine rasche Antwort!

Ich baue mir eine Box in der ich mithilfe des Arcaze die Eingabe mittels Schalter und Taster als Tastatursignale umwandle, damit diese Signale an der Playstation erkannt werden können.

Wie das Bild erkennen lässt, geht es um eine Buttenbox für Rennspiele. :)

Drehschalter, Kippschalter und Taster funktionieren, einzig der Taster für die Engine funktioniert noch nicht so wie gewollt. :?

Statistics: Posted by seeage — Tue 27. Oct 2015, 22:16


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Hmm, das wird schwierig, ich schätze das ist mit einem Arcaze alleine nicht umzusetzen.

Ein Arcaze-PIN kann zwar als Output fungieren, dann aber max. mit einer Low-Current-LED (2 mA wenn ich nicht irre)

Du benötigst also einen LED Driver, welcher dann auch höhere Lasten bewältigen kann. Mir ist nur grade entgangen, was Du genau baust. Eine Buttonbox für?

Sollte es kein FluSi sein, wird es sehr schwer, da eigentlich nur der FSUIPC Connector den LED Driver ansteuern kann (bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege!)

Grüße
Stephan

Statistics: Posted by loony — Tue 27. Oct 2015, 21:09


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

In der Kombination Windows / P3D auf jeden Fall nicht möglich.
Falls hier jemand eine Lösung erreicht, bin auch ich sehr daran interessiert :D

Statistics: Posted by loony — Tue 27. Oct 2015, 21:03


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

ich habe da nochmal eine andere Frage an euch :wink:

Meine Buttenbox ist fast fertig, mir fehlt jetzt nur noch ein kleines Stück.

Ich habe mir folgenden Schalter gekauft:
https://www.conrad.de/de/kfz-drucktaster-24-vdc-25-a-1-x-aus-ein-tastend-sci-a2-23b-07-1-st-448740.html

Den dazugehörigen Schaltplan habe ich angehängt.

Meine Frage wäre nun, wie muss ich den Taster anschließen damit die LED auf Tastendruck ein/bzw. ausgeht und bei Betätigung jeweis ein "Tastatur Singal" ausgegeben wird.

Ich habe mir dazu mal das Tutorial Nr. 3 angeschaut, und so wie ich das verstehe müsste es für die LED und den Taster eine separate GND anschluss geben.
https://www.youtube.com/watch?v=v9TOEW3yDw8

Oder gibts es evtl noch eine einfachere Lösung?

Ich will und muss nichts großartiges Programmieren, wichtig ist mir nur, dass bei Betätigung des Tasters die LED ein-, bzw. ausgeht und gleichzeitig das immer gleiche Tastatursignal ausgegeben wird.

Meine Idee:
Pos. 3 an den GND Port?
Pos. 2 an den gegenübeliegenden Port z.B. A01?
und ist die 1 auf dem Schaltplan dann die LED???

Sorry für die Fragen, die Elektrotechnik Vorlesungen sind schon ein weilchen her :lol:

Danke im Voraus für eure Hilfe!

Statistics: Posted by seeage — Tue 27. Oct 2015, 19:58


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

meiner Meinung nach ist das nicht möglich, Andreas.
Wenn doch würde mich das auch brennend interessieren - allerdings in Zusammenhang mit dem FS9

Statistics: Posted by madduck — Tue 27. Oct 2015, 19:12


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Super Micha, vielen Danke!

das Problem hat sich inzwischen gelöst und mein Arcaze funktioniert.
:D

Danke nochmal an alle für die Hilfe!

Statistics: Posted by seeage — Tue 27. Oct 2015, 18:26


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Super Micha, vielen Dank!

das Problem hat sich inzwischen gelöst und mein Arcaze funktioniert.
:D

Danke nochmal an alle für die Hilfe!

Statistics: Posted by seeage — Tue 27. Oct 2015, 18:26


27.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze mit X-Plane über Netzwerk ansprechen

Hallo

Ich habe zwei PC's. Über den ersten habe ich den Simulator X-Plane 10 laufen und über einen zweiten habe ich über Netzwerk und XPUIPC meine "Moving MAP" (Plan-G) laufen. Funktioniert einwandfrei.

PC 1 <= X-Plane 10 mit XPUIPC
PC 2 <= XPWideClient & Plan-G

Jetzt wollte ich noch meine Arcaze Module über Netzwerk ansteuern um den Hauptrechner zu entlasten. Ich habe die Software MobiFlightConnector auf dem PC 2 installiert. Aber die Software bekommt keine Verbindung zur XPUIPC Schnittstelle.

Hat schon einmal jemand die Arcaze-Module über Netzwerk angesteuert? Vielleicht kann mir
jemand einen Tip geben was ich falsch mache.

MfG
Andreas

Statistics: Posted by blueraider — Tue 27. Oct 2015, 09:33


24.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Moin,

die drei LED auf der Arcaze entsprechen den drei LED auf einer normalen Tastatur, also Nummernblock, Feststelltaste (Capslock) und Rollen (Scroll).

Wenn die LEDs an deiner Tastatur leuchten, dann sollten die entsprechenden LED an der Arcaze auch leuchten.
Standardmäßig ist ja der Nummernblock immer an, deswegen sollte da halt immer eine LED leuchten.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sat 24. Oct 2015, 22:06


24.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Danke für die rasche Antwort, Stephan!

Komisch, funktioniert das bei dir trotzdem wie in der Anleitung beschrieben. Ich hab da noch so meine Probleme. :?

Danke!

Statistics: Posted by seeage — Sat 24. Oct 2015, 19:53


24.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Info LED leuchtet nicht.

Moin,

bei mir leuchtet die nur, wenn ich z.B. Shift oder Rollen aktiviert habe.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sat 24. Oct 2015, 19:06


24.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Info LED leuchtet nicht.

Hallo,

habe mir vor ein paar Tagen ein Arcaze bestellt und bei der Konfiguration eine Frage an euch.

In diversen Youtube Tutorials heißt es, dass die "info LED" nach anschließen an den PC leuchtet.

hier
https://www.youtube.com/watch?v=foGHqAtdgGQ
oder z.B. hier
https://www.youtube.com/watch?v=tEQINcf5JS4

leider leuchtet diese LED bei mir nicht. Ich habe mir schon das Firmewareupdate runtergezogen, und beim Update hat die LED auch geblinkt und ist danach wieder erloschen.

Kann mir jemand helfen?
Danke!

Statistics: Posted by seeage — Sat 24. Oct 2015, 16:30


24.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

Moin Tom,

leider kenne ich LS15 oder eines seiner Vorgänger nicht und weiß deswegen nicht was da bei den Einstellungen für Eingabegeräte möglich ist.

Kann man da mehre verschiedene Joystick benutzen und den unterschiedlichen Aufgaben zuordnen?

Gibt es so etwas wie Modifikatoren, so das man Doppelbelegungen anlegen kann.
Als Modifikator wird gerne die Alt oder Strg Tasten benutzt, vielleicht kann man auch eigene zuweisen.

Bei meinem Simulator, DCS World, kann man alles möglich einstellen.
Ich habe da zum Beispiel einen Hubschrauber und nutze da einen normalen Joystick, mit den x und y Achsen zum steuern.
Dann habe ich einen zusätzlichen Modifikator angelegt, in diesem Fall sogar eine Taste vom Joystick.
Nun habe ich zusätzlich die x und y Achsen zusammen mit den Modifikator auf die Steuerung des Sensors (eine Kamera) gelegt.
Wenn ich also normal fliege und dann die Modifikator Taste drücke, dann kann ich den Sensor bewegen.
Der Hubschrauber behält dabei die letzte eingestellt Postion bei.

Schau dir mal deine Einstellmöglichkeiten ein, vielleicht geht da so etwas auch.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sat 24. Oct 2015, 13:49


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

Ich möchte halt ganz gerne mit einem Joystick arbeiten der poti hat und keine Micro Schalter da man da halt nicht so gefühlvoll bewegen kann. Mit Micro Schalter ist das ja kein Problem da ich jedem Schalter einen Tastatur Buchstaben zuweisen kann und das Spiel auch komplett über Tastatur gespielt werden kann.
Es gibt jetzt ein neues Lenkrad mit Joystick für den LS15,
da hat der Joystick eine Mehrfachbelegung die man eben auch umschalten kann und so aus 3 Achsen bis zu 12 Achsen belegen kann. Aber ich weis halt nicht wie das funktioniert und ob das mit einem Arcaze funktioniert oder ob man da halt doch eine bisschen mehr Elektronik und mehr programmier Kenntnisse braucht. (bin da halt noch nicht so fitt)

Statistics: Posted by tom — Fri 23. Oct 2015, 19:36


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

Moin Tom,

schön dass das funktioniert.
Mit welcher Software hast du das jetzt umgesetzt?

Das du mit dem Joystick verschiedene Funktionen im Spiel steuern willst, kann ich noch vollziehen, aber ich glaube das wird so nicht funktionieren.
Wenn du umschaltest wird immer irgendetwas passieren, das sich entweder auf den Bereich von dem du weg schaltest oder bei dem zu dem du schaltest auftreten wird.
Es ist besser für jede Funktion einen eigenen Joystick zu nutzen.

Diese kleinen Mini-Joysticks sind ja nicht teuer, die gibt es schon für 2 Euro bei Conrad, oder schau einfach mal bei Ebay.

Wenn du was professionelles für Maschinensteuerung haben willst, dann schau dir mal diesen digitalen Joystick an: http://www.pollin.de/shop/dt/Njg5OTc1OT ... Achse.html
Der ist auch nicht so teuer und du sparst dir gleich die zusätzliche Software dazwischen. Den gibt es auch nur mit einer Bewegungsrichtung.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 23. Oct 2015, 19:00


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

Hallo
jetzt habe ich ein anderes Problem
Ich möchte gerne einen Gamepult für den LS15 machen und mit einem Joystick mehrere Funktionen steuern z.B. Frontlader Steuerung, Rundumsicht,...
Ich habe mir das so vorgestellt
Joystick und einen 3 poligen Umschalter. würde auch schon funktionieren. Das Problem wenn ich Umschalte, verliert ja eine Schaltung die Spannung und der Poti steht nicht mehr mittig sondern geht nach links, das heißt, wenn ich spiel bin geht z.B. der Frontlader runter wenn ich umschalte auf Rundumsicht oder umgekehrt.
kann man da was machen ?

Tom

Statistics: Posted by tom — Fri 23. Oct 2015, 17:30


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

hat geklappt
danke

Tom

Statistics: Posted by tom — Fri 23. Oct 2015, 16:38


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: wie kann ich einen joystick anschliessen

Moin tom,

das Anschließen ist nicht so schlimm.
Das ist ganz gut hier erklärt.

Quote:

Anschluss eines Potentiometers oder einer anderen analogen Quelle

Potentiometer werden am Analog Port angeschlossen:

Image

Verwenden Sie am besten Potentiometer mit einem Widerstandswert zwischen 1kOhm und 5kOhm (1 kOhm = 1 Kiloohm = 1000 Ohm).

Maximal 6 analoge Quellen sind anschließbar, sie sind benannt mit AIN0 bis AIN5, bzw. A0-A5.

Jedes Poti hat 3 Anschlüsse, die beiden Enden der Kohlebahn außen und den Schleifer in der Mitte. Normalerweise wird an den Enden der Kohlebahn eine Spannung angeschlossen, so dass sich über dieser Bahn ein Spannungsverlauf ergibt, der mit dem Schleifer abgenommen werden kann. Steht er am einen Ende der Bahn, beträgt die Spannung Null, am anderen Ende die volle Versorgungsspannung.

Um ein Poti einfach 1:1 anschließen zu können, lautet die Pinbelegung für jeden der analogen Eingänge also folglich (hier am Beispiel von AIN0):

Pin 1 = GND
Pin 3 = Schleifer
Pin 5 = VCC33

(Die Nummerierung erfolgt hier in Zweierschritten, weil die Pfostenleisten immer im "Zickzack" Nummeriert werden.)

Pins 1 und 5 kommen an die äußeren Pins des Potis, Pin 3 an den mittleren. Verhält sich das Poti "spiegelverkehrt", dann sind die äußeren beiden Pins miteinander zu vertauschen.

Analoge Eingänge lassen sich nur in einem "Analog Gamepad" Interface nutzen und das erste Interface ist immer ein Keyboard. Daher muss folgendes Vorgehen gewählt werden:

* mit dem Image Button ein zweites (oder höheres) Interface anlegen
* dieses auf Analog Gamepad einstellen
Image
* Mit dem "Create Analog Channel" Button Image einen neuen Analog Kanal anlegen
* Im sich öffnenden Fenster den gewünschten Kanal und die Endwert einstellen. Dies ist derzeit am besten im o.g. Tutorial Video dokumentiert.


Auf der Arcaze sind alle GND Pins untereinander verbunden.
Das heißt bei deinem Joystick-Modul schließt du den Pin einfach an einem der GND Pins des Analog Teils an.

Auch die Spannung führenden Pins (Pin 5) des Analog Teils sind untereinander verbunden, deswegen kannst du den +5V Pin vom Joystick-Modul einfach da anschließen. Keine Angst, obwohl die Arcaze mit 3,3 V arbeitet und auf dem Joystick-Modul 5V angegeben ist, wird das funktionieren. Da ist eher der Wiederstandswert der verbauten Potis interessant, denn der sollte zwischen 1000 und 5000 Ohm liegen.

VRx und VRy kommen dann jeweils an Pin 3 der beiden genutzten Analogkanäle.


Das war der einfache Teil.
Denn das was du eigentlich vorhast funktioniert mit reinen Boardmitteln der Arcaze nicht.

Als erstes legst du im Arcaze Tool einen normalen Joystick an und stellst dort die Achsen ein.
Wenn das funktioniert und unter Windows als Joystick erkannt wird, geht es weiter mit externer Software.

Dann suchst du dir ein Tool raus mit denen man Joystick Achsen auf Tasturcodes mappen kann und stellst das in dem jeweiligen Programm ein.
Leider muss dieses Tool dann immer im Hintergrund laufen, wenn du den Joystick auf dieser Art nutzen willst.

Ich habe hier mal ein paar rausgesucht, da gibt es aber bestimmt noch mehr...
AutoHotkey
JoyToKey
JoystickCursorTool

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 23. Oct 2015, 16:07


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • wie kann ich einen joystick anschliessen

Hallo
ich möchte gerne einen Joystick anschließen.
Soll beim spiel für W,S,A und D verwendet werden
Ein Poti ist kein Problem, aber das ist einer von arduino mit den Kontakten GND, +5V, VRx, VRy, SW,
GND und SW = Taster ist klar

Aber wie schließe ich die anderen richtig an und vor allem die configuration im Config Tool ?


Ich hoffe es kann mir jemand helfen
danke

Tom

Statistics: Posted by tom — Fri 23. Oct 2015, 14:21


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze und Linda

habe versehentlich ein neues Thema erstellt .. schau mal unter "Limits ..."

Statistics: Posted by loony — Fri 23. Oct 2015, 14:08


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Limits ....

Hi,

Ich habe Arcaze Nummer 6+7 gekauft und stehe nun vor dem gleichen Problem. Eine Anfrage im FlightX Forum ergab, dass wohl eine Limitierung von Windows vorliegt.

Bisher hatte ich 5 Arcazes á 3 Devices (2x Digitales Gamepad, 1x Analoges Gamepad) macht also 15 Devices.

Mit 2 weiteren Boards hatte ich nun also 21 Devices und habe ebenso das Problem, dass die Inputs zwar in LINDA ankommen, aber nicht in FSUIPC oder im P3D.

In der Konsequenz habe ich jetzt einige Buttons als Keypress angelegt, das scheint immer zu gehen.

Ich verwende allerdings noch WIN 7, es konnte mir leider keiner sagen, ob es mit Windows 8.1 oder 10 besser läuft.

Aktuell ist ein weiterer Ausbau mit Arcaze ausgeschlossen.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Fri 23. Oct 2015, 14:08


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze und Linda

Hallo,

Konnte dieses Problem schon gelöst werden? Bastle auch an einem 737 ifly cockpit

Hab leider genau eine ähnliche Situtaion nur 1 Jahr später und langsam gehen mir die Ideen aus.

Linda erkennt alle Arkaze Inputs, aber nicht alle Inputs werden in FSX/ifly übertragen.

Linda version 2.6.4
FSUIPC (gekauft) 4.9.4.7
iflyto FSUIOPC 2.14
Arcaze Firmware 5.65
Win 7

Bis vor kurzem hat ich nur 4 Arcaze Karten mit LED Driver 3 Extension laufen - alles läuft (Inputs und outputs)
jetzt wurden 5 weiter Arcaze Boards dazugehängt -also 9 im ganzen (alle über externen USB HUB - mit 5A ext.Stromversorgung!). Auf zwei der neuen Arcaze hängen Displaydriver (laufen perfekt) und drei anderen hängen LED 3 extension boards - alle laufen perfekt -auf allen Ausgängen, alles wird wunderbar übertragen.

Eingänge wurden immer so angelegt das alle A-Board Einganäne auf einem "digitalen Gamepad liegen mit spez.Namen" und alle "B-Board Eingänge" uf einem anderen "digitalen Gamepad mit spez.Namen" configuriert sind.

Übrigends Win erkennt alle Arcaze Karten richtig.

Jetzt das Problem: Arcaze überträgt alle Schalter/Taster/Encoder richtig in LINDA, dort sieht man das die Inputs "richtig"ankommen. Aber nur die Inputs die mit dem Arcaze A Board verbunden sind werden auch perfect in FSX (ifly übertragen). Die B board Input kommen in Linda an, aber nicht im FSX.

Nochmals das Komische - die ersten 4 Arkaze Karten gingen in alles Details perfekt und mit 5 zusätzlichen Boards sind jetzt Probleme da.

Arcaze neu flashen, also auch USB Boards tauschen brachte keinen Erfolg.

An alle Forum Experten - eine Idee was ich noch machen könnte ?
Bitte um Hilfe.

Grüße, BB

Statistics: Posted by bb — Fri 23. Oct 2015, 08:29


23.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: arcaze legt PC lahm

hat funktioniert geht alles wieder.
danke
tom

Statistics: Posted by tom — Fri 23. Oct 2015, 06:25


22.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: arcaze legt PC lahm

Moin tom,

einfach reseten geht leider nicht.
Du kannst aber die Firmware neu flashen, dabei verliert die Arcaze auch ihre Config.

Wie das geht, steht hier...

Mach das aber unbedingt mit diesem zusätzlichen Jumper, ansonsten legt dir die Arcaze Karte ja deinen PC lahm. Durch den aufgesteckten Jumper bootet die Arcaze nicht komplett und kann so auch nicht die gespeicherte Config ausführen.

Ich hoffe das hilft bei dir.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 22. Oct 2015, 21:38


22.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • arcaze legt PC lahm

hallo
ich hoffe es kann mir jemand helfen
ich habe ein arcaze (ArtNr.ARC-USB-IF3) gekauft und es hat alles funktioniert. Schalter usw.
nach einer neuen Übertragung für einen Schalter der eine LED anschaltet ging dann nichts mehr. wenn ich das arcaze anstecke leuchtet zwar die LED am arcaze, kann aber am PC nichts mehr bedienen weder Maus noch Tastatur. wenn ich es ausstecke geht der PC wieder. habe es auch schon an einen 2 PC getestet, das gleiche Ergebnis. Kann man das Arcaze irgendwie reseten ?

tom

Statistics: Posted by tom — Thu 22. Oct 2015, 20:51


22.10.2015: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: ConnAir API?

Hallo Shawly!

Ich treibe mich sonst nur im Arcaze-Bereich herum, deshalb kannte ich
Deinen Eintrag bis gerade eben nicht.

Hrn. Schirrmann wirst Du über das Forum nicht erreichen.
Allerdings ist er Telefonisch nicht schwer zu erwischen.
Das würde ich dir empfehlen.
Mail funktioniert grundsätzlich auch.
Aber nachdem Dein Anliegen wohl eine sehr aufwändige
(lange) Antwort erforderlich machen würde, ist das Telefon wohl
der Beste Weg.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Thu 22. Oct 2015, 16:47


21.10.2015: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: ConnAir API?

Jo seit 10 Monaten keine Antwort...

Veröffentlicht doch wenigstens den Source-Code, dann können andere wenigstens dran arbeiten.

Statistics: Posted by shawly — Wed 21. Oct 2015, 11:33


19.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

=> Arcaze-Servokarte <=

mcmicha wrote:

Eventuell sollten wir mal alle bei Herrn Schirrmann anrufen und nach diesen Karten fragen. Vielleicht passiert dann noch etwas und wir bekommen die.
CU Micha


Für alle die das auch interessiert - Hier mein Wissensstand dazu:

Bei meinen letzten drei Telefonaten mit Hrn. Schirrmann war die Servokarte ein zentrales Thema.
Grundsätzlich steht die 'unmittelbar vor der Release'.
Theoretisch sollte die schon seit April im Shop sein, wenn ich mich richtig erinnere.

Hr. Schirrmann hat auf einer Messe Ende März die ersten Servokarten präsentiert.
(=> Die Messe war aber sicher für seine 'Hauptgeschäft' und nicht speziell für Flightsims)

Tatsache ist, dass bei unserem Letzten Telefonat (vor etwa sechs Wochen) die Karte noch nicht fertig war,
da Hr. Schirrmann offenbar noch an Details arbeitet.
Allerdings hat er mir erneut mitgeteilt, dass er jetzt unmittelbar vor der Release steht...

Ich prüfe quasi täglich ob im Shop ein neuer Artikel hinzugekommen ist :-)

ABER Michael hat natürlich Recht!
Sobald die Hardware verfügbar ist - wird es noch unbestimmte Zeit dauern, bis die Treiber und Software-
Seite zur Zufriedenheit funktioniert.


Soweit mein Informations-Stand.
Nachdem Hr. Schirrmann diese Projekte ja 'so nebenbei' pflegen muss, haben andere Projekte mit denen
er Geld verdienen kann, logischerweise Vorrang.

Ich hoffe nach wie vor, dass das zusätzliche Modul demnächst im Shop auftaucht.

Gruber Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 19. Oct 2015, 09:08


19.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • KFZ-Lichtschalter problem der 2 Events gleichzeitig

Hallo zusammen,
ich baue derzeit ein KFZ/Bus/LKW Cockpit, mit dem ich OMSI, ETS2 etc. steuern kann.

Nun habe ich einen gewohnlichen Drehlichtschalter aus einem VW Passat.
Das Problem ist wenn ich aus Spieletechnischen Gründen, Rising und Falling Edge der Positionen abfragen muss.
Dadurch blockieren sich aber eingaben, schön wäre es wenn das Arcaze das merkt und sozusagen den Befehl hält, bis der vorige Befehl komplett gesendet wurde.
Vielleicht hat einer aber auch einen Tipp für mich.

Gruß Sebastian

Statistics: Posted by sschaffrath — Mon 19. Oct 2015, 06:19


16.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin Micha!

Auf den Anschluss an das Arcaze freue ich mich- erst sind noch weitere Panels fällig. Habe gestern das Environment-Panel fertig gezeichnet (4Std. Mit "Draftsight") und werde es heute Abend fräsen.

Sobald ich das HSI geöffnet habe, schieße ich ein paar Fotos, die Ich hier einstelle. Ob das HSI jemals läuft, weiß ich nicht. Ein Versuch ist es allemal wert. Der Anschluss sollte mittels Steppermotoren/ Servos möglich sein- das Thema wird mich aber noch besonders Nerven kosten, das weiß ich jetzt schon. Ein Sprung ins kalte Wasser. :shock:

Statistics: Posted by jp4 — Fri 16. Oct 2015, 12:41


16.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin,

das ist ja richtig krass, sieht für mich aus wie original.

Jetzt hoffe ich mal, das du das auch alles mit Arcaze und DAC benutzen kannst.

Ich habe da noch eine Frage zu einem der vorherigen Bilder.
Hast du von dem ADI auch Bilder wie das aufgebaut ist oder wie das innen aussieht?
Und wie willst du das in deinem Cockpit anschließen?

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 16. Oct 2015, 12:14


16.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Endlich ist die Alu-Trägerplatte fertig. Jetzt geht es an den Zusammenbau. Es fehlen noch die Beschriftungen für die Schalter...

Statistics: Posted by jp4 — Fri 16. Oct 2015, 11:22


14.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Hallo jetzt habe ich mal weiter umgesehen und mich noch schlauer gemacht und habe einen YouTube Kanal von MaxTechTV gefunden und ich muß euch sagen super Kanal und sehr zu Empfehlen. Ich habe gleich zwei Sachen bestellt und bin jetzt ganz heiß diese auch auszuprobieren. :D

Statistics: Posted by steffen — Wed 14. Oct 2015, 16:48


10.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Vielen Dank Leute ihr habt mir da schon viel weiter geholfen. Ich werde mal sehn wie ich das hin bekomme Arduino. Ich werde mal wenn es mir gelingt, einen Lagebericht senden ;-)

Statistics: Posted by steffen — Sat 10. Oct 2015, 21:25


09.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Habe heute die 1.5mm-LEDs eingesetzt und verlötet. Von wegen Grün- habe leider die weißen genommen. Das bleibt aber so- funktioniert immerhin nach vollen 4 Stunden Löten. Die LEDs passten mit einem Klick in die Fräsungen der Stepcraft. Nun muss ich die Schönheitsfehler mit Spachtel korrigieren und entsprechend nachlackieren...

Statistics: Posted by jp4 — Fri 9. Oct 2015, 15:57


09.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Moin,
es gab mal die Aussage von Herrn Schirrmann das es Prototyp Karten als Module für die Arcaze gibt mit der man entweder Schritt- oder Servomotoren ansteuern kann.
Leider haben wir bis heute davon nichts gesehen.

Die Karten zu bauen ist nicht das Problem, es scheitert wohl eher an der Software, also wie man dann die Motoren anspricht.

Falls das doch nochmal veröffentlicht werden sollte, muss auch noch die Software, wie z.B. ArcazeFC/Mobiflight oder DAC dafür angepasst werden.

Für dich als FSX User ist es vielleicht interessant sich mit der Mobiflight Software zu beschäftigen, dann kannst du ein Teil deiner Hardware mit der Arcaze Karten und den Rest mit einem Andruino Board steuern.

Eventuell sollten wir mal alle bei Herrn Schirrmann anrufen und nach diesen Karten fragen. Vielleicht passiert dann noch etwas und wir bekommen die.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 9. Oct 2015, 14:32


09.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Ich werfe hier mal den Begriff "Mobiflight" in die Runde :-)

http://www.mobiflight.de/tutorials/serv ... zeige.html

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Fri 9. Oct 2015, 12:50


09.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Moin!

Habe vor zwei Tagen noch einen Beitrag im Internet gelesen, indem ein originales VVI mit Servos so umgebaut wurde, dass es mit FSX lief. Jedoch verwendete er kein Arcaze. Ich suche den Link nochmal raus und poste ihn hier. Da ich ein HSI umbauen möchte, Bin ich an dem Thema sehr interessiert. Vielleicht können sich noch viele dafür begeistern.

Grüße

Statistics: Posted by jp4 — Fri 9. Oct 2015, 09:46


08.10.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Wer hat erfahrung mit Servo`s ?

Hi ich als Hobby Pilot mit dem FSX und Blutiger Anfänger im Bereich der Elektronik habe mal eine Frage und zwar kann man mit dem Arcaze-USB auch Servo`s betreiben und Programmieren oder brauch ich da noch ein anderes Modul? Ich möchte diese verwenden um mir z.B eine Tankanzeige zu bauen. Vielleicht hat ja jemand von euch schon mehr Erfahrung wie ich ;-)

Statistics: Posted by steffen — Thu 8. Oct 2015, 10:11


26.09.2015: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_Anleitung_(deutsch)

Zweimal von stephan editiert

  1. 30 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. keine sichtbaren Änderungen (stephan)

30 wörter hinzugefügt


...

Achtung! Derzeit muss das Arcaze Config Tool und andere Applikationen, die die Arcaze-DLL einsetzen als Administrator gestartet werden. Dieses Problem wird in Kürze behoben!

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

21.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin Andreas!

Danke für die "Blumen"! Beruflich habe ich nichts mit Handwerk zu tun. Die Stepcraft habe ich mir in der Tat nur für dieses Projekt zugelegt (der Weg ist das Ziel). Das war auch die beste Entscheidung- es macht wirklich viel Spaß, die Entwürfe dann nach Stunden in der Hand zu halten. Dazu habe ich durch das Zerlegen von etlichen Flugzeugteilen gelernt, wie die Panels aufgebaut sind. Es ist keine Hexerei. Übrigens reicht auch die kleine Stepcraft für die Panels, die man recht einfach verstauen kann...und nur mit einem USB-Kabel geht es schon los :wink:

Statistics: Posted by jp4 — Mon 21. Sep 2015, 08:53


19.09.2015: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB/ArcazeRC_Anleitung

Einmal von stephan editiert

keine sichtbaren Änderungen

keine sichtbaren änderungen


Andere Änderungen:

  1. /body/p[2]/a/@class: " external""external"
  2. /body/p[2]/a/@href: "https://gforge.simple-solutions.de/frs/?group_id=28""https://forge.simple-solutions.de/projects/arcaze-usb/files"
  3. /body/p[2]/a/@title: "https://gforge.simple-solutions.de/frs/?group_id=28""https://forge.simple-solutions.de/projects/arcaze-usb/files"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

19.09.2015: Wikiartikel

de/products/Arcaze/Arcaze-USB

Einmal von stephan editiert

keine sichtbaren Änderungen

keine sichtbaren änderungen


Andere Änderungen:

  1. /body/p/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58pre_91d73149da70a1f.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58pre_91d73149da70a1f.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

19.09.2015: Wikiartikel

de/products/Arcaze

Einmal von stephan editiert

keine sichtbaren Änderungen

keine sichtbaren änderungen


Andere Änderungen:

  1. /body/table/tbody/tr/td/a/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/2/0_b76be18707dcb37/20thm_0b503b28db78fd7.jpg?v=2010-01-07+09%3A03%3A47""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/2/0_b76be18707dcb37/20thm_0b503b28db78fd7.jpg?v=2010-01-07+09%3A03%3A47"
  2. /body/table/tbody/tr/td[2]/a/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58200_2df258d1aeea9e5.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/8_730fcf0e46e660e/58200_2df258d1aeea9e5.jpg?v=2010-01-08+13%3A10%3A11"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

19.09.2015: Wikiartikel

de/products

Einmal von stephan editiert

keine sichtbaren Änderungen

keine sichtbaren änderungen


Andere Änderungen:

  1. /body/table/tbody/tr/td[2]/a/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/2/1_7f9bab0909e2761/21thm_2a96f62c1aa9c3e.jpg?v=2010-01-07+15%3A22%3A27""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/2/1_7f9bab0909e2761/21thm_2a96f62c1aa9c3e.jpg?v=2010-01-07+15%3A22%3A27"
  2. /body/table/tbody/tr/td[3]/p/a/img/@src: "https://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/4_96c47b9dc0ec1cc/54thm_22c84c30f260cad.jpg?v=2010-01-08+12%3A26%3A25""http://www.simple-solutions.de/dam/filestore/5/4_96c47b9dc0ec1cc/54thm_22c84c30f260cad.jpg?v=2010-01-08+12%3A26%3A25"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

18.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Absoluter Wahnsinn was Du da baust.

Das Equipment hast Du beruflich zur Verfügung?
In Deinem Post klingt es ja fast so als hättest Du Dir die
Stepcraft nur für den Simpit-Bau zugelegt.

Ich darf zwar auch nicht nachrechnen was mich der ganze
Spaß bereits gekostet hat, aber für so eine Maschine hätte
ich ja nicht einmal den nötigen Platz... :|

Ich kann mich nur wiederholen - Echt SUPER was Du da baust :-)

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 18. Sep 2015, 08:02


17.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Rückseite vom TISL-Panel...image.jpg

Statistics: Posted by jp4 — Thu 17. Sep 2015, 21:00


17.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Rückseite vom TISL-Panel...image.jpg

Statistics: Posted by jp4 — Thu 17. Sep 2015, 21:00


17.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das TISL...

Statistics: Posted by jp4 — Thu 17. Sep 2015, 20:57


17.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das TISL...
Der 4-stellige Code-Selector ist größer als der der A-10. Leider habe ich keinen Passenden gefunden. Dieser hier fügt sich gerade noch ein!

Statistics: Posted by jp4 — Thu 17. Sep 2015, 20:57


15.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze funktioniert nicht

Moin

Danke für die schnelle Antwort... :lol:
Ich habe den treiber nochmal neu installiert und siehe da, es klappt sofort...

Bei mir funktioniert Arcaze jetzt super und ich bin schon am ende der Steckplätze angekommen :) 8)
Bald kommt die 2. Arcaze platine

MFG
Tim Schröder

Statistics: Posted by tim737 — Tue 15. Sep 2015, 22:35


15.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Außerdem habe ich den Eindruck, dass die Aktivitäten hier im Forum im Moment
stark nachgelassen haben. :|

Demnach wird es auch einige User geben die von D.A.C. noch nichts mitbekommen haben.

Das wird also womöglich eine Weile dauern bis die Anzahl der User steigt.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 15. Sep 2015, 07:28


15.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Außerdem habe ich den Eindruck, dass die Aktivitäten hier im Forum im Moment
stark nachgelassen haben. :|

Demnach wird es auch einige User geben die von D.A.C. noch nichts mitbekommen haben.

Es wird also möglicherweise noch eine Weile dauern bis die Anzahl der User steigt.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 15. Sep 2015, 07:28


15.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

das wird schon. Es wird ja auch ständig verbessert.

Hole Dir mal ein Update von GitHub.

CU

Statistics: Posted by h-j-p — Tue 15. Sep 2015, 02:56


14.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Nutzt denn sonst keiner DAC? Bin froh, wenn die Hardware fertig und ich das Programm ausgiebig endlich testen kann.
Bis dahin: Durchhalten!

Statistics: Posted by jp4 — Mon 14. Sep 2015, 17:21


14.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Nutzt denn sonst keiner DAC? Bin froh, wenn die Hardware fertig ist und ich das Programm ausgiebig testen kann.
Bis dahin heißt es: Durchhalten!

Statistics: Posted by jp4 — Mon 14. Sep 2015, 17:21


13.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Danke Loony, ist viel Arbeit, die da noch wartet...
Habe heute das Ext/Int-Light-Panel 6 Stunden gefräst und das Wochenende ist wieder um!
Wünsche dir eine angenehme Woche! Gruß

Statistics: Posted by jp4 — Sun 13. Sep 2015, 19:27


13.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Danke Loony, ist viel Arbeit, die da noch wartet...
Habe heute das Ext/Int-Light-Panel 6 Stunden gefräst und das Wochenende ist wieder um!
Wünsche dir eine angenehme Woche! Gruß

Statistics: Posted by jp4 — Sun 13. Sep 2015, 19:27


13.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze funktioniert nicht

Moin,

versuche bitte zuerst dir Firmware per Jumper Methode neu zu flaschen, wie hier beschrieben:

http://wiki.simple-solutions.de/de/prod ... e_(deutsch)


Sollte sich dann noch immer nichts tun, wende Dich an Herrn Schirrmann, falls Du das Modul neu gekauft hast kann er sicher helfen.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sun 13. Sep 2015, 14:45


13.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze funktioniert nicht

Hallo,
ich habe ein problem mit der kürzlich erworbenen arcaze platine.
Ich habe das config tool installiert und die schalter einprogrammiert... Da funktionierten die schalter auch und ich konnte sie im config tool testen bzw. einprogrammieren.. Dananch habe ich sie ins arcaze eingeschrieben und die config abgespeichert. Der fsx erkennt die platine nicht und auch fsuipc erkennt die schalter nicht.
Nach ein paar einstellungsänderungen geht auch nun das config tool nicht mehr :idea: . Ich kann die platine in die verschiedensten USB-buchsen einstecken aber die lampe geht nicht und da config tool erkennt die platine nicht und dich kann keinen neue cnfig hinzufügen.

Ich hoffe das mir einer von euch helfen kann!

MFG
Tim Schröder

Statistics: Posted by tim737 — Sun 13. Sep 2015, 13:28


08.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Die Encoder / Inkrementalgeber funktionieren!!

Leider kann ich keine Bilder mehr hochladen, da ich diese FCU mitsamt den Encodern verkauft habe. Auch das Youtube Video habe ich gelöscht ... schade im Nachhinein.

Die Encoder sind "nachgelaufen", d.h. bei einem schnellen Dreh sind die Werte erhöht / reduziert worden, ohne dass das so gewollt war. Ich konnte es damals mit einer Anpassung der Pulsweite besser in den Griff bekommen, aber so richtig gut läuft es eben erst seit ich diese neue FCU in Betrieb habe.

Muss aber dazusagen, dass ich nicht genau weiss, welche Encoder hier verbaut sind. Also viel hilfreiches kann ich nicht beisteuern, außer der Tatsache, dass ich die Encoder hier im Shop nicht mehr verbauen würde (abgesehen davon dass die Teile hier sowieso viel zu teuer sind!)

Statistics: Posted by loony — Tue 8. Sep 2015, 09:46


08.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Die Encoder / Inkrementalgeber funktionieren!!

Hallo loony!

Das wäre schon mal ein wichtiger Punkt.

Du hast Inkrementalgeber die Du hier gekauft hast und die definitiv nicht funktionieren?

Kannst Du bitte mal ein Foto machen und hier hochladen?

Möglichst mit einer Beschreibung was die genau machen / nicht machen.

_______________

Ich besitze 5 verschiedene Inkrementalgeber aus verschiedenen Bestellungen
(alle aus dem Simple-Solutions-Shop).
Es wurde ja schon mehrfach vermutet, dass da welche dabei sein könnten die
schlecht oder überhaupt nicht funktionieren.

Alle die ich besitze arbeiten perfekt (Nur auf meinem Mini-Aufbau! :( )
Bei dem benutze ich kurze Kabellängen mit ordentlichem Querschnitt (beides dürfte eigentlich keine Rolle spielen).
Aber mein Testaufbau hat auch kaum Verbindungen.
In meinem Pit habe ich aber mindestens 4 Steckverbindungen zwischen Arcaze-USB-Modul und Inkrementalgeber.
Möglicherweise basiert das Problem doch nur auf einem schlechten Kontakt...
In den nächsten Tagen werde ich versuchen, einzelnen Kabelbäume und Platinen auf meinem Versuchtsaufbau
zu testen.

_______________

=> Stimmt das sollte ich als nächstes erledigen, eine Galerie mit allen getesteten Encoder-Typen samt Beschreibung. :roll:

DANKE
Andreas

P.S: Klar müssen die Lösungen hier rein! Dafür ist das Forum ja da...
Aber wenn der Thread zu unübersichtlich wird, ist der Aufwand beim Lesen zu hoch.
Wenn irgendwelche Mutmaßungen geäußert werden, die sich erst zwei Seiten weiter hinten als
Falsch erweisen, sind Trugschlüsse von Dritten vorprogrammiert.
Das hängt natürlich davon ab, wie viele User wirklich noch Probleme mit den Inkrementalgebern haben.
Falls wir die zwei letzten sein sollten, wäre das natürlich kein Thema. :-)

Statistics: Posted by tomcat — Tue 8. Sep 2015, 08:54


08.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Die Encoder / Inkrementalgeber funktionieren!!

Hallo loony!

Das wäre schon mal ein wichtiger Punkt.

Du hast Inkrementalgeber die Du hier gekauft hast und die definitiv nicht funktionieren?

Kannst Du bitte mal ein Foto machen und hier hochladen?

Möglichst mit einer Beschreibung was die genau machen / nicht machen.

_______________

Ich besitze 5 verschiedene Inkrementalgeber aus verschiedenen Bestellungen
(alle aus dem Simple-Solutions-Shop).
Es wurde ja schon mehrfach vermutet, dass da welche dabei sein könnten die
schlecht oder überhaupt nicht funktionieren.

Alle die ich besitze arbeiten perfekt (Nur auf meinem Mini-Aufbau! :( )
Bei dem benutze ich kurze Kabellängen mit ordentlichem Querschnitt (beides dürfte eigentlich keine Rolle spielen).
Aber mein Testaufbau hat auch kaum Verbindungen.
In meinem Pit habe ich aber mindestens 4 Steckverbindungen, zwischen Arcaze-USB-Modul und Inkrementalgeber.
Möglicherweise basiert das Problem doch nur auf einem schlechten Kontakt...
In den nächsten Tagen werde ich versuchen, einzelnen Kabelbäume und Platinen auf meinem Versuchsaufbau
zu testen.

_______________

=> Stimmt das sollte ich als nächstes erledigen, eine Galerie mit allen getesteten Encoder-Typen samt Beschreibung. :roll:

DANKE
Andreas

P.S: Klar müssen die Lösungen hier rein! Dafür ist das Forum ja da...
Aber wenn der Thread zu unübersichtlich wird, ist der Aufwand beim Lesen zu hoch.
Wenn irgendwelche Mutmaßungen geäußert werden, die sich erst zwei Seiten weiter hinten als
Falsch erweisen, sind Trugschlüsse von Dritten vorprogrammiert.
Das hängt natürlich davon ab, wie viele User wirklich noch Probleme mit den Inkrementalgebern haben.
Falls wir die zwei letzten sein sollten, wäre das natürlich kein Thema. :-)

Statistics: Posted by tomcat — Tue 8. Sep 2015, 08:54


08.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Die Encoder / Inkrementalgeber funktionieren!!

Moin Andreas,

statt PN wäre es super, wenn Du Deine Idee hier publizierst. So haben alle Forenuser etwas davon.

Meine Erfahrung mit den Encodern und Arcaze hat sich ebenfalls erweitert: ich habe eine alte FCU neu aufgemöbelt und die darin verwendeten Encoder weitergenutzt. Damit läuft es einwandfrei.

Das Problem waren also nicht die Arcazes oder die Firmware, sondern die Encoder, die hier im Shop erhältlich sind!

Bin mal gespannt auf welche Lösung Du gekommen bist.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Tue 8. Sep 2015, 08:03


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Interface

Hallo Andreas,
Bin erstaunt wie schnell und Professionell in diesem Forum man Antworten bekommt.
Danke erstmal für die Info's .
Habe noch einwenig ausprobiert dann eine Email an Herrn Schirrmann geschickt und Minuten später einen Rücksendeauftrag bekommen.
Das nenne ich mal Service am Kunden.
Danke für deine Hilfe vielleicht brauche ich später nochmal Hilfe im Forum , da ich ein gr. Cp baue.
Grüße aus Bad Tölz
Boeing737

Statistics: Posted by boeing737 — Mon 7. Sep 2015, 23:52


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Interface

Hallo Andreas,
Bin erstaunt wie schnell und Professionell in diesem Forum man Antworten bekommt.
Danke erstmal für die Info's .
Habe noch einwenig ausprobiert dann eine Email an Herrn Schirrmann geschickt und Minuten später einen Rücksendeauftrag bekommen.
Das nenne ich mal Service am Kunden.
Danke für deine Hilfe vielleicht brauche ich später nochmal Hilfe im Forum , da ich ein gr. Cp baue.
Grüße aus dem Bad Tölzer Kreis
Boeing737

Statistics: Posted by boeing737 — Mon 7. Sep 2015, 23:52


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Die Encoder / Inkrementalgeber funktionieren!!

Liebe Community.

Seit eben habe auch ich den Beweis:

Die Inkrementalgeber funktionieren mit der Arcaze-Hardware super!

In meinem Simpit habe ich aktuell 14 Stk. eingebaut und verbunden.
Von denen arbeitet kein Einziger perfekt. :cry:

Aber nachdem ich heute, alle mir vorliegenden Bauformen mit einem kurzen Kabel,
frei fliegend an ein Reserve-Arcaze-Modul angeschlossen habe, hat sich jetzt auch auf meinem System bewiesen:
Die würden grundsätzlich arbeiten wie sie sollen!

Ich habe sogar zwei Stück aus meinem Pit ausgebaut.
Und ja - fliegend am Versuchsaufbau angeschlossen, arbeiten auch diese perfekt.


Getestet habe ich heute ganz bewusst mit Firmware V5.60, da ich einen Zusammenhang
bzw. eine Verbesserung nach dem Update vermutete.

Ich werde in den nächsten Tagen (nach und nach) Teile von der zuständigen Verkabelung austauschen.
Einen echten Fehler zu finden erwarte ich nicht. Bei einem Kontaktfehler, fehlerhaftem Anschluß oder
Kurzschluss würden die Inkrementalgeber ja überhaupt nicht arbeiten.
(Oder es würden nur Drehungen in die eine Richtung erkannt)

"Leider" werden in meinem Pit der Großteil der Eingaben richtig erkannt.
Aber dazwischen werden eben immer wieder Werte übersprungen oder nicht erkannt bzw.
kommt es auch vor, dass die Änderung vereinzelt in die falsche Richtung erfolgt.
Sehr seltsam.

Bisher dachte ich das im Arcaze ist der Wurm drin.
Dem ist definitiv nicht so!

=> Eine Bitte an alle User die auch Probleme mit den Inkrementalgebern haben => Bitte PM an mich. :roll:

Vielleicht können wir parallelen in unserem Systemaufbau entdecken und uns so gegenseitig helfen.
Nachdem das wohl sehr umfangreicher Informationsaustausch werden dürfte, ist es wohl
vernünftig hier am Ende nur die Lösung zu Verkünden.

DANKE
Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 7. Sep 2015, 23:17


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Interface

Hallo Boeing737.

Alles klar.

Ich würde testweise das Kabel von der Funktionierenden Seite mit dem
A-Port verbinden. (Vorsicht! Die Masse muss immer außen sein!)

Wenn diese Taster/Schalter dann plötzlich funktionieren sollten, hast Du ein Problem
mit Deine Peripherie am 'A-Kabel'.
Möglicherweise ein Masse-Problem?
Das ließe sich auch mit einem Messgerät schnell aufspüren.

Wenn bei Deinen Anschlüssen alles passt, solltest Du mit Hrn. Schirrmann in Kontakt treten.
Am besten telefonisch - das geht am schnellsten und einfachsten.

Einen Fehler am USB-Modul kann man nie ausschließen.
Das kann Hr. Schirrmann aber sicher feststellen.

============

boeing737 wrote:

Am Tool ist neben der Led ein Taster für was ist der.


Du hast einen Taster auf Deinem Arcaze-USB-Modul?
Neben den Status-LEDs für Numlock usw...

Sorry den hab ich definitiv auf keinem.
Absolut keine Ahnung wofür der sein könnte.
=> Hr. Schirrmann wird es Dir aber sagen können.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 7. Sep 2015, 21:11


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Guten Abend.

Nachdem ich meine Neugier nicht zügeln konnte, habe ich die Sache vor ein paar Minuten
mit einem 'fliegenden Aufbau' getestet.

Ich hab mich streng an dem Beispiel von Michael orientiert.
Schalter ein => der Buchstabe [a] wird gesendet und die LED leuchtet
Schalter aus => Buchstabe [b] wird gesendet und die LED wird ausgeschaltet.

Und siehe da - es funktioniert auf der PS4 ebenfalls. :)
Wer also mit simplen LEDs in seinem Aufbau das Auslangen findet,
kann sehr wohl auch für die PS4 etwas Ordentliches bauen...


Anbei nochmal ein Foto mit dem Versuchsaufbau und der Konfiguration.
Ein Bild sagt ja angeblich mehr als 1000 Worte.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 7. Sep 2015, 20:47


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Interface

Hallo Andreas,
Sorry War etwas zu schnell mit meiner ersten Frage im Netz .
Ich hoffe meine Antwort kommt nicht zweimal,wie gesagt kenne mich noch nicht in der www Community
aus.

Zum Problem.
Habe mal Kanal B getestet da geht alles.
Bei Kanal A gehen nur a01und a02 , die anderen 18 nicht.

Habe ich da noch ein anderes Problem oder ist das Tool defekt.?
Frage. Am Tool ist neben der Led ein Taster für was ist der.

Danke
Servus
Boeing737

Statistics: Posted by boeing737 — Mon 7. Sep 2015, 15:30


07.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze Interface

Hallo boeing737.

Willkommen erstmal in der Community!

____________________________________________
Kannst Du Deine Frage bitte ein wenig präzisieren?

Du verwendest das Arcaze-Config-Tool?
Die Funktionen "gehen vielleicht einmal" oder "funktioniert keine"...?

Die "Konfiguration in Arcaze schreiben"-Funktion hast Du ja sicher gefunden und durchgeführt nehme ich an.

Funktioniert das Ganze im Flugsimulator nicht, oder kommst Du gar nicht so weit?
=> Versuche vielleicht Mal ob der Taster (z.B. mit dem [P]) im Editor/Notepad/Word oder dergleichen ein entsprechendes Zeichen auslöst.

Schließe zur Problemfindung vorerst nur ein Arcaze-Modul an.
Damit kannst Du fürs Erste ausschließen, dass Du irrtümlich das falsche Modul auswählst.

Danke
Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Mon 7. Sep 2015, 10:02


06.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze Interface

Hallo FSX Freunde ,
Sorry bin neu, auch ein Tutorial konnte mir nicht weiter helfen.
Kann mit bitte jemand helfen beim arcaze Interface .
Wenn ich z.b. P , oder ctrl m , Strg um f1 usw.
Progr. Gehen die Funktionen vielleicht einmal .
Egal ob über Taster oder mit einer Brücke keine funkt.
Tastatur Befehle gehen.
Arcaze config
ZB. A02. RisingEdge Overhead (5+l_shift)
A03. RisingEdge. Pause. (P)

Wer hat da eine Idee?
Danke
Boeing737

Statistics: Posted by boeing737 — Sun 6. Sep 2015, 19:44


04.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

@flieger
@loony

Ja stimmt - das würde sehr wohl funktionieren.
Lowcurrent-LEDs direkt am Arcaze-USB-Modul.

=> Siehe Post von McMicha.
Michael verweist da auf einen älteren Thread in dem er das getestet hat. (auf PC!)

Und wenn ich mich nicht sehr irre, würde diese Konfiguration wenn sie in den Arcaze-Speicher
geschrieben wurde, auch auf einer Playstation arbeiten.

Aber eben nur mit Low-Current-LEDs.
Wenn die LEDs im Gehäuse so eingebaut werden, dass man die LED direkt sieht,
sollten die ausreichend hell leuchten. :)

Ich finde das schon wieder super, dass das auch auf einer PS4 klappen sollte!
Aber vielleicht bin ich auch einfach zu begeistern.


Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 4. Sep 2015, 13:21


04.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

das sind echt beeindruckende Sachen, die Du da herstellst! Daumen hoch und weiter so!

Statistics: Posted by loony — Fri 4. Sep 2015, 09:58


04.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Das geht, aber ausschließlich mit Low-Current LED´s mit bis zu 2 mA pro Ausgang ... die LED Driver sind hier besser geeignet (bis zu 50 mA pro Anschluss) und dazu noch dimmbar.

Statistics: Posted by loony — Fri 4. Sep 2015, 09:57


03.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Vielleicht ne blöde Frage, aber geht das nicht direkt über das Arcaze also ohne den LED driver? So nach dem Motto wenn a1 geschlossen dann mach auf b1 ne LED an ?

Statistics: Posted by flieger — Thu 3. Sep 2015, 19:41


03.09.2015: Neuer Shop-Artikel

Große Kappe für Elma E37

Große Kappe für Elma E37

Beschreibung

Dieser Deckel wird nicht benötigt für die Verwendung mit dem Elma E37 Encoder!

Sie benötigen ihn nur, wenn Sie den großen Elma-Knopf für einen einachsigen Nicht-Elma-Encoder "zweckentfremden" wollen.

Bei Verwendung auf dem dual-konzentrischen Elma-Encoder sitzt über dem großen Knopf der kleine Knopf für die innere Achse. Bei Verwendung des großen Knopf auf einem Encoder mit nur einer Achse gibt's den kleinen Knopf nicht. Um die Oberseite des großen Knopfs in diesem Fall zu verschließen, ist diese Kappe gedacht.

Eigenschaften

  • K51 Deckel schwarz ohne Linie für Elma 21mm Knopf
  • Elma K51-C210-01
  • Material Kunststoff, Soft Touch
  • ohne aufgedruckte Linie

 

 

 
Ihr Preis : 1,67 € inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03.09.2015: Neuer Shop-Artikel

Kappe für Elma E37

Kappe für Elma E37

Eigenschaften

  • K51 Deckel schwarz ohne Linie für Elma 15mm Knopf
  • Elma K51-C150-01
  • Material Kunststoff, Soft Touch
  • ohne aufgedruckte Linie

 

 
Ihr Preis : 0,48 € inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

01.09.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Anbei der erste Entwurf des Kombi-Funkgerätes. Leider entsprechen die Ausschitte noch nicht dem Original, so dass Schriftzüge betroffen sind. In den Grundeinstellungen fuhr der 1-mm-Fräser auf den Linien, was zu den größeren Schalter-Ausschnitten führte (richtig wäre der Schnitt innerhalb der Linien...)

Statistics: Posted by jp4 — Tue 1. Sep 2015, 03:48


29.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Danke Micha für die erklärenden Worte!

Dann werde ich nächste Woche den Herrn Schirrmann mal anrufen und fragen wie er sich denn das zusammenspiel von seinen Erweiterungsboards mit dem Arcaze USB Modul vorstellt.
Denn wenn ich mir die Beschreibung im Shop anschaue steht dort nichts davon das es mit der eigenen Software nicht funktioniert. :evil:

Man könnte hier ja schon fast böse Absicht hinter vermuten.

Wenn er keine Lösung hat werde ich es wieder zurückschicken.

Schade das ein im ersten Moment doch sehr schönes und nützliches Projekt nicht weiterentwickelt wird. :cry:

Gruß,
Marcus

Statistics: Posted by moskito — Sat 29. Aug 2015, 14:55


29.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Moin Marcus,

ok wusste ich nicht das man an einer PS4 auch Tastaturen betreiben kann.

Leider hast du recht damit, das die Erweiterungsmodule zwar beworben und verkauft werden aber nicht weiter darauf hingewiesen wird wie das ganze funktioniert.

Der Arcaze-FSUIPC Connector stellt nur eine Schnittstelle bereit zwischen einem Flugsimulator, wie MS Flightsimulator oder X-Plane, mit dem Programm FSUIPC und der DLL um die Arcaze und deren Erweiterungsmodule anzusprechen.

Das SDK selber stellt nur eine Schnittstellenbeschreibung für die DLL bereit.
Damit kann man also ein eigenes Programm schreiben mit dem man über die DLL mit der Arcaze und deren Erweiterungsmodule kommuniziert.

Das ganze funktioniert leider nur unter Windows, da die ganze Kommunikation nur über die Windows DLL läuft.

Du könntest dir ein kleines Programm schreiben, das ständig im Hintergrund läuft und überprüft welche Schalter/Taster auf der Arcaze aktive sind und dann die entsprechenden LED am LED Driver aktiviert.
Das ganz funktioniert dann aber nur auf dem Windows PC und nicht bei deiner Playstation.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sat 29. Aug 2015, 00:51


28.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Hallo Micha,

glücklicherweise gibt es die Möglichkeit eine Bleutooth/USB Tastatur an die PS4 anzuschließen und die Entwickler haben bei vielen Spielen schon die Möglichkeit geschaffen diese zu nutzen.
Hier im speziellen geht es um das Spiel Project Cars bei dem man die Tatstatur zusätzlich nutzen kann.
Nur leider ist es müßig während man am Lenkrad Sitz die richtige Taste für das Licht oder den Scheibenwischer auf der Tastatur zu suchen! :wink:

Schade finde ich eigentlich, das die Erweiterungsboards hier im Shop beworben werden, aber es keine Möglichkeit gibt diese auch anzusteuern.

Nochmal für mich zum Verständnis, der Arcaze-FSUIPC-Connector stellt "nur" eine Schnittstelle zwischen bspw. Flugsimulator und Arcaze Board da und bietet nicht die Möglichkeit den Arcaze selber zu programmieren.
Habe ich das richtig verstanden?

Gäbe es noch die Möglichkeit eine Konfiguration des Config Tools abzuspeichern und dann mittels SDK so zu verändern das man den LED Driver 2 mit den Ausgängen C0-20 und D0-20 dort integriert.
Ich möchte praktisch ein funktionierendes Grundgerüst haben und nur die LEDs zusätzlich einpflegen.

Gruß,
Marcus

Statistics: Posted by moskito — Fri 28. Aug 2015, 16:02


28.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze USB Board und LED Driver 2

Moin Marcus

willkommen im Club der Arcaze Nutzer.

Leider kannst du alle Erweiterungsmodule der Arcaze NICHT ohne die Verwendung des SDK oder darauf aufbauende Software nutzen.

Eine andere Möglichkeit für dein Vorhaben habe ich hier mal aufgezählt.

viewtopic.php?f=9&t=694&p=4065

Da ist nur die Frage ob dir das reicht.

Noch eine andere Frage, kannst du bei einem PS4 Spiel überhaupt auf Tastatur oder Joystick Eingaben eines normalen HID Gerätes reagieren.
Ich dachte immer die Software/Spiele kann da nur mit einem Playstation Controller umgehen.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 28. Aug 2015, 15:38


28.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Arcaze USB Board und LED Driver 2

Hallo Zusammen,

ich plane per Arcaze Board und LED Driver 2 eine ButtonBox für ein RacingSim zu basteln.
Die Vorgabe war, das die ButtonBox sowohl an einem PC sowie auch an der PS4 funktionieren muß.
Daraufhin bin ich über das Arcaze USB Board gestolpert, da es einfach per USB ein Keyboard/Gamepad emulieren kann.
Gesagt getan, Arcaze USB und LED Driver 2 bestellt.

Nach dem ersten anschließen macht sich allerdings Ernüchterung breit.
Das Config Tool bietet nicht die Möglichkeit die Ausgänge des LED Drivers 2 anzusprechen. :shock:

Ich hatte eigentlich geplant, das wenn man bestimmte Taster aktiviert eine dementsprechende LED angeht und nach nochmaligem betätigen diese LED wieder ausgeht.
Wobei mir bewusst ist, das es hier zu diskrepanzen zwischen dem Zustand im Game und dem Zustand an der ButtonBox kommt da es keine Rückmeldung vom Game gibt.

Lange Rede , gar kein Sinn.
Was habe ich für Möglichkeiten die LEDs anzusprechen ohne mich in die SDK einzuarbeiten?

Gruß,
Marcus

Statistics: Posted by moskito — Fri 28. Aug 2015, 14:57


27.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Andreas,

danke für die Hilfe, hoffentlich fällt dir eine Lösung ein.

Gruß
Feuerstein

Statistics: Posted by feuerstein — Thu 27. Aug 2015, 07:18


26.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Feuerstein!

HAA!

In BOS kann ich das Problem reproduzieren!

Nein Blödsinn!! - IN BOS hab ich dasselbe Problem wie DU!
MIST!

Ich habe ganz brutal die 'Alle Waffen abfeuern' Funktion auf mit der
[X]-Taste belegt.
Und Flapps ausfahren mit [STRG]+[X].

Und wahrhaftig wenn ich die entsprechende Taste in meinem Cockpit betätige
und halte fahren brav die Flapps aus.
Es werden aber auch kurz ein paar Schüsse abgegeben.
Ganz eindeutig falsch.

Wie das jetzt sein kann ist mir ein Rätsel.

Ich hätte da sogar schon eine Idee was ich da ausprobieren könnte.
Ich werde aber noch ein bisserl Zeit benötigen für diesen Test.

Und selbst wenn es funktioniert, wäre es ein reiner workaround.
Ob Du damit als Lösung zufrieden wärst ist etwas ganz anderes.
Erstmal sehen ob es hilft – Es wäre jedenfalls der einzige Ausweg den ich anbieten könnte.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 26. Aug 2015, 21:36


26.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Feuerstein!

HAA!

In BOS kann ich das Problem reproduzieren!

Nein Blödsinn!! - IN BOS hab ich dasselbe Problem wie DU!
MIST!

Ich habe ganz brutal die 'Alle Waffen abfeuern' Funktion mit der
[X]-Taste belegt und Flapps ausfahren mit [STRG]+[X].

Und wahrhaftig, wenn ich die entsprechende Taste in meinem Cockpit betätige
und halte, fahren brav die Flapps aus.
Es werden aber auch kurz ein paar Schüsse abgegeben.
Ganz eindeutig falsch.

Wie das jetzt sein kann ist mir ein Rätsel.

Ich hätte da sogar schon eine Idee, was ich da ausprobieren könnte.
Ich werde aber noch ein bisserl Zeit benötigen für diesen Test.

Und selbst wenn es funktioniert, wäre es ein reiner workaround.
Ob Du damit als Lösung zufrieden wärst, ist etwas ganz anderes.
Erstmal sehen ob es hilft – Es wäre jedenfalls der einzige Ausweg den ich anbieten könnte.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 26. Aug 2015, 21:36


25.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Andreas,

noch schnell einen Test gemacht. In Cliffs of Dover folgende Einstellungen:
E = MG abfeueren
Strg+E = mit Fallschirm aussteigen

Beim Drücken der Taste mit dem Buchstaben E wird das MG abgefeuert
Bei Strg+E wird auch nur das MG abgefeuert.

Sollte das Problem bei dir nicht auftreten, stellt sich die Frage, wo fange ich das Suchen an.

Gruß
Feuerstein

Statistics: Posted by feuerstein — Tue 25. Aug 2015, 22:14


25.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Feuerstein.

Sieht wirklich schlecht aus.
In meinem Pit tritt das von Dir beschriebene Problem leider nicht auf.
Genau wie Du sagst, wird im Arcaze-Config-Tool
Die Reihenfolge umgekehrt angezeigt.

Beim Test in DCS und Falcon BMS wird die Funktion aber korrekt umgesetzt.
=> Die Simulationen führen immer [STRG]+[X] aus.
Bei mir wurde kein einziges Mal die mit [X] gelegte Funktion ausgeführt :(

Aktuell läuft auf meinem System das Update von BOS.
Das hab ich seit einer Ewigkeit nicht mehr aufgedreht. Es ist zu bezweifeln ob ich das heute noch testen kann.

Aber ehrlich gesagt mache ich mir auch wenig Hoffnung.
Anbei die Meinung von meinem CH-Control-Manager.
Der erkennt auch ganz eindeutig, dass zuerst die [STRG] (englisch => Control) und erst danach die [X] Taste kommt.

Also eigentlich so wie es sein soll.
Und auch BOS sollte das theoretisch nicht von einer normalen Tastatureingabe unterscheiden können.

Wenn mir noch etwas einfallen sollte, melde ich mich natürlich nochmal.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 25. Aug 2015, 21:25


25.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Feuerstein.

Ok - Ich werde meine Config-Dateien heute Abend durchforsten.

Klar habe ich zahlreiche Tastenkombinationen mit [ALT] und [STRG] in allen Kombinationen.
Die [SHIFT] - Variante ist nur so hervorragend für einen Test mit dem Editor geeignet :-)

Eigentlich war ich bisher der Meinung die funktionieren alle.
(Das hätte ich doch wohl bemerken müssen?!?)

Ev. hinterlege ich Testweise [STRG] + [E] in einem Simulator auf etwas Nachvollziehbares.
Hab ich das nicht auf der Schleudersitz-"Feuertaste" in der A-10C?

Ich melde mich nochmal sobald ich sagen kann, ob sich das Problem in meinem Pit reproduzieren lässt.

Danke
Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 25. Aug 2015, 10:25


24.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Stimmt, war eine ähnliche Frage.

warum du das Problem nicht hast, weiss ich natürlich nicht. Aber vielleicht hast du die Tastenkombination einfach nicht verwendet.

Die Eingabe [G]+[shift] funktioniert bei mir auch. Es erscheint im Windows-Editor ein großes G.

Ich will aber die Kombination Strg + E ( oder Alt + Buchstabe oder Zahl) verwenden. Dies wird im Arcaze dann in E + Strg umgewandelt.
Das Spiel (hier BoS o.ä.) setzt es dann folgerichtig genau in dieser Reihenfolge um. Dies führt dann zu einer falschen Funktion. Die richte Reihenfolge ist halt die Voraussetzung.
Solltest du einen Tip haben, wie du so ein Problem gelöst hast, wäre ich um einen Hinweis dankbar.

Statistics: Posted by feuerstein — Mon 24. Aug 2015, 19:29


24.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Stimmt, war eine ähnliche Frage.

warum du das Problem nicht hast, weiss ich natürlich nicht. Aber vielleicht hast du die Tastenkombination einfach nicht verwendet.

Die Eingabe [G]+[shift] funktioniert bei mir auch. Es erscheint im Windows-Editor ein großes G.

Ich will aber die Kombination Strg + E ( oder Alt + Buchstabe oder Zahl) verwenden. Dies wird im Arcaze dann in E + Strg umgewandelt.
Das Spiel (hier BoS o.ä.) setzt es dann folgerichtig genau in dieser Reihenfolge um. Dies führt dann zu einer falschen Funktion. Die richtige Reihenfolge ist halt die Voraussetzung. Das Problem wird deutlich, wenn der Buchstabe schon mit einer Funktion versehen ist und die Kombination Strg+Buchstabe eine andere Funktion auslösen soll. Mit der falschen Reihenfolge des Makros wird auch zuerst die mit dem Buchstaben hinterlegte Funktion ausgelöst und nicht die der Kombination Strg+Buchstabe.

Solltest du einen Tip haben, wie du so ein Problem gelöst hast, wäre ich um einen Hinweis dankbar.

Statistics: Posted by feuerstein — Mon 24. Aug 2015, 19:29


24.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo Feuerstein.

Ich kann Dir jetzt zwar leider nicht direkt helfen :? ,
kann mich aber erinnern, dass Du eine sehr ähnliche Frage schon einmal in einem anderen Thread gestellt hast:

viewtopic.php?f=9&t=3512

Ich stelle jetzt aber einmal eine ganz freche Frage dazu:
Warum hab ich dieses Problem nicht?
Ich habe die Arcaze-Komponenten bisher in "Cliffs of Dover", "Falcon BMS" und mit der "DCS-Reihe" erfolgreich eingesetzt.

=> In welcher Simulation tritt bei Dir das Problem auf?

Ich hab meine Anzeigen im Arcaze-Tool jetzt natürlich nicht im Kopf,
aber wenn ich einen Taster mit [shift]+[G] belege (bzw. [G]+[shift] => auf die Reihenfolge habe ich noch nie beachtet), wird später im Windows-Editor (beim Betätigen des Tasters) ein großes "G" ausgegeben.

=> Verhält sich das bei Dir anders? :?:


Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 24. Aug 2015, 17:54


24.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Tastaturmakro - falsche Wiedergabe

Hallo,

ich will z.B das Tastaturmakro Strg+E erstellen. Als Schritt wird die Reihenfolge E+L-Ctrl wiedergeben. Dies ist nicht das zutreffende Makro und führt zu einer Fehleingabe. Wie kann das Makro in der richtigen Reihenfolge erstellt werden?

Gruß
Feuerstein

Statistics: Posted by feuerstein — Mon 24. Aug 2015, 11:01


23.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

je nach Spiel kann das schon gehen. Die meisten Spiele setzen aber eine entsprechende Eingabemöglichkeit voraus. Im Spiel wird ja nur die Reaktion (Buchstabe etc) zugewiesen.

Statistics: Posted by feuerstein — Sun 23. Aug 2015, 12:12


22.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

hm, wenn das Spiel Achsen unterstützt für die jew. Funktion dann ist ein Poti schon das richtige Mittel.

Aber kannst Du dann nicht auch Ingame die Achsen entsprechend kalibireren? Denn wie zuvor gesagt, im Arcaze Tool kannst Du das nicht tun.

LG
Stephan

Statistics: Posted by loony — Sat 22. Aug 2015, 13:16


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

Nicht alles läßt sich gut über Tasten regeln. Sollen Zahlenwerte eingestellt werden, ist ein Encoder besser geeignet. Ich wollte die Trimmung über ein Schiebepoti einstellen. Ich hoffe damit eine höhere Genauigkeit zu erzielen. Dies genauso bei Gemischeinstellung und Drehzahl.
Je nach Simulation sind manchmal Einstellungen als Achse zu machen, dafür müsste doch ein Poti geeignet sein.

Statistics: Posted by feuerstein — Fri 21. Aug 2015, 18:48


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Hallo Männers !

Nach mehrmaligen Probieren kann ich Erfolg melden :D

Habe die Periodendauer auf 20 und die Pulsweite auf 900 gesetzt.
Nun macht die Funktion auch das, was sie soll, alles läuft wie gedacht !!

Dank nochmals an alle Helfer :P

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Fri 21. Aug 2015, 18:15


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

dann wäre aber ein Poti fehl am Platz, da Du ja Tastatureingaben ersetzen willst. Dann würde ich an Deiner Stelle auf normale Taster zurückgreifen.

Statistics: Posted by loony — Fri 21. Aug 2015, 17:08


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

Geplant ist ein zusätzlicher Controller für IL2, BoS und CoD. Gesteuert werden sollen Trimmung, Drehzahlen etc,. was sonst alles über die Tastatur gehen würde.

Statistics: Posted by feuerstein — Fri 21. Aug 2015, 11:27


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Poteniometer Mittelstellung

Moin,

also im Arcaze kannst Du das nicht machen, dort legst Du nur Anfangs- und Endpunkt des Potis fest. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die einen Dreh- oder Schiebepoti verwendest.

Ich kenne jetzt Dein Vorhaben nicht, da Du leider nicht schreibst was Du damit in welchem Sim realisieren willst.

Im FSX / P3D würde ich Dir empfehlen, FSUIPC zu nutzen. Dort kannst Du deinen Poti als Achse definieren und entsprechend die Mittelstellung als Neutralstellung programmieren.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Fri 21. Aug 2015, 11:21


21.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Poteniometer Mittelstellung

Hallo,
ich verwende Schiebepotis. Deren Ausgabewerte können im Analogkanal ja wie gehabt auf einen minimalen und maximalen Ausgabewert eingestellt werden. Ich möchte diese Werte aber so einstellen, das die Mittelstellung des Potis der Ausgangwert ist und die Veränderung nach links oder rechts stattfindet, wie zB bei der Trimmung Neutral=Mittelstellung und links und rechts.
Ist diese einstellung möglich und falls ja wie? Wäre dies mit einem Drehpoti besser zu realisieren?

Gruß
Feuerstein

Statistics: Posted by feuerstein — Fri 21. Aug 2015, 08:24


20.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das overlay u.a. für die Kontrolle der IFF-Antenne ist fertig- Schalter fürs Arcaze folgen...

Statistics: Posted by jp4 — Thu 20. Aug 2015, 19:45


20.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das fertige Cockpit-Light...

Statistics: Posted by jp4 — Thu 20. Aug 2015, 19:45


20.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Hallo Männers ,

ersteinmal Dank für die schnelle Hilfe.
Ich denke mal es wird letztendlich an der Einstellung der Puls- und Periodenwerte liegen.
Nochmal meine Vorstellung:

Im Spiel wird durch dauerhaftes drücken der ENTF Taste eine dauerhafte Funktion ausgelöst. Wird die Taste losgelassen, endet die Funktion logischerweise.
Umsetzten will ich das alles mit einem Schalter, nicht mit einem Taster.
Ich will also meinen Schalter schließen=Taste wird dauerhaft gedrückt.
Schalter wieder öffnen= Taste wird losgelassen.

Hintergrund ist, dass im Original (nachgebildet werden soll hier die "Befehlstaste" der PZB/Indusi bei Lokomotiven der DB im Spiel Trainsimulator 2015) diese Funktion mittels eines Schalters ausgeführt wird.
Davon bin ich bisher jedenfalls ausgegangen.

Der Anschluß hat ja auch soweit funktioniert. Der entsprechende Befehl wird ausgelöst, ABER nicht dauerhaft, sondern er wird ständig unterbrochen.
Dadurch wird auch kein permanenter Summton ausgelöst. Also ganz einfach statt"piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiep" nur "piep-piep-piep".
Ich weiß, ihr lacht euch jetzt tot bezüglich dieser Erklärung. Etwas kindlich, aber dadurch vielleicht verständlicher.
Als "Nicht-Elektroniker" habe ich auch die Funktion der Puls- und Periodenweite noch nicht so ganz verstanden.
Was bewirken diese beiden Werte eigentlich genau?

Werde nochmal ein wenig probieren. Berichte Euch dann.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Thu 20. Aug 2015, 18:00


20.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Moin Frank,

eigentlich gibt es da keinen Fehler.
du musst nun mit den Werten bei Pulsweite und Periodendauer rumspielen, bis du was passendes gefunden hast.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 20. Aug 2015, 12:26


20.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Hallo Frank.

Michael hat eigentlich schon alles erklärt - und recht gut wie ich finde. :roll:
Meine Ausführungen werden immer vieeeel zu lang.
Ich versuche jetzt trotzdem das nochmal andersrum zu erklären.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten:

1) Repeat (Standardeinstellung im Arcaze-Tool)

Ist optimal für Taster => solange die Taste gedrückt wird - wird auch die hinterlegte Zeichenfolge gesendet.
z.B. ein [G]
Jedes Mal wenn die Taste betätigt wird, empfängt der PC ein [G]. (Bzw. mehrere wenn man 'länger' drückt.)


2) Trennung auf 'Rising Edge' und 'Falling Edge'

Das wird für Schalter meist die bessere Lösung sein.
Bei jeder Zustandsänderung, wird die jeweils hinterlegte Tastenkombination nur einmal gesendet.

=> im Arcaze-Tool ein Eintrag mit 'Rising Edge' - beispielsweise unser [G]
=> Für denselben Pin (z.B: A01) ein zweiter Eintrag mit 'Falling Edge' - beispielsweise [shift]+[G]

Somit wird beim Einschalten die Taste [G] an den PC übermittelt.
Beim Ausschalten jedoch die Tastenkombination [shift]+[G].
Beides genau einmal.
(Natürlich könnte bei 'Rising-Edge' und bei 'Falling Edge' auch dieselbe Taste/Tastenkombination eingetragen werden.)
_______________________________

Die Sache mit der 'Entfernen-Taste' sollte Dich nicht verunsichern.
Die Besonderheit liegt nur in der Verwendung innerhalb diverser Programme.
Für den PC (und für ein 'normales Spiel') gibt es keinen Unterschied zwischen der Taste [G] und der Entfernen-Taste.
Nur würden beispielsweise während der Arbeit mit Word, Zeichen hinter dem Cursor gelöscht, sobald Du den Schalter/Taster am Arcaze betätigst... logisch - oder?
_______________________________

Mit Repeat und einem Schalter (sofern das wirklich gewünscht ist => mir kommt Variante zwei wahrscheinlicher vor) wird jedenfalls dasselbe erreicht, als würdest du die entsprechende Taste auf der Tastatur dauerhaft drücken.
Das kannst Du ja mal Testen. Wenn 'im Spiel' beim dauerhaften drücken der entsprechenden Taste (auf der Tastatur) die nötige Funktionalität gegeben ist, dann ist die Variante 1) der richtige Weg.
Wenn aber ein kurzer Tastenanschlag 'im Spiel' genügt, sollte Variante 2) zum Ziel führen.


Hat das geholfen?
Sonst schreib uns mal was Du genau machen willst - womöglich wird uns dann Dein Problem klarer.

Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Thu 20. Aug 2015, 08:01


19.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Hallo Micha,

habe den Schalter jetzt angeschlossen.
Es entsteht aber nicht die Funktion, die ich haben will.
Er schaltet nun zwar auf Dauer, aber in der Form ein-aus-ein-aus...
So dass der Summton der dieser Schaltung im Spiel hinterlegt ist ständig an und aus geht.

Dieser Ton und damit auch die Funktion soll aber dauerhaft zu hören sein.
Wo liegt da der Fehler ?

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Wed 19. Aug 2015, 15:03


17.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Herzlichen Dank für die Informationen. Das mit dem Jumper werde ich angehen- allerdings habe ich das Arcaze gerade von Stephan neu gekauft (ich meine V 5.65). Den Tip mit dem Kurzschluss überprüfe ich, sobald ich meinen neuen Mini- Joystick gefunden habe; zwei der internen Micro-Schalter sind ja beschädigt :oops:. Der Ausbau des beschädigten Teils ist sehr aufwändig. Ferner muss ich auch überprüfen, ob das zuvor angeschlossene alte Arcaze (5.20) möglicherweise den Fehler verursachte...Der Sommer ist ja fast vorbei :wink: werde hier entsprechend berichten..

Statistics: Posted by jp4 — Mon 17. Aug 2015, 20:23


17.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Hi Micha,

vielen Dank für die Hilfe. Werde dann den Schalter mal mit der Repeat Funktion verbinden.
Bin gespannt ob das Eintritt, was gewollt ist. Müsste aber eigentlich klappen.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Mon 17. Aug 2015, 18:04


17.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

jp4 wrote:

Bild 3: Fertige Throttle-Assy mit USB-Gehäuse für das Arcaze....dass leider nicht mehr anwählbar ist. es ist im Geräte-Manager zu sehen- im Arcaze-Program taucht es aber nicht mehr auf (leeres Feld). :oops:

Moin jp4,

schau mal bitte auf die LED auf der Arcaze wenn die am PC angeschlossen ist. Die müsste Dauerleuchten und nach betätigen deiner Num-Look Taste aus und nach erneutem betätigen auch wieder angehen.

Schau auch mal in den Windows Gamecontroller Eigenschaften rein, ob dort die Karte als Joystick erkannt wird. ich nehme jetzt mal an das du die Throttle Achsen als Joystick Achsen eingestellt hast.

Gegebenenfalls zieh auch noch einmal die Anschlusskabel zur Throtteleinheit ab. Falls das eine Besserung ergibt, hast du irgendwo einen Kurzschluss.

Eigentlich sollte die Arcaze immer im Arcaze Tool angezeigt werden.
Aber da gab es mal einen Bug mit einer älteren Firmware. Da hat sich die Karte immer ab und wieder angemeldet. Das gab dann aber auch immer den Typischen Windows USB an/abmelde Sound.
Dies lies sich nur beheben wenn man den in der Flashanleitung beschrieben Jumper setzt und neu flasht.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 17. Aug 2015, 12:20


17.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Repeat Funktion

Moin Frank,

ja du hast das korrekt gedacht.

Wenn Repeat eingestellt ist, dann sendet das Arcaze Board immer wieder die hinterlegte Tastenkombination.

Falls du die Tastenkombination nur einmal senden willst, z.B. bei dem betätigen eines Kippschalters, dann musst du RisingEdge oder FallingEdge benutzen.
RisingEdge ist für den Fall das der Stromkreis geschlossen wird und FallingEdge wenn der Stromkreis wieder geöffnet wird.

Wenn du als Taste die "Entf" Taste nutzen willst, dann hängt die Funktion von dem Programm ab, das die Tastensignale auswerten soll.

In einem Texteditor siehst du natürlich nur etwas wenn du die Entf-Taste drückst, wenn du vorher den Text markiert hast. Tatsächlich wird aber immer das Signal für die Entf-Taste gesendet.
Probier das einfach mal in der Anwendung aus, für die du die Arcaze nutzen willst.

Ach übrigens, du kannst eine bestehende Konfiguration aus der Arcaze auch wieder auslesen und als Datei speichern.
Dann kannst du im Falle des verkonfigurierens die korrekte Konfig wieder einspielen.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 17. Aug 2015, 11:56


15.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Repeat Funktion

Hallo Zusammen,

ich muss Euch nochmal mit einer einfachen Anfängerfrage belästigen.
Ich möchte einen Schalter mit der Repeat Funktion anschließen.
Wenn ich das richtig verstanden habe passiert dabei folgendes:

- Stromkreis geschlossen= Arcaze sendet "Dauerfeuer", der Impuls wird also ständig wiederholt, so als wenn ich auf der Tastatur die Taste gedrückt halte.
-Stromkreis geöffnet= Dauerfeuer beendet.

Ist das so von mir korrekt gedacht ?

Dazu gesellt sich nun ein anderes Problem.
Die entsprechende Taste muß die "Entf" Taste sein. Diese funktioniert bei Windows ja nur, wenn ich etwas markiere und dann diese Taste drücke.
Frage dazu:

Ist dass dem Arcaze egal ?
Wenn nicht, wie erkläre ich dem Teil, dass es etwas markieren soll? Ich gehe mal davon aus, dass dieses nicht möglich ist.

Probiert habe ich übrigens noch nichts, da ich ein wenig Bammel habe, etwas zu beschädigen.
Habe nämlich schon einige Konfigurationen mit Rising/Falling Edge erstellt, die ich natürlich nicht gefährden will.

Gruß Frank

Statistics: Posted by rhd2 — Sat 15. Aug 2015, 18:10


15.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das Cockpit-light entspricht dem der A-10 C. Werde heute das entsprechende Panel fräsen und das Bild hier einstellen. Die Leuchte wird mit 28 Volt betrieben. Sie kann über die hintere rote Kappe durch Drehen gedimmt werden und verfügt über einen Rotfilter (durch Drehen des vorderen Gehäuuseabschnitts).

Statistics: Posted by jp4 — Sat 15. Aug 2015, 08:23


15.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das Cockpit-light (Bild3) entspricht dem der A-10 C. Werde heute das entsprechende Panel fräsen und das Bild hier einstellen. Die Leuchte wird mit 28 Volt betrieben. Sie kann über die hintere rote Kappe durch Drehen gedimmt werden und verfügt über einen Rotfilter (durch Drehen des vorderen Gehäuuseabschnitts).

Statistics: Posted by jp4 — Sat 15. Aug 2015, 08:23


14.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

o.k. das ist eine Header-Datei von C++.
Vielleicht solltest Du mal mit Joker darüber reden :D Er ist doch euer Programmierer oder?

Oder er mit mir ... schauen wir mal ....

Heinz

Statistics: Posted by h-j-p — Fri 14. Aug 2015, 23:15


14.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin h-j-p

da ich von Programmierung so was von keine Ahnung hab muss ich hier passen.
Was ich weiss ist das dafür Daten aus dem Shared Memory ausgelesen werden müssen.
Die offsets häng ich hier mal ran, vielleicht sagt dir das ja was (Die Datei ist so in den BMS Doc´s mit drin)

Flight Data.rar

Und das Tool von Joker das ich aktuell nutze, vielleicht kannst damit ja was anfangen
BMSCockpit_v2.3.1.zip

Statistics: Posted by flieger — Fri 14. Aug 2015, 23:05


14.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin,

wenn BMS den Datenfluss auch per Script durchführt, dann muss ich hier gar nichts ändern.
Nur das Script müsste angepasst werden. Schaue Dir mal dieses Diagramm an:

https://raw.githubusercontent.com/s-d-a/HT/master/FlowChartUDP.png

Da wo heute die "export.lua" ist, müsste das Script von BMS eingebaut werden.

Zur Zeit nutze ich nur DCS 8)

Statistics: Posted by h-j-p — Fri 14. Aug 2015, 21:09


14.08.2015: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Abstürze ohne Ende

:evil:

Hallo Ihr,

ich nutze ConnAur mittlerweile so, dass es an einer Zeitschaltuhr hängt, die dem ConnAir jede Stunde für 1min den Strom abstellt, und damit einen Reset durchführt. Ich nutze die 014 (aktuellste) Software.
Belastet wird das Teil, in dem ich alle 30 sek mit Abstand von 5sec einen Schaltimpuls auslöse, innerhalb dieser Stunde, Zeit ist zufällig, reagiert ConnAir leider nicht mehr.

Verkauft nicht Brennenstuhl auch so ein Teil? Ist das Baugleich oder läuft das stabiler?

Weiss jemand Abhilfe?

DANKE, Andi :)

Statistics: Posted by blubbel — Fri 14. Aug 2015, 18:03


14.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

h-j-p wrote:

Moin,

und Danke.

Das ist ja jetzt sehr interessant. Du nutzt unsere Lösung für Falcon BMS?

Darüber würde ich gerne mehr erfahren.

Gruss Heinz


Moin Heinz,

nein ich hab nur in meinem Pit getestet ob sich die LED´s über euer Tool ansteuern lassen. (Testfunktion)
Für das ansteuern der LED´s aus BMS nutze ich Jokers Tool.

Wäre aber schon cool wenn das über eure Lösung auch möglich wäre, weil die doch deutlich mehr Möglichkeiten bietet.
Wäre das durch das Hinterlegen der entsprechenden BMS-Callbacks /Offsets möglich oder muss da noch mehr umgebaut werden ?

Statistics: Posted by flieger — Fri 14. Aug 2015, 14:48


12.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin,

und Danke.

Das ist ja jetzt sehr interessant. Du nutzt unsere Lösung für Falcon BMS?

Darüber würde ich gerne mehr erfahren.

Gruss Heinz

Statistics: Posted by h-j-p — Wed 12. Aug 2015, 21:06


12.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin D.A.C. Team,
wollte nur mal ein ganz grosse "Dankeschön" rauslassen.
Es ist echt toll das ihr euch das angetan habt, für ein paar Flusi-Verrückte so ein geniales Tool zu entwickeln.
Obwohl ich eher wenig mit DCS unterwegs bin (bin halt F-16 geschädigt :mrgreen: ) hab ich gestern mal versucht ein paar LED´s in meinem Pit über euer Tool anzusteuern.

Klappt problemlos !! (Danke noch mal an tomcat )

In DCS konnte ich es leider noch nicht in Aktion sehen, da sich DCS anscheinend gerade mit meinem GRAKA Treiber nicht wirklich versteht und ständig absemmelt. :x

Statistics: Posted by flieger — Wed 12. Aug 2015, 13:42


12.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin D.A.C. Team,
wollte nur mal ein ganz grosses "Dankeschön" rauslassen.
Es ist echt toll das ihr euch das angetan habt, für ein paar Flusi-Verrückte so ein geniales Tool zu entwickeln.
Obwohl ich eher wenig mit DCS unterwegs bin (bin halt F-16 geschädigt :mrgreen: ) hab ich gestern mal versucht ein paar LED´s in meinem Pit über euer Tool anzusteuern.

Klappt problemlos !! (Danke noch mal an tomcat )

In DCS konnte ich es leider noch nicht in Aktion sehen, da sich DCS anscheinend gerade mit meinem GRAKA Treiber nicht wirklich versteht und ständig absemmelt. :x

Statistics: Posted by flieger — Wed 12. Aug 2015, 13:42


11.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

jp4 wrote:

Lob und Anerkennung für Eure Arbeit! Welch eine Wohltat für die Community! Genau die von Euch beschriebenen Probleme nerven ja täglich und ihr scheint sie gelöst zu haben. Das kommt zur rechten Stunde :D

Herzlichen Dank!!
Richtet doch bitte einen "Spendentopf" ein, ich möchte gerne etwas beisteuern.


Danke.

Den Spendentopf baue ich in die nächste Version mit ein :wink:

Statistics: Posted by h-j-p — Tue 11. Aug 2015, 19:03


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Lob und Anerkennung für Eure Arbeit! Welch eine Wohltat für die Community! Genau die von Euch beschriebenen Probleme nerven ja täglich und ihr scheint sie gelöst zu haben. Das kommt zur rechten Stunde :D

Herzlichen Dank!!
Richtet doch bitte einen "Spendentopf" ein, ich möchte gerne etwas beisteuern.

Statistics: Posted by jp4 — Mon 10. Aug 2015, 21:46


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

...

Statistics: Posted by jp4 — Mon 10. Aug 2015, 21:27


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Bild 1:Stick full aft (Trimm-Funktion)

Bild 2: Stick-Shaker unterhalb von der Grip-Assy

Bild 3: Fertige Throttle-Assy mit USB-Gehäuse für das Arcaze....dass leider nicht mehr anwählbar ist. es ist im Geräte-Manager zu sehen- im Arcaze-Program taucht es aber nicht mehr auf (leeres Feld). :oops:

Statistics: Posted by jp4 — Mon 10. Aug 2015, 21:27


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Liebe Community.

Nur für den Fall, dass es Euch ähnlich geht wie mir und Ihr euch fragt:
"Daten von Arcaze an DCS senden? Dafür benötige ich doch keine Extra-Software..."

Das ist zwar grundsätzlich korrekt.
Mit der Arcaze-Software kann man natürlich einem Schalter eine Tastenkombination zuweisen.
Die Einschränkung liegt in DCS.

Für Simpit-Bauer ist das ein altes Problem.

Man hat sich in seinen Schleudersitz einen originalgetreuen Sicherungshebel eingebaut.
Wenn man diesen umlegt wird in einer Endposition ein Mikroschalter betätigt - in der zweiten
Ruhelage eben nicht.

DCS bietet aber leider nur eine Toggle-Funktion an.
Beim Betätigen dieser Tastenkombination wird als die Position dieses Sicherungshebels in der Simulation
gewechselt.

Klar, dass so keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt werden können.

Mit D.A.C. stellt Michael jetzt eine korrekte Funktion zur Verfügung.
Je nach Stellung des 'Schalters' ist der Schleudersitz gesichert oder eben nicht :-)

Es spricht auch nichts dagegen alle 'einfachen' Funktionen wie gewohnt über die Arcaze-Software zu belegen.
So wird das derzeit in meinem bescheidenen Simpit genutzt.

Nur der erwähnte Schleudersitz-Sicherungshebel und die Abdeckung für die Luftbetankung werden über D.A.C.
abgefragt.

Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 10. Aug 2015, 08:16


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Liebe Community.

Nur für den Fall, dass es Euch ähnlich geht wie mir und Ihr euch fragt:
"Daten von Arcaze an DCS senden? Dafür benötige ich doch keine Extra-Software..."

Das ist zwar grundsätzlich korrekt.
Mit der Arcaze-Software kann man natürlich einem Schalter eine Tastenkombination zuweisen.
Die Einschränkung liegt in DCS.

Für Simpit-Bauer ist das ein altes Problem.

Man hat sich in seinen Schleudersitz einen originalgetreuen Sicherungshebel eingebaut.
Wenn man diesen umlegt wird in einer Endposition ein Mikroschalter betätigt - in der zweiten
Ruhelage eben nicht.

DCS bietet aber leider nur eine Toggle-Funktion an.
Beim Betätigen dieser Tastenkombination wird als die Position dieses Sicherungshebels in der Simulation
gewechselt.

Klar, dass so keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt werden können.
Murphy weiß es: So gut wie immer ist der RL-Hebel genau in der 'falschen Position'.

Mit D.A.C. stellt Michael jetzt eine korrekte Funktion zur Verfügung.
Je nach Stellung des 'Schalters' ist der Schleudersitz gesichert oder eben nicht :-)

Es spricht auch nichts dagegen alle 'einfachen' Funktionen wie gewohnt über die Arcaze-Software zu belegen.
So wird das derzeit in meinem bescheidenen Simpit genutzt.

Nur der erwähnte Schleudersitz-Sicherungshebel und die Abdeckung für die Luftbetankung werden über D.A.C.
abgefragt.

Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 10. Aug 2015, 08:16


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Liebe Community.

Nur für den Fall, dass es Euch ähnlich geht wie mir und Ihr euch fragt:
"Daten von Arcaze an DCS senden? Dafür benötige ich doch keine Extra-Software..."

Das ist zwar grundsätzlich korrekt.
Mit der Arcaze-Software kann man natürlich einem Schalter eine Tastenkombination zuweisen.
Die Einschränkung liegt in DCS.

Für Simpit-Bauer ist das ein altes Problem.

Man hat sich in seinen Schleudersitz einen originalgetreuen Sicherungshebel eingebaut.
Wenn man diesen umlegt wird in einer Endposition ein Mikroschalter betätigt - in der zweiten
Ruhelage eben nicht.

DCS bietet aber leider nur eine Toggle-Funktion an.
Beim Betätigen dieser Tastenkombination wird als die Position dieses Sicherungshebels in der Simulation
gewechselt.

Klar, dass so keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt werden können.
Murphy weiß es: So gut wie immer ist der RL-Hebel genau in der 'falschen Position'.

Mit der erweiterten Export.lua von Michael und D.A.C von Heinz wurde uns jetzt eine korrekte Funktion zur Verfügung gestellt.
Je nach Stellung des 'Schalters' ist der Schleudersitz gesichert oder eben nicht :-)

Es spricht auch nichts dagegen alle 'einfachen' Funktionen wie gewohnt über die Arcaze-Software zu belegen.
So wird das derzeit in meinem bescheidenen Simpit genutzt.

Nur der erwähnte Schleudersitz-Sicherungshebel und die Abdeckung für die Luftbetankung werden über D.A.C.
abgefragt.

Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 10. Aug 2015, 08:16


10.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Liebe Community.

Nur für den Fall, dass es Euch ähnlich geht wie mir und Ihr euch fragt:
"Daten von Arcaze an DCS senden? Dafür benötige ich doch keine Extra-Software..."

Das ist zwar grundsätzlich korrekt.
Mit der Arcaze-Software kann man natürlich einem Schalter eine Tastenkombination zuweisen.
Die Einschränkung liegt in DCS.

Für Simpit-Bauer ist das ein altes Problem.

Man hat sich in seinen Schleudersitz einen originalgetreuen Sicherungshebel eingebaut.
Wenn man diesen umlegt wird in einer Endposition ein Mikroschalter betätigt - in der zweiten
Ruhelage eben nicht.

DCS bietet aber leider nur eine Toggle-Funktion an.
Beim Betätigen dieser Tastenkombination, wird also die Position dieses Sicherungshebels in der Simulation
gewechselt.

Klar, dass so keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielt werden können.
Murphy weiß es: So gut wie immer ist der RL-Hebel genau in der 'falschen Position'.

Mit der Export.lua von Michael und D.A.C von Heinz, wurde uns jetzt eine korrekte Funktion zur Verfügung gestellt.
Je nach Stellung des 'Schalters' ist der Schleudersitz gesichert oder eben nicht :-)

Es spricht auch nichts dagegen alle 'einfachen' Funktionen wie gewohnt über die Arcaze-Software zu belegen.
So wird das derzeit in meinem bescheidenen Simpit genutzt.

Nur der erwähnte Schleudersitz-Sicherungshebel und die Abdeckung für die Luftbetankung werden über D.A.C.
abgefragt.
(Eine Tastenkombination für den Luftbetanktungs-Stutzen konnte ich in DCS überhaupt nicht finden. Das könnte aber auch an einer 'unglücklichen Übersetzung' liegen)

Gruber Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Mon 10. Aug 2015, 08:16


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Jo, da schaue ich erst einmal nach den alten Bildern....

Auf einer 20mm Achse habe ich ein U aufgeschweißt, in dem die Steuersäule die Nick-Bewegung des Flugzeugs steuert. Die 20mm-Achse liegt in den Flansch-Lagern. Ober- und unterhalb der der 8mm-Achse für den Stick habe ich je eine Aufnahme (im Stick) für die Öldruckdämpfer (158mm) gebohrt und als Gegenlager ein 20 mm breites Metallprofil verschweißt. Bewegt man den Stick vor oder zurück, heben sich die Kräfte der Dämpfer zwar auf, der Stick wird aber wieder ins Zentrum gedrückt. Die Bewegungen sind leicht verzögert.
Das Bild ist leider 90 Grad verdreht, d.h. der untere Teil des Sticks ist links zu erkennen.
Kannst du darauf erkennen, wie die Dämpfer gegeneinander arbeiten?
Dort arbeiten heute je drei Dämpfer pro Richtung. Was die Trimmuni angeht, kannst du auf dem unteren Bild das flache Eisenprofil sehen, in das die Dämpfer arbeiten. Das obere Stück des Flacheisens habe ich aufgebohrt, so dass der Linearmotor von der anderen Seite (hier: von oben) den oberen Dämpfer zusammenschiebt. Dadurch wird der gesamte Stick nach hinten gedrückt und das Poti verzeichnet einen Nick-Bewegung nach oben. Übrigens ist auf dem Flacheisen eine dazu 90GradVerbindung angebracht, die sowohl den Linearmotor trägt, als auch die seitlichen Dämpfer aufnimmt.


Werde noch weitere Bilder suchen und hier einstellen...

Statistics: Posted by jp4 — Sun 9. Aug 2015, 22:37


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Jo, da schaue ich erst einmal nach den alten Bildern....

Auf einer 20mm Achse habe ich ein U aufgeschweißt, in dem die Steuersäule die Nick-Bewegung des Flugzeugs steuert. Die 20mm-Achse liegt in den Flansch-Lagern. Ober- und unterhalb der 8mm-Achse für den Stick habe ich je eine Aufnahme (im Stick) für die Öldruckdämpfer (158mm) gebohrt und als Gegenlager ein 20 mm breites Metallprofil verschweißt. Bewegt man den Stick vor oder zurück, heben sich die Kräfte der Dämpfer zwar auf, der Stick wird aber wieder ins Zentrum gedrückt. Die Bewegungen sind leicht verzögert.
Das Bild ist leider 90 Grad verdreht, d.h. der untere Teil des Sticks ist links unten zu erkennen.
Kannst du darauf erkennen, wie die Dämpfer gegeneinander arbeiten?
Dort arbeiten heute je drei Dämpfer pro Richtung. Was die Trimmuni angeht, kannst du auf dem unteren Bild das flache Eisenprofil sehen, in das die Dämpfer arbeiten. Das obere Stück des Flacheisens habe ich aufgebohrt, so dass der Linearmotor von der anderen Seite (hier: von oben) den oberen Dämpfer zusammenschiebt. Dadurch wird der gesamte Stick nach hinten gedrückt und das Poti verzeichnet einen Nick-Bewegung nach oben. Übrigens ist auf dem Flacheisen eine dazu 90GradVerbindung angebracht, die sowohl den Linearmotor trägt, als auch die seitlichen Dämpfer aufnimmt.


Werde noch weitere Bilder suchen und hier einstellen...

Statistics: Posted by jp4 — Sun 9. Aug 2015, 22:37


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Jo, da schaue ich erst einmal nach den alten Bildern....

Auf einer 20mm Achse habe ich ein U aufgeschweißt, in dem die Steuersäule die Nick-Bewegung des Flugzeugs steuert. Die 20mm-Achse liegt in den Flansch-Lagern. Ober- und unterhalb der 8mm-Achse für den Stick habe ich je eine Aufnahme (im Stick) für die Öldruckdämpfer (158mm) gebohrt und als Gegenlager ein 20 mm breites Metallprofil verschweißt. Bewegt man den Stick vor oder zurück, heben sich die Kräfte der Dämpfer zwar auf, der Stick wird aber wieder ins Zentrum gedrückt. Die Bewegungen sind leicht verzögert.
Das Bild ist leider 90 Grad verdreht, d.h. der untere Teil des Sticks ist links unten zu erkennen.
Kannst du darauf erkennen, wie die Dämpfer gegeneinander arbeiten?
Dort arbeiten heute je drei Dämpfer pro Richtung. Was die Trimmuni angeht, kannst du auf dem unteren Bild das flache Eisenprofil sehen, in das die Dämpfer arbeiten. Das obere Stück des Flacheisens habe ich aufgebohrt, so dass der Linearmotor von der anderen Seite (hier: von oben) den oberen Dämpfer zusammenschiebt. Dadurch wird der gesamte Stick nach hinten gedrückt und das Poti verzeichnet einen Nick-Bewegung nach oben. Übrigens ist auf dem Flacheisen eine dazu 90GradVerbindung angebracht, die sowohl den Linearmotor trägt, als auch die seitlichen Dämpfer aufnimmt.

Nachtrag: Habe jetzt die ersten beiden Bilder hochgeladen: auf dem ersten ist der Stick in seiner hinteren Position; auf dem zweiten Foto in der vorderen. Trotz der Trimmung kann der Stick aber weiter in beide Richtungen bewegt werden.


Werde noch weitere Bilder suchen und hier einstellen...

Statistics: Posted by jp4 — Sun 9. Aug 2015, 22:37


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Jo, da schaue ich erst einmal nach den alten Bildern....

Auf einer 20mm Achse habe ich ein U aufgeschweißt, in dem die Steuersäule die Nick-Bewegung des Flugzeugs steuert. Die 20mm-Achse liegt in den Flansch-Lagern. Ober- und unterhalb der 8mm-Achse für den Stick habe ich je eine Aufnahme (im Stick) für die Öldruckdämpfer (158mm) gebohrt und als Gegenlager ein 20 mm breites Metallprofil verschweißt. Bewegt man den Stick vor oder zurück, heben sich die Kräfte der Dämpfer zwar auf, der Stick hat dennoch einen gewissen Widerstand und wird ins Zentrum gedrückt. Die Bewegungen sind durch die Öldämpfer leicht verzögert.
Das Bild 3 ist leider 90 Grad verdreht, d.h. der untere Teil des Sticks ist links unten zu erkennen.
Dort arbeiten heute je drei Dämpfer pro Richtung. Was die Trimmung angeht, kannst du auf dem unteren Bild das flache Eisenprofil sehen, in das die Dämpfer arbeiten. Das obere Stück des Flacheisens habe ich aufgebohrt, so dass der Linearmotor von der anderen Seite (hier: von oben) die oberen Dämpfer zusammenschiebt. Dadurch wird der gesamte Stick nach hinten gedrückt und das Poti verzeichnet eine Nick-Bewegung nach oben. Übrigens ist auf dem Flacheisen eine dazu 90Grad-Verbindung angebracht, die sowohl den Linearmotor trägt, als auch die seitlichen Dämpfer aufnimmt.

Nachtrag: Habe jetzt die ersten beiden Bilder hochgeladen: auf dem ersten ist der Stick in seiner hinteren Position; auf dem zweiten Foto in der vorderen. Trotz der Trimmung kann der Stick aber weiter in beide Richtungen bewegt werden.

Statistics: Posted by jp4 — Sun 9. Aug 2015, 22:37


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Moin jp4,

das sieht ja alles mächtig gewaltig und vor allem original aus.
Wie viele Flugzeuge mussten dafür bluten?

Was mich vor allem interessiert ist der Joystick oder eher gesagt die Mechanik und in deinem Fall auch die Trim-Funktion.

Kannst du dazu noch etwas genaueres sagen und Detailbilder zeigen?

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Sun 9. Aug 2015, 21:56


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin Leute,

was lange wärt wird endlich fertig, oder so ähnlich...

Wir (h-j-p, mcmicha und tomcat) sind „SDA“, oder in lang „SIMPIT DEVELOPER ASSOCIATION“, und präsentieren euch voller Stolz „D.A.C.“ oder auch hier in lang „DCS to Arcaze Communicator“.

Mit diesem kleinen Programm könnt ihr endlich Daten aus DCS World an die Arcaze Karten, inkl. der derzeit bekannten Module schicken und darstellen.
Auch anderes herum funktioniert die Kommunikation und ihr könnt von der Arcaze Karte direkte Daten in DCS World eingeben und das ganze ist sogar Netzwerktransparent.

Um die Daten aus DCS World zu bekommen braucht ihr noch ein Export Script.
Das haben wir auch noch gleich erstellt.

Mit diesem Programmpaket könnt ihr aus folgende DCS Module Daten darstellen und empfangen*:

A-10A (Flaming Cliffs 3)
A-10C
BF-109-K
F-15C (Flaming Cliffs 3)
F-86F Sabre
FW-190D9
KA-50
Mi-8MTV2
MiG-15Bis
MiG-21Bis
MiG-29A (Flaming Cliffs 3)
MiG-29S (Flaming Cliffs 3)
P-51D
SU-25A (Flaming Cliffs 3)
SU-25T (Flaming Cliffs 3)
SU-27 (Flaming Cliffs 3)
SU-33 (Flaming Cliffs 3)
TF-51D
UH-1H

* Bei allen Flamming Cliffs 3 Flugzeuge wird derzeit der Daten-Empfang nicht unterstützt.

Das ganze lässt sich relativ leicht um neue Module erweitern, dazu gibt es im Export Script Paket eine umfangreiche Dokumentation.

Wir hoffen darauf, das ihr diese Software ausgiebig nutzt und gefallen daran findet.
Die Software steht unter der LGPL und einer anderen freien Lizenz so das ihr die Software kostenlos nutzen könnt.

Das ganze Projekt liegt auf GitHub oder wird hier zum Download angeboten.

D.A.C.
DCS ExportScript

Falls ihr Fragen habt oder auch Probleme feststellt, dann schreibt uns hier doch einfach.

CU Micha
vom SDA Team

Statistics: Posted by mcmicha — Sun 9. Aug 2015, 21:46


09.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • D.A.C. - DCS to Arcaze Communicator

Moin Leute,

was lange wärt wird endlich fertig, oder so ähnlich...

Wir (h-j-p, mcmicha und tomcat) sind „SDA“, oder in lang „SIMPIT DEVELOPER ASSOCIATION“, und präsentieren euch voller Stolz „D.A.C.“ oder auch hier in lang „DCS to Arcaze Communicator“.

Mit diesem kleinen Programm könnt ihr endlich Daten aus DCS World an die Arcaze Karten, inkl. der derzeit bekannten Module schicken und darstellen.
Auch anderes herum funktioniert die Kommunikation und ihr könnt von der Arcaze Karte direkte Daten in DCS World eingeben und das ganze ist sogar Netzwerktransparent.

Um die Daten aus DCS World zu bekommen braucht ihr noch ein Export Script.
Das haben wir auch noch gleich erstellt.

Mit diesem Programmpaket könnt ihr aus folgende DCS Module Daten darstellen und empfangen*:

A-10A (Flaming Cliffs 3)
A-10C
BF-109-K
F-15C (Flaming Cliffs 3)
F-86F Sabre
FW-190D9
KA-50
Mi-8MTV2
MiG-15Bis
MiG-21Bis
MiG-29A (Flaming Cliffs 3)
MiG-29S (Flaming Cliffs 3)
P-51D
SU-25A (Flaming Cliffs 3)
SU-25T (Flaming Cliffs 3)
SU-27 (Flaming Cliffs 3)
SU-33 (Flaming Cliffs 3)
TF-51D
UH-1H

* Bei allen Flamming Cliffs 3 Flugzeuge wird derzeit der Daten-Empfang nicht unterstützt.

Das ganze lässt sich relativ leicht um neue Module erweitern, dazu gibt es im Export Script Paket eine umfangreiche Dokumentation.

Wir hoffen darauf, das ihr diese Software ausgiebig nutzt und gefallen daran findet.
Die Software steht unter der LGPL und einer anderen freien Lizenz so das ihr die Software kostenlos nutzen könnt.

Das ganze Projekt liegt auf GitHub oder wird hier zum Download angeboten.

D.A.C.
DCS ExportScript

Falls ihr Fragen habt oder auch Probleme feststellt, dann schreibt uns hier doch einfach.

CU Micha
vom SDA Team

Edit: das D.A.C. Archiv wurde aktualisiert, jetzt mit Anleitung

Statistics: Posted by mcmicha — Sun 9. Aug 2015, 21:46


08.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

...

Statistics: Posted by jp4 — Sat 8. Aug 2015, 09:39


08.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

image.jpg...das IFF war in einer Phantom verbaut und weicht nur leicht vom Layout der A-10 ab
; sie wurden aber auch in U-Booten verbaut, wie in der Tonijn in Den Helder (Museum).

Statistics: Posted by jp4 — Sat 8. Aug 2015, 09:39


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Ruderanlage kommt aus einem Simulator und wird noch angepasst.
Den Stick von der F-104 habe ich vor Jahren gekauft. Die Öldruckdämpfer geben das Gefühl einer Hydraulik. Gegenüber habe ich einen Linearmotor verbaut, der den gesamten Stick über den Trimbutton entsprechend vor oder zurück bewegen kann- in einem Jagdflugzeug werden die Steuerkräfte z.B. beim Start nicht vom Piloten " gehalten", sondern er klickt mit dem Daumen den Stick und damit das Flugzeug in die gewünschte Position. Muss er dann hands-off fliegen, bleibt die Kiste ausgetrimmt. Wie das hier in der Simulation funktioniert, wird sich noch zeigen.
Die Stick-Assy bekommt noch den Griff von Thrustmaster verbaut. Diesen werde ich mit einem Arcaze verbinden... das dauert noch.

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 21:59


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Ruderanlage kommt aus einem Simulator und wird noch angepasst.
Den Stick von der F-104 habe ich vor Jahren gekauft. Hat den Steuerzahler damals 10.400 DM! gekostet ohne Griff! Die Öldruckdämpfer geben das Gefühl einer Hydraulik. Gegenüber habe ich einen Linearmotor verbaut, der den gesamten Stick über den Trimbutton entsprechend vor oder zurück bewegen kann- in einem Jagdflugzeug werden die Steuerkräfte z.B. beim Start nicht vom Piloten " gehalten", sondern er klickt mit dem Daumen den Stick und damit das Flugzeug in die gewünschte Position. Muss er dann hands-off fliegen, bleibt die Kiste ausgetrimmt. Wie das hier in der Simulation funktioniert, wird sich noch zeigen.
Die Stick-Assy bekommt den Griff von Thrustmaster verbaut, im stick ist ein 28 Volt Stick-Shaker integriert, den ich gerne mit einer Arcaze-Komponente verbinden und beim Stall aktivieren möchte... das dauert noch :(

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 21:59


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Die Ruderanlage kommt aus einem Simulator und wird noch angepasst.
Den Stick von der F-104 habe ich vor Jahren gekauft. Hat den Steuerzahler damals 10.400 DM! gekostet ohne Griff! Die Öldruckdämpfer geben das Gefühl einer Hydraulik. Gegenüber habe ich einen Linearmotor verbaut, der den gesamten Stick über den Trimbutton entsprechend vor oder zurück bewegen kann- in einem Jagdflugzeug werden die Steuerkräfte z.B. beim Start nicht vom Piloten " gehalten", sondern er klickt mit dem Daumen den Stick und damit das Flugzeug in die gewünschte Position. Muss er dann hands-off fliegen, bleibt die Kiste ausgetrimmt. Wie das hier in der Simulation funktioniert, wird sich noch zeigen.
Die Stick-Assy bekommt den Griff von Thrustmaster verbaut, im Stick ist ein 28 Volt Stick-Shaker integriert, den ich gerne mit einer Arcaze-Komponente verbinden und beim Stall aktivieren möchte... das dauert noch :(

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 21:59


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Hier noch der erste Entwurf des Fuel Control Panel..
Günstigste Variante: Kauft einen Laser-Drucker für 40€, druckt eure Schwarz-Weiß-Zeichnung auf weißer selbstklebender Laser-Folie aus und klebt sie auf ein vorher z.B. bei prokilo auf Maß zugeschnittenes Kunststoff-Panel (ca. 3€). Löcher bohren und auf eine 1,5mm Alu-Platte übertragen. Schalter dort verschrauben und Panel aufschrauben. Arcaze mit Schaltern verbinden und das wars :lol:
-ohne Hintergrundbeleuchtung die einfachste Lösung-
Die schalter hier sind alle aus dem Flugzeugbau, andere gehen natürlich auch!

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 14:04


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Hier noch der erste Entwurf des Fuel System Control Panel..
Günstigste Variante: Kauft einen Laser-Drucker für 40€, druckt eure Schwarz-Weiß-Zeichnung auf weißer selbstklebender Laser-Folie aus und klebt sie auf ein vorher z.B. bei prokilo auf Maß zugeschnittenes Kunststoff-Panel (ca. 3€). Löcher bohren und auf eine 1,5mm Alu-Platte übertragen. Schalter dort verschrauben und Panel aufschrauben. Arcaze mit Schaltern verbinden und das wars :lol:
-ohne Hintergrundbeleuchtung die einfachste Lösung-
Die schalter hier sind alle aus dem Flugzeugbau, andere gehen natürlich auch!

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 14:04


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Das light panel fräse ich neu, da ich den Werkzeugwechsel auf Gravierstichel noch nicht drauf hatte und auch die Schrift mit einem 1mm-Fräser gravierte (viel zu tief und breit)- Übung macht den Meister. Bestes Ergebnis erzielte ich mit 45 Grad-Stichel 0,35mm tief! Für die Stepcraft werde ich mir noch ein Schleppmesser bestellen, um die gelbe Warnmarkierung exakt zu schneiden...

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:46


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

"Gear Panel"
aus einem original Panel kommt der satt einrastende Gear lever, der jedoch nicht gebogen ist (so what?)

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:43


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

"Gear Panel"
aus einem original Panel kommt der satt einrastende Gear lever, der jedoch nicht gebogen ist (so what?). Der grau kleine Hebel verhindert das zufällige Aktivieren und muss bei der Bedienung nach hinten geschoben werden (ebay: ca. 45€). Den Taxi-light-switch hatte classic-jetparts angeboten. Dieser ist in unzähligen Flugzeugen zu finden. (32€)

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:43


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

"Gear Panel"
aus einem original Panel der B-1 kommt der satt einrastende Gear lever, der jedoch nicht gebogen ist (so what?). Der grau kleine Hebel verhindert das zufällige Aktivieren und muss bei der Bedienung nach hinten geschoben werden (ebay: ca. 45€). Den Taxi-light-switch hatte classic-jetparts angeboten. Dieser ist in unzähligen Flugzeugen zu finden. (32€)

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:43


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Unfertiges Caution Light Panel
teilweise mit Schleifstaub
8mm LEDs
noch ohne Frostfolie

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:38


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Unfertiges Caution Light Panel
teilweise mit Schleifstaub
8mm LEDs
noch ohne Frostfolie (die lässt das Licht punktuell erscheinen/ gibts bei modulor.de)

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:38


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Unfertiges Caution Light Panel
teilweise mit Schleifstaub
8mm LEDs
noch ohne Frostfolie (die lässt das Licht nicht punktuell erscheinen/ gibts bei modulor.de)

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:38


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Unfertiges Caution Light Panel
teilweise mit Schleifstaub
8mm LEDs
noch ohne Frostfolie (die lässt das Licht nicht punktuell erscheinen/ gibts bei modulor.de); auf dem Bild erscheinen die Schriftzüge daher ungleich.

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:38


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Weitere vom UFC
Master Caution Light/Switch Unit original aus einem Flugzeug

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:19


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

UFC
Taster sind noch unfertig (Testknöpfe)
LEDs noch nicht vollständig

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:14


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Weitere vom Throttle..

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:10


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Weitere vom Throttle..
Leider ist mir heute der Throttle auf den Joystick für den Zeigefinger gegen eine Ecke vom Tisch gefallen und dabei wurde sowohl Auf- als auch Abwärtsbewegung beschädigt. Die Reparatur ist sehr aufwändig :(

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:10


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Ein paar der verwendeten Komponenten wie Tacan, CDU, IFF, Fire Warning Switch Units (diese von Boeing) und Throttle sind original und werden mit den Arcaze-Modulen interagieren.

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:06


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Ein paar der verwendeten Komponenten wie Tacan, CDU, IFF, Fire Warning Switch Units (diese von Boeing) und Throttle sind original und werden mit den Arcaze-Modulen interagieren.

Aus dem Harrier habe ich ein Control-Panel, dass fast die gleichen Funktionen des HARS beherrscht (siehe unterhalb vom Tacan). Allerdings fehlt die Magnetische Abweichung und die Hemisphären-Auswahl. Für den Anfang schließe ich es erst einmal so ans Arcaze.

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 13:06


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: DCS A-10C und ARCAZE

Nachfolgend stelle ich ein paar Bilder ein, um den langsamen Fortschritt zu dokumentieren...
Viel Spaß

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 12:39


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

image.jpg

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 10:16


06.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Danke Dir!
Bin noch bis Sonntag im Urlaub. Die Verkabelung ist komplett und hat den Funktionstest bestanden. Das neue Arcaze hängt mit 2Breakout-Adaptern bereits dran. Habe mein Stromkabel fūrs Laptop zu Hause gelassen. hab max. 1 Stunde zum Testen- Schade.

Statistics: Posted by jp4 — Thu 6. Aug 2015, 10:15


05.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Hallo jp4,

ich habe Heinz mal ganz frech vorgegriffen und Dir ein PM geschickt.

Andreas
SDA

Statistics: Posted by tomcat — Wed 5. Aug 2015, 12:14


03.08.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Moin Heinz!

Ich habe mir noch mal 2 LED-Driver und zwei USB-Interfaces zugelegt. Gestern ging es nun an das Anschließen des F-15Schubhebels an das Arcaze, Ich musste fast alle Leitungen neu legen, da das Gerãt aus einer A-10A stammte und daher noch die zusãtzlichen Joysticks an Daumen und Zeigefinger plaziert werden mussten. Wenn in 2-3 Tagen das Arcaze bestūckt ist, begebe ich mich an die softwareseitige Einrichtung. Nun denn: kann ich als User euch in irgendeiner Form helfen z.B. zum testen?

Beste Grūße

Statistics: Posted by jp4 — Mon 3. Aug 2015, 22:42


31.07.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Danke.

Deine Panels sind sehr gelungen. Hut ab. Die Möglichkeiten so etwas zu produzieren habe ich hier noch nicht. Muss ja auch nicht sein ;-) Zur Zeit ist halt Software meine Aufgabe.

CU Heinz

Statistics: Posted by h-j-p — Fri 31. Jul 2015, 23:46


17.06.2015: Neuer Foreneintrag

Everything else - Alles übrige (english/deutsch) • mini jammer

my friend bought a mini jammer from the site jammerfromchina.com ,i like the compeitive price
and wanna buy one use in my house...just i am not sure is that permitted ?

Statistics: Posted by miquelagreste — Wed 17. Jun 2015, 10:58


15.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Verkaufe: 14 mm Displayboards + gelbe 7-Segment-Anzeigen

Hat jemand Bedarf an folgenden Arcaze-Komponenten:

4 x Display-Board 14 mm mit 4 Ziffern
1 x Display-Board 14 mm mit 5 Ziffern
24 x 7-Segment-Anzeige gelb 14 mm

Neupreis waren 82,28, ich würde das Set für 50,- EUR abgeben.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Mon 15. Jun 2015, 12:22


15.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Verkaufe: 14 mm Displayboards + gelbe 7-Segment-Anzeigen

Hat jemand Bedarf an folgenden Arcaze-Komponenten:

4 x Display-Board 14 mm mit 4 Ziffern
1 x Display-Board 14 mm mit 5 Ziffern
1 x Display-Board 14 mm mit 3 Ziffern
23 x 7-Segment-Anzeige gelb 14 mm

Ich würde das Set für 50,- EUR abgeben.

Gruss
Stephan

Statistics: Posted by loony — Mon 15. Jun 2015, 12:22


14.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Hallo mcmicha! Das freut mich riesig, dass dieses zarte DCS-Pflänzchen noch lebt und weiter versorgt wird!!

Das mit Heinz werde ich angehen. Momentan sind die Arcazes ausverkauft; Stephan schrieb, dass sie bald wieder verfügbar sein sollen. Ich werde durch die Arbeit an den Panels frühstens im August mit den Arcazes anfangen. Dafür bestelle ich dann auch die 7-Segment-Anzeigen, wenn Du und Heinz die bereits mit in Eure Arbeit aufgenommen hast; hoch sollt Ihr leben! Dafür meinen besten Dank!

Das Fertigen der Panels ist nun nicht mehr so aufwändig- es dauert aber eine Zeit, bis die Dateien stehen und vor allem bis der feine 1mm-Fräser das Overlay letztendlich gefräst hat (so hat der Rahmen für die 48 Caution-Lights volle 17 Stunden gefräst :? .
Konstruiere zurzeit die MFCDs- die von Thrustmaster sind etwas zu klein. Übrigens -brauchst Du noch Teile? Vielleicht kann ich aushelfen, wenn Du schon für die Gemeinschaft Script-Zeilen schreibst...

Ich muss jetzt mal in die Koje!

Bis bald und viel Kraft für den steinigen Weg :)

Statistics: Posted by jp4 — Sun 14. Jun 2015, 02:39


14.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • DCS A-10C und ARCAZE

image.jpgMoin zusammen!

DCS ist hier nicht gerade stark vertreten-Schade!
Vielleicht Zeit, dies zu ändern...

Ich weiß auch nicht, wo ich genau anfangen kann, damit es nicht zu unstrukturiert zu lesen ist.

Nun, ich baue seit ca. 3 Jahren an einem A-10C Sim mit DCS. Das Flugzeug habe ich mal für ein paar Kröten gekauft und die Cockpit-Sektion herausgetrennt und in den Altbau-Keller gewuchtet.
Dabei nutze ich überwiegend alte Flugzeugteile- der Schleudersitz stammt nicht aus einer A-10, sondern kommt aus der Fiat G-91 Gina; ein Martin-Baker MK-GW6A (bei ebay ging ein A-10-Sitz in den USA für knapp 4000 Dollar weg).
Das HUD ist von der F-104 und soll mittels Monitor von hinten beleuchtet werden.
Schubhebel ist original von der F-15 und ist bis auf den Boat-Switch auf die A-10C gemoddet. Die Steuersäule von der F-104 liegt mit je 3 Öldruckdämpfern pro Himmelsrichtung und dem F-16-Stick (Thrustmaster) noch im Bau; mit der Säule habe ich übrigens angefangen, Teile vom Joystick zu entfernen und mit der Stick-Assy zu kombinieren. Das Gefühl der Steuerung ist sehr echt.
Insgesamt geht es mir um das Verbauen von originalen Teilen aus Flugzeugen, als ausschließlich das Original imitieren zu wollen- dafür müssten wir in USA wohnen :mrgreen: ; für die Fire-T-Handles habe ich mir z.B. 3 (rote) Originale von einer Boeing 747 gekauft. Die werde ich vorerst so lassen. (Beschriftet sind die mit 1,2 und APU). Die wirken top und sind beim Aktivieren eine Wucht!

Die CDU kommt von einer Black Hawk und sieht fast identisch aus mit die der A-10; da steckt noch ein alter 486 Computer drin- vielleicht bekomme ich den noch zum Laufen...

Die Panels fräse ich zuhause mit einer Stepcraft- die kostet ca. 800 Euro als Bausatz- damit kann man jedoch alle Panels fräsen. Das macht auch richtig Spaß! Darunter verwende ich 1.5mm Alu, das ebenfalls mit der Stepcraft ausgefräst wird. Anfangs war es als Nicht-Handwerker sehr mühsam- mittlerweile klappt es sehr gut und die Investition hat sich voll gelohnt. Wenn man die bisher aus Flugzeugen gesammelten Schalter einsetzt, und das Kunststoff-Panel drüber legt, passt es! Vor der Stepcraft habe ich auf weißer bedruckbarer Klebefolie mit einem Laserdrucker die Panels ausgedruckt und auf durchsichtige 5mm-Kunststoff-Platten geklebt. Darüber eine Schutzfolie und mit Säge, Bohrer und Feile für die Schalter und Dzus-Schrauben die Bohrungen freigelegt; am Schluss schwarze Acryl-Farbe (matt) aus der Dose und fertig. Das war mühsam aber sehr günstig und sah recht echt aus. Heute nehme ich von modulor.de den WH73-Kunststoff in weiß (5mm), lackiere ihn sofort mit schwarzem Mattlack und fräse mit einem Gravierstichel die Schriftzüge aus (mit dem kostenlosen Programm "Draftsight" aus dem Internet) und im zweiten Schritt werden alle Löcher ausgefräst. Am Schluss wird die äußere Form ausgeschnitten. Die Schnittkanten bearbeite ich noch mit schwarzem Acryl-Lack (Pinsel) und setze es mit Dzus-Immitaten auf ein Alublech, dass die Schalter bereits verbaut hat.

Was mich aber am meisten interessiert ist, wie man das Arcaze mit den Schaltern anspricht- erste Versuche verliefen negativ, da das Arcaze gar nicht im Options-Menü von DCS aufgelistet war- die Schalter sind z.B. von Honeywell - auf der USB-Karte von Bodnar habe ich sie nicht zum Laufen bekommen. Dafür eignete sich seine USB-Karte für den UFC; mit Micro-Tastern läuft die hervorragend und hat exakt so viel Platz, wie für alle Taster des UFC benötigt wird.

Ich hoffe, dass hier noch einige mit einem A-10C Sim beginnen und ihre Erfahrungen austauschen; es gibt immer jemanden, der mehr weiß und spannend ist es ja allemal :wink: und Gute Nacht!

Statistics: Posted by jp4 — Sun 14. Jun 2015, 02:02


11.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Verkaufe: A320 Eigenbau FCU auf Arcaze Basis

check! :)

Statistics: Posted by capkalu — Thu 11. Jun 2015, 08:00


11.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Verkaufe: A320 Eigenbau FCU auf Arcaze Basis

Nee Chris,

die werden wieder in die neue FCU verbaut :-)

Statistics: Posted by loony — Thu 11. Jun 2015, 07:38


10.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Verkaufe: A320 Eigenbau FCU auf Arcaze Basis

Hi Stephan,

von dem Arcaze Board möchtest Du dich nicht zufällig trennen? :D

Ich bräuchte grade eins, aber im Moment gibts keine im Shop...

Statistics: Posted by capkalu — Wed 10. Jun 2015, 22:55


08.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Mein Panel Rev 2.0, ausgelegt für DCS A10

Moin jp4,

mache doch bitte für dein Cockpit Projekt einen eigenen Thread hier auf.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 8. Jun 2015, 12:56


08.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Wie volle Auflösung des analogen Ports in Windows nutzen

Moin omsi0815,

meine Antwort kommt ein wenig spät, aber besser als keine.
Also Windows kennt bei USB HID Geräten die über DirectX abgefragt werden nur eine 8bit Auflösung für Analoge Achsen.
Diese 8bit sind dann die bekannten 256 Schritte,

Falls deine Omnibus Simulator nun auch Raw Daten bei den Eingabegeräten unterstützt, sollte das eigentlich funktionieren das die 1024 Schritte bei dem Spiel ankommen.

Denn die Arcaze sende die feine Auflösung an Windows und Windows baut da über die DirectX Funktionen die 256 Schritte raus, die sich jede Anwendung abgreifen kann.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 8. Jun 2015, 12:55


08.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Moin jp4,

nette Cockpit Teile hast du da...

DAC und das DCS Export Script sind noch nicht 100%ig fertig, eher so im Bereich von 99,8 oder 99,9%.
Da müssen wir noch einige kleine Fehler beheben, vorwiegend bezieht sich das aber auf das Export Script.

DAC ist in mehren Teilen unterteilt, das sind unter anderem "LED", "Display" (7-Segment-Anzeigen), "Switches", "Encoder", "ADC" (Analog Digital Converter für die analogen Achsen).
Jeder dieser Bereiche hat eine Tabellarische-Übersicht, wobei jede Zeile ein Eintrag für das jeweilige Thema ist.
Dort wird, bei den Ausgabe-Werten, angegeben welcher Eingangswert von DCS auf welche Arcaze oder das daran angeschlossene Modul, an welchen Pin/Display ausgegeben wird.
Bei den Eingangswerten ist das ähnlich, auch hier wird die Arcaze angegeben wo der Schalter/Encoder/Poti angeschlossen ist, dann wird noch angegeben an welche DCS ID das übergeben wird. Je nach dem ob es sich um einen Schalter, Encoder oder Poti handelt werden dort noch spezifische Dinge eingetragen.
Das heißt für jeden Wert der ausgegeben werden soll, oder für jeden Schalter/Schalterstellung die an das Spiel übertragen werden soll, muss eine Zeile auf dem jeweiligen Bereich editiert werden.

Für (fast) jedes Flugzeug aus DCS gibt es eine Datei mit den ganzen Möglichen Ein- und Ausgabewerten als Vorlage.
Mit Hilfe dieser Datei kannst du dann deine eigene Konfiguration erstellen.

Falls du Interesse hast uns mein Testen und Debugen der anwendung zu unterstützen, dann melde dich doch bitte per PN bei Heinz, das ist der Entwickler von DAC.
Ich selber bin der Entwickler des Export Scriptes für DCS.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 8. Jun 2015, 12:43


06.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Verkaufe: A320 Eigenbau FCU auf Arcaze Basis

ich verkaufe aufgrund einer Neuanschaffung meine Eigenbau-FCU:

- 3 mm Hart-PVC, wasserstrahlgeschnitten, beklebt mit hochwertiger Folie von Click & Print
- alle Knöpfe beschriftet
- alle Knöpfe, Drehschalter, Taster und Encoder sind funktionsfähig
- 14 mm LCD Anzeigen auf Arcaze Display Boards
- selbstgedruckte Aufkleber auf den Tastern

Wurde gut 2 Jahre in meinem Jeehell Homecockpit benutzt und wird nun ersetzt. Die Arcaze Displaydriver sowie das Arcaze Board sind nicht Bestandteil des Angebots.

Fragen? Gerne!

Versand ist möglich, das Panel besteht aus 3 Teilen.

http://abload.de/image.php?img=bild054hvp5e.jpg

Statistics: Posted by loony — Sat 6. Jun 2015, 14:08


06.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • gelöschtes Thema

deleted :-)

Statistics: Posted by loony — Sat 6. Jun 2015, 14:08


06.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

Letztlich waren die B-Pins funktionsfähig, aber die Verbindungen auf dem Flachbandkabel nicht richtig in den Stecker gepresst, deshalb kein Kontakt. Hab mir jetzt ne Crimpzange gekauft, um die Kabel in die Stecker zu pressen, damit funktionieren die Kontakte jetzt absolut zuverlässig.

Statistics: Posted by fabs79 — Sat 6. Jun 2015, 11:55


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Mein Panel Rev 2.0, ausgelegt für DCS A10

Für die Geister, die noch da sind...

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 23:59


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Mein Panel Rev 2.0, ausgelegt für DCS A10

:!:

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 23:59


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Mein Panel Rev 2.0, ausgelegt für DCS A10

image.jpgMoin zusammen!

DCS ist hier nicht gerade stark vertreten-Schade!
Vielleicht Zeit, dies zu ändern...
Baue seit 3 Jahren an einem A-10C Sim mit DCS.
Dabei nutze ich überwiegend alte Flugzeugteile- der Schleudersitz stammt nicht aus einer A-10! sondern kommt aus der Gina ein Martin-Baker MK-6(bei ebay ging ein A-10-Sitz für knapp 4000 Dollar weg). Das Flugzeug habe ich mal für ein paar Kröten gekauft und die Cockpit-Sektion herausgetrennt. Das HUD ist von der F-104 und soll mittels Monitor von hinten befeuert werden. Schubhebel ist original von der F-15 und ist auf die A-10C gemoddet. Steuersäule von der F-104 liegt mit je3 Öldruckdämpfern pro Himmelsrichtung und dem F-16-Stick (Thrustmaster) noch im Bau. Für die Panels habe ich mir eine Stepcraft zugelegt- seit dem geht es mit dem Projekt auch bergauf. Wie? In Paint das über DCS zu erwerbende Foto des Cockpits öffnen, das entsprechende Panel ausschneiden und als .png -Datei abspeichern. Im Illustrator (z.B.) die .png öffnen und als .dxf Datei exportieren. In Draftsight (kostenfrei) öffnen und Bild nachzeichnen. Dann die Datei (als Vers.2007-2009)abspeichern und in z.B. Cut2D öffnen und für 5mm-Kunststoff einrichten. Nehme dafür immer einen 1mm-Fräser bzw. einen Gravierstichel für die Schriften. Dann als txt-Datei abspeichern und in Mach3 oder UCCNC öffnen und auf der stepcraft fertigen. Bei modulor bestelle ich den weißen WH73 Kunststoff (5mm), den ich mattschwarz lackiere. Mit grünen LEDs von unten hat man eine entspr. Beleuchtung. Ich könnte aber gerne die fertigen Dateien übersenden...wenn es überhaupt jemanden in diesem DCS-Universum gibt, den es interessiert...Schalter kommen alle aus Flugzeugen... ich lese gerade, dass der letzte Eintrag von 2013 abgebildet ist :shock: - hallo ist noch jemand da? Das sind 2 Jahre...Vielleicht liest das noch meine Mutter :mrgreen: Bestelle mal schnell noch ein paar Arcazes- nicht, dass hier noch geschlossen wird :cry:
Ist doch Latte :lol: Wo seid ihr?
image.jpg

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 23:32


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze Projekte Showroom • Re: Mein Panel Rev 2.0, ausgelegt für DCS A10

sorry, falsche seite

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 23:32


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

@mcmicha:

mit DAC wird es möglich sein, originale Schalter (z.B. ON-OFF-ON) direkt anzuschließen und auch Drehschalter anzuklemmen ohne software-seitig viel einzustellen?

Sind denn auch Zahlenausgaben auf 7-Segment-Anzeigen möglich?

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 22:19


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Hallo zusammen!

Nachdem ich nun 3 Jahre nach der richtigen USB-Karte gesucht habe, glaube ich, nun die Richtige gefunden zu haben. Das Arcaze-Konzept ist sehr flexibel. Ich glaube, ich schicke die anderen Karten in die Wüste...
Für das Caution Panel der A-10C suchte ich eine Möglichkeit, die 48 LEDs anzusteuern (s.Anhang; gefräst mit einer stepcraft 420).
Nun ist der LED-Driver in der Lage, 48 LEDs anzusteuern. Werde wohl nächste Woche ein Modul bestellen und testen...

Statistics: Posted by jp4 — Fri 5. Jun 2015, 21:52


05.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

tomcat wrote:

Ich benutze sie im Moment aber hauptsächlich, um z.B. in der A2A C182 die Glareshield und Panellights zu dimmen, da ist das nicht so wichtig.


Das kommt mir bekannt vor :-P
Ich habe zu Beginn auch nur die vier Drehregler am ICP in Falcon-BMS benutzt.
Dafür funktionierten die Inkrementalgeber natürlich perfekt.

Ich dachte wirklich bei mir arbeiten die Inkrementalgeber problemlos.

Wenn man aber in DCS z.B. den Kanal des Funkgerätes wechseln möchte, springt dieser gerne mal von 9 auf 11, oder reagiert gar nicht.
Das ist natürlich ungünstig.

Super, dass sich das Problem bei dir erübrigt hat.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Fri 5. Jun 2015, 08:55


04.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

@tomcat

Ja, funktioniert alles bestens. Bei den Encodern hab ich aber auch das Gefühl, das es manchmal eine kleine Drehung nicht registriert. Ich benutze sie im Moment aber hauptsächlich, um z.B. in der A2A C182 die Glareshield und Panellights zu dimmen, da ist das nicht so wichtig. Dreht man halt ein bißchen länger. Beim Frequenzen eindrehen ist es wahrscheinlich ziemlich lästig...

Gruß, Fabian

Statistics: Posted by fabs79 — Thu 4. Jun 2015, 12:38


03.06.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

tomcat wrote:

tomcat hat geschrieben:
Angeblich funktionieren die Inkrementalgeber jetzt super!


Wo hast Du diese Info denn her? Da würde ich ja glatt einen Versuch des Updates wagen :-)


@loony

Ich hab etwa eine Woche nach Deinem Post einen ersten Testlauf mit meinem Simpit gemacht.
(Nur mit einem von sechs Arcaze-Modulen damit ich vergleichen kann).
Dieser Test war aber durchwachsen. => Nicht absolut perfekt - aber doch besser (glaub ich).
Nach wie vor hatte ich teilweise Aussetzer, bzw. wurden Werte übersprungen.
Ich habe versucht mit Hilfe eines Inkrementalgebers die ILS-Frequenz einzustellen (DCS A-10C).

An diesem verlängerten Wochenende habe ich großes vor.
Da will ich mir jetzt endlich wieder einmal Zeit nehmen und richtig fliegen.
Dabei werde ich auch die Inkrementalgeber ordentlich testen.

Sofern der Plan aufgeht, werde ich am Montag melden, wie es geklappt hat.

@fabs79

Funktionieren die Inkrementalgeber auf dem B-Port jetzt bei Dir?

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Wed 3. Jun 2015, 14:47


19.05.2015: Neuer Foreneintrag

Conn Air Home Automation Gateway • Re: Conn air

Hallo,

hm, nach Umzug in meine neue Wohnung bin ich jetzt wieder dabei über die Automatisierung nachzudenken und habe mich wieder an die Conn Air 433 erinnert, die ich schonmal ins Auge gefasst habe. Wichtig war mir schon damals eine möglichst freie Verskriptungsmöglichkeit.

Leider musste ich jetzt feststellen, dass die Conn Air nicht mehr gebaut wird.

Was nun?

Alternativen:
1. Eine gebrauchte Conn Air besorgen. Das macht nur Sinn, wenn die Community alles hat, um das Ding am Leben zu erhalten. Dazu gehört neben diversen Angaben des Herstellers natürlich auch Leute, die die Entwicklung weiter betreiben. Und verfügbare kompatible Hardware (sollte nicht das Problem sein).

2. Ein anderes Produkt finden, das macht was es soll. Anforderungen sind wohl mindestens:
- Anbindung an LAN
- Günstige Stecker
- Eigene Skripte möglich
Empfehlungen?

Ich finde es sehr schade, dass es die Conn Air nicht mehr gibt.

YeOldHinnerk

Statistics: Posted by yeoldhinnerk — Tue 19. May 2015, 17:32


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Moin,

es gab doch am 6.5.2015 die neue Version 5.65 mit der Beschreibung "X-Plane compatibility fixed again".
Da ich kein X-Plane habe, kann ich nicht testen ob das so ist. Aber ansonsten funktioniert die Firmware für mich.
Die Karte lässt sich programmieren, die LED- und Display-Driver (auch der neue 32er) lassen sich per DLL ansteuern.
Es gibt kein zittern mehr auf den analogen Achsen und die analogen Achsen sowie die Encoder lassen sich per DLL auslesen.

Jetzt ist halt nur noch die Frage offen, ob X-Plane die Arcaze als Analogen Joystick mit den Achsen erkennt.

Statistics: Posted by mcmicha — Mon 18. May 2015, 11:53


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Namen "New" in Gamecontrollereinstellungen

davedi wrote:

Hallo Grandsurf,
einfach mit der Maus das endsprechende New bei, Interface Name oder Config Name anklicken, und mit neuem Namen überschreiben.
Gruß
Dave

Solch ein einfaches Verfahren

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 11:00


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: FW 5.51 - neue Probleme

Sie können erneut herunterladen und installieren , weil es nicht mit einigen Dingen kompatibel

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:58


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: FW 5.51 - neue Probleme

Sie können erneut herunterladen und installieren , weil es nicht mit einigen Dingen kompatibel





huawei ascend g7 handyhülle

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:58


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 4 Fach Dehschalter zuordnen

Ein wenig umständlich ist das allerdings schon. Ich habe alle meine Zuordnungen über FSUIPC gemacht. Das geht recht schnell und hat zumindest den Vorteil, dass man bestimmte Schalter auch für unterschiedliche Flugzeuge nutzen kann

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:55


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: 4 Fach Dehschalter zuordnen

Ein wenig umständlich ist das allerdings schon. Ich habe alle meine Zuordnungen über FSUIPC gemacht. Das geht recht schnell und hat zumindest den Vorteil, dass man bestimmte Schalter auch für unterschiedliche Flugzeuge nutzen kann





ascend p7 mini handyhülle

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:55


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Config Name

Sie können das System neu zu installieren

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:54


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Config Name

Sie können das System neu zu installieren






ascend p7 handytasche

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:54


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

ch hätte das Problem auch gerne gelöst.Hatte Stefan auch angeschrieben und er wollte eigentlich schon vor 2 Wochen ein update liefern. Leider, wie du selber siehst, ist nix passiert.

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:52


18.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

ch hätte das Problem auch gerne gelöst.Hatte Stefan auch angeschrieben und er wollte eigentlich schon vor 2 Wochen ein update liefern. Leider, wie du selber siehst, ist nix passiert.





huawei ascend p8 schutzhülle

Statistics: Posted by sichtasas — Mon 18. May 2015, 10:52


08.05.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Moin,

hat schon jemand von euch X-Plane Nutzer die neue Version 5.65 des Arcaze Tools ausprobiert.
Laut Beschreibung soll das ja jetzt gefixt sein: " X-Plane compatibility fixed again"

Und wie sieht das im allgemeinen mit den Analogen-Achsen aus, die Version davor hatte ja so eine Art Rauschen.
Das gab da immer Bewegungen auf den Achsen, auch wenn kein Poti angeschlossen war.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Fri 8. May 2015, 16:06


06.05.2015: Neue Projektaktivität

Arcaze-USB - Arcaze USB-Interface-5.65.exe

28.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

Das mit der masse auf der falschen seite könnte tatsächlich sein... bin beruhigt zu wissen dass es prinzipiell geht. Danke!

Statistics: Posted by fabs79 — Tue 28. Apr 2015, 17:16


28.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

tomcat wrote:

Angeblich funktionieren die Inkrementalgeber jetzt super!


Wo hast Du diese Info denn her? Da würde ich ja glatt einen Versuch des Updates wagen :-)

Statistics: Posted by loony — Tue 28. Apr 2015, 16:31


28.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Encoder auf B-Pins legen?

Hallo Fabian.

Du hast das richtig erkannt => Ein Inkrementalgeber auf den Pins B01/B02
heißt A21/A22.

Ich betreibe mehrere Encoder auf den B-Ports.
Dort funktionieren die genau so gut (bzw. schlecht) wie auf dem A-Port.

Allerdings betreibe ich mein System immer noch auf der Firmware 5.60

Da hat sich beim letzten Firmwareupdate einiges getan.
Angeblich funktionieren die Inkrementalgeber jetzt super!
Ich habe leider noch keine Zeit gefunden um umzusteigen.

Falls da nicht in der Firmware ein kleiner Lapsus eingeschlichen hat, hast Du vielleicht doch
bei der Verkabelung etwas übersehen.
Prüfe nochmal wo die Masse ist.
Die ist beim B-Port ja auf der anderen Seite... mit anderen Worten ist die Masse immer "Außen".
Bei einem Schalter ist das ja "wurscht" bei einem Encoder aber nicht.

Prüf das mal - zumindest einen Versuch ist es wert.

Andreas

Statistics: Posted by tomcat — Tue 28. Apr 2015, 15:56


27.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: -Plane - Sim Avionics - FSUIPC - Arcaze Display Driver 3

Hi Olli,

Klappt es denn prinzipiell mit dem Auslesen der Werte und wird einfach nur nix ordentliches auf den Segment-Anzeigen dargestellt?

Leider gibt es noch einen Bug in der Arcaze-DLL, und ich habe es auch noch nicht geschafft die neuen Display Driver 32.
Hier muss Stephan von Arcaze ran und eine passende DLL liefern.

In diesem Falle: Bitte wende Dich an ihn, damit er reagiert. Ich kann da leider nichts machen.
[Zuletzt bearbeitet DocMoebiuz, 2015-04-24 16:49]
Viele Grüße,
Sebastian

Statistics: Posted by oliverbo — Mon 27. Apr 2015, 08:55


27.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • -Plane - Sim Avionics - FSUIPC - Arcaze Display Driver 32 -

Hallo,

kann mir jemand helfen mit den offset Einstellungen für die Anzeige der HDG / Kurses
über 7-Segmentanzeige und Display Driver 32 / Arcaze.

Ich benutze die Software von sim avionics und die benutzen eigene offsets.
IAS, Altitude und Vertikal Speed hab ich hinbekommen.

Im Flightx.net-Forum hatte mitrSteven schon geholfen und meinte ich solle noch unter Tab im Mobiflight "Vergleichen"
die Formel einsetzen.
http://flightx.net/board9-wissen/board4 ... ector-6-0/

Außerdem hatte ich mit Mark von Sim-Avionics Kontakt. Der mailte mir auch die folgenden offsets zu.

1.mail


Hi Oliver,


There is not supposed to be any synchronization between the Sim-A MCP and the X-plane MCP.
They are completely separate.


Only a few items are written into X-Plane. Most things are read from the sim.


If you want to read/write the MCP you should assign offsets in the FSUIPC_IO file and enable the FSUIPC inputs and outputs.


Here are some example offsets :


[FSUIPC_MCP_INPUTS]
// 2 byte (word)
MCP_SPEED=5300
// 2 byte (word)
MCP_HDG=5302
// 4 byte (dword)
MCP_ALTITUDE=5304
// 2 byte (word)
MCP_VS=5308

737 course selectors
// 2 byte (word)
MCP_CRS1=530A
// 2 byte (word)
MCP_CRS2=530C

[FSUIPC_OUTPUTS]
// MCP 7 Segment Displays
// 2 byte (word)
MCP_CRS1=5320
// 2 byte (word)
MCP_SPEED=5322
// 1 byte (decimal part only : Mach 0.87 = 87)
MCP_MACH=5324
// 2 byte (word)
MCP_HDG=5325
// 2 byte (word)
MCP_VERTICAL_SPEED=5327
// 4 byte (dword)
MCP_ALTITUDE=5329
// 2 byte (word)
MCP_CRS2=532D


Mark

2. mail



The Sim-A MCP and X-Plane MCP will never sync. They are not supposed to.


Your 7 segment control program should be changed to read offsets :
MCP_SPEED=5322

MCP_HDG=5325

MCP_VERTICAL_SPEED=5327

MCP_ALTITUDE=5329


Also, if you want standard FS output formats you should also set in the FSUIPC_IO.ini

// Use FS formatting
// HDG = value *65536/360
MCP_HDG_FS_FORMAT=1
// ALT = value ft /3.28084*65536
MCP_ALTITUDE_FS_FORMAT=1


Mark

Kann mir jamand helfen auch noch die HDG zum laufen zu bringen, damit dies in meiner Anzeige richtig erscheint ?

Viele Grüße
Olli

Statistics: Posted by oliverbo — Mon 27. Apr 2015, 08:54


26.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Encoder auf B-Pins legen?

Hallo,

ich bastele gerade ein bißchen an meinem Homecockpit herum und habe über ein Arcazeboard schon einige Schalter und Encoder/Inkrementalgeber angeschlossen. Diese funktionieren auch einwandfrei. Inzwischen sind alle A-Pins (A01 bis A20) belegt und ich habe ein zweites Flachbandkabel an die B-Seite ( :) ) angeschlossen und wollte hier nun zwei weitere Encoder und einige Schalter anschließen. Jetzt stehe ich aber vor folgendem Problem: Wenn ich "neuer Drehknopf" auswähle und den Eingang auswählen will, sehe ich hier nur ENC01 (A01/A02) bis ENC20 (A39/A40). Ab ENC11 (A21/A22) sind also Pins als Eingang vorgesehen, die auf dem Arcaze Board überhaupt nicht existieren (es gibt ja nur A01 bis A20, danach folgt B01 bis B20). Eine Belegung eines Encoders auf B-Pins scheint also gar nicht möglich zu sein, ist das richtig? Ich habe mal Probehalber Enc11 (A21/22) ausgewählt, weil ich dachte, dass damit vielleicht B01/02 gemeint sein könnte, bei Bedienung des Inkrementalgebers erfolgt aber keinerlei Reaktion. Wenn man die Encoder aber als "Schalter" definiert, erfolgt tatsächlich eine Eingabe, die Verkabelung ist also in Ordnung. Allerdings kann man damit keine Richtung definieren, rechts - oder linksdrehen wird als gleicher Input gewertet.
Bedeutet das jetzt, dass man auf der B-Seite des Boards tatsächlich keine Encoder anschließen kann? Das wäre etwas ärgerlich, weil ich dann auf der A-Seite einiges umlöten müßte, um alle Encoder dorthin zu legen.
Für Hilfe wäre ich dankbar!

Grüße,

Fabian

Statistics: Posted by fabs79 — Sun 26. Apr 2015, 13:52


08.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Schreib am besten auch eine Mail an Herrn Schirrmann: http://www.simple-solutions.de/de/contact/index.php

Die Version ist wohl noch nicht ganz fertig entwickelt/geprüft, deswegen steht sie auch noch nicht im Downloadbereich. Wenn er sie dir selbst schickt, hast du auf jeden Fall den aktuellsten Stand.

Statistics: Posted by mgeiss — Wed 8. Apr 2015, 19:51


08.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

mgeiss wrote:

Ich habe die Version bereits vorab zum Test erhalten, sie wird aber in Kürze hier zum Download bereitstehen.


was kann ich tun um auch in den Genuß zu kommen ?
Kannst du mir die V auch schicken ?

Statistics: Posted by helisimpilot — Wed 8. Apr 2015, 19:17


08.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

mgeiss wrote:

Ich habe die Version bereits vorab zum Test erhalten, sie wird aber in Kürze hier zum Download bereitstehen.


was kann ich tun um auch in den Genuß zu kommen ?
Kannst du mir die V auch schicken ?

09.04.15
Alles ist gut! Habe das Update und jetzt funktionieren die Potis.
DANKE Stephan.

Statistics: Posted by helisimpilot — Wed 8. Apr 2015, 19:17


02.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Moin,

na siehste, funktioniert doch...

Teste die neue Version bitte ausführlich, am besten auch im Zusammenhang mit ArcazeFC wenn du das nutzt, und melde dann recht zügig und ausführlich die Fehler wieder an Herrn Schirrmann.
Dann kann er ja eventuell vor der Veröffentlichung noch was fixen.

Statistics: Posted by mcmicha — Thu 2. Apr 2015, 16:51


02.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Ich habe von Herrn Schirrmann schnell eine Antwort erhalten (danke nochmal!). Das Problem war bereits bekannt und in Arbeit. In der neuen Version 5.65 ist es wieder behoben, und die Achsen arbeiten einwandfrei in X-Plane.

Ich habe die Version bereits vorab zum Test erhalten, sie wird aber in Kürze hier zum Download bereitstehen.

Statistics: Posted by mgeiss — Thu 2. Apr 2015, 05:40


01.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Habe ich gerade gemacht. Wenn es ein Forum gibt, dann schreibe ich natürlich erstmal da, bevor ich direkt mit Emails nerve. :)

Mal schauen. Es wäre auf jeden Fall schön, wenn die Funktion wiederhergestellt werden könnte, da ich eigentlich nach und nach komplett auf X-Plane umsteigen möchte.

Die 5.61 habe ich dank Hendrik jetzt mal zum Testen erhalten, da sie im Downloadverzeichnis hier nicht mehr auftaucht. Die werde ich am Wochenende mal testen.

Statistics: Posted by mgeiss — Wed 1. Apr 2015, 05:58


01.04.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Moin,

habt ihr mal den Herrn Schirrmann eine E-Mail geschickt und ihm genau das Problem geschildert.
Auch die Angaben der Firmware Version mit der das mal lief und mit der es jetzt nicht mehr läuft ist da sehr hilfreich.

Seine E-Mail liest er, aber hier in das Forum schaut er nicht rein.
Also kann es sein das er gar nicht weiß das es wieder Probleme bei X-Plane gibt.

CU Micha

Statistics: Posted by mcmicha — Wed 1. Apr 2015, 00:01


30.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Ich habe das selbe Problem.
Achsen / Potis werden gesehen aber bekommen keine Funktion.

Auch werden keine zwei Joysticks erkannt ( 0+1 ).
Daher musste ich alle Schalteingänge auf einen Joystick legen, was zur Folge hat, dass ich nur 32 Key's belegen kann.
Schade eigentlich.

Ich fürchte ich brauche für jedes Gerät einen eigenen Arcaze.


System:
iMac, Yosemite 10.10.2, X-Plane (64)

Statistics: Posted by helisimpilot — Mon 30. Mar 2015, 10:17


29.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Config Name

Hallo Horst,

es ist ein Windows so dass der einmal benutzte Name für dieses USB-Device immer gleich ist. Und auch weitere Arkaze Platinen haben dann den selben Namen. Aber zum Glück werden die trotzdem unterschieden und können in Win, in FSX oder in Linda getrennt angesprochen werden.
Es ist eben nur der Name in der Gamecontrollereinstellung der verwirrend ist.

/Hendrik/

Statistics: Posted by eisenspferd — Sun 29. Mar 2015, 08:07


28.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: X-Plane erkennt Arcaze Achsen nicht

Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls das Problem, das X-Plane 10 die Achsen nicht erkennt (bzw. ich sie nicht benutzen kann). Das Modul hat die aktuellste Firmware drauf (5.64), und funktioniert im FSX einwandfrei.


Gibt es eine Lösung für das Problem? Danke!

Statistics: Posted by mgeiss — Sat 28. Mar 2015, 13:56


27.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Config Name

Wenn Du im Forum mal genauer gesucht und gelesen hättest würdest Du feststellen dass das im FSX nunmal so ist. New heisst Dein zweites Gamepad da Du im Konfig-Tool wohl den Namen des 2. Gamepads nicht geändert hast.

Statistics: Posted by itholic — Fri 27. Mar 2015, 02:02


27.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Schalter Doppelbelegungen

Du kannst doch mehrere Gamepads pro Arcaze USB Modul im Konfig Tool anlegen - funktioniert ohne Probleme.

Statistics: Posted by itholic — Fri 27. Mar 2015, 01:59


27.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Windows limitiert die Anzahl der Gamecontroller auf 16 S

Wie ist denn der Stand mit den 64 Buttons ? Das würde mir auch helfen da ich bereits bei 16 Joystick Devices angekommen bin.

Statistics: Posted by itholic — Fri 27. Mar 2015, 01:46


23.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Arcaze + X-Plane und DCS möglich?

Hallo

Ich bastel auch gerade an einem Cockpit für Die A10 in DCS World.

Ich habe derzeit ein Homepit das ich für FSX und X-Plane nutzen kann.
aber ich möchte gerne ganz auf DCS World umsteigen.

Interessiert wäre ich daran, auch wieder Werte über das Display-Modul
ausgeben zu können.

Wenn ich bei Tests oder ähnlichem helfen kann, mache ich das gerne.

MfG
Andreas

Statistics: Posted by blueraider — Mon 23. Mar 2015, 12:26


16.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastenkombination FSX gesucht

Ich denke du meinst grade den FSUIPC-Connector, wenn du von Presets sprichst...der ist aber nur dafür da, LEDs und 7-Segmentanzeigen zum leuchten zu bringen.

Was ich meine und was super einfach ist:
- Arcaze-Board im Arcaze-config tool als digitales Gamepad konfigurieren, Drehgeber anschließen, Drehgeber einrichten (z.B. Links drehen key-1, rechts drehen key-2)
- Im FSX FSUIPC aufrufen, buttons and switches auswählen und dort festlegen was bei links und rechtsdrehung passieren soll (welches Offset oder welches FS-Control ausgelöst werden soll). Achtung, kostenpflichtiges FSUIPC erforderlich!

Das mal ganz grob beschrieben. Du siehst, ein bisschen FSUIPC Wissen ist erforderlich.

Statistics: Posted by capkalu — Mon 16. Mar 2015, 15:52


16.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastenkombination FSX gesucht

Ja das habe ich gestern auch versucht, aber die Zuordnungen nicht hinbekommen.
Hatte auch schon die einzelnen "Preset" ausgewählt, aber hat leider alles nicht zum Erfolg geführt.

Hab gelesen, das es auch lediglich mit dem Arcaze Config Tool und fsx funktioniert.

Mir ist es jedoch egal wie, nehm auch gern das FSUIPC, das Ziel ist entscheident :D

Danke für weitere Hilfen

Statistics: Posted by daniel_685 — Mon 16. Mar 2015, 15:39


16.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Tastenkombination FSX gesucht

Hallo Daniel,

mit FSUIPC geht das super einfach, würde diesen Weg empfehlen...hast du schon Berührung gehabt mit FSUIPC?

Statistics: Posted by capkalu — Mon 16. Mar 2015, 14:18


16.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Tastenkombination FSX gesucht

Hallo...

ich habe ein neues Arcade USB Modul, bestückt mit 4 Drehgeber.

Folgendes soll über diese in FSX (Autopilot) eingestellt werden. (Ohne Sekmentanzeigen oder LED!)
1. COURSE
2. IAS
3. HEADING
4. ALT

Die 4 Drehgeber werden im Arcaze Config Tool erkannt und können entsprechend zugewiesen werden.
Bei den Angaben "Funktion Drehen nach links/rechts" müssen ja die Tastenkombinationen eingegeben werden.

Bei dem Drehgeber HEADING hat alles super funktioniert, die Tastenkombination habe ich im FSX-Option-Steuerungen eingestellt.

Leider kann ich die Tastenzuordnung der anderen im FSX nicht finden. Ich hätte vermutet das diese auch unter Autopilot zu finden wären.

Ich habe gestern auch schon 3 Stunden die Suchmaschinen bemüht und Videos geschaut, doch leider kein erfolg.

Kann mir bitte jemand sagen, wie ich die Tastenkombination für COURSE, IAS & ALT einstellen kann.

Vielen Dank

Gruß Daniel

Statistics: Posted by daniel_685 — Mon 16. Mar 2015, 12:01


11.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Kleines Homecockpit

Hallo Chris,


Danke für die Antwort.
Das Herr lassen wir mal weg!!
Ich wusste doch dass ich hier kompetente Leute treffe und das „Klima“ ist auch super, in manchen Foren wird man ja oft wie ein Depp behandelt wenn man nicht die richtigen Fragen stellt.
Werde mich mal an die Sache ranmachen, aber erst ist mal Gartenarbeit angesagt, melde mich wenn ich noch was wissen muss.

Schöne Zeit und happy landings

roliflight

Statistics: Posted by roliflight — Wed 11. Mar 2015, 18:28


10.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Schalter Doppelbelegungen

Hallo zusammen,
als Neuling im Gebrauch vom Arcaze USB Baustein stoße ich bei meinem Projekt, alle Schalter und Taster
des Overhead Panels via Arcaze zu schalten schon wieder auf ein neues Problem für das ich keine Lösung
finde. Die beiden Steckleisten für die Schalter A und B sind ja von 1 bis 20 durch nummeriert, dadurch
bekomme ich in Linda Schalter Doppelbelegungen. Es müsste jetzt eine Möglichkeit geben ein weiteres
Interface mit anderem Namen anzulegen in dem ich dann nur die B-Leiste einrichte. Dieses Interface würde
von Linda dann auch separat erkannt. Frage ist, geht das? Wenn ja wie? Ich habe ja in einem vorangegangenen thread meine Probleme mit der Config Namensgebung geschildert.

Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst

Statistics: Posted by hossi — Tue 10. Mar 2015, 10:14


09.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Config Name

Hallo zusammen,
ich habe das USB Modul kürzlich erworben und bevor ich es für den FSX mit Linda eingesetzt habe,
habe ich das erst einmal getestet, um mich mit der Technik anzufreunden. Dabei habe ich dann
einfach einen Namen vergeben (Poti), weil mein erster Test eben die Funktion eines Potis war.
Im FSX komme ich nun aus dieser Nummer nicht mehr heraus.
Nachdem ich nun damit begonnen habe 32 Schalter für das Overhead Panel eines Airbus
einzurichten, habe ich als config Name Arcaze gewählt. Das Modul wird in Windows "Geräte und Drucker"
als Keyboard "Arcaze" erkannt, aber nicht im FSX. Hier taucht zwei mal Poti auf.
Es kommt noch verrückter, Linda erkennt nur ein Modul als Poti und das zweite als New an. Das mag verstehen
wer will, ich bin da ratlos. Was ist das denn?
Hat jemand eine Idee, was ich da verkehrt gemacht haben könnte? Über Antworten zur Lösung des Problems würde ich mich
freuen.

Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst

Statistics: Posted by hossi — Mon 9. Mar 2015, 19:47


09.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: PMDG 777 mit Arcaze Modulen

Hallo zusammen,

nun ist auch das PMDG 777 RadioCom fertig, im nächsten Schritt werde ich das Overhead mit den Arcaze Modulen machen.

Das werde ich dann auch hier vorstellen.

Gruß Herbert

Image

Statistics: Posted by kannschonsein — Mon 9. Mar 2015, 08:16


08.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

4 mal von stephan editiert.

  1. 125 Wörter hinzugefügt, 2 Wörter entfernt (stephan)
  2. 2 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  3. 31 Wörter hinzugefügt, 11 Wörter entfernt (stephan)
  4. 6 Wörter hinzugefügt (stephan)

152 wörter hinzugefügt, 2 wörter entfernt


...

Implementation

There Command Overvieware various libraries simplifiying the transfer of USB feature reports on different operating systems. Some of them will be shown here. Feel free to contribute your favorite API.

HIDAPI

The HIDAPI library is available for Windows, Linux, and Mac OS X based platforms. Documentation and download are available here: http://www.signal11.us/oss/hidapi/

Basic communication can be as simple as this (minus all error checking):

// Establish USB connection
handle = hid_open(0x1690, 0xfe13, NULL);

// Prepare out report data ("Read Ports" command)
buf[0] = 0x00;  
buf[1] = 0x08;

// Send out report
res = hid_send_feature_report(handle, buf, 65);

// Receive in report
res = hid_get_feature_report(handle, buf, sizeof(buf));

Command Reference

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

08.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

Zweimal von stephan editiert

  1. 125 Wörter hinzugefügt, 2 Wörter entfernt (stephan)
  2. 2 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)

126 wörter hinzugefügt, 2 wörter entfernt


...

Implementation

HIDAPICommand

One Overviewof various ways to transfer feature reports, is the HIDAPI library, which is available for Windows, Linux, and Mac OS X based platforms. Documentation and download are available here: http://www.signal11.us/oss/hidapi/

Basic communication can be as simple as this (minus all error checking):

// Establish USB connection
handle = hid_open(0x1690, 0xfe13, NULL);

// Prepare out report data
buf[0] = 0x00;  
buf[1] = 0x08;

// Send out report
res = hid_send_feature_report(handle, buf, 65);

// Receive in report
res = hid_get_feature_report(handle, buf, sizeof(buf));

Command Reference

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

07.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

Einmal von stephan editiert

138 Wörter hinzugefügt, 137 Wörter entfernt

138 wörter hinzugefügt, 137 wörter entfernt


...

Feature Report Length & Report IDNote about Leading Zero

All in and out feature reports are 64 bytes long, without any exception. Do not send a different number of bytes.When using the Microsoft UsbHid implementation, there is a leading zero as the first byte of each feature report. This byte

But be aware of the Feature Report ID. On MS Windows based systems, this ID normally is simply prefixed to the actual feature report data. Therefore the feature report data actually sent/received is one byte longer than described in the command descriptions below, which don't include it, as it'sis returned with every in report and is required in every out report. This byte is not part of the payload and can not be used for anything. We did not remove it in the implementation of the Demo, to make you aware of this. But it is not documented in the Command descriptions below, as it is not part of the protocol.

Currently we are not using the USB Feature Report In different implementations of UsbHid this will be different. IDs, therefore this byte is always 0x00.So, be aware that when using MS Windows, compared to

To conclude:this

  • If your USB stack requires the Report ID to be included with the report data, always send 65 bytes. First byte is 0x00 and Command starts at second byte.documentation, you will additionally be receiving a leading zero in front of each in report and will be required to additionally prefix a leading zero in front of
  • Otherwise send and receive 64 each of your out reports!bytes.

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

06.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

Zweimal von stephan editiert

  1. 1 Wörter hinzugefügt (stephan)
  2. 1 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)

2 wörter hinzugefügt, 1 wörter entfernt


...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 32 1 CMD_SET_PORT
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Values 0...0x000fffff0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=output low / bit value 1=output high
6 Action 0=on
1=off
2= set
 1

Selects how the port values are used:
- On means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to high and the others are not touched.
- Off means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to low and the others are not touched.
- Set meand that all values are copied 1:1 to the ports. 1's become output highs and 0's become lows. No pins of the addressed port stay untouched.

7...63 not used     Not used

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

05.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze (deutsch) • Re: Windows limitiert die Anzahl der Gamecontroller auf 16 S

Das Problem mit den Encodern liegt, so glaube ich, nicht bei Arcaze, sondern bei Windows. Alle Karten die Gamepads emulieren, wie z. B. auch Bodnar-Karten, haben das Problem, wenn Gamepad-Tasten dafür benutzt werden.

Anbei die Antwort von Hr. Schirrmann auf meine Frage:

Prinzipiell gibt's dafür 2 Lösungen:

Die erste geht sofort, denn Sie brauchen ja nicht zwingend zwei
Gamepads pro Arcaze, sondern können alle digitalen Inputs auf
einem Gamepad unterbringen, die 32 Buttons + X + Y + Z + R
entsprechen genau 40 Inputs:

Das stimmt allerdings natürlich nur so lange Sie nicht die
analogen Ports zusätzlich brauchen, dafür wäre in der Tat ein
zweites Gamepad nötig.

Die zweite Lösung wird sich bald als Nebeneffekt ergeben:
Denn es gibt ja immer noch das ungelöste Problem, dass die Namen
der Gamecontroller in der Windows-Übersicht falsch angezeigt werden.
Der Grund dafür ist, dass Windows das bei Gamepads innerhalb von
Composite Devices nicht richtig macht. Deswegen hatte ich den Plan,
alternativ eine Konfiguration anzubieten, in der das erste Keyboard
verschwindet und im Gamepad genug Buttons verfügbar sind, um alle
Inputs darauf unter zu bringen. Es gab lange Zeit Informationen,
dass das gar nicht möglich sei, aber ich habe mittlerweile ein paar
geglückte Experimente gefunden und versuche das nun ebenfalls so
umzusetzen. Dann hätte die neue Gamepad-Definition 6 analoge
Achsen und 64 Buttons. Dadurch könnte man als Nebeneffekt alles
auf einem Gamepad unterbringen. Oder spricht aus Ihrer Sicht noch
etwas dagegen?

Ich verspreche noch keinen Termin, hoffe aber, dass es schon in der
FW-Version für die FS-Konferenz mit erschlagen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Stephan Schirrmann

Statistics: Posted by doc4711 — Thu 5. Mar 2015, 15:42


04.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK

Zweimal von stephan editiert

  1. '2015-03-04_21h17_47.png' hinzugefügt (stephan)
  2. keine sichtbaren Änderungen (stephan)

keine sichtbaren änderungen


Andere Änderungen:

  1. /body/p[3]/a/@href: "http://wiki.simple-solutions.de/@api/deki/files/336/=2015-03-03_19h30_23.png""http://wiki.simple-solutions.de/@api/deki/files/336/=2015-03-04_21h17_47.png"
  2. /body/p[3]/a/@title: "2015-03-03_19h30_23.png""2015-03-04_21h17_47.png"
  3. /body/p[3]/a/img/@alt: "2015-03-03_19h30_23.png""2015-03-04_21h17_47.png"
  4. /body/p[3]/a/img/@src: "/@api/deki/files/336/=2015-03-03_19h30_23.png""/@api/deki/files/336/=2015-03-04_21h17_47.png"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK

4 mal von stephan editiert.

  1. '2015-03-03_19h10_10.png' hinzugefügt (stephan)
  2. renamed file from '2015-03-03_19h10_10.png' to 'Arcaze Protocol Stack.png' (stephan)
  3. '2015-03-03_19h30_23.png' hinzugefügt (stephan)
  4. 110 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)

110 wörter hinzugefügt, 28 wörter entfernt


...

The ArcazeUSB-Interface can not only be used as a HID device emulator, but also-USB SDK enables you to use the Arcaze-USB Interface as a freely programmable USB I/O-Interface. You can set read and write all inputs and outputs, set port directions, access extension modulesselect active configuration and more.

There are multiple ways to control the Arcaze USB-Interface by software. The available protocol layers are shown here:All functionality is available in

...

The Feature Report Protocol is the communication protocol on the USB physical layer. If it's desired to use this low level, the description of this protocol can be found here.

However, there are more convenient ways with a higher level of abstraction and standardization, which are being made available by the Arcaze-USB SDK, currently in it's implementation as a C# DLLaDLL, which allows an simple and convenient access to all functionality.

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK

Zweimal von stephan editiert

  1. '2015-03-03_19h10_10.png' hinzugefügt (stephan)
  2. renamed file from '2015-03-03_19h10_10.png' to 'Arcaze Protocol Stack.png' (stephan)
Seite betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

10 mal von stephan editiert.

  1. '2015-03-03_17h08_02.png' hinzugefügt (stephan)
  2. '2015-03-03_17h28_10.png' hinzugefügt (stephan)
  3. '2015-03-03_17h31_04.png' hinzugefügt (stephan)
  4. '2015-03-03_17h08_02.png' entfernt (stephan)
  5. 727 Wörter hinzugefügt (stephan)
  6. renamed file from '2015-03-02_08h00_12.png' to 'Arcaze Demo Screenshot.png' (stephan)
  7. 350 Wörter hinzugefügt, 22 Wörter entfernt (stephan)
  8. 114 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  9. 7 Wörter hinzugefügt (stephan)
  10. 5 Wörter hinzugefügt, 60 Wörter entfernt (stephan)

1135 wörter hinzugefügt, 15 wörter entfernt


IntroductionPreface

...

Display Driver CommandsCommand Templates

Display Driver BasicsCMD_

The Display Driver modules are extension modules, connected to the extension port of the Arcaze-USB Interface.

Display Driver Types

Currently 2 different Display Driver Modules exist:

Display Driver 1
  • This module contains only one display driver chip and therefore can drive 8 digits in total.
  • The bus address can be set by a rotary switch to values 0 to 15.
  • Theoretically up to 16 Display Driver 1 modules could be connected to an Arcaze USB-Interface.
  • The Display Driver 1 is obsolete.
Display Driver 32
  • This module contains 4 display driver chips and therefore can drive 32 digits in total.
  • The bus address can be set by solder bridge SB101. When set to "1" or open, the bus addresses of the display driver chips are 0...3. When set to "2", the bus addresses of the display driver chips are 4...7.
  • 1 or 2 Display Driver 32 modules can be connected to an Arcaze USB-Interface.
Decode Mode

There are 2 different ways to display data sent to a display driver. The "Decode Mode" can be set up on a per-digit basis.

Decode Mode = 0 / Bitmapped Mode

If a digit is set up for deocde mode 0, the data is displayed as a bitmap exactly as it has been received. So each bit of a byte stands for one segment of a digit as shown here:

...

Decode Mode = 1 / Code B Decoding

If decode mode 1 is selected for a digit, a small character generator is used and only bits 0...3 of display data are interpreted and displayed as shown in the table below. Additionally bit 7 represents the DP point.

...

MAX7219_DISPLAY_INIT (33(xxxxxxxxx)

Initializes a display driver chip of a Display Driver Module connected to the extension port of the Arcaze USB-Interface.Description

A Display Driver 1 module contains only one display driver. Therefore, only one Init command is required per module. The Display Driver 32 module contains 4 display drivers, each with its own address. Therefore it's necessary to send the init command 4 times, once to each address. This has not been combined into one command to allow for setting brightness or other settings different for each chip if desired.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 330d 1 MAX7219_DISPLAY_INITCMD_
1 Device Addressxx  0...7 1  Bus address of the display driver chip.
On a Display Driver 32 this can be 0..3 for the first module and 4...7 for the second module connected to the Arcaze USB-Interface.
On a Display Driver 1 this can be 0...15, which is the address to be set by the rotary switch on each Display Driver 1 module.
23. Decode Mode Bitmask 1 Each bit reflects one digit.
If a bit is set to 0, display data is not decoded, but simply displayed as a bitmap for all segments of this digit.
If a bit is set to 1, display data is decoded and displayed as Code B font, as shown in the Code B font table earlier.
3 Intensity 0...15.. 1 0 = darkest, 15 = brightest
4 ScanLimit 4...8 1 Selects the number of digits to actually be updated from a display driver. This can generally be left at value 8.
The only reason to alter this value, would be to achieve a higher frame update rate on a display smaller than 8 digits, as scanning becomes the faster, the less digits are to be updated. But this will only be relevant in very specific applications (like moving displays).
5...63  not used     notNot used

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.In

{{ simpsol.pagebreak{} }}

MAX7219_WRITE_DIGITS (36)

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 360d 1  MAX7219_WRITE_DIGITSCMD_
1 Device AddressReturn Value  0...7 1 Bus address of the display driver chip.
On a Display Driver 32 this can be 0..3 for the first module and 4...7 for the second module connected to the Arcaze USB-Interface.
On a Display Driver 1 this can be 0...15, which is the address to be set by the rotary switch on each Display Driver 1 module.
2 Digit 0 Data 0x00...0xff 1 Display Data goes here. Can be bitmapped or Code B.
Digit 0 is on the right side for displays attached to connector A and on the left side for displays attached to connector B
3 Digit 1 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 1 goes here. Can be bitmapped or Code B.
4 Digit 2 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 2 goes here. Can be bitmapped or Code B.
5 Digit 3 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 3 goes here. Can be bitmapped or Code B.
6 Digit 4 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 4 goes here. Can be bitmapped or Code B.
7 Digit 5 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 5 goes here. Can be bitmapped or Code B.
8 Digit 6 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 6 goes here. Can be bitmapped or Code B.
9 Digit 7 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 7 goes here. Can be bitmapped or Code B.
Digit 7 is on the left side for displays attached to connector A and on the right side for displays attached to connector B
10 DigitsMask 0x00...0xff 1 Bit 0 = Digit 0 ... Bit 7 = Digit 7
11...63 not used     not used
Example Command
00
24 00 01 02 03 04 05 06 07 08 0f 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00

Results:

  • Accesses display driver on bus address 0
  • Writes 1 to digit 0
  • Writes 2 to digit 1
  • Writes 3 to digit 2
  • Writes 4 to digit 3
  • Does not change contents of digits 4 to 7, because their bits are set to 0 in the DigitsMask register!

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

9 mal von stephan editiert.

  1. '2015-03-03_17h08_02.png' hinzugefügt (stephan)
  2. '2015-03-03_17h28_10.png' hinzugefügt (stephan)
  3. '2015-03-03_17h31_04.png' hinzugefügt (stephan)
  4. '2015-03-03_17h08_02.png' entfernt (stephan)
  5. 727 Wörter hinzugefügt (stephan)
  6. renamed file from '2015-03-02_08h00_12.png' to 'Arcaze Demo Screenshot.png' (stephan)
  7. 350 Wörter hinzugefügt, 22 Wörter entfernt (stephan)
  8. 114 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)
  9. 7 Wörter hinzugefügt (stephan)

1175 wörter hinzugefügt


...

Display Driver Commands

Display Driver Basics

The Display Driver modules are extension modules, connected to the extension port of the Arcaze-USB Interface.

Display Driver Types

Currently 2 different Display Driver Modules exist:

Display Driver 1
  • This module contains only one display driver chip and therefore can drive 8 digits in total.
  • The bus address can be set by a rotary switch to values 0 to 15.
  • Theoretically up to 16 Display Driver 1 modules could be connected to an Arcaze USB-Interface.
  • The Display Driver 1 is obsolete.
Display Driver 32
  • This module contains 4 display driver chips and therefore can drive 32 digits in total.
  • The bus address can be set by solder bridge SB101. When set to "1" or open, the bus addresses of the display driver chips are 0...3. When set to "2", the bus addresses of the display driver chips are 4...7.
  • 1 or 2 Display Driver 32 modules can be connected to an Arcaze USB-Interface.
Decode Mode

There are 2 different ways to display data sent to a display driver. The "Decode Mode" can be set up on a per-digit basis.

Decode Mode = 0 / Bitmapped Mode

If a digit is set up for deocde mode 0, the data is displayed as a bitmap exactly as it has been received. So each bit of a byte stands for one segment of a digit as shown here:

...

Decode Mode = 1 / Code B Decoding

If decode mode 1 is selected for a digit, a small character generator is used and only bits 0...3 of display data are interpreted and displayed as shown in the table below. Additionally bit 7 represents the DP point.

...

MAX7219_DISPLAY_INIT (33)

Initializes a display driver chip of a Display Driver Module connected to the extension port of the Arcaze USB-Interface.

A Display Driver 1 module contains only one display driver. Therefore, only one Init command is required per module. The Display Driver 32 module contains 4 display drivers, each with its own address. Therefore it's necessary to send the init command 4 times, once to each address. This has not been combined into one command to allow for setting brightness or other settings different for each chip if desired.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 33 1 MAX7219_DISPLAY_INIT
1 Device Address 0...7 1 Bus address of the display driver chip.
On a Display Driver 32 this can be 0..3 for the first module and 4...7 for the second module connected to the Arcaze USB-Interface.
On a Display Driver 1 this can be 0...15, which is the address to be set by the rotary switch on each Display Driver 1 module.
2 Decode Mode Bitmask 1 Each bit reflects one digit.
If a bit is set to 0, display data is not decoded, but simply displayed as a bitmap for all segments of this digit.
If a bit is set to 1, display data is decoded and displayed as Code B font, as shown in the Code B font table earlier.
3 Intensity 0...15 1 0 = darkest, 15 = brightest
4 ScanLimit 4...8 1 Selects the number of digits to actually be updated from a display driver. This can generally be left at value 8.
The only reason to alter this value, would be to achieve a higher frame update rate on a display smaller than 8 digits, as scanning becomes the faster, the less digits are to be updated. But this will only be relevant in very specific applications (like moving displays).
5...63 not used     not used

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

MAX7219_WRITE_DIGITS (36)

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 36 1 MAX7219_WRITE_DIGITS
1 Device Address 0...7 1 Bus address of the display driver chip.
On a Display Driver 32 this can be 0..3 for the first module and 4...7 for the second module connected to the Arcaze USB-Interface.
On a Display Driver 1 this can be 0...15, which is the address to be set by the rotary switch on each Display Driver 1 module.
2 Digit 0 Data 0x00...0xff 1 Display Data goes here. Can be bitmapped or Code B.
Digit 0 is on the right side for displays attached to connector A and on the left side for displays attached to connector B
3 Digit 1 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 1 goes here. Can be bitmapped or Code B.
4 Digit 2 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 2 goes here. Can be bitmapped or Code B.
5 Digit 3 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 3 goes here. Can be bitmapped or Code B.
6 Digit 4 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 4 goes here. Can be bitmapped or Code B.
7 Digit 5 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 5 goes here. Can be bitmapped or Code B.
8 Digit 6 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 6 goes here. Can be bitmapped or Code B.
9 Digit 7 Data 0x00...0xff 1 Display Data for digit 7 goes here. Can be bitmapped or Code B.
Digit 7 is on the left side for displays attached to connector A and on the right side for displays attached to connector B
10 DigitsMask 0x00...0xff 1 Bit 0 = Digit 0 ... Bit 7 = Digit 7
11...63 not used     not used
Example Command
00
24 00 01 02 03 04 05 06 07 08 0f 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00

Results:

  • Accesses display driver on bus address 0
  • Writes 1 to Digit 0
  • Writes 2 to Digit 1
  • Writes 3 to Digit 2
  • Writes 4 to Digit 3
  • Does not change contents of digits 4 to 7, because their bits are set to 0 in the DigitsMask register!

{{ simpsol.pagebreak{} }}

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

6 mal von stephan editiert.

  1. '2015-03-03_17h08_02.png' hinzugefügt (stephan)
  2. '2015-03-03_17h28_10.png' hinzugefügt (stephan)
  3. '2015-03-03_17h31_04.png' hinzugefügt (stephan)
  4. '2015-03-03_17h08_02.png' entfernt (stephan)
  5. 727 Wörter hinzugefügt (stephan)
  6. renamed file from '2015-03-02_08h00_12.png' to 'Arcaze Demo Screenshot.png' (stephan)

727 wörter hinzugefügt


...

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

Display Driver Commands

Display Driver Basics

The Display Driver modules are extension modules, connected to the extension port of the Arcaze-USB Interface.

Display Driver Types

Currently 2 different Display Driver Modules exist:

Display Driver 1
  • This module contains only one display driver chip and therefore can drive 8 digits in total.
  • The bus address can be set by a rotary switch to values 0 to 15.
  • Theoretically up to 16 Display Driver 1 modules could be connected to an Arcaze USB-Interface.
  • The Display Driver 1 is obsolete.
Display Driver 32
  • This module contains 4 display driver chips and therefore can drive 32 digits in total.
  • The bus address can be set by solder bridge SB101. When set to "1" or open, the bus addresses of the display driver chips are 0...3. When set to "2", the bus addresses of the display driver chips are 4...7.
  • 1 or 2 Display Driver 32 modules can be connected to an Arcaze USB-Interface.
Decode Mode

There are 2 different ways to display data sent to a display driver. The "Decode Mode" can be set up on a per-digit basis.

Decode Mode = 0 / Bitmapped Mode

If a digit is set up for deocde mode 0, the data is displayed as a bitmap exactly as it has been received. So each bit of a byte stands for one segment of a digit as shown here:

...

Decode Mode = 1 / Code B Decoding

If decode mode 1 is selected for a digit, a small character generator is used and only bits 0...3 of display data are interpreted and displayed as shown in the table below. Additionally bit 7 represents the DP point.

...

MAX7219_DISPLAY_INIT (33)

Initializes a display driver chip of a Display Driver Module connected to the extension port of the Arcaze USB-Interface.

A Display Driver 1 module contains only one display driver. Therefore, only one Init command is required per module. The Display Driver 32 module contains 4 display drivers, each with its own address. Therefore it's necessary to send the init command 4 times, once to each address. This has not been combined into one command to allow for setting brightness or other settings different for each chip if desired.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 33 1 MAX7219_DISPLAY_INIT
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 33 1 MAX7219_DISPLAY_INIT
1 Device Address 0...7 1 Bus address of the display driver chip.
On a Display Driver 32 this can be 0..3 for the first module and 4...7 for the second module connected to the Arcaze USB-Interface.
On a Display Driver 1 this can be 0...15, which is the address to be set by the rotary switch on each Display Driver 1 module.
2 Decode Mode Bitmask 1 Each bit reflects one digit.
If a bit is set to 0, display data is not decoded, but simply displayed as a bitmap for all segments of this digit.
If a bit is set to 1, display data is decoded and displayed as Code B font, as shown in the Code B font table earlier.
3 Intensity 0...15 1 0 = darkest, 15 = brightest
4 ScanLimit 4...8 1 Selects the number of digits to actually be updated from a display driver. This can generally be left at value 8.
The only reason to alter this value, would be to achieve a higher frame update rate on a display smaller than 8 digits, as scanning becomes the faster, the less digits are to be updated. But this will only be relevant in very specific applications (like moving displays).
5...63 not used     not used

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

03.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

Zweimal von stephan editiert

  1. '2015-03-03_17h08_02.png' hinzugefügt (stephan)
  2. '2015-03-03_17h28_10.png' hinzugefügt (stephan)
Seite betrachten

03.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: PMDG 777 COM Radio

Super Danke,

na ich brauche nur die Swap funktion, mehr aufwand wollte ich nicht treiben.
Zumal mein Proatcx die Radiogeschichte übernimmt. ;-)

Frohes schaffen... Gruß Herbert

Statistics: Posted by kannschonsein — Tue 3. Mar 2015, 11:10


03.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: PMDG 777 COM Radio

Hallo Herbert,

so hab nochmal geguckt und geforscht...ich hab die Transfer-Funktion bei mir noch nicht dargestellt, stehe aber auch bald davor, Panel ist schon fertig :wink:

Ist ne einfache Geschichte, du brauchst das Offset/den FS-Command für "Swap" des jeweiligen Radios (also NAV1, COM1 etc.).

Ich zitiere:

Quote:

Dear all,

What does 2^1 in the "use" column mean?

For example, 3123 is the offset, 1 is the byte for NAV and COM swap functions,

In the "Use" section I find this:

Radio Use/Standby swap toggles (FS2002+ only), Write bits to operate
toggles. Don’t bother to read it, there’s no meaning to anything read.
2^3 COM1 swap
2^2 COM2 swap
2^1 NAV1 swap
2^0 NAV2 swap


Heißt also, Offset 3123 antriggern. Um jetzt die Frequenzen zu "swapen", folgendes tun...

Quote:

Out of the 8 bits (2^7) of the single byte at offset 3123 only the first 4 bits are used.

2^0 = bit zero = 1

2^1 = bit one = 2

2^2 = bit two = 4

2^3 = bit three = 8

Sending a 1 to 3123 would swap Nav2, sending a 2 to 3123 would swap Nav1, sending a 4 to 3123 would swap Com2 and finally sending an 8 to 3123 would swap Com1.

You could also combine the bits to do multiple swaps at the same time. Add them up.

Sending a 13 to 3123 would swap, all at once, Nav2, Nav1 & Com1. (8 + 4 + 1)


Werde das dann auch demnächst mal austesten wenn es soweit ist bei mir...klingt aber logisch.

Statistics: Posted by capkalu — Tue 3. Mar 2015, 10:54


03.03.2015: Neuer Foreneintrag

Arcaze-FSUIPC-Connector Support • Re: PMDG 777 COM Radio

Hallo Herbert,

so hab nochmal geguckt und geforscht...ich hab die Transfer-Funktion bei mir noch nicht dargestellt, stehe aber auch bald davor, Panel ist schon fertig :wink:

Ist ne einfache Geschichte, du brauchst das Offset/den FS-Command für "Swap" des jeweiligen Radios (also NAV1, COM1 etc.).

Ich zitiere:

Quote:

Dear all,

What does 2^1 in the "use" column mean?

For example, 3123 is the offset, 1 is the byte for NAV and COM swap functions,

In the "Use" section I find this:

Radio Use/Standby swap toggles (FS2002+ only), Write bits to operate
toggles. Don’t bother to read it, there’s no meaning to anything read.
2^3 COM1 swap
2^2 COM2 swap
2^1 NAV1 swap
2^0 NAV2 swap


Heißt also, Offset 3123 antriggern. Um jetzt die Frequenzen zu "swapen", folgendes tun...

Quote:

Out of the 8 bits (2^7) of the single byte at offset 3123 only the first 4 bits are used.

2^0 = bit zero = 1

2^1 = bit one = 2

2^2 = bit two = 4

2^3 = bit three = 8

Sending a 1 to 3123 would swap Nav2, sending a 2 to 3123 would swap Nav1, sending a 4 to 3123 would swap Com2 and finally sending an 8 to 3123 would swap Com1.

You could also combine the bits to do multiple swaps at the same time. Add them up.

Sending a 13 to 3123 would swap, all at once, Nav2, Nav1 & Com1. (8 + 4 + 1)


Werde das dann auch demnächst mal austesten wenn es soweit ist bei mir...klingt aber logisch.

EDIT: Mit einem Multicomm-Radio (so wie bei mir) mit nur einem Transfer-Button wirds etwas aufwendiger, weil man dem einzigen Transferbutton immer sagen muss, was er swapen soll (also NAV1 oder NAV2 etc.). Das geht aber auch sehr gut mit Conditional Button Programming in FSUIPC. Das ist das gleiche Prinzip wie nur einen Doppelencoder für alle Frequenzen zu nutzen (Multicomm-Radio).

Statistics: Posted by capkalu — Tue 3. Mar 2015, 10:54


02.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

8 mal von stephan editiert.

  1. 143 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  2. 302 Wörter hinzugefügt, 98 Wörter entfernt (stephan)
  3. 164 Wörter hinzugefügt (stephan)
  4. 1099 Wörter hinzugefügt, 204 Wörter entfernt (stephan)
  5. '2015-03-02_08h00_12.png' hinzugefügt (stephan)
  6. 25 Wörter hinzugefügt (stephan)
  7. 854 Wörter hinzugefügt, 25 Wörter entfernt (stephan)
  8. 1 Wörter entfernt (stephan)

2386 wörter hinzugefügt, 155 wörter entfernt


...

Please do only use this low level protocol, if you know why you're doing it. When codingprogramming on a Windows platform, using the supplied Arcaze DLL is generally preferable, as it simplifies and harmonizes usage and also covers changes in the low level protocol. Changes are not overly common, but be aware that the feature report commands are subject to change (as opposed to the DLL functions).

The main reason to use thisMain reason to use the low level feature report protocol, would be platform independence, as currently there is no Arcaze DLL implementation for other platforms than MS Windows.

First experiences with the feature report protocol can be collected on the "Low Level Feature Reports" tab of the Arcaze DLL Demo:

...

Multiple Byte values are transmitted with lowest byte first ("Litte Endian" / "LSB first").

...

Command ID Description
ReadRamCmdIdReadRam 2  Read TransferRAM contents from Arcaze
WriteToRamCmdIdWriteToRam 3  Write TransferRAM contents in Arcaze
CopyFlashToRamCmdIdCopyFlashToRam 4  Copy Flash contents to TransferRAM
ClearFlashCmdIdClearFlash 5  Erase a flash sector
ProgRamToFlashCmdIdProgRamToFlash 6  Program Flash sector from TransferRAM
ClearRamCmdIdClearRam 7  Clear TransferRAM contents

...

Command ID Description
CmdIdSetPadMode 9 obsolete ValidateConfigCmdIdReadDebugInfo 1210 Validate a configuration after only usable in manufacturing/production environment CmdIdValidateConfig 12  copying it to flash.
InvalidateConfigCmdIdInvalidateConfig 13   CmdIDEnumerate 14   CmdIdReadBootSerialNumber 15  Invalidate a configuration. Arcaze will not use it anymore.
ReadStatusCmdIdReadConfigSerialNumber 1716  Reads status of configuration (valid / invalid)
ReadConfigNumberCmdIdReadStatus 1817  Reads ID of the currently active configuration
StartMacrosCmdIdReadConfigNumber 2118  Start execution of all macros in configuration
StopMacrosCmdIdGetPadMode 2220  Stop execution of all macros in configuration
SetConfigCmdIdStartMacros 2821  Activates a specific configuration
ResetCmdIdStopMacros 25222  Soft-Resets the whole Arcaze USB-Interface
ReadBootSerialNumberCmdIdPrintMacros 25323  Reads base serial number of the USB-Interface
EnumerateCmdIdSetTimerIRQ 25424  Resets the USB bus only / Re-Enumerates
InvalidateFirmwareCmdIdPrintInReports 25525 Invalidates the firmware. Firmware update will be mandatory after this command!only usable in manufacturing/production environment

OnboardOnboard Port Commands

Quadrature Encoder CommandsCommandIDDescription
Command ID Description
ReadPortsCmdIdReadPorts 8  
CmdIdPrintADC 26 only usable in manufacturing/production environment ReadADCCmdIdReadADC 27  
CmdIdSetConfig 28   SetPinDirectionCmdIdSetPinDirection 29  
SetPinCmdIdSetPin 30  
SetPortDirectionCmdIdSetPortDirection 31  
SetPortCmdIdSetPort 32  
ReadQuadratureEncodersCmdIdReadQuadratureEncoders 44  
ReadPortsWithHistoryCmdIdReadPortsWithHistory 45  

...

Note about Leading ZeroAttention: Note that, when

When using the Microsoft UsbHid implementation, there is a leading zero as the first byte of each feature report. This byte is returned with every in report and is required in every out report. This byte is not part of the payload and can not be used for anything. We did not remove it in the implementation of the Demo, to make you aware of this. But it is not documented in the Command descriptions below, as it is not part of the protocol. In different implementations of UsbHid this will be different.has to be

So, be aware that when using MS Windows, compared to this documentation, you will additionally be receiving a leading zero in front of each in report and will be required to additionally prefix a leading zero in front of each of your out reports!aprefix zero byte attached to all reports

Status Return Valuesdefined below

Many commands return a status value. This can be one of the following values:.Thismay not be required on different platforms

Name Value
STATUS_SUCCESS 0
STATUS_WRITE_OUTSIDE_RAM 1
STATUS_READ_OUTSIDE_RAM 2
STATUS_WRONG_SECTOR 3
STATUS_FLASH_FAILURE 4
STATUS_COMMAND_NOT_IMPLEMENTED 5
STATUS_WRONG_HASH 6
STATUS_INVALID_PORT_NUMBER 7

{{ simpsol.pagebreak{}. }}

...

READ_RAMCMD_READ_RAM (2)

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1  CMD_READ_RAM
1 Address   2  Start address for read. This is the relative address inside the TransferRAM, first byte has address 0.
3…63  Not used      Not used

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1 CMD_READ_TRANSFER_RAM
1 StatusRetVal   1 Status Return Value
2 Address   2 Base address of Data
4 Length   12 Number of valid bytes in this report
56…63 Payload   58 Payload data

...

WRITE_RAMCMD_WRITE_RAM (3)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30d3 1 CMD_WRITE_RAM
1 Address   2 Start address for write. This is the relative address inside the Flash RAM, first byte has address 0.
3 Length   12 Number of bytes to write in this report.
4…615…63  Payload    58 Payload (maximum size is 58 bytes!)Not used

...

COPY_FLASH_TO_RAMCMD_COPY_FLASH_TO_RAM (4)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 40d4 1 CMD_COPY_FLASH_TO_RAM
1 SectorID   1 Sector ID to be read. Refer to sector table.
2…63  Not used     Not used

...

CLEAR_FLASHCMD_CLEAR_FLASH (5)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 50d5 1  CMD_CLEAR_FLASH
1 SectorID   1  Sector ID to be erasedread. Refer to sector table.
2…63  Not used      Not used

...

COPY_RAM_TO_FLASHCMD_COPY_RAM_TO_FLASH (6)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 60d6 1  CMD_COPY_RAM_TO_FLASH
1 Return Value   1  Return Value refer to table of return value tablestatus return values

...

CLEAR_RAMCMD_CLEAR_RAM (7)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 70d7 1  CMD_CLEAR_RAM
1...63        Not used

...

System Commands

TBD

{{ simpsol.pagebreak{} }}

...

READ_PORTSCMD_ID_READ_PORTS (8)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d8 1 CMD_ID_READ_PORTS
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 StatusReturn 0 1 STATUS_SUCCESS
2 Reserved x 1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)Value
 3 Port A1 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
4 Port A2 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
5 Port A3 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
6 Port A4 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
7 Port A5 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
8 Port A6 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
9 Port A7 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
10 Port A8 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
11 Port A9 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
12 Port A10 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
13 Port A11 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
14 Port A12 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
15 Port A13 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
16 Port A14 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
17 Port A15 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
18 Port A16 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
19 Port A17 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
20 Port A18 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
21 Port A19 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
22 Port A20 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
23 Port B1 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
24 Port B2 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
25 Port B3 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
26 Port B4 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
27 Port B5 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
28 Port B6 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
29 Port B7 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
30 Port B8 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
31 Port B9 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
32 Port B10 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
33 Port B11 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
34 Port B12 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
35 Port B13 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
36 Port B14 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
37 Port B15 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
38 Port B16 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
39 Port B17 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
40 Port B18 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
41 Port B19 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
42 Port B20 value 0 or 1 1 Actually only Bit 0 is used. Bits 1...7 are always 1
43...63 not used 0   not used

...

CMD_READ_ADC (2710)

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. Item size is 16 bits, but in Arcaze USB-Interface V3 only 10 bits are used. In Arcaze USB-Interface V4, 12 bits are used.This will soon be replaced by a 16 bit version.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADCCMD_
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADC
1 Status   1  
2 ADC port 0 (AIN 1) value (LSB first)   21  
42 ADC port 1 (AIN 2) value (LSB first)   21  
63 ADC port 2 (AIN 3) value (LSB first)   21  
84 ADC port 3 (AIN 4) value (LSB first)   21  
105 ADC port 4 (AIN 5) value (LSB first)   21  
126 ADC port 5 (AIN 6) value (LSB first)   2  
14...63 not used      

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN_DIRECTION (29)

Sets I/O direction of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 29 1 CMD_SET_PIN_DIRECTION
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Direction 0 or 1 1 0=Input / 1=Output
3...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN (30)

Sets output level of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30 1 CMD_SET_PIN
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Value 0 or 1 1 0=Low / 1=High
3...63 not used     Not used

Physically 0 means low = 0V and 1 means high = 3.3V.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT_DIRECTION (31)

Sets pin directions of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins directions of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 31 1 CMD_SET_PORT_DIRECTION
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Directions 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=input / bit value 1=output
6...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT (32)

Sets pin output values of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins output values of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 32 1 CMD_SET_PORT
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Values 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=output low / bit value 1=output high
6 Action 0=on
1=off
2= set
 

Selects how the port values are used:
- On means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to high and the others are not touched.
- Off means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to low and the others are not touched.
- Set meand that all values are copied 1:1 to the ports. 1's become output highs and 0's become lows. No pins of the addressed port stay untouched.

7...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_QUADRATURE_ENCODERS (44)

Read quadrature encoder values.

Quadrature encoders can be connected to each neighbouring pair of pins like A1/2, A3/4, ... , B37/39, B39/40. So, total of 20 quadrature encoders can be connected. Each of these quadrature encoders is represented by a 16 bit signed integer value in this in report. It counts up when turned to one direction and counts down when turned to the other direction. It overflows from -32768 to 32767 and vice versa.

The values are not being reset at any time. To follow the rotation of a quadrature encoder, the value has to sampled twice and the difference between the values represents the number of pulses, the encoder has been rotated in the meantime.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 44 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 EncoderValues -32768...32767 40 (2 bytes each) Quadrature encoder counter values 0...19
         

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_PORTS_WITH_HISTORY (45)

This is a more sophisticated version of the READ_PORTS command.

In addition to the current state of each onboard I/O pin, it also returns the number of changes each pin has experienced since the last READ_PORTS_WITH_HISTORY command. This can be helpful to find out, if any changes on a port have been missed since reading the port last time. Reasons may be insufficient polling frequency or bouncing of a switch for example.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 LastChanged 0...40   0: no changes since last call
1...20: Last change was on Port A1...A20
21...40: Last change was on Port B1...B20
3 InputData bitmask 20 (1 byte per pin) Bit 0: Current State of this Pin
Bit 1..7: Number of changes on this pin since last call of READ_PORTS_WITH_HISTORY
4...63 not used      

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.

...


Andere Änderungen:

  1. /body/table[23]/tbody/tr[6]/td[5]/@colspan: keine ⇒ "3"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

02.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

6 mal von stephan editiert.

  1. 143 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  2. 302 Wörter hinzugefügt, 98 Wörter entfernt (stephan)
  3. 164 Wörter hinzugefügt (stephan)
  4. 1099 Wörter hinzugefügt, 204 Wörter entfernt (stephan)
  5. '2015-03-02_08h00_12.png' hinzugefügt (stephan)
  6. 25 Wörter hinzugefügt (stephan)

1558 wörter hinzugefügt, 155 wörter entfernt


...

Please do only use this low level protocol, if you know why you're doing it. When codingprogramming on a Windows platform, using the supplied Arcaze DLL is generally preferable, as it simplifies and harmonizes usage and also covers changes in the low level protocol. Changes are not overly common, but be aware that the feature report commands are subject to change (as opposed to the DLL functions).

The main reason to use thisMain reason to use the low level feature report protocol, would be platform independence, as currently there is no Arcaze DLL implementation for other platforms than MS Windows.

First experiences with the feature report protocol can be collected on the "Low Level Feature Reports" tab of the Arcaze DLL Demo:

...

Multiple Byte values are transmitted with lowest byte first ("Litte Endian" / "LSB first").

...

Command ID Description
ReadRamCmdIdReadRam 2  Read TransferRAM contents from Arcaze
WriteToRamCmdIdWriteToRam 3  Write TransferRAM contents in Arcaze
CopyFlashToRamCmdIdCopyFlashToRam 4  Copy Flash contents to TransferRAM
ClearFlashCmdIdClearFlash 5  Erase a flash sector
ProgRamToFlashCmdIdProgRamToFlash 6  Program Flash sector from TransferRAM
ClearRamCmdIdClearRam 7  Clear TransferRAM contents

...

Command ID Description
CmdIdSetPadMode 9 obsolete ValidateConfigCmdIdReadDebugInfo 1210 Validate a configuration after only usable in manufacturing/production environment CmdIdValidateConfig 12  copying it to flash.
InvalidateConfigCmdIdInvalidateConfig 13   CmdIDEnumerate 14   CmdIdReadBootSerialNumber 15  Invalidate a configuration. Arcaze will not use it anymore.
ReadStatusCmdIdReadConfigSerialNumber 1716  Reads status of configuration (valid / invalid)
ReadConfigNumberCmdIdReadStatus 1817  Reads ID of the currently active configuration
StartMacrosCmdIdReadConfigNumber 2118  Start execution of all macros in configuration
StopMacrosCmdIdGetPadMode 2220  Stop execution of all macros in configuration
SetConfigCmdIdStartMacros 2821  Activates a specific configuration
ResetCmdIdStopMacros 25222  Soft-Resets the whole Arcaze USB-Interface
ReadBootSerialNumberCmdIdPrintMacros 25323  Reads base serial number of the USB-Interface
EnumerateCmdIdSetTimerIRQ 25424  Resets the USB bus only / Re-Enumerates
InvalidateFirmwareCmdIdPrintInReports 25525 Invalidates the firmware. Firmware update will be mandatory after this command!only usable in manufacturing/production environment

OnboardOnboard Port Commands

Quadrature Encoder CommandsCommandIDDescription
Command ID Description
ReadPortsCmdIdReadPorts 8  
CmdIdPrintADC 26 only usable in manufacturing/production environment ReadADCCmdIdReadADC 27  
CmdIdSetConfig 28   SetPinDirectionCmdIdSetPinDirection 29  
SetPinCmdIdSetPin 30  
SetPortDirectionCmdIdSetPortDirection 31  
SetPortCmdIdSetPort 32  
ReadQuadratureEncodersCmdIdReadQuadratureEncoders 44  
ReadPortsWithHistoryCmdIdReadPortsWithHistory 45  

...

Note about Leading ZeroAttention: Note that, when

When using the Microsoft UsbHid implementation, there is a leading zero as the first byte of each feature report. This byte is returned with every in report and is required in every out report. This byte is not part of the payload and can not be used for anything. We did not remove it in the implementation of the Demo, to make you aware of this. But it is not documented in the Command descriptions below, as it is not part of the protocol. In different implementations of UsbHid this will be different.has to be

So, be aware that when using MS Windows, compared to this documentation, you will additionally be receiving a leading zero in front of each in report and will be required to additionally prefix a leading zero in front of each of your out reports!aprefix zero byte attached to all reports

Status Return Valuesdefined below

Many commands return a status value. This can be one of the following values:.Thismay not be required on different platforms

Name Value
STATUS_SUCCESS 0
STATUS_WRITE_OUTSIDE_RAM 1
STATUS_READ_OUTSIDE_RAM 2
STATUS_WRONG_SECTOR 3
STATUS_FLASH_FAILURE 4
STATUS_COMMAND_NOT_IMPLEMENTED 5
STATUS_WRONG_HASH 6
STATUS_INVALID_PORT_NUMBER 7

{{ simpsol.pagebreak{}. }}

...

READ_RAMCMD_READ_RAM (2)

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1  CMD_READ_RAM
1 Address   2  Start address for read. This is the relative address inside the TransferRAM, first byte has address 0.
3…63  Not used      Not used

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1 CMD_READ_TRANSFER_RAM
1 StatusRetVal   1 Status Return Value
2 Address   2 Base address of Data
4 Length   12 Number of valid bytes in this report
56…63 Payload   58 Payload data

...

WRITE_RAMCMD_WRITE_RAM (3)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30d3 1 CMD_WRITE_RAM
1 Address   2 Start address for write. This is the relative address inside the Flash RAM, first byte has address 0.
3 Length   12 Number of bytes to write in this report.
4…615…63  Payload    58 Payload (maximum size is 58 bytes!)Not used

...

COPY_FLASH_TO_RAMCMD_COPY_FLASH_TO_RAM (4)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 40d4 1 CMD_COPY_FLASH_TO_RAM
1 SectorID   1 Sector ID to be read. Refer to sector table.
2…63  Not used     Not used

...

CLEAR_FLASHCMD_CLEAR_FLASH (5)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 50d5 1  CMD_CLEAR_FLASH
1 SectorID   1  Sector ID to be erasedread. Refer to sector table.
2…63  Not used      Not used

...

COPY_RAM_TO_FLASHCMD_COPY_RAM_TO_FLASH (6)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 60d6 1  CMD_COPY_RAM_TO_FLASH
1 Return Value   1  Return Value refer to table of return value tablestatus return values

...

CLEAR_RAMCMD_CLEAR_RAM (7)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 70d7 1  CMD_CLEAR_RAM
1...63        Not used

...

System Commands

TBD

{{ simpsol.pagebreak{} }}

...

READ_PORTSCMD_ID_READ_PORTS (8)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d8 1 CMD_ID_READ_PORTS
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 StatusReturn Value  0 1 STATUS_SUCCESS
2 Reserved   1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)
3...22 Port A[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
23...42 Port B[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
43...63 not used 0 1 not used

...

CMD_READ_ADC (2710)

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. Item size is 16 bits, but in Arcaze USB-Interface V3 only 10 bits are used. In Arcaze USB-Interface V4, 12 bits are used.This will soon be replaced by a 16 bit version.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADCCMD_
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADC
1 Status   1  
2 ADC port 0 (AIN 1) value (LSB first)   21  
42 ADC port 1 (AIN 2) value (LSB first)   21  
63 ADC port 2 (AIN 3) value (LSB first)   21  
84 ADC port 3 (AIN 4) value (LSB first)   21  
105 ADC port 4 (AIN 5) value (LSB first)   21  
126 ADC port 5 (AIN 6) value (LSB first)   2  
14...63 not used      

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN_DIRECTION (29)

Sets I/O direction of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 29 1 CMD_SET_PIN_DIRECTION
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Direction 0 or 1 1 0=Input / 1=Output
3...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN (30)

Sets output level of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30 1 CMD_SET_PIN
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Value 0 or 1 1 0=Low / 1=High
3...63 not used     Not used

Physically 0 means low = 0V and 1 means high = 3.3V.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT_DIRECTION (31)

Sets pin directions of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins directions of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 31 1 CMD_SET_PORT_DIRECTION
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Directions 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=input / bit value 1=output
6...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT (32)

Sets pin output values of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins output values of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 32 1 CMD_SET_PORT
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Values 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=output low / bit value 1=output high
6 Action 0=on
1=off
2= set
 

Selects how the port values are used:
- On means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to high and the others are not touched.
- Off means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to low and the others are not touched.
- Set meand that all values are copied 1:1 to the ports. 1's become output highs and 0's become lows. No pins of the addressed port stay untouched.

7...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_QUADRATURE_ENCODERS (44)

Read quadrature encoder values.

Quadrature encoders can be connected to each neighbouring pair of pins like A1/2, A3/4, ... , B37/39, B39/40. So, total of 20 quadrature encoders can be connected. Each of these quadrature encoders is represented by a 16 bit signed integer value in this in report. It counts up when turned to one direction and counts down when turned to the other direction. It overflows from -32768 to 32767 and vice versa.

The values are not being reset at any time. To follow the rotation of a quadrature encoder, the value has to sampled twice and the difference between the values represents the number of pulses, the encoder has been rotated in the meantime.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 44 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 EncoderValues -32768...32767 40 (2 bytes each) Quadrature encoder counter values 0...19
         

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_PORTS_WITH_HISTORY (45)

This is a more sophisticated version of the READ_PORTS command.

In addition to the current state of each onboard I/O pin, it also returns the number of changes each pin has experienced since the last READ_PORTS_WITH_HISTORY command. This can be helpful to find out, if any changes on a port have been missed since reading the port last time. Reasons may be insufficient polling frequency or bouncing of a switch for example.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 LastChanged 0...40   0: no changes since last call
1...20: Last change was on Port A1...A20
21...40: Last change was on Port B1...B20
3 InputData bitmask 20 (1 byte per pin) Bit 0: Current State of this Pin
Bit 1..7: Number of changes on this pin since last call of READ_PORTS_WITH_HISTORY
4...63 not used      

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.

...


Andere Änderungen:

  1. /body/table[23]/tbody/tr[6]/td[5]/@colspan: keine ⇒ "3"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

02.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

4 mal von stephan editiert.

  1. 143 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  2. 302 Wörter hinzugefügt, 98 Wörter entfernt (stephan)
  3. 164 Wörter hinzugefügt (stephan)
  4. 1099 Wörter hinzugefügt, 204 Wörter entfernt (stephan)

1533 wörter hinzugefügt, 155 wörter entfernt


...

Please do only use this low level protocol, if you know why you're doing it. When codingprogramming on a Windows platform, using the supplied Arcaze DLL is generally preferable, as it simplifies and harmonizes usage and also covers changes in the low level protocol. Changes are not overly common, but be aware that the feature report commands are subject to change (as opposed to the DLL functions).

The main reason to use thisMain reason to use the low level feature report protocol, would be platform independence, as currently there is no Arcaze DLL implementation for other platforms than MS Windows.

...

Multiple Byte values are transmitted with lowest byte first ("Litte Endian" / "LSB first").

...

Command ID Description
ReadRamCmdIdReadRam 2  Read TransferRAM contents from Arcaze
WriteToRamCmdIdWriteToRam 3  Write TransferRAM contents in Arcaze
CopyFlashToRamCmdIdCopyFlashToRam 4  Copy Flash contents to TransferRAM
ClearFlashCmdIdClearFlash 5  Erase a flash sector
ProgRamToFlashCmdIdProgRamToFlash 6  Program Flash sector from TransferRAM
ClearRamCmdIdClearRam 7  Clear TransferRAM contents

...

CmdIdSetPadMode9  
Command ID Description
obsolete ValidateConfigCmdIdReadDebugInfo 1210 Validate a configuration after only usable in manufacturing/production environment CmdIdValidateConfig 12  copying it to flash.
InvalidateConfigCmdIdInvalidateConfig 13CmdIDEnumerate 14   CmdIdReadBootSerialNumber 15  Invalidate a configuration. Arcaze will not use it anymore.
ReadStatusCmdIdReadConfigSerialNumber 1716  Reads status of configuration (valid / invalid)
ReadConfigNumberCmdIdReadStatus 1817  Reads ID of the currently active configuration
StartMacrosCmdIdReadConfigNumber 2118  Start execution of all macros in configuration
StopMacrosCmdIdGetPadMode 2220  Stop execution of all macros in configuration
SetConfigCmdIdStartMacros 2821  Activates a specific configuration
ResetCmdIdStopMacros 25222  Soft-Resets the whole Arcaze USB-Interface
ReadBootSerialNumberCmdIdPrintMacros 25323  Reads base serial number of the USB-Interface
EnumerateCmdIdSetTimerIRQ 25424  Resets the USB bus only / Re-Enumerates
InvalidateFirmwareCmdIdPrintInReports 25525 Invalidates the firmware. Firmware update will be mandatory after this command!only usable in manufacturing/production environment

OnboardOnboard Port Commands

Quadrature Encoder CommandsCommandIDDescription
Command ID Description
ReadPortsCmdIdReadPorts 8  
CmdIdPrintADC 26 only usable in manufacturing/production environment ReadADCCmdIdReadADC 27  
CmdIdSetConfig 28   SetPinDirectionCmdIdSetPinDirection 29  
SetPinCmdIdSetPin 30  
SetPortDirectionCmdIdSetPortDirection 31  
SetPortCmdIdSetPort 32  
ReadQuadratureEncodersCmdIdReadQuadratureEncoders 44  
ReadPortsWithHistoryCmdIdReadPortsWithHistory 45  

...

Note about Leading ZeroAttention: Note that, when

When using the Microsoft UsbHid implementation, there is a leading zero as the first byte of each feature report. This byte is returned with every in report and is required in every out report. This byte is not part of the payload and can not be used for anything. We did not remove it in the implementation of the Demo, to make you aware of this. But it is not documented in the Command descriptions below, as it is not part of the protocol. In different implementations of UsbHid this will be different.has to be

So, be aware that when using MS Windows, compared to this documentation, you will additionally be receiving a leading zero in front of each in report and will be required to additionally prefix a leading zero in front of each of your out reports!aprefix zero byte attached to all reports

Status Return Valuesdefined below

Many commands return a status value. This can be one of the following values:.Thismay not be required on different platforms

Name Value
STATUS_SUCCESS 0
STATUS_WRITE_OUTSIDE_RAM 1
STATUS_READ_OUTSIDE_RAM 2
STATUS_WRONG_SECTOR 3
STATUS_FLASH_FAILURE 4
STATUS_COMMAND_NOT_IMPLEMENTED 5
STATUS_WRONG_HASH 6
STATUS_INVALID_PORT_NUMBER 7

{{ simpsol.pagebreak{}. }}

...

READ_RAMCMD_READ_RAM (2)

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1  CMD_READ_RAM
1 Address   2  Start address for read. This is the relative address inside the TransferRAM, first byte has address 0.
3…63  Not used      Not used

...

Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
0 Command 20d2 1 CMD_READ_TRANSFER_RAM
1 StatusRetVal   1 Status Return Value
2 Address   2 Base address of Data
4 Length   12 Number of valid bytes in this report
56…63 Payload   58 Payload data

...

WRITE_RAMCMD_WRITE_RAM (3)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30d3 1 CMD_WRITE_RAM
1 Address   2 Start address for write. This is the relative address inside the Flash RAM, first byte has address 0.
3 Length   12 Number of bytes to write in this report.
4…615…63  Payload    58 Payload (maximum size is 58 bytes!)Not used

...

COPY_FLASH_TO_RAMCMD_COPY_FLASH_TO_RAM (4)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 40d4 1 CMD_COPY_FLASH_TO_RAM
1 SectorID   1 Sector ID to be read. Refer to sector table.
2…63  Not used     Not used

...

CLEAR_FLASHCMD_CLEAR_FLASH (5)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 50d5 1  CMD_CLEAR_FLASH
1 SectorID   1  Sector ID to be erasedread. Refer to sector table.
2…63  Not used      Not used

...

COPY_RAM_TO_FLASHCMD_COPY_RAM_TO_FLASH (6)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 60d6 1  CMD_COPY_RAM_TO_FLASH
1 Return Value   1  Return Value refer to table of return value tablestatus return values

...

CLEAR_RAMCMD_CLEAR_RAM (7)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 70d7 1  CMD_CLEAR_RAM
1...63        Not used

...

System Commands

TBD

{{ simpsol.pagebreak{} }}

...

READ_PORTSCMD_ID_READ_PORTS (8)

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d8 1 CMD_ID_READ_PORTS
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 80d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 StatusReturn Value  0 1 STATUS_SUCCESS
2 Reserved   1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)
3...22 Port A[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
23...42 Port B[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
43...63 not used 0 1 not used

...

CMD_READ_ADC (2710)

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. Item size is 16 bits, but in Arcaze USB-Interface V3 only 10 bits are used. In Arcaze USB-Interface V4, 12 bits are used.This will soon be replaced by a 16 bit version.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADCCMD_
1...63       Not used

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 270d10 1 CMD_READ_ADC
1 Status   1  
2 ADC port 0 (AIN 1) value (LSB first)   21  
42 ADC port 1 (AIN 2) value (LSB first)   21  
63 ADC port 2 (AIN 3) value (LSB first)   21  
84 ADC port 3 (AIN 4) value (LSB first)   21  
105 ADC port 4 (AIN 5) value (LSB first)   21  
126 ADC port 5 (AIN 6) value (LSB first)   2  
14...63 not used      

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN_DIRECTION (29)

Sets I/O direction of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 29 1 CMD_SET_PIN_DIRECTION
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Direction 0 or 1 1 0=Input / 1=Output
3...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PIN (30)

Sets output level of a single onboard I/O pin.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 30 1 CMD_SET_PIN
1 NumPin 0...39 1 Number of onboard pin. 0...19=Port A, 20...39=Port B
2 Value 0 or 1 1 0=Low / 1=High
3...63 not used     Not used

Physically 0 means low = 0V and 1 means high = 3.3V.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT_DIRECTION (31)

Sets pin directions of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins directions of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 31 1 CMD_SET_PORT_DIRECTION
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Directions 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=input / bit value 1=output
6...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

SET_PORT (32)

Sets pin output values of all pins of a complete onboard I/O port (A or B). All 20 pins output values of the selected port are being overwritten.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 32 1 CMD_SET_PORT
1 NumPort 0...1 1 Number of onboard port 0=Port A, 1=Port B
2 Values 0...0xfffff 4 Bitmask:
Bit 0 = pin 0 of selected port, bit 19= pin 19 of selected port.
Bit value 0=output low / bit value 1=output high
6 Action 0=on
1=off
2= set
 

Selects how the port values are used:
- On means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to high and the others are not touched.
- Off means that for each 1-bit in the port values mask a pin is being set to low and the others are not touched.
- Set meand that all values are copied 1:1 to the ports. 1's become output highs and 0's become lows. No pins of the addressed port stay untouched.

7...63 not used     Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_QUADRATURE_ENCODERS (44)

Read quadrature encoder values.

Quadrature encoders can be connected to each neighbouring pair of pins like A1/2, A3/4, ... , B37/39, B39/40. So, total of 20 quadrature encoders can be connected. Each of these quadrature encoders is represented by a 16 bit signed integer value in this in report. It counts up when turned to one direction and counts down when turned to the other direction. It overflows from -32768 to 32767 and vice versa.

The values are not being reset at any time. To follow the rotation of a quadrature encoder, the value has to sampled twice and the difference between the values represents the number of pulses, the encoder has been rotated in the meantime.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 44 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_READ_QUADRATURE_ENCODERS
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 EncoderValues -32768...32767 40 (2 bytes each) Quadrature encoder counter values 0...19
         

{{ simpsol.pagebreak{} }}

READ_PORTS_WITH_HISTORY (45)

This is a more sophisticated version of the READ_PORTS command.

In addition to the current state of each onboard I/O pin, it also returns the number of changes each pin has experienced since the last READ_PORTS_WITH_HISTORY command. This can be helpful to find out, if any changes on a port have been missed since reading the port last time. Reasons may be insufficient polling frequency or bouncing of a switch for example.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1...63 not used     Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 45 1 READ_PORTS_WITH_HISTORY
1 Status Return Value 0 1 SUCCESS
2 LastChanged 0...40   0: no changes since last call
1...20: Last change was on Port A1...A20
21...40: Last change was on Port B1...B20
3 InputData bitmask 20 (1 byte per pin) Bit 0: Current State of this Pin
Bit 1..7: Number of changes on this pin since last call of READ_PORTS_WITH_HISTORY
4...63 not used      

The last changed value shows, which pin has changed last. In some situations it saves time to know this immediately.

...


Andere Änderungen:

  1. /body/table[23]/tbody/tr[6]/td[5]/@colspan: keine ⇒ "3"
Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

02.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

3 mal von stephan editiert.

  1. 143 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt (stephan)
  2. 302 Wörter hinzugefügt, 98 Wörter entfernt (stephan)
  3. 164 Wörter hinzugefügt (stephan)

608 wörter hinzugefügt, 125 wörter entfernt


...

Please do only use this low level protocol, if you know why you're doing it. When codingprogramming on a Windows platform, using the supplied Arcaze DLL is generally preferable, as it simplifies and harmonizes usage and also covers changes in the low level protocol. Changes are not overly common, but be aware that the feature report commands are subject to change (as opposed to the DLL functions).

The main reason to use thisMain reason to use the low level feature report protocol, would be platform independence, as currently there is no Arcaze DLL implementation for other platforms than MS Windows.

...

Command ID Description
ReadRamCmdIdReadRam 2  Read TransferRAM contents from Arcaze
WriteToRamCmdIdWriteToRam 3  Write TransferRAM contents in Arcaze
CopyFlashToRamCmdIdCopyFlashToRam 4  Copy Flash contents to TransferRAM
ClearFlashCmdIdClearFlash 5  Erase a flash sector
ProgRamToFlashCmdIdProgRamToFlash 6  Program Flash sector from TransferRAM
ClearRamCmdIdClearRam 7  Clear TransferRAM contents

...

 
Command ID Description
CmdIdSetPadMode 9 obsolete ValidateConfigCmdIdReadDebugInfo 1210 Validate a configuration after only usable in manufacturing/production environment CmdIdValidateConfig 12  copying it to flash.
InvalidateConfigCmdIdInvalidateConfig 13CmdIDEnumerate 14   CmdIdReadBootSerialNumber 15  Invalidate a configuration. Arcaze will not use it anymore.
ReadStatusCmdIdReadConfigSerialNumber 1716  Reads status of configuration (valid / invalid)
ReadConfigNumberCmdIdReadStatus 1817  Reads ID of the currently active configuration
StartMacrosCmdIdReadConfigNumber 2118  Start execution of all macros in configuration
StopMacrosCmdIdGetPadMode 2220  Stop execution of all macros in configuration
SetConfigCmdIdStartMacros 2821  Activates a specific configuration
ResetCmdIdStopMacros 25222  Soft-Resets the whole Arcaze USB-Interface
ReadBootSerialNumberCmdIdPrintMacros 25323  Reads base serial number of the USB-Interface
EnumerateCmdIdSetTimerIRQ 25424  Resets the USB bus only / Re-Enumerates
InvalidateFirmwareCmdIdPrintInReports 25525 Invalidates the firmware. Firmware update will be mandatory after this command!only usable in manufacturing/production environment

OnboardOnboard Port Commands

Quadrature Encoder CommandsCommandIDDescription
Command ID Description
ReadPortsCmdIdReadPorts 8  
CmdIdPrintADC 26 only usable in manufacturing/production environment ReadADCCmdIdReadADC 27  
CmdIdSetConfig 28   SetPinDirectionCmdIdSetPinDirection 29  
SetPinCmdIdSetPin 30  
SetPortDirectionCmdIdSetPortDirection 31  
SetPortCmdIdSetPort 32  
ReadQuadratureEncodersCmdIdReadQuadratureEncoders 44  
ReadPortsWithHistoryCmdIdReadPortsWithHistory 45  

...

Note about Leading ZeroAttention: Note that, when

When using the Microsoft UsbHid implementation, there is a leading zero as the first byte of each feature report. This byte is returned with every in report and is required in every out report. This byte is not part of the payload and can not be used for anything. We did not remove it in the implementation of the Demo, to make you aware of this. But it is not documented in the Command descriptions below, as it is not part of the protocol. In different implementations of UsbHid this will be different.has to be

So, be aware that when using MS Windows, compared to this documentation, you will additionally be receiving a leading zero in front of each in report and will be required to additionally prefix a leading zero in front of each of your out reports!aprefix zero byte attached to all reports

Status Return Valuesdefined below

Many commands return a status value. This can be one of the following values:.Thismay not be required on different platforms

Name Value Comment
SUCCESS 0  
WRITE_OUTSIDE_RAM 1  
READ_OUTSIDE_RAM 2  
WRONG_SECTOR 3  
FLASH_FAILURE 4  
COMMAND_NOT_IMPLEMENTED 5  
WRONG_HASH 6  

{{ simpsol.pagebreak{}. }}

...

System Commands

CMD_ID_READ_PORTS (8)

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d8 1 CMD_ID_READ_PORTS
1...63       Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 Status   1  
2 Reserved   1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)
3...22 Port A[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
23...42 Port B[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
43...63 not used 0 1 not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 StatusReturn Value   1  
2 Reserved   1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)
3...22 Port A[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
23...42 Port B[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
43...63 not used 0 1 not used

...

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. Item size is 16 bits, but in Arcaze USB-Interface V3 only 10 bits are used. In Arcaze USB-Interface V4 12 bits are used.This will soon be replaced by a 16 bit version.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d10 1 CMD_READ_ADC
1 Status   1  
2 ADC port 0 (AIN 1) value (LSB first)   21  
42 ADC port 1 (AIN 2) value (LSB first)   21  
63 ADC port 2 (AIN 3) value (LSB first)   21  
84 ADC port 3 (AIN 4) value (LSB first)   21  
105 ADC port 4 (AIN 5) value (LSB first)   21  
126 ADC port 5 (AIN 6) value (LSB first)   21  
14.7...63       not used

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

02.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

Einmal von stephan editiert

143 Wörter hinzugefügt, 28 Wörter entfernt

143 wörter hinzugefügt, 28 wörter entfernt


...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 StatusReturn Value   1  
2 Reserved   1 Reserved (was LastChanged, but currently not implemented)
3...22 Port A[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
23...42 Port B[1...20] values 0 or 1 20 1 byte per Port. Values will be 0 or 1.
43...63 not used 0 1 not used

...

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. Item size is 16 bits, but in Arcaze USB-Interface V3 only 10 bits are used. In Arcaze USB-Interface V4 12 bits are used.This will soon be replaced by a 16 bit version.

...

Address Content Value Length (Bytes) Remarks
0 Command 0d10 1 CMD_READ_ADC
1 Status   1  
2 ADC port 0 (AIN 1) value (LSB first)   21  
42 ADC port 1 (AIN 2) value (LSB first)   21  
63 ADC port 2 (AIN 3) value (LSB first)   21  
84 ADC port 3 (AIN 4) value (LSB first)   21  
105 ADC port 4 (AIN 5) value (LSB first)   21  
126 ADC port 5 (AIN 6) value (LSB first)   21  
14.7...63       not used

...


Seite betrachtenSeite editierengesamten Vergleich betrachtenSeitenhistorie betrachten

01.03.2015: Wikiartikel

en/products/Arcaze/Arcaze-USB/Arcaze-USB_SDK/Feature_Report_Protocol

14 mal von stephan editiert.

  1. 151 Wörter hinzugefügt, 87 Wörter entfernt (stephan)
  2. keine sichtbaren Änderungen (stephan)
  3. keine sichtbaren Änderungen (stephan)
  4. 1127 Wörter hinzugefügt (stephan)
  5. 3 Wörter hinzugefügt, 11 Wörter entfernt (stephan)
  6. keine sichtbaren Änderungen (stephan)
  7. 127 Wörter hinzugefügt, 513 Wörter entfernt (stephan)
  8. 308 Wörter hinzugefügt, 2 Wörter entfernt (stephan)
  9. 81 Wörter hinzugefügt (stephan)
  10. 25 Wörter hinzugefügt, 9 Wörter entfernt (stephan)
  11. 30 Wörter hinzugefügt (stephan)
  12. keine sichtbaren Änderungen (stephan)
  13. keine sichtbaren Änderungen (stephan)
  14. 1 Wörter hinzugefügt, 1 Wörter entfernt (stephan)

1315 wörter hinzugefügt, 85 wörter entfernt


Preface

This is the documentation of the low level feature report protocol of the Arcaze USB-Interface.

Please do only use this low level protocol, if you know why you're doing it. When programming on a Windows platform, using the supplied Arcaze DLL is generally preferable, as it simplifies and harmonizes usage and also covers changes in the low level protocol. Changes are not overly common, but be aware that the feature report commands are subject to change (as opposed to the DLL functions).

Main reason to use the low level feature report protocol, would platform independence, as currently there is no Arcaze DLL implementation for other platforms than MS Windows.

Command OverviewIDsBereich bearbeiten

All command IDs are noted in decimal.

Memory Access Commands

These commands are used to write a new configuration to the Arcaze USB-Interface.
 

Command ID Description
CmdIdReadRam 2  
CmdIdWriteToRam 3  
CmdIdCopyFlashToRam 4  
CmdIdClearFlash 5  
CmdIdProgRamToFlash 6  
CmdIdClearRam 7  

System Commands

Command ID DescriptionName
CmdIdSetPadMode 9 obsolete
CmdIdReadDebugInfo 10 only usable in manufacturing/production environment
CmdIdValidateConfig 12  
CmdIdInvalidateConfig 13  
CmdIDEnumerate 14  
CmdIdReadBootSerialNumber 15  
CmdIdReadConfigSerialNumber 16  
CmdIdReadStatus 17  
CmdIdReadConfigNumber 18  
CmdIdGetPadMode 20  
CmdIdStartMacros 21  
CmdIdStopMacros 22  
CmdIdPrintMacros 23  
CmdIdSetTimerIRQ 24  
CmdIdPrintInReports 25 only usable in manufacturing/production environment

Onboard Port Commands

Command ID Description
CmdIdReadPorts 8  
CmdIdPrintADC 26 only usable in manufacturing/production environment
CmdIdReadADC 27  
CmdIdSetConfig 28  
CmdIdSetPinDirection 29  
CmdIdSetPin 30  
CmdIdSetPortDirection 31  
CmdIdSetPort 32  

Quadrature Encoder Commands

Command ID Description
CmdIdReadQuadratureEncoders 44  
CmdIdReadPortsWithHistory 45  

Display Driver Commands

Command ID Description
CmdIdMax7219DisplayInit 33  
CmdIdMax7219WriteReg 34  
CmdIdMax7219ReadReg 35  
CmdIdMax7219WriteDigits 36  

LED Driver 2 Commands2

Command ID Description
CmdIdTlc5926Init 37CmdIdReadRam  
CmdIdTlc5926WriteLeds3 38CmdIdWriteToRam  
CmdIdTlc5926StrobeEnable4 39CmdIdCopyFlashToRam  

LED Driver 3 Commands

Command ID Description
CmdIdTlc5943Init5 40CmdIdClearFlash  
CmdIdTlc5943WriteLeds1Bit6 41CmdIdProgRamToFlash  
CmdIdTlc5943WriteLeds8Bit7 42CmdIdClearRam  
CmdIdTlc5943Strobe8 43CmdIdReadPorts  

{{ simpsol.pagebreak{} }}

Command Descriptions

Attention: Note that, when using the Microsoft UsbHid implementation, there has to be a prefix zero byte attached to all reports defined below. This may not be required on different platforms.

Memory Access Commands

CMD_READ_RAM (2)

Read Data from the TransferRAM. This is mainly used together with CMD_COPY_FLASH_TO_RAM.

The Out Feature Report sets the base address of the data to be read. With every In Feature Report the base address is incremented by the number of received bytes. Therefore it's also possible to do "burst reads" with one Out Report, setting the start address and multiple In Reports to read the data continuously.

Out Report
Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
09 CommandCmdIdSetPadMode 0d2 1  CMD_READ_RAM
110 AddressCmdIdReadDebugInfo   2  Start address for read. This is the relative address inside the TransferRAM, first byte has address 0.
3…6312 CmdIdValidateConfig       Not used

No length is submitted. The In report is always completely filled until the end of the RAM block is reached or the internal number of valid bytes is reached.

In Report 
Address Content Value Length
(Bytes)
Remarks
013 CommandCmdIdInvalidateConfig 0d2 1 CMD_READ_TRANSFER_RAM
1 RetVal   1 Return Value
214 AddressCmdIDEnumerate   2 Base address of Data
415 LengthCmdIdReadBootSerialNumber   2 Number of valid bytes in this report
6…6316 PayloadCmdIdReadConfigSerialNumber   58 Payload data

In reports can be polled until end of RAM block is reached (address 0x0fff). Continued reads supply all zeros.

Additionally note that the firmware also respects the number of valid bytes in RAM. So, if by a previous command only the first 256 bytes have been written, it's not possible to read above address 0x00ff. When reading above, the data is all zero.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_WRITE_RAM (3)

Write Data to TransferRAM.

This Out Feature Report can write a maximum of 58 bytes into TransferRAM. Every Out Feature Report sets the destination address, therefore there is no burst mode here.

Important: Note that you have to issue a CMD_CLEAR_FLASH_RAM before being able to write to Flash RAM for security reasons!

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
017 CommandCmdIdReadStatus 0d3 1 CMD_WRITE_RAM
1 Address   2 Start address for write. This is the relative address inside the Flash RAM, first byte has address 0.
318 LengthCmdIdReadConfigNumber   2 Number of bytes to write in this report.
5…6320 CmdIdGetPadMode      Not used

It's possible to write to any address between 0x0000 and 0x0fff. All other writes are ignored and an RETVAL_WRITE_OUTSIDE_RAM error is issued.

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_COPY_FLASH_TO_RAM (4)

Copies addressed data from a flash sector to the TransferRAM.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
021 CommandCmdIdStartMacros 0d4 1 CMD_COPY_FLASH_TO_RAM
1 SectorID   1 Sector ID to be read. Refer to sector table.
2…6322 CmdIdStopMacros      Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_CLEAR_FLASH (5)

Erase a flash sector.

Access restrictions apply. If a user is not entitled to erase this sector it is denied. Refer to flash sector table to see which sectors allow erasing.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
023 CommandCmdIdPrintMacros 0d5 1  CMD_CLEAR_FLASH
124 SectorIDCmdIdSetTimerIRQ   1  Sector ID to be read. Refer to sector table.
2…6325 CmdIdPrintInReports       Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_COPY_RAM_TO_FLASH (6)

Programs Transfer RAM contents into Flash Memory.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
026 CommandCmdIdPrintADC 0d6 1 CMD_COPY_RAM_TO_FLASH
1 SectorID   1 SectorID 
3...6327 CmdIdReadADC      Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
028 CommandCmdIdSetConfig 0d6 1  CMD_COPY_RAM_TO_FLASH
129 Return ValueCmdIdSetPinDirection   1  Return Value refer to return value table

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_CLEAR_RAM (7)

Clears the complete TransferRAM (4kBytes total) by overwriting all bytes with 0xFF.

Important: Note that you have to issue a CMD_CLEAR_RAM before being allowed to write to TransferRAM for security reasons! The number of valid data bytes in TransferRAM is set to 0x1000 by this command, so all data bytes can be read and overwritten afterwards.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
030 CommandCmdIdSetPin 0d7 1  CMD_CLEAR_RAM
1...6331 CmdIdSetPortDirection       Not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

Onboard Port Commands

CMD_ID_READ_PORTS (8)

Reads states of internal digital ports.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
032 CommandCmdIdSetPort 0d8 1 CMD_ID_READ_PORTS
1...63       Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
033 CommandCmdIdMax7219DisplayInit 0d 1 CMD_ID_READ_PORTS
1 Return Value   1  

{{ simpsol.pagebreak{} }}

CMD_READ_ADC (10)

Reads 8 bit representations of ADC values of the 6 internal ADCs. This will soon be replaced by a 16 bit version.

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
034 CommandCmdIdMax7219WriteReg 0d10 1 CMD_
1...63       Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
035 CommandCmdIdMax7219ReadReg 0d10 1 CMD_READ_ADC
1 ADC port 0 (AIN 1) value   1  
236 ADC port 1 (AIN 2) valueCmdIdMax7219WriteDigits   1  
337 ADC port 2 (AIN 3) valueCmdIdTlc5926Init   1  
438 ADC port 3 (AIN 4) valueCmdIdTlc5926WriteLeds   1  
539 ADC port 4 (AIN 5) valueCmdIdTlc5926StrobeEnable   1  
640 ADC port 5 (AIN 6) valueCmdIdTlc5943Init   1  
7...6341 CmdIdTlc5943WriteLeds1Bit      not used

{{ simpsol.pagebreak{} }}

Command Templates

CMD_ (xxxxxxxxx)

Description

Out Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
042 CommandCmdIdTlc5943WriteLeds8Bit 0d 1 CMD_
1 xx   1  
3...6343 CmdIdTlc5943Strobe      Not used
In  Report
Address Content Value Length (Bytes) Remarks
044 CommandCmdIdReadQuadratureEncoders 0d 1  CMD_
145 Return ValueCmdIdReadPortsWithHistory   1  

{{ simpsol.pagebreak{} }}


Andere Änderungen:

  1. /body/table/@border: keine ⇒ "1"
  2. /body/table/@cellpadding: keine ⇒ "1"
  3. /body/table/@cellspacing: keine ⇒ "1"
  4. /body/table/@style: keine ⇒ "width: 80%; table-layout: fixed;"
  5. /body/table[2]/thead/tr/th/@colspan: keine ⇒ "3"
  6. /body/table[2]/thead/tr/th[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  7. /body/table[3]/thead/tr/th/@colspan: keine ⇒ "3"
  8. /body/table[3]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  9. /body/table[6]/tbody/tr/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  10. /body/table[6]/tbody/tr/td[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  11. /body/table[6]/tbody/tr[2]/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  12. /body/table[6]/tbody/tr[2]/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  13. /body/table[6]/tbody/tr[2]/td[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  14. /body/table[6]/tbody/tr[3]/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  15. /body/table[6]/tbody/tr[3]/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  16. /body/table[6]/tbody/tr[3]/td[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  17. /body/table[7]/tbody/tr/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  18. /body/table[7]/tbody/tr/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  19. /body/table[7]/tbody/tr/td[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  20. /body/table[7]/tbody/tr[2]/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  21. /body/table[7]/tbody/tr[2]/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  22. /body/table[7]/tbody/tr[2]/td[3]/@colspan: keine ⇒ "3"
  23. /body/table[7]/tbody/tr[3]/td/@colspan: keine ⇒ "3"
  24. /body/table[7]/tbody/tr[3]/td[2]/@align: keine ⇒ "center"
  25. /body/table[7]/tbody/tr[3]/t